Bates und Entspannung, interessante Uebung

Akkomodieren, Fusionieren, Lichtbaden, Lichtblitzen, Palmieren, Visualisieren u.a.

Beitragvon sven » 05.06.2007 10:55

Ich denke mal das ziehen an allen Ecken und Enden kommt davon, dass das Auge die Muskeln in der Stellung lange nicht mehr benutzt hat und es sich erstmal wieder ein Zusammenspiel einstellen muss.
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1422
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon sven » 05.06.2007 12:06

Grade hat mir ein schwach kurzsichtiger Arbeitskollege,dem ich das erklaert habe, schon berichtet, dass er sein sehen damit verbessern konnte.

Voll Geil!

Schoene Gruesse

Sven
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1422
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Beitragvon peddy » 05.06.2007 12:11

sven hat geschrieben:Ich denke mal das ziehen an allen Ecken und Enden kommt davon, dass das Auge die Muskeln in der Stellung lange nicht mehr benutzt hat und es sich erstmal wieder ein Zusammenspiel einstellen muss.

Ja so muss es sein. Man/frau ist richtig eingerostet.


Wie kamst du eigentlich darauf das ein schräger Muskel fürs Nahe und einer fürs Weite sein muss?


PS Das Entspannen ist gar nicht so einfach. Man will entspannen, aber dazu muss man alles Wollen sein lassen.
Liebe Grüße
Patrick
peddy
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1191
Registriert: 30.01.2007 08:21
Wohnort: bei Mainz

Beitragvon sven » 05.06.2007 12:22

peddy hat geschrieben:Wie kamst du eigentlich darauf das ein schräger Muskel fürs Nahe und einer fürs Weite sein muss?


Schmerzen. Die Schmerzen haben mir alles erzaehlt. Ich musste es die ganze Zeit ertragen und mir mitansehen. Es war scheisse, hat mich aber viel gelehrt. Ich hab irgendwann mal bemerkt, das die graden Muskeln eigentlich nie streif sind sondern die schraegen sind nur irgendwie im Weg und werden mitbenutzt.

Und mir ist aufgefallen das man Stiehlaugen machen kann, also das Auge nach vorne druecken, das kann eigentlich nur mit dem schraegen Muskeln gehen, der vorne durch eine Schlaufe laeuft. alle anderen koennen das ja nicht machen und mir ist aufgefallen, dass diese Stielaugenbewegung den Ringformigen schiefen Muskeln, der das Nahsehen macht, auseinanderdrueckt.

Die Schmerzen haben mir auch den Autozoom gezeigt. Ich wollte den anhalten, weil es so wehtat. Ging aber nicht, nur mit palmieren.
Ausserdem fiel mir dabei auf, dass die Linse praktisch gar keine Rolle spielt. Sie akkomodiert nur fuer kurze Zeit, damit das langsame Auge nachruecken kann.

Bei mir hat sich die Sehkraft in den letzten zwei Tagen mit der Entspannung uebrigens enorm verbessert. Ich hatte mir der aktuellen Brille viele Probleme, Schmerzen muede Augen mal schlechtes mal gutes sehen.
Jetzt sehe ich mir der Brille sehr gut !! Wenn das ziehen in den Muskeln ganz weg ist, werde ich mir eine schwaechere Brille nehmen.

Ich denke ich werde ermal den Asti im rechten Glass weglassen und rechts und links gleich machen. Mich nervt das, wenn ich keine Brille anhatte und dann die Brille anziehe, dass das rechte auch immer mehr vom Nahsehmuskel geknechtet wird als das linke.

Schoene Gruesse

Sven

ps: mein Monitor steht schon hinten am Tisch und ich bin zurueckgelehnt und trotzdem ohne Ermuedung knallscharf. Ich muss mal ne schwaechere Brille versuchen in ein paar Tagen wenn das ziehen an den Muskeln sich beruhigt hat.
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1422
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Beitragvon peddy » 05.06.2007 12:51

Bei mir hat sich die Sehkraft in den letzten zwei Tagen mit der Entspannung uebrigens enorm verbessert. Ich hatte mir der aktuellen Brille viele Probleme, Schmerzen muede Augen mal schlechtes mal gutes sehen.
Jetzt sehe ich mir der Brille sehr gut !! Wenn das ziehen in den Muskeln ganz weg ist, werde ich mir eine schwaechere Brille nehmen.

Ganz so weit bin ich leider noch nicht. Mir gelingt es einfach nicht dauerhaft zu entspannen und nebenher noch etwas zu machen, aber vielleicht kann ich von dir ja noch lernen.
Liebe Grüße
Patrick
peddy
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1191
Registriert: 30.01.2007 08:21
Wohnort: bei Mainz

Beitragvon sven » 05.06.2007 12:56

peddy hat geschrieben:
Bei mir hat sich die Sehkraft in den letzten zwei Tagen mit der Entspannung uebrigens enorm verbessert. Ich hatte mir der aktuellen Brille viele Probleme, Schmerzen muede Augen mal schlechtes mal gutes sehen.
Jetzt sehe ich mir der Brille sehr gut !! Wenn das ziehen in den Muskeln ganz weg ist, werde ich mir eine schwaechere Brille nehmen.

Ganz so weit bin ich leider noch nicht. Mir gelingt es einfach nicht dauerhaft zu entspannen und nebenher noch etwas zu machen, aber vielleicht kann ich von dir ja noch lernen.


Der Trick ist, du musst es UNSCHARF werden lassen und dann musst du WARTEN damit es scharf wird. Also nix tun. Das ist alles.

Deswegen ist es kaum moeglich wenn du Druck hast und dir nicht erlauben kannst unscharf zu sehen.

Erst konnte ich es auch nur beim grade sehen. Jetzt kann ich das Auge auch drehen nachdem ich gemerkt habe, dass die graden Muskeln nicht am zoomen beteiligt sind.

Schoene Gruesse

Sven
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1422
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Beitragvon peddy » 05.06.2007 13:07

Danke für die Tipps. Ich werde noch ein wenig damit experimentieren und mich dann bei bedarf noch mal melden.
Liebe Grüße
Patrick
peddy
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1191
Registriert: 30.01.2007 08:21
Wohnort: bei Mainz

Beitragvon sven » 05.06.2007 13:49

Noch ein Tip. Versuch erstmal keine Weitenrekorde aufzustellen. Die kommen noch frueh genug. Versuch erstmal Entspannungsrekorde aufzustellen.

Schoene Gruesse

Sven
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1422
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Beitragvon peddy » 05.06.2007 14:22

Alles klar, das mach ich.

Einen schönen Tag noch und gut Weitblick. :D
Liebe Grüße
Patrick
peddy
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1191
Registriert: 30.01.2007 08:21
Wohnort: bei Mainz

Beitragvon sven » 05.06.2007 21:19

Mir ist uebrigens aufgefallen, dass man zwar Entspannt, aber die Zoomautomatik zoomt dermassen viel in Entfernungsbereichen rum in denen man noch nie war, also in denen die Muskeln schwach sind, dass meine Augen total fertig waren am Ende des Tages.

Also obwohl man entspannt ist es hartes Training. Nur durch Palmieren kann man das kurz abstellen. Ich glaub so hart wie die Zoomautomatik meine Muskeln trainiert kann man das mit Uebungen kaum erreichen.

Schoene Gruesse

Sven
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1422
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Beitragvon peddy » 06.06.2007 08:15

Ich feile noch an meiner Entspannungstechnik. Erstaunlicher weise kann ich im Moment am besten beim Autofahren entspannen. Ich mach dazu das Radio aus und fahr in einem gemütlichen Tempo (ca. 100-110kmh) auf der Rechten Spur. Wichtig ist bei mir das ich auch den Kieferknochen entspanne. Ich lass ihn einfach hängen so das der Mund ein klein wenig geöffnet ist. Beim ersten Versuch klappte es am besten, wenn ich an gar nichts denke. Inzwischen geht es sogar ganz gut, wenn ich entspannt an EINE Sache denke und keine Gedankensprünge vollziehe.
Liebe Grüße
Patrick
peddy
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1191
Registriert: 30.01.2007 08:21
Wohnort: bei Mainz

Beitragvon Robert » 06.06.2007 11:57

Hallo

peddy hat geschrieben:
PS Das Entspannen ist gar nicht so einfach. Man will entspannen, aber dazu muss man alles Wollen sein lassen.


In Leos Buch bei den Übungen für Weitsichtige, das Lesen kleiner Texte, ist das so beschrieben:
Den Text so nah an die Augen, das man ihn nicht erkennen kann, dann entspannen die Augen, weil sie nichts erkennen können, und es wird erst unscharf, und dann stellt sich die Schärfe ein. Das ist wohl das was Sven für die Kurzsichtigen festgestellt hat Auch Janet Goodrich beschreibt das so in ihrem Buch. Gähnen ist auch sehr gut zum entspannen. Ein paar mal nacheinabder, und die Sehschärfe ist bei mir deutlich besser, vor allem wenn ich Müde bin, dann kann pasieren, das ich obwohl ich abends total Müde bin, besser sehe als den ganzen Tag über.---Entspannung ist die Botschaft, wie Sven es bescgreibt.

Robert
Robert
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 111
Registriert: 18.02.2007 21:37
Wohnort: bei Würzburg

Beitragvon peddy » 06.06.2007 12:05

Hallo Robert,

da werde ich doch mal das Kapitel über Weitsichtigkeit in Leos Buch lesen. Wer hätte gedacht das ein kurzsichtiger auch dort nützliche Informationen findet.

Das mit dem Gähnen kann ich bestätigen. Mir ist schon in der Vergangenheit aufgefallen, das ich nach dem Gähnen besser sehe. Leider ist es damit in der Regel nach dem ersten Blinzeln vorbei. Heute Morgen ist es mir aber zu ersten mal gelungen auch danach die Schärfe zu halten.
Liebe Grüße
Patrick
peddy
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1191
Registriert: 30.01.2007 08:21
Wohnort: bei Mainz

Beitragvon sven » 06.06.2007 12:08

Hey Robert,

es macht mir Mut, dass es bei dir auch so gut funktioniert wie bei mir. Der Muskeltrainingseffekt, der durch das Entspannen eintritt ist aber enorm da die Zoomautomatik die Muskeln hart rannimmt.

Das ist auch die Kernaussage von Bates. Alle anderen Uebungen sind an sich nur Beiwerk.

Ich hab das mal nen Weitsichitigen Kollegen versucht zu zeigen aber der konnte es gar nicht unscharf machen. Da ist ist es wahrscheinlich bei euch noch leicht anders (oder er peilt es einfach nicht). Ich hab noch einen Weitsichtigen Kumpel, dem muss ich das auch mal zeigen.

Schoene Gruesse

Sven
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1422
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Beitragvon peddy » 06.06.2007 12:14

Bei mir merke ich eigentlich auch nicht das es erst unscharf wird. Vielleicht ist es zu gering oder es kommt noch. Ich versuche einfach alle Muskeln im Gesicht zu entspannen und lasse los. Mit los lassen meine ich, ich versuche nicht mehr willentlich jetzt scharf zu sehen. Entspannung ist denke ich einfach eine Übungssache, daher habe ich mit Meditation angefangen.
Liebe Grüße
Patrick
peddy
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1191
Registriert: 30.01.2007 08:21
Wohnort: bei Mainz

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

VorherigeNächste

Zurück zu Diskussionsforum rund um das Thema Augentraining

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron