1 oder halbe Dioptrie unter der Verordnung?

Akkomodieren, Fusionieren, Lichtbaden, Lichtblitzen, Palmieren, Visualisieren u.a.

Beitragvon optigirl70 » 03.03.2011 21:05

@ hiasl
wie hast du denn im Internet für deine Brille die PD(Augenabstand) und Höhe (Durchblickspunkt) bestellt bzw ermittelt?
bei diesen Werten hast du sonst relativ starke Primen bei nicht korrekten Werten, die aber erst keine Probleme machen....erst wenn man sie wieder weglässt....
optigirl70
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 13
Registriert: 24.02.2011 09:33
Wohnort: Berlin

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon Aniram » 04.03.2011 14:47

süsserZahn hat geschrieben:der Optiker bei dem ich letzte Woche war, meinte dass viele seiner Kollegen grundsätzlich um 0,25 stärkere Gläser anfertigen. Und dass das der Kunde kaum merken würde.
Grenzt ja eigentlich schon fast an Körperverletzung


Dazu eine Erfahrung von mir:
Vor etwa zwei Monaten wurden bei mir vor der Operation einer Netzhautablösung folgende Werte ermittelt: links -4,5, rechts -7 (gemessen nur im Refraktometer, da ich wegen der Ablösung kaum noch etwas kesen konnte - meine alte Kontaktlinse war -5,5, also sehr starke Verschlechterung innerhalb kurzer Zeit).
Letzte Woche wurde für die neue Brillenverschreibung erst eine RM-Messung mit anschliessendem Sehtest von einem Studenten - angeleitet von einer Assistenzärztin - durchgeführt. Der Student ermittelte:
links -4, Asti 1,5
rechts -8, Asti 0,25 (nach der Messung, da meine Sicht durch eingelagerte Flüssigkeit noch verzerrt ist).
In meinem Brillenrezept stand dann für links: -4,5! (vielleicht, weil nicht sein kann, was nicht sein darf).
Da für meinen Mann auch höhere Werte in der Verschreibung standen, als der Student bei ihm ermittelt hatte, habe ich die Verschreibung ignoriert.
Heute sind die von mir bestellten, weichen Monatslinsen in den Stärken -4 und -7 (ohne Asti-Korrektur) angekommen. Ich sehe damit gestochen scharf, auf der Sehtafel kann ich alles lesen (bis auf die bekannten Verzerrungen rechts), in mehreren Hundert Meter Entfernung kann ich die einzelnen Dachziegel und Backsteine unterscheiden; die Sicht ist wesentlich besser als vor Beginn des Trainings mit der -4,5 Linse.
Jetzt habe ich mir gleich noch ein Paar schwächere Linsen bestellt.
Wenn ich daran denke, ich hätte mir womöglich die verschriebenen Werte bestellt - da wäre mir sicher schwindelig geworden!
Meine unterkorrigierte Brille (-3,5 und -6, weil das von mir ausgesuchte Modell nur mit Gläsern bis -6 zu haben ist) ist noch nicht eingtroffen. Mal sehen, ob ich mir evtl auch gleich wieder eine schwächere bestellen muss, wenn sie kommt...
Gruss
Marina
Benutzeravatar
Aniram
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 640
Registriert: 09.02.2011 16:04

Beitragvon süsserZahn » 07.03.2011 13:14

sehr interessant Aniram.
Ich habe für Ende des Monats noch mal einen augenarzt-Termin vereinbart.
Ich will einfach sicher gehen, dass ich nicht einen Keratokonus habe. Da hat mir eine Bekannte etwas Angst gemacht.

Gestern z. B. hatte ich Tages-Kontaktlinsen drin mit Wert -5,25, kein Zylinder.
(letzte Messung: R -6,5, Zyl.: -1,5 Achse 165 // L -6,0 Zyl: -3,0 Achse 28)
Ich hatte zwar links den Eindruck, dass es schärfer sein könnte, aber es war nicht übermässig unangenehm. Rechts war es irgendwann sogar gefühlt i. O. Strassenschilder konnte ich schon ab einer Entfernung lesen, wo mein Göga (-0,75) noch Probleme hatte.

Heisst das, ich würde mit einer Brille in dieser Stärke geringfügig schlechter sehen, da Kontaktlinsen besser korrigieren?

Jetzt streite ich ein wenig mit mir selbst. Entweder gleich Gläser bestellen und nicht "Zeit verlieren". Oder noch auf den Augenarzt warten. Sind halt noch vier ganze Wochen.
Oder aber einfach Kontaktlinsen bestellen und die bis da hin tragen?
Angepasste Kontaktlinsen habe ich im Augenblick keine - nur welche für Astigmatismus.
süsserZahn
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 172
Registriert: 15.02.2011 15:31

Beitragvon Aniram » 07.03.2011 14:10

Ich habe de Astigmatismuskorrektur einfach weggelassen, weil ich bis vor 2 Monaten noch nie einen hatte; erst als ich mit dem Augentrainig angefangen habe, sah ich zwar schnell viel besser, dazu kamen aber starke Doppelbilder. Was in so kurzer Zeit entstanden ist, lässt sch vielleicht auch recht schnell wieder wegtrainieren - bevor es sich richtig 'festsetzt'. Die Kontaktlinsen habe ich bestellt, weil mir meine alte zu stark geworden ist und meine bestellte Brille noch nicht da ist (kann noch mehrere Wochen dauern...). Einen Termin zum Anpassen für neue harte Linsen habe ich erst in 2 Monaten . Vielleicht sage ich den auch wieder ab, denn die Linsen brauche ich eigentlich nur zum Radfahren, also in der Regel nicht mehr als 2 Std pro Tag. Mal sehen, wie ich mit den etwas schwächeren Linsen klarkomme.
Ansonsten versuche ich, so weit wie möglich auf die Sehhilfe zu verzichten. Sobald die Brille da ist, werde ich sie an einer Brillenkette um den Hals tragen und nur aufsetzen, wenn ich etwas ganz genau sehen will.
Du kannst Dir ja auch einfach eine Sehtafel (zB http://www.vision-training.com/Download ... 0White.pdf )
ausdrucken und aus 3 m Entfernung Deine genaue Sehschärfe mit KL selbst ermitteln. Für die Teilnahme am Strassenverkehr brauchst Du mindestens 70% Sehschärfe, soviel ich weiss. Wenn Du das mit Deiner schwächeren Linse ohne Asti-Korrektur erreichst, dann ist es ja genug. Von da ausgehend kannst Du ja dann trainieren, bis es 100% werden, und dann auf schwächere umsteigen.
Ich konnte mit der 4,0 linse ohne Schwierigkeit die letzte Zeile lesen (125%) und in der Ferne war alles ganz wunderbar scharf - auch wenn ich eigentlich nicht unbedingt jede Unebenheit im Putz vom Haus auf der anderen Strassenseite genau erkennen muss... In den Läden beim Einkaufen war mir die Linse aber zu stark; das Sehen war unangenehm und mir wurde leicht schwindelig...
Ich habe mir jeweils eine Probepackung für weiche Monatslinsen (3,60 €/Stück, dazu noch eine kostenlose Probe Pflegeflüssigkeit) bestellt; für das Geld kann man auch mal ein bisschen rumprobieren...
Benutzeravatar
Aniram
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 640
Registriert: 09.02.2011 16:04

Beitragvon Nicole » 08.03.2011 07:43

Aniram hat geschrieben:Einen Termin zum Anpassen für neue harte Linsen habe ich erst in 2 Monaten . Vielleicht sage ich den auch wieder ab, denn die Linsen brauche ich eigentlich nur zum Radfahren, also in der Regel nicht mehr als 2 Std pro Tag.


Und dafür harte Linsen?
Das ist a) ein teurer Spaß und b) kannst du da nicht einfach die Stärke reduzieren wie bei weichen Linsen (Tages- oder Monatslinsen).
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2836
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon Aniram » 08.03.2011 09:52

Nicole hat geschrieben:
Und dafür harte Linsen?


Genau das habe ich mich auch gefragt; und wenn ich mit den weichen gut klarkomme, sage ich den Termin ab.
Die Augenärztin in der Klinik hat mir einen Termin in der entsprechenden Abteilung gemacht, da sich durch die Op die Stärke verändert hat.
Benutzeravatar
Aniram
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 640
Registriert: 09.02.2011 16:04

Beitragvon Hiasl » 08.03.2011 12:30

@optigirl

ich habe einfach den Augenabstand meiner vorigen Brillenverschreibung entnommen, ich hoffe ich hab da keinen Blödsinn gemacht? Selber gemessen hab ich nicht. Und nach der Höhe wurde beim Onlineversand nicht gefragt.

lg
Hiasl
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 11
Registriert: 30.06.2009 10:53

Beitragvon chris1 » 08.03.2011 20:52

Tja, gerade beim Radfahren könntest du nämlich Probleme mit den harten Linsen kriegen, wenn der Wind geht. Das sag ich als bekennender Harte-Linsen-Fan. Weil für zwei Stunden am Tag bist du sicher mit weichen besser dran. An die Prozedur beim Rein- und Rausgeben musst du dich sowieso gewöhnen. Ich hab nach 20 Jahre harter Linsen weiche probiert und wurde wahnsinnig beim Heraustun. Aber umgekehrt wäre es sicher genauso gewesen, dass man sich nach weichen Linsen nicht mit harten anfreunden kann.

LIebe Grüße
Chris
chris1
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 278
Registriert: 31.10.2009 19:14

Beitragvon süsserZahn » 09.03.2011 10:12

ist es denn nicht so, dass Linsen etwas besser korrigieren als Brille?
Weil sie näher am Auge sind :?:

Was bringt es mir dann zu wissen, dass die -5,25 rechts sehr gut ausreichen und links aber Asti-bedingt grad so gehen?
Kann ich meine Brillengläser dann mit -5,25 beidseitig bestellen - links weniger unterkorrigiert, da starker Asti - oder sollte ich für die Brille -0,25 aufschlagen, also -5,5 bestellen :?:

Sehtafel habe ich im Buch, nur noch nicht getestet.

Wie ist das denn mit Probelinsen? Ich habe leider nur eine angepasste Linse vom Optiker - mit Asti-Korrektur.
Wenn ich jetzt eine andere Linse ohne bestellen möchte, muß ich die ja zuerst wieder anpassen lassen, oder :?:
Früher hab ich die schnell mal eben so bestellt - aber das soll man wohl tatsächlich nicht. :-(
süsserZahn
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 172
Registriert: 15.02.2011 15:31

Beitragvon Nicole » 09.03.2011 10:30

süsserZahn hat geschrieben:Ich habe für Ende des Monats noch mal einen augenarzt-Termin vereinbart.

Jetzt streite ich ein wenig mit mir selbst. Entweder gleich Gläser bestellen und nicht "Zeit verlieren". Oder noch auf den Augenarzt warten. Sind halt noch vier ganze Wochen.
Oder aber einfach Kontaktlinsen bestellen und die bis da hin tragen?
Angepasste Kontaktlinsen habe ich im Augenblick keine - nur welche für Astigmatismus.


Ich würde den Termin noch abwarten.
Bis dahin trägst du die Linsen mit Asti.
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2836
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon Aniram » 09.03.2011 14:17

süsserZahn hat geschrieben:ist es denn nicht so, dass Linsen etwas besser korrigieren als Brille?
Weil sie näher am Auge sind :?:

Was bringt es mir dann zu wissen, dass die -5,25 rechts sehr gut ausreichen und links aber Asti-bedingt grad so gehen?
Kann ich meine Brillengläser dann mit -5,25 beidseitig bestellen - links weniger unterkorrigiert, da starker Asti - oder sollte ich für die Brille -0,25 aufschlagen, also -5,5 bestellen :?:

Sehtafel habe ich im Buch, nur noch nicht getestet.

Wie ist das denn mit Probelinsen? Ich habe leider nur eine angepasste Linse vom Optiker - mit Asti-Korrektur.
Wenn ich jetzt eine andere Linse ohne bestellen möchte, muß ich die ja zuerst wieder anpassen lassen, oder :?:
Früher hab ich die schnell mal eben so bestellt - aber das soll man wohl tatsächlich nicht. :-(


Weiche Probelinsen kannst Du einzeln bestellen und die Stärke austesten; wenn Du Glück hast, findest Du sogar kostenlose Angebote (wie zB http://www.mclinsen.ch/soflens-daily-di ... p-837.html ). Hier in Frakreich, wo ich zur Zeit lebe, gibt es auch die Möglichkeit, sich einen Gutschein auszudrucken: http://www.echantillonsgratuitsquebec.c ... t-gratuit/ und sich die Gratislinsen bei einem Optiker anpassen zu lassen. Vielleicht kannst Du beim Hersteller mal nachfragen, ob es dieses Angebot für Deutschland nicht auch gibt.
Wenn Du keine unterkorrigierte, sondern eine voll auskorrigierte Brille willst, würde ich nicht herumprobieren, sondern lieber beim Arzt oder Optiker testen lassen.

@ Chris. Ja, das Problem mit harten Linsen, Wind und Staub beim Radfahren kenne ich gut; ich habe viele Jahre lang harte Linsen getragen.
Das Herausnehmen der weichen bereitet mir wirklich Probleme mit dem operierten Auge, das schnell gereizt wird, wenn ich zu viel darin herummfummle. Gibt es vielleicht einen Trick, um sie leichter herauszukriegen? Im Augenwinkel am Lid ziehen und zusammenkneifen wie bei den harten funktioniert nicht, die sitzen bombenfest. Ich hatte früher mal für eine kurze Zeit weiche Linsen, aber ich habe vergessen, wie ich es damals gemacht habe.
Gruss
Marina
Benutzeravatar
Aniram
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 640
Registriert: 09.02.2011 16:04

Beitragvon süsserZahn » 10.03.2011 11:36

Nicole, danke für Deine Einschätzung und Meinung.
Ich denke die letzten 3 wochen halt ich vll noch aus.
Ich trage zur Zeit eine Brille - die im Prinzip auch unterkorrigiert sein müsste (laut letzten Wert vom Optiker) aber halt noch asti hat.
Meinst Du die Kontaktlinsen wären besser?

Aniram, das mit dem Gutschein ist eine gute Idee. Vll. finde ich sowas. Werde suchen. Danke!
Wenn die Probelinsen dann doch ein paar Euro kosten, wäre mir das egal.
Es geht mir nur um die Unterkorrektur für Brille und Linsen.
Aber ich trau mich halt jetzt nicht ohne Anpassung einfach Linsen zu bestellen. Brille bin ich mir auch nicht sicher.
Der Wert vom Optiker zum augenarzt war ja nochmal um -0,5 schlechter. Und der Zylinder komplett anders.
süsserZahn
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 172
Registriert: 15.02.2011 15:31

Beitragvon Nicole » 10.03.2011 15:25

Hallo süßer Zahn,

ich bezog mich auf das hier:

süsserZahn hat geschrieben:Ich habe leider nur eine angepasste Linse vom Optiker - mit Asti-Korrektur.


Brille ist natürlich besser, weil man die eher zwischendurch abnehmen kann.
Aber ich wusste jetzt nicht, dass du auch noch eine Brille hast und die tragen würdest. :wink:
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2836
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon Aniram » 10.03.2011 15:25

Ich habe den Gutschein nicht genutzt, weil ich lieber etwas unter den Werten bleiben und den Zylinder sowieso weglassen wollte. Deshalb habe ich mir die Linsen hier bestellt:
http://www.metsteslentilles.fr/product_ ... cts_id=217
Vielleicht liefern die auch nach Deutschland. Soweit ich gesehen habe sind Probelinsen in D erst ab 5 €/Stück zu haben, während ich nur je 3,60 bezahlt habe; dazu noch versandtkostenfrei und die rechts abgebildete Probeflasche Pflegeflüssigkeit gratis mitbestellt.
Wie gesagt, die ersten (-4/-7) waren mir zu stark, die heute eingetroffenen (-3/-6) genau richtig - wenn auch das Sehen ohne die Asti-Korrektur nach einiger Zeit etwas anstrengender wird. Aber das will ich ja môglichst schnell wegtrainieren (und dann muss es wohl auch anstrengen) und ich trage die Linsen ja immer nur recht kurz und versuche, möglichst auf Sehhilfen zu verzichten.
Benutzeravatar
Aniram
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 640
Registriert: 09.02.2011 16:04

Beitragvon süsserZahn » 11.03.2011 09:21

hmmm... ich brauche im Prinzip auch keine Anpassung
Ich hatte ja am letzten Wochenende -5,25er Tageslinsen drin und bin gut damit zurecht gekommen.
Irgendwo hab ich nur aufgeschnappt, dass es wohl tatsächlich so ist, dass man auch Tageslinsen anpassen sollte, damit das Auge nicht geschädigt wird.

Nicole, ich hab das auch nicht so geschrieben, stimmt.
Mein Fehler.
Ich trage die meiste Zeit Brille. Eben damit ich sie zwischendurch auch abnehmen kann. Aber ab und zu sind Linsen praktischer. Dafür wollte ich mir dann unterkorrigierte Tageslinsen holen.
Kann aber nicht ausschliessen, dass ich die nicht phasenweise auch länger trage. Grade wenn es jetzt wieder wärmer wird und man mehr draussen macht.
süsserZahn
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 172
Registriert: 15.02.2011 15:31

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

VorherigeNächste

Zurück zu Diskussionsforum rund um das Thema Augentraining

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast