Augentraining ab -8.5 [Nana]

Hier ist Platz für alle kleinen und grossen Erfolge auf dem Weg zur Verbesserung der Sehleistung. Ausserdem könnt ihr euch hier vorstellen.

Re: Augentraining ab -8.5 [Nana]

Beitragvon merukando » 27.02.2017 21:51

Wir müssen selbst Verantwortung für uns und unsere Gesundheit übernehmen, viel ausprobiert und uns eigenes Wissen aneignen und auf unsere Intuition hören. Denn die "Fachleute" haben bei einigen Sachen weniger Ahnung als wir selbst.


schön gesagt. Da stimme ich Dir zu

Gruß

merukando
Umgib Dich mit dem, was du selbst sein willst, hab höhere Ansprüche an Dich selbst, setze diese Ansprüche um, koche Dein Essen selber und lebe zuckerfrei
merukando
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 694
Registriert: 05.02.2013 14:09

Re: Augentraining ab -8.5 [Nana]

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Re: Augentraining ab -8.5 [Nana]

Beitragvon Nana » 14.03.2017 11:11

Liebe Nina,

du hast vollkommen Recht, wir müssen selbst sehen "wo wir bleiben". :D


Heute war ich wieder beim Augenarzt und meine neuen Werte sind:

R: -8.5 und L: -8.0 (Letzte Messung im September 2016: R: -8.5 und L: -8.25) :dance:

Meine aktuellen Brillenwerte sind: R: -8.25 und L: -7.75

Bei mir auf der Arbeit wird neuerdings auch der Gesundheitskurs zum Thema Augentraining angeboten.
Ich habe mich angemeldet und bis sehr gespannt, ob der Kurs stattfindet (ob es also genug interessierte Personen gibt) und wie die Inhalte sind.


Liebe Grüße an alle
Nana
Nana
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 42
Registriert: 22.02.2015 19:21

Re: Augentraining ab -8.5 [Nana]

Beitragvon Nana » 18.05.2017 17:48

Liebe Leute,

heute möchte ich euch vom (ganztägigen!!) Augentraining-Seminar berichten, an dem ich vor einigen Wochen teilgenommen habe.

Wir waren etwa 12 Teilnehmer und ich hatte sehr viel Spaß :huepf: Ich war aber auch die Einzige, die wusste, was uns erwartet. Die anderen Teilnehmer hatten sich teilweise etwas ganz anderes unter dem Thema vorgestellt. Wie auch von vielen anderen Aktivitäten bekannt, ist dieses "Wir machen das jetzt zusammen" unglaublich hilfreich! Ich wünschte, wir könnten uns hier auch mal in einem TeamSpeak-Kanal oder so treffen, nur um zusammen zu palmieren :D Mir hilft es immer, wenn auch andere Leute gefühlt neben mir sitzen und die Übungen machen.

Zuerst haben wir uns alle vor eine Sehtafel gestellt und markiert, wie gut wir sehen können. (Überraschung: einige Teilnehmer konnten am Ende des Tages mindestens genauso gut oder auch besser sehen, obwohl sie geklagt hatten, dass ihre Sehkraft über den Tag immer abnimmt)
Danach haben wir unterschiedliche Übungen gemacht (Palmieren, Schnurübung, Massage des Kiefers, vom rechts nach links lesen, sich Bilder vorstellen...)
Wir waren bei dem guten Wetter auch draußen und haben unsere geschlossenen Augen in der Sonne gebadet.
Der Tag ist wie im Flug vergangen und die Teilnehmer hätten sich auch noch mehr Informationen über Ernährung gewünscht. Das hätte man meiner Meinung nach aber nie im Leben noch in dieses Seminar quetschen können.

Es wurden viele Impulse gegeben, die Referentin hatte außerdem Rasterbrillen und viele viele Bücher zum Thema Augentraining dabei.

Wir haben auch eine Übung in Zweiergruppen gemacht. Dabei hat eine Person ihren Finger im Kreis bewegt und die andere Person musste folgen. Dabei ist meiner Partnerin zum Glück aufgefallen, dass meine Augen nicht so gleichmäßig folgen, wie sie sollten. Das war für mich überraschend, da ich meine Übungen normalerweise immer alleine mache. Jetzt muss mein Mann mir zugucken und auf meine Augen achten :D

Zusätzlich zu diesem Seminar war ich vor einer Weile bei einem Optiker, der sich auch mit Augentraining beschäftigt. Er hat meine Augen untersucht und mir ein paar interessante TIpps gegeben.
Was mich am meisten zum Nachdenken gebracht hat, war folgende Aussage:
Die abgeschwächte Brille sollte sehr sehr gering abgeschwächt werden (80% sollte man sehen) oder man sollte mit einer stark abgeschwächten Brille immer noch eine 100% korrigierte Brille zuhause haben, die man ca. eine Stunde am Tag trägt. Ansonsten könnte es passieren, dass sich das Gehirn an z.B. die 60% Brille gewöhnt und gar nicht mehr sehen wird. Man sollte also den "Reiz" einer 100% Korrektur die eine Stunde am Tag an Gehirn "übermitteln", damit es weiß, "was möglich ist". (Ich hoffe, ich habe es richtig und verständlich wiedergegeben). Ansonsten könnte man die Sehfähigkeit auch "runtertrainieren".

Ich würde gerne eure Meinung zu dieser Aussage hören, weil sie mich etwas verunsichert hat.

Viele Grüße
Nana
Nana
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 42
Registriert: 22.02.2015 19:21

Re: Augentraining ab -8.5 [Nana]

Beitragvon neualtgucken » 04.06.2017 10:12

von eigener beobachtung her: ich trage schon die brille, wo ich was sehen kann (vllt nicht 100% aber 80% kommt hin, so um die 10m schaerfe). wenn ich eindruck habe dass ich die augen uebermuede. zeitweise kann ich komplet ohne brille laufen oder stark abgeschwaechten,
und es gibt auch zeiten wo ich es nicht ertrage und dann bin ich dankbar fuer die sehhilfe. ich mache das nach gefuehl.
neualtgucken
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 25
Registriert: 25.03.2016 11:32

Re: Augentraining ab -8.5 [Nana]

Beitragvon Panda » 04.06.2017 12:06

Nana hat geschrieben:Was mich am meisten zum Nachdenken gebracht hat, war folgende Aussage:
Die abgeschwächte Brille sollte sehr sehr gering abgeschwächt werden (80% sollte man sehen) oder man sollte mit einer stark abgeschwächten Brille immer noch eine 100% korrigierte Brille zuhause haben, die man ca. eine Stunde am Tag trägt. Ansonsten könnte es passieren, dass sich das Gehirn an z.B. die 60% Brille gewöhnt und gar nicht mehr sehen wird. Man sollte also den "Reiz" einer 100% Korrektur die eine Stunde am Tag an Gehirn "übermitteln", damit es weiß, "was möglich ist". (Ich hoffe, ich habe es richtig und verständlich wiedergegeben). Ansonsten könnte man die Sehfähigkeit auch "runtertrainieren".

Ich würde gerne eure Meinung zu dieser Aussage hören, weil sie mich etwas verunsichert hat.

Da könnte was dran sein, diese Vermutung hatte ich auch schon. Ich konnte meine -2-Dioptrien-Brille wegtrainieren, ich trage heute keine Brille mehr, sehe aber immer noch schlecht, ca. -1 dpt., und das bekomme ich nicht weg, auch weil die Augen nicht mehr kämpfen. Vielleicht, weil ich gar nicht mehr weiß, wie sich scharfes Sehen wirklich anfühlt und ich meine Sehschwäche unbewusst akzeptiert habe oder weil ich nie wirklich scharf sehen konnte, schon als Kleinkind kurzsichtig war. Hätte ich mit zwölf Jahren keine Brille bekommen, wäre es wohl bei meiner leichten Kurzsichtigkeit geblieben, erst mit der Brille fing die rasante Verschlechterung auf ca. -3 Dioptrien an.

Das Tragen einer vollkorrigierenden Brille bringt mir aber nichts, im Gegenteil, ich sehe danach noch schlechter und es dauert wieder einige Zeit, bis sich das wieder ausgebügelt hat. Besser ist die Methode der Visualisierung, dh. man sieht sich seine Umgebung einmal mit voller Sehstärke an, speichert das im Gedächtnis ab und vergleicht das mit dem Seheindruck ohne Brille. Dh. z. B. man sieht vom Fenster aus das Hausdach/die Dachziegeln des Nachbarhauses unscharf, man weiß aber im Hinterkopf, wie es scharf aussehen müsste, darauf müssten/sollten die Augen dann reagieren. Oder/und man macht das während des Palmierens, man hat also die Hände vor den Augen, stellt sich aber vor, man würde aus dem Fenster schauen und könnte dabei jedes Detail erkennen.
Panda
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 160
Registriert: 18.12.2013 11:24

Re: Augentraining ab -8.5 [Nana]

Beitragvon Nana » 08.06.2017 14:17

Hallo ihr zwei (und natürlich alle Anderen),

danke für eure Meinungen. Ich kann mir gut vorstellen, dass auch das ein sehr individueller Prozess ist und bei drei Personen wahrscheinlich fünf unterschiedliche Möglichkeiten "helfen". :D
Aber genau deswegen bin ich froh, dass wir uns hier austauschen! :camping:

Liebe Grüße
Nana
Nana
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 42
Registriert: 22.02.2015 19:21

Re: Augentraining ab -8.5 [Nana]

Beitragvon ain-nescher » 20.06.2017 14:03

genau aus diesem Grund bringt es ja auch nichts einfach die Brille wegzulassen. Damit das Auge sich wieder umbaut braucht es den Reiz des Scharfensehens. Bei mir bringt am meisten das Autofokussieren, also auf einen Gegenstand/Schrift mit starkem Kontrast schauen, entspannen (ganz wichtig) und dann fokussiert irgendwann das Auge. Fühlt sich an wie eine Autofokuskamera ;-) Ist ziemlich spannend, ich glaube mein Auge hatte das einfach verlernt. Ich persönlich reduziere nur noch jeweils um eine Vierteldioptrie.
16.02.2017 F -8 D, N -7 D (Fernbrille = F, Nahbrille = N)
24.03.2017 F -7,5 D, N -6,5 D
20.08.2017 F -7 D, N -6,25 D
10.03.2018 F -6,75 D, N -6,25 D
18.06.2018 F -6,75 D, N -6 D (fürs Handy -5 D)
ain-nescher
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 109
Registriert: 06.01.2017 22:31

Re: Augentraining ab -8.5 [Nana]

Beitragvon Nana » 22.06.2018 18:32

Hallo Leute,

nach einem Jahr melde ich mich mal wieder zu Wort :)
Ich hoffe, allen hier geht es gut und wir sind alle noch beim Augentraining dabei!

Nach einiger Überlegung (und viel Erspartem) habe ich mir professionelle Augentraining-Hilfe gegönnt.
Nach einem halben Jahr mit monatlich wechselnden Augenübungen habe ich mir zwei unterschiedliche Brillen bestellt: 100% (wird ca. 2h am Tag getragen) und 80% (wird den restlichen Tag getragen).
Dazu kommt auf keinen Fall ohne Brille lesen, um den Nahpunkt nicht noch näher zu den Augen zu verschieben und einmal täglich Augengymnastik.

Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt und werde berichten!!

Liebe Grüße an alle :)
Nana
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 42
Registriert: 22.02.2015 19:21

Re: Augentraining ab -8.5 [Nana]

Beitragvon Kirsche » 25.06.2018 17:23

Hallo Nana,

welche Werte habe deine neuen Brillen?

Was meinst du mit professioneller Augentraining-Hilfe?

Meine Augen sind nicht ganz so schlecht (ca-5,25) und gerade am Handy lasse ich jetzt die Brille weg, da ich nur eine normal korrigierte habe (wie viel % wurde mir nie gesagt, gehe von 100 aus) und ich sonst das Handy sehr weit weg halten müsste.
Kirsche
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 16
Registriert: 04.08.2008 21:23

Re: Augentraining ab -8.5 [Nana]

Beitragvon Nana » 25.06.2018 19:36

Hallo Kirsche,

meine 100% Brille hat -9.00 und -8.50 und die 80% Brille -8.50 und -8.00

Mit professioneller Hilfe meine ich, dass ich mich bei einem Augentrainer angemeldet habe, der mir Übungen zeigt und meine Augen alle paar Wochen kontrolliert. Von ihm habe ich auch die Information, dass ich nicht ohne Brille lesen soll, da mein "Nahpunkt" eh schon sehr weit vorne liegt und ich mir bloß nix sehr nah vor die Augen halten soll, damit er nicht noch näher rankommt :)

Liebe Grüße
Nana
Nana
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 42
Registriert: 22.02.2015 19:21

Re: Augentraining ab -8.5 [Nana]

Beitragvon sven » 16.07.2018 16:51

Hallo Nana,

ich bin auch einer der eine recht starke Verschreibung hat.
Das was dir der Optiker damals gesagt hat, wenn die Brille zu schwach ist, das das Gehirn nichts mehr sehen will, das das Sehen schlechter werden kann, stimmt nur teilweise.
Es kann sicher passieren und ist mir auch schon passiert.
Aber (und jetzt kommt aber) es ist nicht das Gehirn, oder die Augen, die so etwas tun, sondern DU selbst.
Wenn Du mit sehr schwacher Brille oder auch ohne Brille (ich bin meist ohne) irgendwo hinschaust, ist es Die eigene Entscheidung ob man das Gesehene Zentral wahrnimmt oder nicht.
Was man quasi falsch macht, wenn ohne Brille irgendwo hin sieht und die Augen versuchen nicht scharf zu stellen, das war für mich extrem schwer raus zu finden.
Ehrlicherweise muss ich sagen, da meine Augen immer noch sehr schlecht sind, kann ich auch nicht zu 100% sagen, das ich das richtige mache.
Ich merke nur das es mit der Sehhilfe und der Entfernung nichts, aber auch gar nichts zu tun hat ob meine Augen anfangen zu fokussieren oder nicht.

Ich kann sie dazu bringen mit Brille schärfer zu sehen oder auch komplett ohne voll im unscharfen Nebel. Es wird natürlich nicht komplett scharf Visus 1.0 aber ich sehe das die Augen sich anstrengen und es eine Veränderung gibt.

Zusammenfassung meiner Erfahrung: Du kannst auch stark abschwächen oder ohne Brille gehen. Ob du deine Augen dabei trainierst oder eher gar nichts tust ist Kopfsache.

Liebe Grüße
Sven
Schoene Gruesse

Sven
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1405
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Re: Augentraining ab -8.5 [Nana]

Beitragvon Nana » 18.07.2018 16:38

Hi Sven,

vielen Dank :D !
Ja, du bringst es auf den Punkt, es ist Kopfsache und ich glaube damit ist schon der einfachste und gleichzeitig schwierigste Punkt in unserer gesamten Augentraininggeschichte gesagt.
Leider ist das schwierige an solchen Kopfsachen ja immer, dass es irgendwo verwurzelte Denk- und Handelsweisen (nach Covey "Landkarten") sind und diese loszukriegen sehr viel Arbeit erfordert.
Ich versuche es auf diesem Weg und bringe dann hoffentlich meinen Kopf (= mich selbst) dazu, nachzuziehen :)

Liebe Grüße
Nana
Nana
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 42
Registriert: 22.02.2015 19:21

Re: Augentraining ab -8.5 [Nana]

Beitragvon TMN » 20.07.2018 13:12

sven hat geschrieben:Du kannst auch stark abschwächen oder ohne Brille gehen

Soweit die psychologische Komponente berührt ist, muss jeder selbst entscheiden, ob er sich ohne Sehhilfe, allerdings bei schlechterer Sicht, wohler fühlt oder nicht. In Bezug auf die technische Seite des Sehens sollte man sich zunächst vor Augen führen, dass der Versuch eines "Trainings" bzw. irgendwelcher Maßnahmen zur Verbesserung der Sehleistung ein hochsensibler Vorgang ist, bei dem die Sehleistung auch innerhalb von Sekunden mal besser und mal schlechter werden kann. Eine gute Beurteilung von dem, was man dort veranstaltet, ist meiner Erfahrung nach erst bei einer recht guten Sicht möglich. Auch das Ausprobieren und Weiterentwickeln von Techniken fällt erheblich leichter, wenn man deutlich sieht, was wirklich Tango ist.
TMN
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 333
Registriert: 21.04.2012 16:21

Re: Augentraining ab -8.5 [Nana]

Beitragvon Nana » 21.07.2018 18:13

Soweit die psychologische Komponente berührt ist, muss jeder selbst entscheiden, ob er sich ohne Sehhilfe, allerdings bei schlechterer Sicht, wohler fühlt oder nicht.


Ein sehr guter Punkt. Für mich persönlich ist es z.B. nicht möglich, ohne Brille draußen auch nur irgendeine Form der so wichtigen Entspannung zu erreichen.
Nana
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 42
Registriert: 22.02.2015 19:21

Re: Augentraining ab -8.5 [Nana]

Beitragvon sven » 23.07.2018 17:27

Hallo Ihr beiden.
Hab ich anfangs auch so gedacht. Ich dachte es würde nur mir leicht abgeschwächter Brille gehen, da man sonst nicht mitbekommt, was man tut.

Ich habe meine Meinung aber geändert. Es geht in jedem Fall, nur musste ich es erstmal lernen wie.
1) Was ich tun muss damit die Augen im aktuellen Moment besser sehen.
2) Ob das was ich da tue die Augen auch langfristig besser sehen lässt.

Ich gebe zu das es am Anfang auch an die Stärke der Brillen gekoppelt war. Das ist aber bei mir nicht mehr so.
Schoene Gruesse

Sven
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1405
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Re: Augentraining ab -8.5 [Nana]

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

VorherigeNächste

Zurück zu Erfolgsgeschichten und Vorstellungen

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste