Augentraining radikal

Wer nur mal schnell eine kleine Information sucht, ohne dass daraus eine lange Diskussion entstehen soll, ist hier richtig.
Oder auch Themen, für die man keinen passenden Titel weiß.

Augentraining radikal

Beitragvon Lola » 06.07.2016 02:39

Hallo, ich bin neu hier und grüße Euch! Mich beschäftigen zwei Punkte.

1. Mich würde interessieren, ob sich die Werte etwas verbessern, wenn man es z.B. schafft 2-3 Wochen ganz auf Sehhilfe zu verzichten, so dass das Auge sich umgewöhnen kann (in der Praxis schwierig umzusetzen bei der Stärke) Ich wohne auf dem Land (gutes Training im Freien wäre möglich), habe 4 Wochen Urlaub und die Gelegenheit es auszuprobieren. Ich bin sehr stark kurzsichtig ( R: -11,75 -0,75 9° L: -11,5 -0,75 165°)

2. Ich trage normalerweise tagsüber nur Kontaktlinsen, die Brille nur abends daheim. Da die Brille sehr verkratz ist, würde ich mir gerne eine neue machen lassen mit jeweils einer Dioptrie weniger. Der Optiker (Fielmann), ist auf meine Bitte nicht eingegangen und hat gemeint, dass man nicht einfach mal so eine Dioptrie weniger nehmen kann, es muss alles richtig angepasst werden und blabla....Ich denke die machen das nicht, weil sie ja haften, wenn die Brille dann nicht ok ist. Ich habe dem Optiker vom Vorhaben des Sehtrainings nichts erzählt, die halten davon bestimmt nichts. Ich versuche Ihm beim nächsten Termin klar zu machen, dass ich die Brille nur in der Wohnung trage und auch meistens nur vor dem PC, da ist es nicht nötig, gleich auf volle Stärke zu gehen, da ich ja nicht in die Ferne schaue.

Was müsste genau geändert werden an meinen Werten, wenn ich eine Dioptrie runter gehen möchte? Bleiben die anderen Werte gleich?

Freue mich auf Eure Antworten,
Grüße,
Lola
Lola
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: 06.07.2016 02:01

Augentraining radikal

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Re: Augentraining radikal

Beitragvon lord_maul » 06.07.2016 08:56

1. Ich hab ähnliche Werte wie du (10,5 auf beiden Augen) und schaff es kaum mehr als ein paar Minuten bis eine Stunde ohne Brille zu überleben. Mein Alltag ist mit diesen Werten ohne Brille kaum zu bewältigen. Aber probier es aus und schau was passiert!
2. Ich hab meine unterkorrigierte Brille auch bei Fielmann machen lassen, das war für die kein Problem. Wird also eher an dem Berater und nicht an der Firma an sich liegen. Such dir einfach einen anderen Optiker bzw. probiers in einer anderen Fielmann Filiale. Irgendjemand wird dir schon eine Brille mit deinen gewünschten Werten anfertigen!
Ansonsten kannst du dir auch von https://www.eyeglass24.de/ die Gläser deiner Brille tauschen lassen.
Ich persönlich würd für den Anfang einfach mal 1 Dioptrie runtergehen und den Rest so lassen.
lord_maul
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 10
Registriert: 08.02.2016 13:42

Re: Augentraining radikal

Beitragvon merukando » 07.07.2016 08:03

Du braucht deine Werte auch gar nicht messen lassen. Sag einfach, du möchtest X Dioprin in einer Brille und fertig. Wenn es Widerworte gibt, dann sag, dass du sie dann eben online bestellen wirst. Dann werden sie auf einmal ganz klein und zuvorkommend.

Meine Erfahrung.

Schön, dass Du dich auf diesen Weg begeben hast. Es lohnt sich.
Umgib Dich mit dem, was du selbst sein willst, hab höhere Ansprüche an Dich selbst, setze diese Ansprüche um, koche Dein Essen selber und lebe zuckerfrei
merukando
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 622
Registriert: 05.02.2013 15:09

Re: Augentraining radikal

Beitragvon merukando » 07.07.2016 08:16

zu der anderen Frage:

probier es aus. Du kannst ja langsam die Zeitabstände ohne Brile steigern. Es hilft, in der Zeit auch gezielt zu üben, mehr Gestik und Mimik zu erlauben. Das kannst vor dem Spiegel üben. Es lockert alles auf. Masiere dein Gesicht auch öfers mal mit viel Druck. Ich war früher eher zaghaft, jetzt drücke ich richitg drauf. Vor allem auf die Nase.
Umgib Dich mit dem, was du selbst sein willst, hab höhere Ansprüche an Dich selbst, setze diese Ansprüche um, koche Dein Essen selber und lebe zuckerfrei
merukando
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 622
Registriert: 05.02.2013 15:09

Re: Augentraining radikal

Beitragvon Lola » 07.07.2016 08:24

Ich wollte eigentlich messen lassen, damit die Brille gut angepasst wird und ich dann einfach nur von der Dioptrie etwas abziehen kann. Ich kenne mich da nicht so aus, sind die anderen Werte wichtig für eine Brillenanpassung (Cyl, Achse usw.)

Wenn ich "nur" eine Dioptrie abziehen lasse, ändern sich dann auch die anderen Werte wie Cyl und Achse?
Lola
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: 06.07.2016 02:01

Re: Augentraining radikal

Beitragvon lord_maul » 07.07.2016 14:50

Am besten suchst du dir einen Optiker, der dein Vorhaben unterstützt. Der Tipp mit dem Hinweis auf die Online Bestellung ist gut. Jeder halbwegs vernünftige Verkäufer sollte spätestens dann klein beigeben :)

Dann lässt du dir die Testbrille aufsetzen und spielst mit den Werten herum, bis es für dich passt. Wenn du wie ich viel am Computer arbeitest, dann setzt du dich mit der Testbrille vor einen Bildschirm (oder etwas in der Art) und versuchst, eine Brillenstärke zu finden, mit der du auf 60 bis 80 cm (je nach Sitzposition) scharf siehst. Ob du auf die Entfernung den Zylinder überhaupt brauchst wirst du merken und kannst ihn zur Not weglassen.
Wenn du eher was für den Fernbereich suchst, würd ich nicht mehr als eine Dioptrie runtergehen. Wiederrum mit der Testbrille probieren, ob du den Zylinder brauchst, abschwächen oder gleich weglassen kannst.
lord_maul
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 10
Registriert: 08.02.2016 13:42

Re: Augentraining radikal

Beitragvon Ninja-Eye » 25.01.2017 19:15

Hallo Lola,

wie sieht es bei dir heute aus?

Du hast das letzte Mal im Sommer geschrieben.

Hast du eine brillenfreie Zeit während deines Urlaubes gemacht?

Ich habe zwei Wochen über Weihnachten meine Brille täglich für 3-4 Stunden ausgelassen und war viel in der Natur spazieren (ich hatte vor meinem Augentraining die Sehstärke von etwa -7 auf beiden Augen und Astigmatismus von -1,25). Am Anfang ist es natürlich ungewohnt ohne Brille, aber mittlerweile habe ich mich schon in vielen Situationen daran gewöhnt und meine Augen auch und ich sehe vieles schärfer und fühle mich nicht mehr so abhängig von der Brille.

Liebe Grüße

Nina
Ninja-Eye
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 139
Registriert: 12.12.2016 01:20
Wohnort: Düren bei Köln


Zurück zu Kurze Frage - kurze Antwort

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste