Binokulare Sehrschwäche bei Sohn, Visualtraining???

Akkomodieren, Fusionieren, Lichtbaden, Lichtblitzen, Palmieren, Visualisieren u.a.

Binokulare Sehrschwäche bei Sohn, Visualtraining???

Beitragvon i.lue » 15.06.2016 17:42

Liebe Forengemeinde,

ich bin ganz neu in diesem Thema und brauche Hilfe und Unterstützung.

Mein Sohn ist 6 Jahre alt (fast 7, 1. Klasse). Uns ist in der letzten Zeit aufgefallen, dass er sich zunehmend die Augen reibt bei z.B. Schulaufgaben. Der Kinderarzt machte eine Untersuchung mit einem Gerät das in die Augen leuchtet und irgendwas misst. Das war in Ordnung, er hätte keine Sehschwäche im Bezug auf Weit- oder Kurzsichtigkeit.

Nun hat unser Sohn mehrere Baustellen:
Unruhiges sitzen und auch stehen
erkennt Gesichter nicht richtig, wenn jemand ähnelnde Züge hat, denkt er es wäre eine bekannte Person (auf Entfernung, ab z.B. von Straßenseite zu Straßenseite)
bei Filmen ist er sehr unruhig und versteht den Inhalt nicht
ist sehr schnell müde und überreizt
kann kaum einen Ball fangen
beim lesen vertauscht er häufig p und q, m und n, b und d
oft versteht er Dinge anders oder wiederholt sie ähnlich klingend (Ohren sind pädaudiologisch abgeklärt)

Mehr fällt mir im Moment nicht ein.

Jetzt waren wir bei einem Optiker (Sehland Optik), der eine Testung im Bereich binokulares Sehen gemacht hat. Dieser sagt, dass seine Augen nicht synchron laufen, sondern das linke Auge hinter her ist. Das wären nur hundertstel Sekunden, die es dem Gehirn aber sehr schwer machen die Bilder übereinander zu legen. Ich hoffe ihr versteht mich.
Er bot uns ein Visualtraining an, das 4-6 Monate dauern würde, alle 2-3 Wochen einen Termin. Die Übungen müssten 3 Mal täglich zuhause wiederholt werden. Das Ganze kostet 690 Euro.

Meine Frage: Wer hat damit welche Erfahrungen?? Ist das wirklich wirksam, wenn man das Trainung durch zieht?

Ich gebe gerne das Geld aus, wenn es hilfreich ist, da ich aber sehr wenig darüber im Internet finde, bin ich auch vorsichtig.

Ich hoffe ihr versteht mich.....

da ich mich nicht immer so gut verständlich machen kann (schreibender Weise), stellt Fragen ;)

Ganz liebe Grüße
Ina
i.lue
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 1
Registriert: 15.06.2016 17:26

Binokulare Sehrschwäche bei Sohn, Visualtraining???

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Re: Binokulare Sehrschwäche bei Sohn, Visualtraining???

Beitragvon Nicole » 16.06.2016 14:49

Hallo Ina,

bei meiner Tochter war es damals ähnlich. Um die 100 € pro Monat sind ein normaler Preis.
Sie hat es damals ca. ein Jahr lang gemacht und es gab DEUTLICHE Verbesserungen.

Bei den verschiedenen Baustellen bei deinem Sohn muss man sehen, was danach noch übrigbleibt und eventuell eine Ergo o.ä. in Betracht ziehen.

Liebe Grüße
Nicole
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2815
Registriert: 23.11.2006 18:50
Wohnort: bei Hamburg

Re: Binokulare Sehrschwäche bei Sohn, Visualtraining???

Beitragvon lord_maul » 16.06.2016 20:15

Das klingt wie ich im Alter von 7 Jahren.
Gerade an die Unfähigkeit einen Ball zu fangen und b von d zu unterscheiden erinnere ich mich noch sehr gut. Die restlichen Symptome kommen mir auch sehr bekannt vor.
Bin jetzt 31 und hab nahezu 11 Dioptrien auf beiden Augen die ich jetzt versuche loszuwerden.
Damals wurde wenn ich mich recht erinnere versucht, mit (zu starken) Brillen und Homöopathie dagegen zu wirken. Was letztendlich rausgekommen ist sind besagte 11 Dioptrien und viel Selbsttherapie.

Also wenns mein Kind wäre würd ich es auf jeden Fall mit dem Training versuchen.

Edit: meine Ballfangunfähigkeit hab ich mir letztes Jahr durch das erlernen von Jonglieren wegtrainiert. Beruhigt, macht Spaß und bringt die Hand-Auge Koordination gewaltig nach vorne. Probier das mal mit deinem Sohn aus (für den Anfang reicht ja mal ein Ball) Gibt auf Youtube sehr viele Lehrvideos dazu und es ist gar nicht so schwer wie es aussieht.
lord_maul
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 10
Registriert: 08.02.2016 13:42


Zurück zu Diskussionsforum rund um das Thema Augentraining

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste