Augentraining ab -8.5 [Nana]

Hier ist Platz für alle kleinen und grossen Erfolge auf dem Weg zur Verbesserung der Sehleistung. Ausserdem könnt ihr euch hier vorstellen.

Re: Augentraining ab -8.5 [Nana]

Beitragvon Nana » 18.10.2015 17:37

Das finde ich ein bisschen komisch, dass die Hypnotiseure da gar kein Interesse dran hatten. Aber vielleicht glauben sie auch eher an die Lehrmeinung, obwohl ich grade bei ihnen erwarten würde, dass sie alternativen Methoden nicht abgeneigt sind. :grübel: Oder sie können sich einfach nicht selbst hypnotisieren? Ich habe kurz über Selbsthypnose gelesen, aber bin nicht sicher wie schnell man das lernen kann.
Ich habe zwischendurch auch mal zu Hypnose und Kurzsichtigkeit gegoogelt. (Danke für die Links, Panda!) In einigen Foren war auch die Rede davon, dass man neben den Hypnoseterminen auch sofort Augenarzttermine machen sollte, um die Augen nach der Hypnose checken zu lassen und dass man unglaublich vorsichtig dabei vorgehen sollte, die Sehkraft durch Hypnose wieder herzustellen. Ich bin mir noch nicht sicher, ob diese Sorge berechtigt ist. Allerdings dauern Augenarzttermine hier bis zu 6 Monaten. Da ist nichts mit "begleiten".
Ich werde es auf jeden Fall probieren, denn die Hypnose an sich ist wirklich sehr entspannend. Wenn jemand interessiert ist, schreibe ich auch ausführlicher darüber.
Das wird allerdings noch bis zum Jahresende dauern, da wir noch an einem anderen Problem arbeiten und der Hypnotiseur auch unglaublich weit im voraus ausgebucht ist.
Wir werden es hoffentlich herausfinden und ich werde darüber berichten! :wink:

Panda: Es war kein Horrorfilm, ich habe das auch gelesen :D

Viele Grüße
Nana
Nana
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 38
Registriert: 22.02.2015 20:21

Re: Augentraining ab -8.5 [Nana]

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Re: Augentraining ab -8.5 [Nana]

Beitragvon TMN » 19.10.2015 21:49

Selbsthypnose benötigt eine lange Einarbeitungszeit, wenn sie denn überhaupt ansatzweise gelingt. Die Tiefe, die bei einer Fremdhypnose möglich ist, wird man regelmäßig nicht erreichen. Ein Versuch ist es natürlich wert, zumal man dann auch zugleich etwas über den sinnvollen Umgang mit Suggestionen lernen kann. Wenn du eine zweite Person deines Vertrauens zur Verfügung hast, würde ich aber eine Fremdhypnose vorziehen. Es gibt mehrere Seminare in Deutschland, in denen man an wenigen Tagen das Hypnotisieren mit Praxis erlernen kann. Wenn man daraufhin ein wenig Erfahrung hat, kann man die andere Person entsprechend einweihen und einer gegenseitigen Hypnotisierung und Übung steht dann nichts mehr im Weg. Von Dirk Treusch gibt es sogar ein DVD-Seminar für einen Apfel und ein Ei, das ich empfehlen kann. Damit kann man praktisch schon mal loslegen, wenn man eine zweite Person mit gleichem Interesse findet. Die Möglichkeiten der Hypnose sind viel weiter als man denkt.

http://www.hypnoseausbildung-treusch.de ... ne-dvd.htm
TMN
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 292
Registriert: 21.04.2012 17:21

Re: Augentraining ab -8.5 [Nana]

Beitragvon Nana » 21.10.2015 20:42

Siehst du bei so einer unbegleiteten Hypnose irgendwelche Risiken?
Z.B. für die Augen, wenn sie sich "zu schnell" erholen? Das Gute an Suggestionen ist ja (soweit ich richtig verstanden habe), dass man wirklich nur das aufnimmt, womit man selbst einverstanden ist. Man liegt also nicht einfach willenlos herum und lässt sich mit seltsamen Ideen/Gedanken vollstopfen.
Morgen habe ich meine zweite Hypnosesitzung und wir versuchen dann, den Grund für mein(e) Leiden zu suchen.
Ich bin wirklich gespannt!

Grüße
Nana
Nana
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 38
Registriert: 22.02.2015 20:21

Re: Augentraining ab -8.5 [Nana]

Beitragvon TMN » 22.10.2015 20:36

Inwieweit du bei deiner Hypnose noch die Kontrolle hast, entscheidet deren Tiefe. Bei einer leichten Hypnose ist dein Bewusstsein/ dein Verstand noch voll aktiv, bei einer mittleren Hypnose nur noch eingeschränkt und bei einer tiefen Hypnose kaum noch oder gar nicht mehr vorhanden. Nur bei einer leichten bis mittleren Hypnose bist du also noch in der Lage, eine Suggestion (Anweisung) kritisch zu bewerten, ggf. abzulehnen und aus der Hypnose aufzuwachen. Risiken sehe ich aber auch durch eine tiefere Hypnose nicht. Ein Hypnotherapist hat gar kein Interesse daran, irgendwelche Späße mit dir zu treiben, zumal er immer das gewisse Restrisiko eingehen würde, dass du dich später einmal daran erinnerst. Und bei einer vertrauten privaten Person sollte es ebenfalls keine Probleme geben.

Ein wenig Einlesen sollte man sich in den Bereich der Suggestionen schon. Diese haben z. B. in der Gegenwartsform zu erfolgen, sollten hinreichend konkret sein und möglichst keine Verneinungen enthalten. Eine Gefahr, insbesondere durch spontane Verbesserung der Sicht, sehe ich nicht. Natürlich muss man schon genau auf seine Formulierungen achten. So macht es einen Unterschied, ob ich sage "Ich kann jetzt genauso gut sehen wie damals mit zehn Jahren" oder "Ich versetze mich in das Alter von zehn Jahren zurück". Man kann aber im Übrigen auch jede Suggestion wieder zurücknehmen.

http://www.dehypnose.com/suggestionsbeispiele.html (siehe nur die Beispiele)
http://www.selbsthypnosen.de/selbsthypn ... gestionen/
TMN
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 292
Registriert: 21.04.2012 17:21

Re: Augentraining ab -8.5 [Nana]

Beitragvon Nana » 23.10.2015 21:32

Danke für die Erklärungen :D dann war ich bis jetzt immer in einer leichten Hypnose.
Je mehr ich darüber lese, desto interessanter wird es. Und bei meinem Leiden hat es mir auch geholfen.
Ich werde dieses Thema auf jeden Fall weiter verfolgen, im Augentraining und in anderen Lebensbereichen. :wink:
Nana
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 38
Registriert: 22.02.2015 20:21

Re: Augentraining ab -8.5 [Nana]

Beitragvon Nana » 13.01.2016 21:42

Hallo,

im Moment sehe ich mit meiner abgeschwächten Brille (L:-7.75 R:-8.25) so, wie mit der vollkorrigierten vorher. Es sind nicht ganz 100%.
Reicht der übrige Spielraum den Augen noch, oder sollte ich wieder etwas abschwächen?
Im September/Oktober hatte ich die beste Trainingszeit bzw. die besten Erfolge. Ich habe viel Sport und regelmäßig Augentraining bei der Arbeit gemacht.
Für die Weihnachtszeit habe ich mir viel vorgenommen - und nichts hat funktioniert. Es gab so viel Stress (die liebe Familie) und ich war gar nicht beim Sport.
Das einzig gute für meine Augen war die wenige Bildschirmzeit. :)
Nachdem meine Sicht wieder schlechter wurde, konnte ich mir zuerst nicht erklären, wieso. Nach einem Fitnesstraining war es aber wieder besser und klar: ich brauche Sport für meine Augen.

Fazit 2015: Asti rausgeworfen und 0.5 abgeschwächt und die Augen haben sich daran gewöhnt :D

Grüße
Nana
Nana
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 38
Registriert: 22.02.2015 20:21

Re: Augentraining ab -8.5 [Nana]

Beitragvon Nana » 27.01.2016 14:15

In letzter Zeit träume ich häufig, dass ich ohne Brille sehen kann. :grübel:
Noch jemand?
Nana
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 38
Registriert: 22.02.2015 20:21

Re: Augentraining ab -8.5 [Nana]

Beitragvon peddy » 02.02.2016 09:49

Ich kann mich in der Regel nicht an meine Träume erinnern. Sehr schade :(
Liebe Grüße
Patrick
peddy
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1190
Registriert: 30.01.2007 09:21
Wohnort: bei Mainz

Re: Augentraining ab -8.5 [Nana]

Beitragvon tinka » 06.03.2016 22:05

Nana hat geschrieben:In letzter Zeit träume ich häufig, dass ich ohne Brille sehen kann. :grübel:
Noch jemand?


oh ja - ich auch! Das sind meine Lieblingsträume :D

Bevor ich mit Augentraining angefangen habe, habe ich häufig geträumt, dass ich *nicht* sehen kann - meine Kurzsichtigkeit war im Traum deutlich schlimmer als in Wirklichkeit.
tinka
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 6
Registriert: 29.02.2016 13:33

Re: Augentraining ab -8.5 [Nana]

Beitragvon Nana » 21.08.2016 17:31

Hallo liebe Mitstreiter,

danke für eure Antworten, tinka und peddy (man kann das mit der Erinnerung an Träume üben, falls du Interesse hast :) )! Früher habe ich tatsächlich auch manchmal geträumt, dass ich nichts sehe. Das war maximal unangenehm, weil es sich bei mir im Traum einfach angefühlt hat, als würde ich meine Augen nicht aufbekommen. Jetzt träume ich wirklich oft davon, dass ich irgendwo ohne Brille sitze/stehe und meine Sicht von -8.00 auf 0 geht. Im Traum freue ich mich dann jedes mal wie ein kleines Kind. :D
Bei mir hat sich einiges verändert, die größte Veränderung ist mein neuer Job. Jeder, der einen furchtbaren Arbeitsplatz hatte, kann sich vorstellen, dass es mir jetzt SO viel besser geht (und meinem Körper erst). Trotzdem bin ich immer vorsichtig mit "werft alle euren blöden Job weg!!", denn alle müssen ihre Miete bezahlen. Das ist wohl eine persönliche Entscheidung und ich möchte niemanden zu etwas anstiften.

Bei der jährlichen Augenarztmessung waren meine Werte stabil:
R: -8.50 und L: -8.25
Asti schwankt auf beiden Seiten.

Ich bin sehr glücklich, dass sich nichts verschlechtert hat! Sonst hatte ich immer "Angst" vor dem Augenarzt, weil er mir eh immer nur erzählt hat, dass ich eine stärkere Brille brauche.

Liebe Grüße
Nana
Nana
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 38
Registriert: 22.02.2015 20:21

Re: Augentraining ab -8.5 [Nana]

Beitragvon merukando » 21.08.2016 23:14

Herzlichen Glückwünsch, Nana. Das ist ein wichtiger Fortschritt, der dich in deinem Vorhaben bestärkt.


a journey of a thousand miles begins with a single step
Umgib Dich mit dem, was du selbst sein willst, hab höhere Ansprüche an Dich selbst, setze diese Ansprüche um, koche Dein Essen selber und lebe zuckerfrei
merukando
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 621
Registriert: 05.02.2013 15:09

Re: Augentraining ab -8.5 [Nana]

Beitragvon Nana » 23.02.2017 12:45

Vielen Dank, merukando!
Ich war schon lange nichtmehr online, lese aber fleißig mit :D

Meinen kleinen Aufreger des Tages würde ich gerne mit euch teilen:

http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/mythos-des-monats-schadet-lesen-im-dunkeln-den-augen-1.3387709-2

Interessant sind dabei die letzten Absätze:
Daneben schwören manche Menschen auf die Wunderkräfte eines Augentrainings. Der amerikanische Augenarzt William Bates entwickelte 1919 diese Methode. Dabei soll unter anderem das Palmieren helfen, also mit der Handfläche auf den Augen reiben.


Meine Lieblinge:
Wem die Augen bei der Arbeit am Computer schmerzen, dem kann eine angepasste Computerbrille helfen.


Zudem sollten Kinder schon ab zwei Jahren zum Augenarzt, um ihre Sehstärke untersuchen zu lassen, rät Livonius. Denn der "Lernvorgang" des Auges ist in den ersten Lebensjahren am intensivsten und dauert dann maximal bis zum zwölften Lebensjahr. Im Falle einer Sehschwäche sollten Kinder eine korrekt angepasste Brille tragen - auch wenn manche Menschen davon abraten. Sie behaupten, dass passende Gläser das Auge schwächen. Aber auch das gehört nur ins Reich der Mythen.
Nana
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 38
Registriert: 22.02.2015 20:21

Re: Augentraining ab -8.5 [Nana]

Beitragvon merukando » 23.02.2017 14:57

liebe Nana,

ist doch egal, was die anderen oder Medien denken. Wichitg ist, was Dich selbst durch intensive Recherche und ausprobieren überzeugt und durch was Du schlussendlich and Lebensqualität dazugewinnst.

liebe Grüße

merukando
Umgib Dich mit dem, was du selbst sein willst, hab höhere Ansprüche an Dich selbst, setze diese Ansprüche um, koche Dein Essen selber und lebe zuckerfrei
merukando
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 621
Registriert: 05.02.2013 15:09

Re: Augentraining ab -8.5 [Nana]

Beitragvon Nana » 27.02.2017 17:30

Liebe merukando,

natürlich hast du Recht, mich regen nur diese Tipps auf, schon die ganz kleinen Kinder (grundlos) zum Augenarzt zu schleppen. :(
Nana
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 38
Registriert: 22.02.2015 20:21

Re: Augentraining ab -8.5 [Nana]

Beitragvon Ninja-Eye » 27.02.2017 22:30

Liebe Nana,

ich kann verstehen, dass dich das aufregt. Das regt mich manchmal auch auf.

Vor allem bin ich für solche Dinge momentan sehr sensibilisiert. Letztens war ich beim Optiker und da war ein kleines Mädchen, was in die 2. Klasse geht und es sollte ihre erste Brille bekommen. Es hat sich aber mit Händen und Füßen gewehrt. Die Mutter und der Optiker haben immer auf das Mädchen eingeredet und gemeint, dass die Brille doch hübsch sei und dass sie die unbedingt anziehen müssen, da die Augen sonst schlechter werden und wenn sie das jetzt gut macht, bekommt sie später ein Eis. Und ich habe mir auch gedacht, dass das Kind schon instinktiv spürt, dass die Brille ein Fremdkörper ist und sie die nicht möchte, aber sie gezwungen wird und ich habe mich auch geärgert. Früher wäre mir das aber nicht aufgefallen, da ich ja selbst dachte, dass Brilletragen wichtig ist.
Und dann habe ich auch überlegt wie es bei dir mir angefangen hat. Ich habe ja direkt mit 13 -3,5 bekommen und meine Brille fleißig getragen und dann immer schlechtere Augen bekommen.

Wir müssen selbst Verantwortung für uns und unsere Gesundheit übernehmen, viel ausprobiert und uns eigenes Wissen aneignen und auf unsere Intuition hören. Denn die "Fachleute" haben bei einigen Sachen weniger Ahnung als wir selbst.

Liebe Grüße

Nina
Ninja-Eye
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 138
Registriert: 12.12.2016 01:20
Wohnort: Düren bei Köln

Re: Augentraining ab -8.5 [Nana]

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

VorherigeNächste

Zurück zu Erfolgsgeschichten und Vorstellungen

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast