Astigmatismus Spiegel

Wer nur mal schnell eine kleine Information sucht, ohne dass daraus eine lange Diskussion entstehen soll, ist hier richtig.
Oder auch Themen, für die man keinen passenden Titel weiß.

Astigmatismus Spiegel

Beitragvon Reggy » 15.05.2012 14:02

Hallo,

kann mir jemand mitteilen, wo ich eine Vorlage für den "Astigmatismus Spiegel" finden kann. Danke schon im voraus.
Reggy
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 40
Registriert: 26.04.2012 15:39

Astigmatismus Spiegel

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon Nicole » 15.05.2012 19:16

Nach unten scrollen, da ist es noch mal besser: *klick*
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2828
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon bastian » 15.05.2012 23:06

denke mal, es geht reggy darum oder? http://www.vision-training.com/Download ... 0white.pdf
bastian
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 29
Registriert: 07.03.2009 13:57

Beitragvon Reggy » 16.05.2012 11:01

Hallo Bastian,

ja genau dies meinte ich. Danke.
Kannst du mir auch kurz schildern wie man hiermit seinen Astigmatismus kontrolieren kann? Die Übung mit dem Tibetischen Rad mache ich seit ca. 1 Woche und ich habe gelesen, dass man mit dem Astigmatismus Spiegel seine Fortschritte überprüfen kann.

LG,

Reggy
Reggy
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 40
Registriert: 26.04.2012 15:39

Beitragvon bastian » 16.05.2012 11:44

wenn du keinen astigmatismus hast, dann siehst du alle linien gleich dick und im selben abstand zueinander. je nach höhe des astigmatimus werden einige linien undeutlicher usw. kannst ja mal vergleichen wie du den spiegel mit brille und ohne brille siehst.
bastian
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 29
Registriert: 07.03.2009 13:57

Beitragvon Aniram » 16.05.2012 12:16

Ich finde diese
http://www.cleareyesight.info/id40.html
Seite sehr hilfreich, insbesondere das Astigmatismus-Rad mit je 3 Strichen pro Einheit.
Mit den Augen in unterschiedlichen Entfernungen den Linien entlangfahren, bis sie klar werden.
Benutzeravatar
Aniram
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 640
Registriert: 09.02.2011 16:04

Beitragvon bastian » 16.05.2012 12:55

dieses rad benutze ich auch manchmal als feedback, jedoch glaube ich nicht, dass das rad hilft den astigmatismus zu verbessern. meiner empfindung nach begreift das gehirn einfach nach längerer ansicht und besonders durchs blinzeln, was ja für ein paar millisekunden oder so eine bessere sicht beschert, dass 3 linien pro achse im rad sind und nicht nur 1 linie, wie es bei mir bei einigen achsen aufgrund meines hohen astigmatismus zu sehen ist.

oder hat schon mal jemand damit gute fortschritte erzielt?
bastian
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 29
Registriert: 07.03.2009 13:57

Beitragvon Reggy » 16.05.2012 13:21

Hallo Zusammen,

Bei dem Astimatismus Spiegel den Bastian mir vorgeschlagen hat, sehe ich alles im gleichen Abstand und auch nichts schwärzer oder so.

Hier mal meine normalen Werte:

R: +2,25 / -4,25 / 3° / H 14,50
L: +1,50 / -0,50 / 156°/ H 14,50

Seit 08/11 trage die eine unterkorigierte Brille:

R: +1,50 / -2,25 / 5
L: +0,00


So wie ich es verstanden habe, habe ich nur rechts eine starke Hornhautverkrümmung und Weitsichtig bin ich auf beiden Augen.
Reggy
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 40
Registriert: 26.04.2012 15:39

Beitragvon bastian » 18.05.2012 13:32

also mit einem so hohen zylinder beim rechten auge, solltest du aber schon, wenn du mit dem rechten auge auf den spiegel schaust einige unterschiede in den linien sehen, also ohne brille natürlich. mit brille sollte es optimal sein, falls deine brille die passende stärke hat ;)
bastian
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 29
Registriert: 07.03.2009 13:57

Beitragvon Reggy » 18.05.2012 14:12

Hallo Bastian,

ich habe den Astigmatismus Spiegel jetzt nochmal zur Hand genommen,
ohne Brille sehe ich wenn ich genau hinschaue 2-3 zwischenräume etwas größer aber wirklich nur minimal. Hat mich auch gewundert da ich doch eine so starke Hornhautverkrümmung habe od. hatte?
Vieleicht hat die schwächere Brille die ich seit 08/11 trage ja auch schon was genützt ;-).

Vieleicht kannst du mir od. jemand anders sagen, ob ich auch auf dem Linken Auge eine Hornhautverkrümmung habe. Da ich mich mit den Werten leider nicht auskenne.

Hier meine "normalen" Werte:
L: +1,50 / -0,50 / 156°/ H 14,50
Reggy
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 40
Registriert: 26.04.2012 15:39

Beitragvon Nicole » 18.05.2012 14:52

bastian hat geschrieben:denke mal, es geht reggy darum oder?


oops......da war ich wohl ziemlich zerstreut :oops:

Reggy hat geschrieben:L: +1,50 / -0,50 / 156°/ H 14,50


Du bist leicht übersichtig mit 1,5 dpt und hast eine Hornhautverkrümmung von -0,5 dpt bei 156°.

Das H bezieht sich auf die Durchblickshöhe des Auges durch das Brillenglas.
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2828
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon bastian » 18.05.2012 14:57

ich weiß nicht, ob der seheindruck beim astigmatismusspiegel vllt anders ist für dich, da du weitsichtig bist oder vllt ist deine rel. hohe hornhautverkrümmung dort schon geheilt. kannst ja mal eine refraktion machen lassen?

links hast du 0,5 zylinder hornhautverkrümmung.
bastian
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 29
Registriert: 07.03.2009 13:57

Beitragvon Reggy » 18.05.2012 15:52

Hallo Nicole & Bastian,

also sehe ich das richtig das 0,5 Hornhautverkrümmung auf dem Linken Auge fast noch im Normalbereich ist?

Robert Kaplan hat mir gesagt, dass ich auf dem rechten schlechteren Auge bei der Hornhautverkrümmung gleichzeitig Kurz und Weitsichtig bin. Aber nur auf der Verkrümmung, er konnte es nicht fassen und meinte das dies ganz ganz selten wäre.
Reggy
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 40
Registriert: 26.04.2012 15:39

Beitragvon Nicole » 18.05.2012 19:49

Hi Reggy,

bis 0,5 dpt Hornhautverkrümmung haben viele Leute und das ist sozusagen "normal".
-> physiologischer Astigmatismus

Reggy hat geschrieben:also sehe ich das richtig das 0,5 Hornhautverkrümmung auf dem Linken Auge fast noch im Normalbereich ist?
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2828
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 


Zurück zu Kurze Frage - kurze Antwort

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste