Augentraining bei kindern (6 Jahre)

Hier ist Platz für alle kleinen und grossen Erfolge auf dem Weg zur Verbesserung der Sehleistung. Ausserdem könnt ihr euch hier vorstellen.

Augentraining bei kindern (6 Jahre)

Beitragvon 1971turbo » 07.10.2011 14:27

hallo, bin neu hier und habe auch gleich eine für mich sehr wichtige frage:
meine tochter ist 6 jahre und trägt seit 3 1/2 jahren eine brille.
(weitsichtigkeit +4,25, hornhautverkrümmung -3 auf beiden Augen).

ich gehe nun mit ihr seit 2 Wochen zum augentraining (bei einer augen-kinesiologien), da die augenärzte meiner tochter nur 30-40 % sehschärfe (mit Brille!) bestätigen und ich jede Möglichkeit nutzen will, damit sich die Sehschärfe irgendwie verbessert.

Gegen die verordneten Augenübungen sage ich ja nichts, die denke ich sind schon ganz gut.

Aber:In der 1 Woche nach der ersten Sitzung sollte meine Tochter die Brille täglich 3 Stunden weglassen, nun in der 2. Woche täglich 5 Stunden.

Jetzt bin ich total verunsichert, ob wir das auch tun sollen. Die Augenärzte sagen ja immer, daß Kinder so früh wie möglich eine Brille bekommen sollen und die auch durchgehend am Tag auflassen sollen, damit das Gehirn lernt, scharf zu sehen. Ansonsten kann sich eine Sehschwäche entwickeln, die dann nicht mehr korrigierbar ist, auch nicht mit Brille. Es gibt wohl ein Zeitfenster bis zum Schulalter, in denen das Gehirn lernt, scharf zu sehen.

Wenn ich jetzt die Brille stundenweise weglasse, richte ich dann einen Schaden an, weil das Gehirn möglicherweise nicht lernt, scharf zu sehen?

Hat jemand von Euch Erfahrungen mit Augentraining bei Kindern oder was würdet ihr mir raten?
1971turbo
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: 07.10.2011 14:23

Augentraining bei kindern (6 Jahre)

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon Nicole » 08.10.2011 08:30

Hallo,

es stimmt, dass gerade bei einer Weitsichtigkeit in der Höhe eine Korrektur wichtig ist, damit es nicht zu einem Schielen kommt.

Wenn deine Tochter aber regelmäßig Übungen macht, macht es keinen Sinn, die Brille den ganzen Tag zu tragen.

Das Gehirn kann auch nach 8 Jahren noch lernen, Bilder zu verarbeiten - allerdings ist es vorher einfacher.

Wenn deine Tochter also vormittags (in der Schule, wenn sie in die Schule geht, oder im Kindergarten) die Brille trägt, kann man sie nachmittags für ein paar Stunden weglassen.

Allerdings nur, wenn sie dabei keine Kopfschmerzen oder Augenschmerzen hat.

Zusätzlich zur Kinesiologin würde ich gucken, ob es bei euch in der Nähe einen Funktionaloptometristen gibt: *klick*.
Da kann man dann auch immer wieder die Brillenstärke abschwächen.

lieben Gruß
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2830
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon 1971turbo » 08.10.2011 10:09

Danke Nicole für Deine Antwort.
Bei einem Funktionaloptometristen waren wir vor ca. 1 Monat. Der hat alles genau durchgemessen und sich viel Zeit für unsere Tochter genommen. Letztendlich hat er die Brillenstärke, die sie aktuell hat, bestätigt und meinte, sie von den Gläserstärken optimal ausgelegt.

macht es sinn, auch schon auf schwächere gläser gehen, wenn wir tagsüber 5 stunden die brille weglassen. oder sollte man das nicht kombinieren?
1971turbo
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: 07.10.2011 14:23

Beitragvon Nicole » 08.10.2011 11:15

1971turbo hat geschrieben:macht es sinn, auch schon auf schwächere gläser gehen, wenn wir tagsüber 5 stunden die brille weglassen. oder sollte man das nicht kombinieren?


Eher noch nicht.
Aber sowas würde ich mit dem Funktionaloptometristen besprechen im Rahmen der Übungen.
Er kann auch nachmessen, ob sich Erfolge einstellen.
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2830
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg


Zurück zu Erfolgsgeschichten und Vorstellungen

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron