Bates und Entspannung, interessante Uebung

Akkomodieren, Fusionieren, Lichtbaden, Lichtblitzen, Palmieren, Visualisieren u.a.

Beitragvon sven » 06.06.2007 12:19

Bei mir wird es nur unscharf wenn ich noch angespannt hatte. Wenn er dann in der richtigen Zoomentfernung ist und ich bin entspannt dann kann ich es durch Entspannung auch nicht mehr unscharf machen.
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1421
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon Alexandra » 06.06.2007 13:16

Hallo Sven

Sehr interessant was du da rausgefunden hast.

Ich habe mir nun alles von Anfang an durchgelesen und deine Beschreibung schon ein paar Mal und doch bin ich mir nicht ganz sicher, wie du das machst.

Also... ich hab vor kurzem festgestellt, dass ich willentlich meine Augen unscharf stellen kann, warum geht das nicht auch andersrum? :evil: Egal, darum geht es jetzt nicht :wink: Sondern, dieses "Augen entspannen und unscharf sehen" klingt genau nach dem, was ich bemerkt habe, nur dass ich mir nicht sicher bin. Ich muss dazu nämlich wie ein klitzekleines bisschen Schielen, dass heisst den Blick der beiden Augen zusammenschieben. Was aber nicht wirklich entspannung sondern ein bisschen aktiv ist :roll: Hmmm... doch dann beginnen, die Kanten und Dinge wie rumzuhüpfen, was ich als Fokusieren deute.

Was meint du, ist das so richtig oder kannst du mir noch einen Tipp geben?
Machst du das auch wenn du die Brille trägst?

Liebe Grüsse
Alexandra
Alexandra
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 59
Registriert: 04.04.2007 11:08
Wohnort: Schweiz

Beitragvon sven » 06.06.2007 13:40

Alexandra hat geschrieben:Also... ich hab vor kurzem festgestellt, dass ich willentlich meine Augen unscharf stellen kann, warum geht das nicht auch andersrum?

Es geht auch andersherum man kann auch willentlich die scharfsehmuskeln bedienen. Es gibt nur ein Problem. Das Auge hat einen Autofokus eingebaut. Das heisst wenn du was anschaust dreht der solange an den Scharfsehmuskeln rum bis die schaerfe perfekt ist.

Dieser Mechanismus laeuft IMMER. Wenn du jetzt willentlich eingreifst stoerst du den und deine Augen ermueden, werden nicht scharf und es kommt das Gefuehl der Anstregnung auf, weil Muskeln gegeneinander arbeiten.

Du musst den Mechanismus also fuer dich arbeiten lassen und die Scharfsehmuskeln in Ruhe lassen (entspannen). Damit der ordentlich arbeiten kann. In Entfernungsbereichen in denen er selten oder gar nicht arbeitet sind die Muskeln sehr schwach und er ist sehr langsam. Deswegen scheint es als ob er nicht arbeitet. Das ist aber nicht so. Er arbeitet nur nicht wenn man sich anstrengt und die Muskeln verkrampft und ich festhaelt.


Alexandra hat geschrieben: Ich muss dazu nämlich wie ein klitzekleines bisschen Schielen, dass heisst den Blick der beiden Augen zusammenschieben. Was aber nicht wirklich entspannung sondern ein bisschen aktiv ist :roll: Hmmm... doch dann beginnen, die Kanten und Dinge wie rumzuhüpfen, was ich als Fokusieren deute.


Ein Problem kann sein, wenn das Objekt klein ist und du sehr entspannst stellen sich die Augen parallel und du schaust an dem Objekt vorbei und der Autofokus kann nicht greifen. Du kannst auch nur ein wenig entspannen, dann wird es wieder scharf und du entspannst mehr, wieder scharf, noch mehr usw..

An sich macht der Autofokus auch das schielen weg, da man ja beim totalen Entspannen parallel schaut. Also die Augen richten sich an sich automatisch aus.

Ich mach es mit meiner Brille die ganze Zeit. Das rumroedeln des Autofokus macht die Augen ganz schoen muede.

Sobalt meine Augen nicht mehr muede werden werde ich die Brillenstaerke erniedrigen.


Uebrigens es macht totalen Spass.

Schoene Gruesse

Sven

ps: Ein Nachtrag noch. Der Autofokus ist ziemlich bloed. Der weiss nicht wie muede die Muskeln sind oder ob die vom Geist blokiert werden. Der macht immer weiter, auch wenn die schoen uebelst Schmerzen. Der laesst sich nur durch Palmieren anhalten. Deswegen bin ich im Moment eher vorsichtig, da ich es schon ertragen musste, dass er mit Schmerzen durch die Gegend zoomt. So hab ich das halt rausgefunden.
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1421
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Beitragvon Robert » 06.06.2007 14:08

Hi,

sven hat geschrieben:Hey Robert,
Ich hab das mal nen Weitsichitigen Kollegen versucht zu zeigen aber der konnte es gar nicht unscharf machen.
Sven


Ich glaube ich habe mich da undeutlich ausgedrückt:
Unscharf machen geht ganz einfach--> Brille abnehmen :P
So, dann den Text nehmen, den man ja dann nicht mehr lesen kann, versuchen zu lesen-->geht nicht, das Auge hört nun auf mit dem Versuch scharf zustellen, das Auge entspannt, es wird unscharf --> dann erscheinen die Buchstaben langsam, natürlich nicht beim ersten mal in voller Schärfe, aber doch deutlicher. Mit dem Üben kommt auch die Schärfe.
Viel Spaß

Robert
Robert
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 111
Registriert: 18.02.2007 21:37
Wohnort: bei Würzburg

Beitragvon Alexandra » 06.06.2007 14:30

Hallo Sven

Vielen Dank für deine schnelle Antwort. Habe schon auf deine Antwort gehofft, da ich sehr neugirig auf deine Methode bin.

Okay, dann ist ja gut, dass ich es nicht hingekriegt habe willentlich scharf zu sehen. Fand es nur erschreckend, dass man es so leicht noch unschärfer machen kann. Doch jetzt nach deiner Methode merke ich wirklich, wie die Augen danach scharf stellen wollen.

Habe es bis jetzt in die Ferne probiert, doch eigentlich könnte ich das auch zwischendurch bei der Arbeit mit der Schrift des PC`s machen.

:D Hihihi, Brillenstärke erniedrigen :wink: Das gefällt mir :D

Habe ja das Glück, dass ich noch alte Brillengläser habe, die ich dann nur noch in meine momentane Brille einsetzen lassen kann. Würde es am liebsten schon bald machen, doch ich weiss nicht, ob ich dann zu wenig sehe....*grübelgrübel*

Ja, immer besser zu sehen macht mir auch riesen Spass.

Danke für die Warnung, werde ganz vorsichtig an das ganze rangehen.


Liebe Grüsse
Alexandra
Alexandra
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 59
Registriert: 04.04.2007 11:08
Wohnort: Schweiz

Beitragvon sven » 06.06.2007 15:07

Noch ein Wort dazu.

Der Kreislauf ist folgendermassen.

1) Man benutzt die Augen in einem eingeschraenkten Dynamikbereich, also zB nur bei Naharbeit.
2) Die Kraft der Scharfsehmuskeln fuer die Ferne wird nicht mehr benoetigt und baut sich ab.
3) Dadurch wird der Autofokus lansamer.
4) Es kommt der Moment wo man doch mal weit sehen muss, die Zeit aber nicht reicht um auf den Autofokus zu warten.
5) Also versucht man alles um es scharf zu bekommen und blokiert dabei versehentlich den Autofokus.
6) Das ist sehr anstrengend, da der Autofokus gegen die Willentliche Anspannung arbeitet und man wird muede bekommt Druck Kopfschmerzen usw.
7) Man laesst sich eine Brille fuer die Ferne verpassen, die den Dynamikbereicht weiter einschraenkt.
8) Durch die Brille geht wieder zu Punkt 1)

usw.

Umkehren kann man das nur indem dem Autofkus wieder arbeiten laesst und der langsam die Muskeln Schritt fuer Schritt wieder aufbaut.
Ich denke das kann eine Weile dauern. Aber ich denke nicht das es ewig dauert. Ich rechne mit einem Jahr bei meinen ca. -7

Mal sehen.

ps: mit der Brille, lass dir immer ne Rueckzugsmoeglichkeit. Ich habs ohne gemacht. Wenn die dich zu sehr feritg macht hast du ein Problem.
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1421
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Beitragvon Nicole » 06.06.2007 15:35

Hallo Alexandra,

Alexandra hat geschrieben:Habe ja das Glück, dass ich noch alte Brillengläser habe, die ich dann nur noch in meine momentane Brille einsetzen lassen kann. Würde es am liebsten schon bald machen, doch ich weiss nicht, ob ich dann zu wenig sehe....*grübelgrübel*


Ich habe hier inzwischen mehrere Brillen in verschiedenen Stärken, so dass ich immer zu einer mit weniger Stärke wechseln kann.
Warum schaust du nicht mal beim Optiker (oder auch bei Fielmann) nach einer günstigen Fassung und lässt dir die alten Gläser dort reinmachen?
Die Fassung muss dafür nur einen Tick kleiner sein als deine jetzige.
Dann kannst du die Brille mit weniger Stärek auch jetzt schon als Übungsbrille benutzen.
Und du hast eine etwas stärkere für eine wirklich gute Sicht (und auch bei Nacht, wenn man sowieso schlechter sieht).

lg
Nicole
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2836
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon peddy » 06.06.2007 20:40

Mein aktuelles Brillengestell hat nur 14 Euro gekostet und sieht besser aus als das Gestell das ich vor über zwei Jahren für viel Geld gekauft habe. Man sieht also es muß nicht immer teuer sein.
Liebe Grüße
Patrick
peddy
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1191
Registriert: 30.01.2007 08:21
Wohnort: bei Mainz

Beitragvon Alexandra » 07.06.2007 09:23

Hallo zusammen

Das ist ne super Idee. Wusste gar nicht, dass ich diese Gläser auch für andere Gestelle verwenden kann. Aber logisch ist es eigentlich schon. Es wäre wirklich super, wenn ich zwei Brillen zum Abwechseln hätte. So kann ich mich entspannen :D

Wieviel die günstigsten Gestelle hier in der Schweiz bei Fielmann kosten weiss ich eigentlich nicht. Werde da mal vorbeigehen... Denn die anderen Optiker sind seeeehr teuer.

Gestern kam mir in den Sinn, dass meine eine Schwester auch Kurzsichtig ist und sicher noch ne Menge alter Brillen besitzt. Wobei sie immer sehr gewagte Modelle trug :wink:

Liebe Grüsse
Alexandra
Alexandra
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 59
Registriert: 04.04.2007 11:08
Wohnort: Schweiz

Beitragvon peddy » 07.06.2007 18:32

Gestern kam mir in den Sinn, dass meine eine Schwester auch Kurzsichtig ist und sicher noch ne Menge alter Brillen besitzt. Wobei sie immer sehr gewagte Modelle trug


Bist für die Männer halt ein richtiger Blickfang :mrgreen:

Jetzt mal Spaß bei seite. Ich hab mich früher auch nicht mit meinen dicken Gläsern auf die Straße getraut und war sehr eitel diesbezüglich. Inzwischen lege ich das aber immer mehr ab. Was scheren mich die anderen und wer weiss vielleicht ist das auch ein Baustein zum besseren sehen das man sich nicht sorgt was andere denken.
Liebe Grüße
Patrick
peddy
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1191
Registriert: 30.01.2007 08:21
Wohnort: bei Mainz

Beitragvon Alexandra » 08.06.2007 10:21

Hellouuu

Meine Schwester hat gesagt, dass sie noch alte Brillen hat und das eine schöner sei als die andere :D Klingt doch vielversprechend :wink:

Dann kann ich an einem Tag als biedere Büromaus, ein Tag als heisser Vamp und ein Tag als scheues Mauerblümchen rumlaufen :wink:

Wenn ich weiss, dass ich diese Brille ja nur als Übergang tragen werde, ist mir das relativ egal wie sie aussieht. Glaube ich :D Hoffe meinem Mann auch :wink:

Ich denke auch, dass es einem nicht kümmern sollte, was die Leute denken. Denn je besser wir sehen werden, umso mehr sind wir mit Blicken etc. von den Mitmenschen konfrontiert. Schluck :shock: Alllleeees sehen???!!! Tja, wird schon :wink:

Grüsschen
Alexandra
Alexandra
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 59
Registriert: 04.04.2007 11:08
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Robert » 08.06.2007 20:27

Hi Alexandra
Alexandra hat geschrieben:Ich denke auch, dass es einem nicht kümmern sollte, was die Leute denken.


Eben, wenn wir uns nach dem richten würden was die anderen sagen oder denken, wären wir nicht hier eine kleine Gemeinde von Pionieren :lol:

Robert
Robert
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 111
Registriert: 18.02.2007 21:37
Wohnort: bei Würzburg

Beitragvon Alexandra » 11.06.2007 10:13

Hey Leute

Bin so happy. :D Kann heute bei Fielmann eine Brille mit meinen alten Gläsern( -2,50) abholen. Das ganze kostet umgerechnet nur ca. 27 Euros :wink:

Bin ja mal gespannt...

Grüsse
Alexandra
Alexandra
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 59
Registriert: 04.04.2007 11:08
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Wahala » 26.06.2007 22:09

Hey Sven,

total spannend, was du alles rausgefunden hast, auch wenn die Schmerzen dir erst Klarheit verschafft haben...

Muss mir deine Threads mal in Ruhe alle durchlesen..

Freue mich für dein Sehverbesserungen :D :D :D

Viele Grüsse,

Wahala
Wahala
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 473
Registriert: 17.03.2007 16:15

Beitragvon sven » 27.06.2007 08:35

Hallo Walhala,

ich glaub ich will es einfach zu stark.

Es wird ja auch besser aber nicht so schnell wie ich mir das vorstelle. Im Moment wuerde ich lieber meine Unterkorrigierte Brille tragen aber die macht meine Augen zu schnell muede. Ich glaube ich mache erstmal ne Woche Pause.

Schoene Gruesse

Sven
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1421
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

VorherigeNächste

Zurück zu Diskussionsforum rund um das Thema Augentraining

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron