Aufhören mit Übungen nach Messung Optiker?! [Ninebiene]

Hier ist Platz für alle kleinen und grossen Erfolge auf dem Weg zur Verbesserung der Sehleistung. Ausserdem könnt ihr euch hier vorstellen.

Aufhören mit Übungen nach Messung Optiker?! [Ninebiene]

Beitragvon Ninebiene » 31.05.2014 18:10

Hallo,
ich bin seit heute ganz neu hier und möchte einmal meinen Werdegang kurz zusammen fassen:
Vor genau zwei Jahren Mai 2012 habe ich mir das Buch "Eselweisheit" gekauft, war damals total begeistert und habe sofort mit dem Training angefangen. Ich hatte damals re -4,25 Dioptrien und li -3,25. Ich habe dann fast wöchentlich meine Kontaktlinsen runtergesetzt und meine Augen haben sich immer so nach ca. 4 Tagen an die niedrigere Stärke gewöhnt. Anfangs ein enormer Fortschritt zu vermerken. Bis Oktober 2012 habe ich das ganze ordentlich durchgezogen, war dann bei ca. li -0,5 und re -1 Dioptrien als Kontaktlinsen, habe damit aber nie scharf gesehen, sondern mich eher durch die Welt gehangelt... Dann hatte ich viel um die Ohren und habe es im Winter arg schleifen lassen. Circa im Mai 2013 habe ich nochmal "richtig" angefangen, war wieder motiviert. Bin dann mit den Kontaktlinsen nochmal hoch auf 3 D. gegangen, um den Effekt des Besserwerdens noch einmal zu spüren. Habe mich dann zum Norbekov Seminar angemeldet, welches kurzfristig leider ausgefallen ist und habe mir dann eine Norbekov DVD für 70€ auf englisch/russisch bestellt. Mit der DVD war ich noch mehr motiviert, habe anfangs jeden Tag alle Übungen gemacht (2-3Std täglich) einen Monat lang, auch hier wieder Verbesserungen festgestellt. Dann kam die Arbeit im Oktober 2013 dazwischen, alles wieder nur so halb gemacht, wieder Stagnation. Seit März/April 2014 war ich noch einmal motiviert, da ich mal wieder "The Secret" gelesen habe, dort Erfolgsgeschichten las, über Menschen, die ihre Brille in drei Tagen los wurden, habe visualisiert, mir vorgestellt, dass ich alles scharf sehe. Seitdem wieder ordentlich mitgemacht, jeden Tag Augentraining von "Norbekov", Tabelle und die Briefmarke, zeitweise auch Heilungsprozess durch den ganzen Körper (Trefoils, Lymphe usw.). Bin jetzt bei re -2,0 und li -1,5 bei den Kontaktlinsen. Merke auch hier, das mir etwas fehlt. Also ich merke ganz deutlich im Alltag, dass es nicht scharf ist. Allerdings, wenn ich die Linsen frisch reinmache (direkt nach dem Training) und dann raus gehe, sehe ich, bei gutem Wetter, sehr gut, fast alles komplett scharf. Schwierig wird es beim Autofahren vor allem nachts. Bisher ging es noch, aber in letzter Zeit musste ich meine einfache Brille (-1,0) drüber setzen, damit ich Auto fahren kann. Heute war ich dann mal beim Optiker und habe einen Schnelltest machen lassen (keine richtige Augenprüfung, kein Sehtest wo man Glasscheiben vors Auge bekommt), sondern man sitzt auf einem Stuhl, bekommt ein Gerät vor die Augen, die stellen ein Bild mit einem Boot scharf und drücken 3 Mal auf einen Knopf. Dann wird ein Papier ausgedruckt, auf diesem steht der ungefähre Wert: re -4,25 li -3,0....... SCHOCK!!!!!! Ich konnte es nicht fassen. Ich kann es nicht glauben. Das würde zum einen bedeuten, dass sich nichts geändert hätte, zum anderen das mir bei meinen momentanen Linsen (re -2,0 li -1,5) jeweils 1,5 bzw. 2 Dioptrien fehlen!!!!! Das kann ich gar nicht glauben. Weil wie gesagt, wenn schönes Wetter ist, dann sehe ich fast alles scharf. Wir waren heute im Buchladen und aus 40Meter Entfernung konnte ich die Einteilung in "Belletristik, Reisen" usw. zwar nicht scharf, aber immerhin lesen. Das sind doch keine 2 Dioptrie, dir mir fehlen, oder? Zum anderen spüre ich definitiv eine Veränderung zu früher. Früher konnte ich abends im Bett ohne Brille/Linsen kaum ein Buch lesen, ohne reinzukriechen. Das geht jetzt. Des Weiteren hatten meine Augen "früher" einen Unterschied von einer Dioptrie, was ich ohne Brille definitiv gemerkt habe. Heute ist zwar links immernoch mein besseres Auge, aber es ist kein Unterschied von einer, sondern gefühlt von 0,25 zwischen re und li. Anfangs konnte ich bei der Norbekov Tabelle mit ausgestreckten Armen wirklich nur die unterste Zeile lesen, jetzt li "Die Stimmung ist großartig", re "Mir gelingt alles".
Trotzdem muss ich sagen, dass nach allem, was ich so gelesen habe, die meisten es viel viel schneller schaffen als ich. Wenn ich es diszipliniert, mit viel Zeitaufwand, aber dafür in 4 Monaten hinkriegen würde, würde ich es machen. Aber ich mache es nun seit 2 Jahren, immer mal mehr mal weniger und der Erfolg ist so lala. Es ist einfach so viel Zeit, die ich nun bereits investiert habe. Ich habe keine Ahnung, ob ich nun aufhören soll, oder nochmal neu einsteigen.
Habt ihr noch Tipps. Könnt ihr mir eure Meinung sagen?
Vor allem: hat jemand eine Ahnung,wie die Optiker mit diesem Gerät die Augen messen? Kann es sein, dass meine tatsächliche Dioptrie wirklich drunter liegt und irgendetwas in meiner Augenform noch die alten Werte hat, obwohl es eigentlich besser ist? Ob es bei einem richtigen Sehtest besser wäre? Wie ist es denn bei denen, die nachweislich bessere Augenwerte haben: wie habt ihr messen lassen?
Über viele Meinungen, Übungen, Ratschläge bin ich sehr dankbar
liebe Grüße
Ninebiene
Ninebiene
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: 31.05.2014 15:47

Aufhören mit Übungen nach Messung Optiker?! [Ninebiene]

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Re: Aufhören mit Übungen nach Messung Optiker?! [Ninebiene]

Beitragvon Panda » 01.06.2014 08:55

Ninebiene hat geschrieben:Trotzdem muss ich sagen, dass nach allem, was ich so gelesen habe, die meisten es viel viel schneller schaffen als ich. Wenn ich es diszipliniert, mit viel Zeitaufwand, aber dafür in 4 Monaten hinkriegen würde, würde ich es machen. Aber ich mache es nun seit 2 Jahren, immer mal mehr mal weniger und der Erfolg ist so lala. Es ist einfach so viel Zeit, die ich nun bereits investiert habe. Ich habe keine Ahnung, ob ich nun aufhören soll, oder nochmal neu einsteigen.
Habt ihr noch Tipps. Könnt ihr mir eure Meinung sagen?

Wenn das Norbekov-Programm bei dir nicht funktioniert, hat es keinen Sinn damit weiterzumachen. Das Buch „Eselsweisheit“ habe ich nicht gelesen, aber ich habe mir die Threads dazu im Forum, sowie die Kundenrezessionen auf Amazon durchgelesen, um mir davon ein Bild machen zu können. Ich kann mich für Norbekov nicht begeistern, er ist wohl einer von diesen Tschaka-Du-schaffst-es-Typen.

Mein Rat ist, mache weiter Augentraining, stelle aber das Training um. Mehrstündiges Augentraining, Selbsthypnose und Dauergrinsen halte ich für bescheuert. Ich glaube auch nicht, dass man Kurzsichtigkeit innerhalb weniger Wochen oder gar während eines Seminares heilen kann. Sollte jemand mit Norbekov geheilt worden sein, bitte hier melden.

Hier habe ich ein gutes Video zum Thema gefunden, „Augentraining auf russische Art“, http://www.youtube.com/watch?v=WqscZ0FbFB0, ohne viel Blabla und vor allem gratis!
Panda
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 160
Registriert: 18.12.2013 11:24

Re: Aufhören mit Übungen nach Messung Optiker?! [Ninebiene]

Beitragvon Ninebiene » 03.06.2014 09:14

Dankeschön. Habe hier auch gerade von anderen gelesen, dass sie nicht viel Erfolg mit Norbekov hatten...
ich schau mir mal den Link an, danke dafür. vielleicht noch eine Buchempfehlung =) danke sehr
Ninebiene
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: 31.05.2014 15:47

Re: Aufhören mit Übungen nach Messung Optiker?! [Ninebiene]

Beitragvon Panda » 03.06.2014 10:23

Ninebiene hat geschrieben:Dankeschön. Habe hier auch gerade von anderen gelesen, dass sie nicht viel Erfolg mit Norbekov hatten...
ich schau mir mal den Link an, danke dafür. vielleicht noch eine Buchempfehlung =) danke sehr

Buchempfehlungen gibt’s hier im Forum (Suchfunktion), ich selber habe vor Jahren das Buch „Besser sehen durch Augentraining“ von Karin Schutt und Bettina Rumpler gelesen, andere Bücher kenne ich nicht, kann daher keine Vergleiche ziehen. Aber eigentlich findest du alle notwendigen Infos übers Augentraining auch gratis im Netz.
Panda
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 160
Registriert: 18.12.2013 11:24

Re: Aufhören mit Übungen nach Messung Optiker?! [Ninebiene]

Beitragvon lukita » 13.06.2014 11:05

Flo beschreibt hier, wie Du das zentrale Sehen erlernen kannst:
ueber-das-erlernen-von-zentralem-sehen-t1524.html

Das ist in meiner Wahrnehmung die Basis.
1986 Erste Brille R sph -1.50 cyl -0.00, L sph -1.50 cyl -0.00
2008-10 Brille R sph -4.75 cyl -1.00, L sph -5.00 cyl -0.00
2013-04 Beginn Sehtraining
Seit 2013-09 Es gibt Augenblicke mit Visus > 0.7 ohne Brille.

Mein Ziel: Ein Leben ganz ohne Brille
lukita
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 455
Registriert: 05.05.2013 23:38
Wohnort: Rheinland


Zurück zu Erfolgsgeschichten und Vorstellungen

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 1 Gast

cron