Astigmatismus - Veränderung durch Kontaktlinsen

Akkomodieren, Fusionieren, Lichtbaden, Lichtblitzen, Palmieren, Visualisieren u.a.

Astigmatismus - Veränderung durch Kontaktlinsen

Beitragvon Fabianx » 30.10.2007 23:01

Hallo,

ich brauche eure Hilfe / Erfahrungen.

Mein Astigmatismus hat sich mittlerweile schon sehr mit Hilfe des tibetischen Rades verbessert.

Deshalb hab ich den Astigmatismus aus den neuen Kontaktlinsen bei gleichbleibender Stärke komplett rausgehauen.

Jetzt habe ich, nachdem ich viel Alltag draußen erledigt hab, mal wieder mit Astigmatismusspiegel überprüft und folgendes festgestellt:

Rechts ist eine ganz andere Achse schwarz / verspannt (10°) normalerweise sind es im "Nahbereich" eher (90°).

Links hat sich die Achse einmal komplett von oben nach unten "gespiegelt" (an der 0° Markierung)

Vielleicht hatte ich die Kontaktlinsen falsch rum drin (Tageslinsen ohne cyl. Korrektur)? Geht das?

Ansonsten finde ich das ziemlich krass, das allein das Tragen von Kontaktlinsen den Astigmatismus so stark verändern kann.

Wenn ihre Korrekturbrillen ohne Astigmatismuskorrektur habt (und sonst schon Astigmatismus), könnt ihr dann mal gucken ob ihr bei gleichbleibender Entfernung beim Aufsetzen einen Unterschied merkt?

Wenn das bei noch jemanden reproduzierbar wäre, dann würde mich die Erklärung der Mediziner dafür _seeeeeeehr_ interessieren.

Übrigens:

Derzeit sehe ich bei allen Brillen (die ich habe) einen Astigmatismus auf dem Astigmatismusspiegel.

Das heißt keine korrigiert (mehr) 100%.

Edit: Doch die ältere Brille (meine erste) korrigiert nur links jetzt zu 100% den Astigmatismus. (-0.5)

Mehr dazu in meinem Thread.

Liebe Grüße,

Fabian
Fabianx
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 46
Registriert: 24.10.2007 23:13

Astigmatismus - Veränderung durch Kontaktlinsen

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon peddy » 31.10.2007 09:11

Hallo,

wenn du nicht torische Linsen drin hast, dann gibt da kein oben oder unten. Sprich egal wie du sie rein machst sie sind immer richtig rum.

Linsen üben einen minimalen Druck auf die Hornhat aus und können daher minimal die Oberfläche verändern. Daher soll man vor dem Messen beim Optiker 1-2 Tage keine Linsen tragen damit sich das wieder gibt. Vielleicht hat sich dadurch dein ASti ein wenig geändert?

Auch bei einem der keine Brille braucht ist das Auge nie 100% perfekt geformt. Daher kann auch ein normalsichtiger hin und wieder einen kleinen Asti haben. Vom Optiker wird normalerweise ein sehr geringer Asti nicht durch eine Brille korigiert.
Liebe Grüße
Patrick
peddy
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1191
Registriert: 30.01.2007 08:21
Wohnort: bei Mainz

Beitragvon Nicole » 31.10.2007 11:01

Und torische Linsen (bei Astigmatismus) gibt es erst ab 0,75 Dioptrien. Darunter wird mit Linsen nichts ausgeglichen.

Allerdings ist es so, dass normale Linsen einen geringen Astigmatismus meist mit ausgleichen, wie Patrick schon schrieb.

lg
Nicole
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2836
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon sven » 31.10.2007 11:33

Es gibt uebrigens noch ein Problem mit einer Asti Korrektur in der Brille.

Die Korrektur kann nur wirken wenn man den Kopf wagerecht haelt, also parallel zum Horizont.

Wenn man den Kopf dreht drehen sich die Augen wagerecht zum Horizont mit aber die Brille dreht sich mit dem Kopf. Die Achse kann also nicht mehr stimmen.

Deswegen promoted eine solche Brille das ruhig halten des Kopfes -> Starren/Nackenprobleme.
Schoene Gruesse

Sven
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1421
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Beitragvon Fabianx » 01.11.2007 05:05

peddy hat geschrieben:Hallo,

Linsen üben einen minimalen Druck auf die Hornhat aus und können daher minimal die Oberfläche verändern. Daher soll man vor dem Messen beim Optiker 1-2 Tage keine Linsen tragen damit sich das wieder gibt. Vielleicht hat sich dadurch dein ASti ein wenig geändert?


Ein wenig ist gut ...

Der links war fast 90° verschoben und sofort durch rausnehmen der Linsen wieder "normal".

Danke für die Info!

Liebe Grüße,

Fabian
Fabianx
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 46
Registriert: 24.10.2007 23:13


Zurück zu Diskussionsforum rund um das Thema Augentraining

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste