Bin neu hier, Hilfe Hilfe und Hallo :) (Weitsichtigkeit)

Hier ist Platz für alle kleinen und grossen Erfolge auf dem Weg zur Verbesserung der Sehleistung. Ausserdem könnt ihr euch hier vorstellen.

Bin neu hier, Hilfe Hilfe und Hallo :) (Weitsichtigkeit)

Beitragvon giuseppe123 » 18.07.2009 01:21

Halli Hallo,
ich bin schon vor längerer Zeit hier auf das Forum gestoßen, um mir einige Anregungen für ein persönliches Augentraining zusammen zu stellen. Jedoch habe ich mich erst heute (um genau zu sein vor 10 Minuten) hier registriert.
Zu meiner Person: Ich trage seit meinem 5.-6. Lebensjahr (Grundschulalter) eine Brille(/Gleitsichtbrille) und bin jetzt 21 Jahre alt. Die Dioptrien haben sich bei mir stetig verschlechtert, womit ich nun bei ca 3.25 angelangt bin. Zudem habe ich auch noch auf dem linken Auge eine Hornhautverkrümmung (Hornhautverkrümmung = schielen, oder?).
((( ein paar Info's von meinem letzten Sehtest, den ich aber leider nicht im Detail verstehe:
VD : 12.00
CYL : (-)
<R> S: +3,25 C: - 0.50 A: 139
S.E. +3.00
<L> S: 3.25 C: -0.50 A: 50
S.E. +3.00

->PD: 57mm))))
Kurz nebenbei gefragt: Wofür steht hierbei das S,C,A, sowie VD und das Minus hinter CYL?

Da mir persönlich keine Brille steht und dieses ständige Abhängigkeitsgefühl nicht meins war, kam durch Zufall (Schicksal?) eine neue Arbeitskollegin zu mir, die mir von ihrer Erfolgsgeschichte erzählte. Sie hatte damals ein wenig über 7 Dioptrien auf beiden Augen und ist jetzt runter auf 0.5. Ich war und bin davon begeistert gewesen und machte mich im Internet schlau. Wie vermutet sind Augenärtzte und Optiker keine großen Fans von sowas.

Meine derzeitigen Übungen, die ich leider nur je nach Gelegenheit und Motivation/Lust mache sind:
- Den Daumen ausgestreckt vor das Gesicht halten. Daumen anvisieren, danach einen weiter entfernten Gegenstand anvisieren. Immer wieder im Wechsel.
- DinA 4 Blatt mit jeweils einem ca 1 cm Durchmesser großen Punkt in jeder Ecke. Mit dem Auge jeden Punkt circa im Sekundentakt im Uhrzeigersinn anvisieren. Je nach Stimmung und Enthusiasmus kann man auch mal gegen den Uhrzeigersinn trainieren :P
- Augen langsam im Kreis drehen, sprich weit nach rechts, unten, links und oben schauen.
- Viel Sport (speziell Fahrrad fahren, aber auch Fussball, Fitness Training, Schwimmen und sonstiges) für die Durchblutung. Soll anscheinend gut für die Augen im Endeffekt sein, hab ich gehört.
Und nach jeder Übung (Bis auf den Sport) fleissig eine halbe Minute palmieren. Zudem mache ich die Übungen dann auch noch einmal nur mit dem linken Auge, meinem Schlechteren, da ich beim Augentraining mit beiden Augen nur das Fürhungsauge (Ich hoffe das heisst so) nutze.

Gibt es noch Übungen, die sinnvoll für mein individuelles Problem wären, welche ich noch nicht im Trainingsplan aufgenommen habe? Bzw habe ich auch Übungen, die nicht so gut für mich speziell sind/die nichts taugen?

Ich freue mich über JEDE Antwort verbunden mit Hilfen, Tipps, Anregungen, und alles was man sonst noch antworten kann ;)

Grüße
:)
Zuletzt geändert von giuseppe123 am 31.01.2010 14:03, insgesamt 1-mal geändert.
giuseppe123
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 58
Registriert: 18.07.2009 00:46

Bin neu hier, Hilfe Hilfe und Hallo :) (Weitsichtigkeit)

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon Nicole » 18.07.2009 08:20

Hallo

herzlich willkommen hier. :D

<R> S: +3,25 C: - 0.50 A: 139
S.E. +3.00
<L> S: 3.25 C: -0.50 A: 50


Das sieht nach dem Ausdruck einer Computermessung aus.
S = Sphäre = Ferne
C = Cylinder = Hornhautkrümmung

Du hast rechts und links eine Übersichtigkeit (Weitsichtigkeit) von 3,25 Dioptrien und eine Hornhautkrümmung von -0,5 Dioptrien (0,5 ist wenig).
Das sind die Werte, die für dich wichtig und interessant sind.

A = Achse = gibt an, in welcher Richtung deine Hornhaut unregelmäßig gekrümmt ist (ist nur wichtig beim Gleäsereinschleifen)

Cylindergläser kann man in minus und plus schreiben, es ändert sich dann nur die Achse m 90°, ist nicht wichtig, was für ein Vorzeichen.

War deine Kollegin auch weitsichtig?
Hat sie dir erzählt, was sie gemacht hat?

Bei den meisten ist es so, dass sie als Kind weitsichtig sind. Davon merkt man im allgemeinen nichts, weil man eine Weitsichtigkeit wegakkomodieren kann. Am Ende der Grundschule ist diese Weitsichtigkeit dann bei den meisten von ganz alleine ausgewachsen.

Ich denke, so langsam könnte man mal eine Unterrubrik für Weitsichtige hier einrichten.

So viel erstmal von mir dazu, direkt nach dem Aufstehen. :wink:

lg
Nicole
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2815
Registriert: 23.11.2006 18:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon giuseppe123 » 18.07.2009 12:09

Vielen lieben Dank für deine Aufklärung der Probleme.

Also bin ich Weitssichtig, was die Messungen betrifft? Ich find es nämlich bei mir selbst schwer festzustellen ob ich kurz- oder weitsichtig bin, da ich eigentlich beide Entfernungen gut und eindeutig sehen kann.
Was ich gestern noch vergessen habe zu schreiben: Ich trage jetzt schon seit August '08 kein einziges mal eine Brille.
Ich versuche nur schnell meine Dioptrin runterzubekommen, damit ich auch ohne Brille Auto fahren kann/darf. (Auch wenn ich ohne Brille genauso perfekt eigentlich schauen kann, muss zwar nur die Augen anstrengen, aber das macht für mich keine Probleme auch nach stundenlangem Sehen nicht.) Ich habe auch bei Fielmann eine jährliche Versicherung von 50€ abgeschlossen, die mir erlaubt jedes Jahr eine Brille umsonst zu ergattern. Ich habe von dem Angebot/Recht bislang noch keinen Gebrauch gemacht, aber wenn dies beim Augentraining helfen sollte, werde ich drauf zurückkommen (vllt eine Brille "kaufen" mit 1,0 oder 1,5 Dioptrin weniger, damit sich die Augen an solch einer Stärke gewöhnen?).

Ich schätze schon, dass sie weitsichtig war. Grade fällt mir ein, dass sie auch auf einem Auge geschielt hat... Sie hat vor 20 Jahren mit dem Training angefangen, fast schon als es zu spät war, denn sie war "fast blind" und konnte auf einem Auge auch nur noch hell von dunkel unterscheiden. Zwar hat ihr Augentraining ca 20 Jahre gedauert, aber sie hat's geschafft. Ihre Übungen waren beispielsweise: Auf einer Stelle um seine eigene Achse drehen, bis einem seehr schwindelig geworden ist, danach direkt palmieren. Schwindel soll angeblich helfen. Dann hat sie auch viel Sport gemacht. Auch wenn's ging auf Zucker verzichtet, das soll nämlich angeblich schaden. Augen im Kreis gedreht, Daumenübung Kurs-Weit. Das ist das, was ich so mitbekommen habe.

Grüße:)
giuseppe123
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 58
Registriert: 18.07.2009 00:46

Beitragvon H » 21.07.2009 18:48

Hallo Giuseppe,
war denn deine Arbeitskollegin jetzt kurz oder Weitsichtig?Finde das ja höchstinteressant,von über 7 dioptrien auf 0,5 runter.
Das ist doch schon nen Beweis das es funktioniert,auch wenns 20 Jahre gedauert hat..........
H
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 13
Registriert: 05.06.2009 00:02

Beitragvon giuseppe123 » 27.07.2009 15:53

Hallo H,
ich meine sie ist weitsichtig, aber da bin ich mir nicht zu 100% sicher.

Ich habe mir eben mal das tib.Rad ausgedruckt und habe vor das Blatt ca 5cm vor meinen Augen zu halten und beim inneren Kreis anzufangen, und dann die Treppe hoch, wieder runter, einmal rum und danach zu palmieren.
Ich habe gemerkt, dass wenn ich das Blatt so nah vor's Gesicht halte, dass das ziemlich in die Augenmuskulatur geht, also, dass es anstrengend ist das die ganze Zeit zu halten. Und merke auch dass ich dabei bestimmt schiele. (ist das gut/ ein gutes Zeichen?)

Eine weitere Übung, die ich mache, ist das Nah/Fern. Habe den Zeigefinger etwa 10 cm vor meinen Augen, fixier mich darauf und achte dann nach 1 Sek auf einen entferntem Gegenstand.

Hat das alles seine Richtigkeit? möchte nämlich nicht die Übungen falsch durchführen. Habe vor jetzt die nächsten Wochen intensivst das Augentraining zu fabrizieren, damit das auch bald mit dem Autofahren ohne Brille möglich ist.

Welche Übungen könnt ihr mir, als (anscheinend) Weitsichtigem noch empfehlen??
Bin dankbar für jeede Hilfe :)
giuseppe123
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 58
Registriert: 18.07.2009 00:46

Beitragvon H » 27.07.2009 19:13

Hallo

also das tibetanische Rad ist meines Wissens nach gegen Hornhautverkrümmung gut.Aber du hast ja ne sehr geringe Hornhautverkrümmung.
Spezielle übungen gegen Weitsichtigkeit kenn ich jetzt nicht da ich kurzsichtig bin.
Finde aber die Beiträge von luxs ganz Interessant:
http://www.augen-training.com/eine-verm ... -t871.html
Is zwar auch für kurzsichtigkeit aber vielleicht ist das ein oder andere hilfreich für dich.
Ahja und Augentraining ist jetzt kein rein Körperliches Training,also nicht nur einfach irgendwelche Übungen abspulen,da ist weniger oftmals mehr.
Wenn du gut Englisch kannst lies dir doch mal das online Buch von Bates durch:
http://www.iblindness.org/books/bates/
In Deutsch gibts das Buch leider nicht mehr.Höchstens irgendwo gebraucht.
H
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 13
Registriert: 05.06.2009 00:02

Beitragvon giuseppe123 » 04.08.2009 17:52

Komme grad vom Blut spenden und merke absolut wie das den Augen schlecht tut. Jedenfalls in den ersten 2-3 Stunden danach. Hab mich unbewusst konzentriert Nummernschilder von Autos zu lesen (das mache ich unbewusst um die Augen zu fordern), und stellte fest dass die Konzentrationsdauer/Schärfedauer absolut beschränkt ist. Konnte nur ca 3 Sekunden beim Augenanstrengen klar sehen (normalerweise endlos), danach wurds stetig unschärfer.
Muss wohl am fehlenden Blut liegen......

Ach, und wenn jmd noch gute Übungen hat für Weitsichtige, immer her damit :)
giuseppe123
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 58
Registriert: 18.07.2009 00:46

Beitragvon giuseppe123 » 27.09.2009 21:51

Ich werde diese Woche nochmal einen Sehtest bei Fielmann machen, wo ich auch den ersten Sehtest gemacht habe, zum Vergleich. Hab in letzter Zeit wieder etwas nachgelassen mit den Übungen, weil ich einfach keine Erfolge sehe wenn ich sie mache, und keine Verschlechterungen wenn ich sie nicht mache.. :roll:
Ich habe eine versicherung auf meine letzte Brille abgeschlossen, und zahle dafür jährlich 50 euro. Zur Zeit laufe ich brillenlos durch die Welt umher, was wäre die beste Variante von dieser Versicherung Gebrauch zu machen? Eine Brille hab ich damit wohl pro Jahr zur Verfügung... was sollte ich am besten machen???
Das ist für mich sehr wichtig, dass der Erfolg langsam heranrückt, da ich nur mit Brille Autofahren darf, obwohl ich eigtl sehr gut sehen kann... aber ich will meine alte Brille nicht dabei aufziehen, weil ich erstens von der Brille wegkommen möchte und zweitens weil cih eh nicht mehr dadurch sehen kann....

Danke schonmal für die statements :)
giuseppe123
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 58
Registriert: 18.07.2009 00:46

Beitragvon maddin » 28.09.2009 15:39

beim autofahren braucht man doch nur die fernsicht wieso musst du dann eine brille tragen? kannst du den tacho nicht lesen?
maddin
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 354
Registriert: 19.02.2009 20:07

Beitragvon Nicole » 28.09.2009 15:52

Weil es ab einer gewissen Höhe + Dioptrien unscharf auch in der Ferne wird.
Das könnte man in jungen Jahren zwar mit einer starken Akkomodation scharfstellen, aber das ist anstrengend und gibt oft Kopfschmerzen.

3 Plusdioptrien sind schon ziemlich viel für das Sehen in die Ferne (in die Nähe natürlich noch mehr :wink: ).
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2815
Registriert: 23.11.2006 18:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon giuseppe123 » 29.09.2009 19:12

Ich find das ansich schwachsinnig.. weil ich eigtl perfekt sehen kann. Besonders in der Schule oder bei Arbeiten am PC sind meine Augen zu 100% durchgehend gefordert und "auf scharf eingestellt", und nach Stunden merke ich nichts... deswegen ist das mit dem Auto fahren bei mir ziemlich ärgerlich :(
giuseppe123
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 58
Registriert: 18.07.2009 00:46

Beitragvon maddin » 29.09.2009 21:40

die + müsste man doch auch wegtrainieren können oder?
muss man sich 1 jahr den ganzen tag vorm pc hinsetzen dann wirds ausgeglichen^^
maddin
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 354
Registriert: 19.02.2009 20:07

Beitragvon Nicole » 29.09.2009 21:59

@ giuseppe

Wenn du wirklich scharf sehen kannst, kannst du den Eintrag im Führerschein auch ändern lassen.
Nach einem augenärztlichem Gutachten natürlich nur.
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2815
Registriert: 23.11.2006 18:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon giuseppe123 » 29.09.2009 22:36

@maddin, sry bin nicht vom Fach, aber meinst du das ernst oder ironisch? PC soll ja doch die Augen verschlechtern. Sitze (zu) viele Stunden arbeitsbedingt am PC, mehrere Stunden am Tag, eine Verbesserung habe ich jetzt noch nicht feststellen können... aber ich werd es diese Woche mal messen lassen wie sich meine Augen entwickelt haben.

@Nicole, geht das einfach so leicht? Kann man sich einfach beim Augenarzt ein augenärtzliches Gutachten errichten lassen, welches mich trotz "Sehschwäche" zum Autofahren ohne Brille befugt?(kostenlos?)
giuseppe123
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 58
Registriert: 18.07.2009 00:46

Beitragvon Nicole » 30.09.2009 06:24

giuseppe123 hat geschrieben:@Nicole, geht das einfach so leicht? Kann man sich einfach beim Augenarzt ein augenärtzliches Gutachten errichten lassen, welches mich trotz "Sehschwäche" zum Autofahren ohne Brille befugt?(kostenlos?)


Frag mal bei deiner zuständigen Kfz-Zulassungsstelle nach, was du dazu brauchst.

Ein Visus von 0,7 auf jedem Auge reicht, um den Sehtest beim Optiker zu bestehen.
Nur für eine Änderung im Führerschein reicht der Optiker nicht aus.
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2815
Registriert: 23.11.2006 18:50
Wohnort: bei Hamburg

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Nächste

Zurück zu Erfolgsgeschichten und Vorstellungen

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast