Anisometropie, kurz- und weitsichtig - was tun?

Akkomodieren, Fusionieren, Lichtbaden, Lichtblitzen, Palmieren, Visualisieren u.a.

Anisometropie, kurz- und weitsichtig - was tun?

Beitragvon Sylvia » 10.11.2010 20:38

Hallo,
bei mir wurde kürzlich festgestellt, dass ich auf dem einen Auge kurz- und auf dem anderen weitsichtig bin. Beides nicht sehr stark ausgeprägt (L +1,25 R -1,00) trotzdem ist es gerade beim Lesen und Schreiben (= ein Großteil meiner Arbeit) nervig. Das mache ich fast nur mit rechts.

Jetzt habe ich Kontaktlinsen, deren Korrektur einiges erleichtert:
Während meine Augen vorher bei vielen Dingen nicht zusammen arbeiten konnten, ist es jetzt zwar möglich, es fälllt mir jedoch sehr schwer.

Ich arbeite zumeist mit dem rechten Auge, kann aber das linke "dazuholen" wenn ich mich konzentriere. Das mache ich auch, aber: gibt es abgesehen von den "one-size-fits-all" Übungen (Palmieren etc.), gibt es Anregungen?
(So sehr ich professionelle Hilfe schätze, würde es aus Kostengründen gern zunächst allein versuchen)?

Gern auch Erfahrungen von Leuten mit den gleichen Problemen? Mir wurde von einer Brille abgeraten, da in unterschiedliche Richtungen korrigiert werden muss, kann das jemand bestätigen oder entkräften? Ich würde mir ansonsten nämlich eine Brille holen, nach 3 Wochen ist das Rein- und Raus der Linsen immer noch eine Qual und `ne Brille könnte ich gezielter nach Bedarf einsetzen.

Angeblich kann ich auch nicht dreidimensional sehen. Hierzu irgendwelche Übungen/Anregungen.

Bin sehr gespannt!
Sylvia
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: 10.11.2010 20:07

Anisometropie, kurz- und weitsichtig - was tun?

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Re: Anisometropie, kurz- und weitsichtig - was tun?

Beitragvon Nicole » 10.11.2010 23:25

Hallo Sylvia,

deine Werte sind noch recht niedrig, da sollte etwas machbar sein.

Sylvia hat geschrieben:Angeblich kann ich auch nicht dreidimensional sehen. Hierzu irgendwelche Übungen/Anregungen.


Deine Augen und das Gehirn müssen 2,25 Dioptrien ausgleichen. Das ist nicht einfach.
Ich würde mit der Augenklappe üben: Immer ein Auge verdecken und versuchen, die Augen aneinander anzugleichen.

Hier im Forum gibt ein paar Leute, die weitsichtig sind, Robert z.B.
Diese Übungen also NUR dem weitsichtigen Auge machen.

Am Wochenende schreibe ich dir gerne ausführlicher, bis dahin habe ich kaum Zeit.

lieben Gruß
Nicole
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2836
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon Sylvia » 11.11.2010 17:12

Hallo Nicole,
vielen Dank. Ich kann mir vorstellen, dass die gezielte einzelne Förderung Sinn macht und werde mir eine Augenklappe besorgen & mal loslegen.

Ich glaube, meine Augen brauchen darüber hinaus Übungen/Anleitung für die gemeinsame Koordination (v.a. im Nahbereich). Ich merke häufig auch mit Linsen wie mir immer wieder das linke (weitsichtige) Auge entgleitet. Ich kann es dann zwar dazuholen, aber sobald ich nicht daran denke, "entwischt" es mir wieder.

Da meine Sehkraft ja im Grunde ok ist und ich mich (abgesehen vom Lesen) auch nicht eingeschränkt fühle, folgende Frage:

Könnte ich auch nur mein weitsichtiges Auge korrigieren und die Linse rechts (-1,00) einfach weglassen? Beim Optiker wurde mir davon abgeraten, ich habe aber nicht ganz verstanden warum.

Viele Grüße,
Sylvia
Sylvia
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: 10.11.2010 20:07

Beitragvon sven » 11.11.2010 18:00

Ich würde auf die Korrektur auf jeden Fall komplett verzichten. Die Korrektur macht alles nur noch schlimmer.

LG

Sven
Schoene Gruesse

Sven
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1421
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Beitragvon Sylvia » 12.11.2010 14:08

Hallo Sven,
ich stimmte Dir nur teilweise zu: am Wochenede oder an Tagen, an denen ich keine wichtige Naharbeit mache, setzte ich die Linsen nicht oder nur nach Bedarf ein.

Ich halte aber die Korrektur wirklich für sinnvoll, da es mir die gemeinsame Arbeit beider Augen nicht nur erleichtert, sondern wie gesagt, teilweise überhaupt erst ermöglicht. Ohne Linsen lese ich wirklich nur rechts (den Seheindruck links nehme ich lediglich wahr, so wie man den Nahbereich wahrnimmt wenn man in die Ferne sieht) und dass ist nicht nur anstrengend sondern m. M. nach auch eine völlig andere Wahrnehmung. Autofahren wird mit der Korrektur rechts erleichtert - das halte ich auch für sinnvoll.

Trotzdem möchte langfristig natürlich ich natürlich versuchen, das alles ohne Linsen zu schaffen - deshalb bin ich hier.
:D

Grüsse,
Sylvia
Sylvia
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: 10.11.2010 20:07

Beitragvon Nicole » 12.11.2010 16:37

Sylvia hat geschrieben:Ich glaube, meine Augen brauchen darüber hinaus Übungen/Anleitung für die gemeinsame Koordination (v.a. im Nahbereich). Ich merke häufig auch mit Linsen wie mir immer wieder das linke (weitsichtige) Auge entgleitet. Ich kann es dann zwar dazuholen, aber sobald ich nicht daran denke, "entwischt" es mir wieder.


Google mal nach Fusionsübungen.
Da findet sich z.B. * Fusionsübung Daumen-Fusion (Bates-Übung): beide Daumen ca. 20 cm von der Nase weg hoch und 3 cm auseinanderhalten. Durch beide Daumen hindurch in die Ferne sehen. Dadurch soll die Illusion erzeugt werden, zwischen beiden Daumen befände sich ein dritter Daumen.
* Fusionsübung Schnur-Fusion (Bates-Übung): Eine ca. 0,5 cm durchmessende Perle auf eine ca. 1 m lange Schnur ziehen. Partner/Partnerin suchen. Jeder hält sich ein Schnurende an die Nasenspitze. Die Perle ansehen. Man soll den Eindruck gewinnen, als seien zwei Schnüre gespannt, die sich in der Perle kreuzen würden.


Die Schnur kann man auch in Augenhähe an einem Regal befestigen und die Übung so alleine machen.
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2836
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg


Zurück zu Diskussionsforum rund um das Thema Augentraining

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast