Astigmatismus

Beschreibungen von Augentraining-Übungen, Bilder, usw.

Astigmatismus

Beitragvon schied1er » 25.08.2010 13:08

Hallo Leute, ich habe mir gestern das Buch "Vergiss deine brille" von Leo Angart gekauft.
Ich habe hier gelesen das man erst den Astigmatismus bekämpfen sollte und dann die Kurzsichtigkeit bekämpfen sollte.So wollte ich das jetzt auch machen.
Doch beim Astigmatismus-Spiegel wirft sich gleich die erste Frage auf:Ich sehe keinen Linien dunkler oder weiter entfernt.Nur der Kreis ist dunkler als die anderen Linien.Das verwirrt mich jetzt da immer nur von Linien gesprochen wird.
Ist das schon richtig so und kann ich das jetzt mit dem tibetischen Rad bekämpfen?
Meine Astigmatismus-Werte sind auf beiden Augen 0,75.
Kurzsichtig mit:
-6,25
-6,75

mfg Robert
schied1er
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: 25.08.2010 12:52

Astigmatismus

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon lovis20 » 29.08.2010 02:00

Hallo, probiers mal in verschiedenen Abständen. Manchmal macht sich der Asti nur in die Ferne oder nur in die Nähe bemerkbar. Was du mit Kreis dunkler meinst versteh ich nicht so ganz.
Gruß, Sabine
lovis20
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 78
Registriert: 03.10.2008 00:16

Beitragvon rose.amande » 20.11.2010 21:37

Ja, natürlich ist der Kreis insgesamt dunkler. Dadurch, dass die einzelnen Linien dunkler erscheinen, ist dann auch der Kreis dunkler.
Es ist nur eine Frage der Ausdrucksweise. Ob der Kreis insgesamt dunkler ist oder die Linien dunkler sind, meint das Gleiche.

Liebe Grüsse
rose.amande
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: 20.11.2010 21:32

Hilfe bei Asti

Beitragvon Mrs.Robinson » 28.03.2012 10:34

Hallo Leute,

noch immer kämpfe ich mit meinem Astigmatismus -.-
Das tibetische Rad hilft nicht wirklich, vor allem nicht dauerhaft. Kennt ihr noch andere Übungen, die mir helfen könnten? Mein Asti schwankt sehr stark!

Das Problem ist wohl weniger die Schärfe und mehr die versetzten Bilder, die mich so schlecht sehen lassen. Wenn ich nachts den Mond ansehe (wenn er noch ganz schmal ist), dann sehe ich ihn drei- bis viermal, nur eben in verschiedene Richtungen versetzt. Die Bilder sind nah beinander.
Gleiches Problem bei Schriften, z.B. Autokennzeichen. Ich kann sie meist nur schwer lesen, weil sich die Bilder überlappen.

Grüße:)
Mrs.Robinson
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 221
Registriert: 25.02.2010 14:38

(Serie A) 127

Beitragvon Flo » 28.03.2012 12:23

(momentan entfernt /Flo)

____Bild
Zuletzt geändert von Flo am 05.02.2014 21:16, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Flo
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1095
Registriert: 25.02.2012 12:40

Re: Hilfe bei Asti

Beitragvon Mrs.Robinson » 28.03.2012 13:00

Flo hat geschrieben:Das Tibetische Rad kommt mir immer vor, wie ein besserer Natostacheldraht. Ich weiß nie so recht, was es bringen soll, immer im Kreis die Ecken von dem scharfkantigen Ding mit den Augen abzufahren. :/ Kannst Du mir das Konzept näher erklären, nachdem Du vorgehst, bzw. was Du genau damit versuchst, im Auge, bzw. im Gehirn zu erreichen?


Versuche Dich mal am Mondschwung. (Anleitung (="Beipackzettel") gründlich lesen nicht vergessen.

Ist zwar nur mit dem Vollmond verfügbar, aber dennoch ist das Ding echtes High-Tech. Sowohl mit roten, als auch mit grauen Linien. Wenn man damit nicht seine Doppelbilder an allem möglichen los wird, dann mit gar nix. (Was aber nicht heißt, dass man sie nicht auch mit anderen Ansätzen loswerden kann. ;))

Gruß, Bild
Flo


Ich weiß auch nicht, wie das Tibetische Rad funktionieren soll. Es hatte mir mal kurzzeitig (ein paar Tage) klare Sicht verschafft, danach hatten sich meine Augen wohl an die "Last" gewöhnt und wurden wieder schlechter.
Ich hüpfe an den äußeren Kanten entlang; das sind 4 oder 5 Hüpfer (Einatmen!). Bei der Kugel oben pausiere ich und hüpfe dann auf der anderen Seite runter (allerdings langsamer | Ausatmen!).
Das ganze einmal gegen, einmal mit dem Uhrzeigersinn.
Dabei entspanne ich mich vollkommen und erreiche das, was sich Weitsichtige wünschen. Die Linien sind völlig scharf, obwohl das Blatt fast an meiner Nase klebt. Schade, dass ich auf die Ferne schlecht sehe :D

Danke für den Link; den sehe ich mir gleich mal an!

Grüße
Mrs.Robinson
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 221
Registriert: 25.02.2010 14:38

Beitragvon moobe » 28.03.2012 17:29

Ich bin meinen Asti (0,5?/ 0,75?) auch losgeworden, habe das Rad aber nur am Anfang oft gemacht. Ich habe aber immer darauf geachtet, dass sich meine Augen anstrengen und nicht entspannen (sonst ging das nämlich mit dem Scharfstellen bei mir nicht). Jetzt ist er weg, aber ich merke ab und zu, nachdem ich mal die Brille lange Zeit (angestrengt!) trage, dass er sich so in der zeit kurz nach dem Tragen ein wenig in meine Sicht einschleicht. Das ist aber so minimal, da kann ich drüberhinwegkommen^^
moobe
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 402
Registriert: 03.12.2010 10:59

Beitragvon 300er_Diesel » 11.04.2012 09:07

Ich habe Astigasmus - versuche mit Hilfe des "tibetisches Rad" wegrationalisieren.

Bei den "oben rechts und- links diagonalen" schiele ich.

Wenn ich diese Stäbchen paarmal umrunde und mich dabei anstrenge, wird es etwas besser.

Was aufällig ist, wenn ich damit beginne, dass die Augen drücken(Falscher Atemryhtmus?), deshalb atme ich paar mal, bis das Augen-drücken verschwindet.

Meine aktuellen Augenwerte:

rechts: Sph +0,25 Cyl -2,75 A 179
links: Sph +0,25 Cyl -2,50 A176


@Flo

Dein Link ist leider auf Englisch. :(


Gruß
Benutzeravatar
300er_Diesel
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 42
Registriert: 29.03.2012 17:40

Beitragvon Nicole » 11.04.2012 09:10

300er_Diesel hat geschrieben:@Flo

Dein Link ist leider auf Englisch. :(


Hier gibt es Hilfe

:wink:
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2813
Registriert: 23.11.2006 18:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon 300er_Diesel » 11.04.2012 09:37

Danke, aber der Google-Übersetzer taugt nicht viel - aber besser als nix. :(

Wenn ich hinterher palmiere, dann bin ich etwas duselig, bzw. schwindlig.
Benutzeravatar
300er_Diesel
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 42
Registriert: 29.03.2012 17:40

Beitragvon 300er_Diesel » 13.04.2012 23:34

Resultat ist - dass das "Schielen" deulich weniger geworden ist!

Das Augen-drücken ist auch weg, durch richtiges Atmen. Üben macht was aus. :wink:
Benutzeravatar
300er_Diesel
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 42
Registriert: 29.03.2012 17:40

Beitragvon Aniram » 16.04.2012 14:15

Hallo 360er Diesel
Wenn Dir das 'Schwingen' hilft, kannst du das auch nachahmen - mit Bewegungen des Kopfes bzw der Augenlider, je nachdem auf welcher Achse Deine Doppelbilder liegen.

Bei mir sind es (auf dem besseren Auge) 4 Bilder, dh horizontal und vertikal, in der Form einer länglichen Raute:
Bild
in jeder Ecke ein Bild
(besonders deutlich, wenn mir bspw ein weisses Auto aus einiger Entfernung entgegen kommt)

Anfangs haben mich die über bzw untereinander liegenden Bilder am meisten irritiert, zB bei den Sehtafelübungen. Dabei hat mir geholfen, die Augen weiter zu schliessen und langsam wieder zu öffnen und dabei die Augen möglichst zu entspannen.
( dazu habe ich vor einem Jahr hier: http://www.augen-training.com/zeilenueb ... t1295.html geschrieben)

Mit den Bildern nebeneinander ist es schwieriger. Bei der interaktiven Sehtafel habe ich immer mindestens 6 Buchstaben in der Zeile statt 5 (und die auch noch im richtigen Abstand zueinander...).
Um die 'faulen Eier' zu identifizieren drehe ich leicht dern Kopf, bis 2 Buchstaben (entweder aussen oder auch in der Mitte je nach Kopfstellung) näher zusammenrücken und einer blasser wird.

Beim Fernsehen kann man das auch 'üben': den Kopf immer leicht hin- und herdrehen (dabei wird mir zuerst ein bisschen duselig) bis der Tagesschausprecher nur noch eine Kravatte anhat... :wink: .
Gruss
Marina
Benutzeravatar
Aniram
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 638
Registriert: 09.02.2011 17:04

Beitragvon 300er_Diesel » 18.04.2012 22:53

Hallo Aniram

Schön dass Du Deine Erfahrungsberichte mitteils, ich werde das auf jedenfall ausprobieren.

Benutzt Du zum beseitigen Deines Astigmatismus diese Sehtafel?

http://blog.iblindness.org/wp-content/u ... nellen.jpg

Also meine Doppelbilder erscheinen nur vertikal oben, also wenn ich draußen im Dunkeln stehe und eine Laterne anschaue, sehe ich den Lichtbündel paarmal nach oben gestreckt. Seitlich und unten nicht.

Ich glaube, ich müsste zum Thema damit noch ein wenig tiefgründiger nachgehen.

Gruß
Benutzeravatar
300er_Diesel
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 42
Registriert: 29.03.2012 17:40

Beitragvon bastian » 25.04.2012 17:54

ich poste einfach mal hier, weil hier einige poster anscheinend angart gelesen haben. ich habe ein kleines problem bei der methodik von angart, da meine augen sehr unterschiedlich schwach sind.

L: hohe sphäre, mittlerer astigmatismus
R: niedrige sphäre, sehr hoher astigmatismus

das führt dazu, dass mein fernpunkt links bei der schnurübung weiter weg ist als rechts, allerdings sehe ich eigentlich viel besser mit rechts (z. B. die Sehtafel). wie soll ich beim training vorgehen?
bastian
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 29
Registriert: 07.03.2009 14:57

Beitragvon 300er_Diesel » 06.07.2012 22:49

300er_Diesel hat geschrieben:rechts: Sph +0,25 Cyl -2,75 A 179
links: Sph +0,25 Cyl -2,50 A176


Das waren die Werte von Februar.

Vor eine Woche gemessen und es hat sich herausgestellt, dass der Astigmatismus um 0,5 Dioptrien runtergegangen ist, auf beiden Augen.

Was hab ich gemacht? Die Brille ganz weggelassen und in den ersten 4 Wochen(April) einmal täglich am tibetischen Rad geübt. Da aber reine Seh-Übungen nicht unbedingt Sinn der Sache ist, habe ich damit aufgehört.

Wenn beim Optiker oder Augenarzt ein Sehtest gemacht wird, unbedingt tief ein- und ausatmen, dass verbessert die Sehkraft, dadurch konnte ich plötzlich die Zahlen besser erkennen. Aber ich denke, dass wissen die meisten schon. :D
Benutzeravatar
300er_Diesel
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 42
Registriert: 29.03.2012 17:40

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Nächste

Zurück zu Übungen

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast