Computerarbeit!

Akkomodieren, Fusionieren, Lichtbaden, Lichtblitzen, Palmieren, Visualisieren u.a.

Beitragvon Nicole » 28.04.2007 18:38

Hallo Maria,

Maria hat geschrieben:Sollte der Astigmatismus bei PC- Brillen überhaupt korrigiert werden?


ich merke den Asti ab 30-40cm Entfernung.
Ohne Korrektur kann das am PC schon deutlich die Sicht verschlechtern.

Bei deinen Werten würde ich eine Zylinderkorrektur von -1 mit reinnehmen.
Warum die Werte von gestern auf heute so abweichen, würde mich mal interessieren.
Bis 0,75 dpt gilt ein Asti noch als physiologisch (also fast normal).
Da bist du dann mit -1 noch auf der "sicheren" Seite, denke ich.

lg
Nicole
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2833
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon Maria » 28.04.2007 18:58

Nicole hat geschrieben:ich merke den Asti ab 30-40cm Entfernung.
Ohne Korrektur kann das am PC schon deutlich die Sicht verschlechtern.




Entschuldige bitte meine dumme Frage, aber wie merkt man den Astigmatismus?



Lg,
Maria
Maria
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 89
Registriert: 26.04.2007 18:25

Beitragvon Nicole » 28.04.2007 19:06

Hallo Maria,

es gibt kaum dumme Fragen. :wink:

Ich merke es daran, dass ich eigentlich zwischen 50 und 75cm scharf sehen kann. Aber ich sehe nicht scharf. :(
Links geht es, aber rechts ist es unscharf.
Bei mir hat rechts der Zylinder auch eine schräge Achslage, die mir alles leicht verzerrt.

Unter http://www.vision-training.com/de findest du irgendwo Tafeln zum Ausdrucken für Asti. Dann hältst du die einfach dicht vor das Gesicht und dann immer weiter weg. Ab einer gewissen Entfernung sieht man einige Linien dunkler als andere. (Wenn man einen Asti hat.)

Probier es mal aus und frag ruhig weiter, wenn du dann noch Fragen hast.

lg
Nicole
Dateianhänge
Astigmatismustest von Leo.pdf
(12.15 KiB) 219-mal heruntergeladen
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2833
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon Elke » 28.04.2007 19:33

Hallo Sven ,

ich hoffe du bist mir nicht böse. Ich möchte weder dich noch jemand anders treffen. Aber ich kann nicht schweigen , wenn ich überzeugt bin , dass das Abschwächen der Brille um mehr als 0,5-1Dptr nicht gut ist.


Solange du eine Brille mit negativer Brechung traegst, mit der du deinen Monitor scharf sehen kannst sitzt du virtuell naeher am Monitor als deine weiteste Entfernung ohne Brille. Teste mal deine weiteste Entfernung ohne Brille



Ich habe natürlich "Ferne" relativ gemeint. In dem Sinne , ich möchte nicht mit der Nase im Bildschirm stecken. Das kann ich mir im Job gar nicht leisten .

Das wir hier Differenzen haben , ist auch OK so.

Jeder im Forum kann für sich selbst entscheiden , was er tut.
Er sind ja seine Augen und nicht die von dem "lieben" Nachbar . :-)


Liebe Grüße,
Elke
Elke
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 220
Registriert: 06.04.2007 20:02

Beitragvon Nicole » 28.04.2007 19:39

Elke hat geschrieben:Das wir hier Differenzen haben , ist auch OK so.


Ja, solange man dabei höflich miteinander umgeht, sehe ich auch kein Problem in verschiedenen Ansichten.

lg
Nicole
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2833
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon sven » 29.04.2007 00:38

Elke hat geschrieben:Aber ich kann nicht schweigen , wenn ich überzeugt bin , dass das Abschwächen der Brille um mehr als 0,5-1Dptr nicht gut ist.


Ich muss sagen ich war schon ein wenig getroffen.
Was ich aber seid mehreren threads zu dem Thema zu sagen versuche ist, dass der Wert der Abschwaechung die man braucht, nicht von der eigenen Staerke abhaengt sondern von der Entfernung mit der man die abgeschaechte Brille benutzen will und von dem Zweck, also will ich mehr entspannen oder will ich eine anstrengendere Weitsichtsituation kreieren.

Man kann also nicht sagen -1 D ist gut oder -0.5 D oder -2.5D usw ...

Sondern es kommt auf die Entfernung und die Absicht an.

Ich muss sagen ich krieche gerne in den Monitor wenn ich dafuer die Brille weglassen kann. Ich finde das halt total geil ohne Brille zu schauen. Es fuehlt sich so gut an :-), auch wenn es so nah ist. Und die Augen koennen sich dann auch viel freier bewegen. Ausserdem sind die Augen bei den Brillen auch unterschiedlich korrigiert, was mich an sich auch stoert.

Ich denke am Ende werden unsere Differenzen wahrscheinlich gar nicht so gross sein wie du denkst.

Uebrigens wenn man ohne Brille nah am Monitor sitzt, dann muessen sich die Augen auch mehr bewegen, da der Winkel vom linken zum rechten Rand des Monitors groesser ist als wenn man weiter weg sitzt. Das heisst man hat auch ein gutes Streching/Bewegungstraining mit drin.

Ich finde uebrigens deine Selbsthypnose Geschichten an sich sehr spannend, hab mich aber selbst noch nicht an sowas rangetraut.

Im Moment ist meine Strategie halt, regelmaessig fuer die Augen die Weitsicht Situation durch Brillenabschwaechung zu kreieren, damit die Augen sich in Richtung Weitsicht anpassen. Wenn die Augen dabei Muede werden dann hab ich es geschafft und lasse die sich erholen.

Ich kann uebrigens genau unterscheiden ob die Augen durch Weitsicht oder Nahsicht muede sind, da es offensichtlich andere Muskeln sind.

Schoene Gruesse

Sven[/quote]
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1421
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Beitragvon sven » 29.04.2007 00:51

Maria hat geschrieben:Ich war heute bei 3 Optiker in meiner Nähe.
Die ersten Beiden haben mich ganz entrüstet angesehen als ich Ihnen sagte, dass ich gerne abgeschwächte Brillen hätte. Beim Dritten hab ich es dann gar nicht mehr erwähnt und nur nach dem Preis für die abgeschwächten Werte gefragt.


Ich versteh das gar nicht, dass die entruestet sind. Du bist der Kunde du winkst mit Geld und die wollen keine Brille verkaufen ?
Ich mein du kannst dir doch Glaeser reinmachen lassen was du willst das kann dem Optiker durch Wurst sein.

Meiner hat sich gefreut als ich 3 Brillen auf einmal gekauft hab, auch wenn er an das Augentraining nicht glaubt.

Schoene Gruesse

Sven
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1421
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Beitragvon ochos_verde » 29.04.2007 07:14

Moin Sven,

du musst das mal so sehen: Der Augenoptiker ist schlau und zunächst mal entsetzt darüber, dass du mit Sehtraining etwas für verbesserte Sehkraft erreichen willst! :lol: Langfristig ist er sich wahrscheinlich sicherer mehr Brillen zu verkaufen, wenn du jedes Jahr eine Stärkere brauchst. Das machen die drei Brillengestelle dann auch nicht mehr wett! :huepf:

Liebe Grüße,
Mel
Benutzeravatar
ochos_verde
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 125
Registriert: 04.02.2007 18:01

Beitragvon peddy » 29.04.2007 16:35

Hallo,

ich war vor ein paar Tagen beim Optiker um mich zu informieren was ein paar schwächere Gläser kosten. Als sie gehört haben das ich Augentraining mache kamen drei Angestelle vorbei und haben mal fur ein paar Momente dem Gespräch gelauscht. Ich habe mich gefühlt wie Zoo, nur das ich das Tier im Gehege war. :cry:
Liebe Grüße
Patrick
peddy
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1191
Registriert: 30.01.2007 08:21
Wohnort: bei Mainz

Beitragvon Wahala » 30.04.2007 08:42

peddy hat geschrieben:Hallo,

ich war vor ein paar Tagen beim Optiker um mich zu informieren was ein paar schwächere Gläser kosten. Als sie gehört haben das ich Augentraining mache kamen drei Angestelle vorbei und haben mal fur ein paar Momente dem Gespräch gelauscht. Ich habe mich gefühlt wie Zoo, nur das ich das Tier im Gehege war. :cry:


Ehrlich ? Das ist ja krass...

Ich war jetzt ein paar Mal bei Fielmann und es wurde zwar komisch geschaut, aber nicht nachgefragt und auch nicht gesagt "Davon rate ich ihnen aber ab" .

Muss dazu sagen, dass ich jedes Mal bei Frauen war. Vielleicht sind Frauen da offener dafür ??? Nur so eine Idee... Du hast immer die männliche Form benutzt, also gehe ich mal davon aus, dass bei dir alles Männer waren... :wink:

Grüsse,
Wahaa
Wahala
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 473
Registriert: 17.03.2007 16:15

Beitragvon Nicole » 30.04.2007 08:54

Oh, da hatte ich hier im Ort auch schon eine Optikerin, die davon GAR nichts hält.
Ich war letztes Jahr im April dort, weil ich da mal vor Urzeiten eine Brille hatte machen lassen (als ich 18 Jahre alt war) und wollte einfach nur mal die Stärke der damaligen Brille wissen.

In der Brille waren -3,0 dpt und ich hatte Linsen mit -2,0 dpt drin.
Und ich sagte ihr, dass ich damit ein kleines Baustellenschild auf der anderen Strassenseite lesen konnte.
Fand sie zwar dann doch beeindruckend, aber an Sehtraining glaubt sie weiterhin nicht. :wink:

lg
Nicole
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2833
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon Wahala » 30.04.2007 09:01

Nicole,

klar..sicher gibt es auch viele Frauen, die da sehr skeptisch sind... :wink:

Aber wenn ich darüber erzähle, merke ich doch schon, dass Frauen offener zu diesem Thema sind.

Viele Grüsse,
Wahala
Wahala
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 473
Registriert: 17.03.2007 16:15

Beitragvon Nicole » 30.04.2007 09:45

Maria hat geschrieben:Was meint ihr eigentlich zum Thema Astigmatismus- Korrektur?
Gestern wurden bei beiden Augen -1 gemessen, heute -1.75.
Sollte der Astigmatismus bei PC- Brillen überhaupt korrigiert werden?


Ich habe jetzt mal eine Brille mit nur noch -0,75 dpt OHNE Astikorrektur am PC auf.

Mit beiden Augen zuammen kann ich zwar in normaler Entfernung (50-80cm) scharf sehen, aber mit jedem Auge einzeln NICHT.
Da kommt der Asti dann zum Tragen. :(

Weil ich aber mit beiden Augen zusammen sehe, stört es mich am PC nicht.
Das kann bei anderen Leuten aber anders sein. Es kommt auch auf die Achslage drauf an.

lg
Nicole
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2833
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon Maria » 30.04.2007 16:04

Ich habe heute wieder nach neuen Brillen gesucht, und es war leider mehr als deprimierend.
Ich hätte gerne eine hippe, moderne Brille, da ich erst Mitte 20 bin. Leider wurde mir bei denen die mir gefielen gesagt, dass das bei meiner Dioptrienanzahl unmöglich aussehen würde. :cry:
von den Kosten brauchen wir gar nicht zu sprechen...


Naja, ein Grund mehr, an meiner Kurzsichtigkeit zu arbeiten. :wink:

Etwas positives gab es heute aber: Ich habe endlich einen Optiker gefunden, bei dem ich einen Test für PC-Brillen machen kann.
Mal schauen was dabei rauskommt.

Bezüglich Astigmatismus:
Ehrlich gesagt kann ich überhaupt nicht definieren, wie und wo ich ihn merke.
Werde bei meinen neuen Brillen wahrscheinlich nur 0.5 reintun, obwohl ich eigentlich 1 hätte?!


Liebe Grüße,
Maria
Maria
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 89
Registriert: 26.04.2007 18:25

Beitragvon Nicole » 30.04.2007 16:10

Hallo Maria,

auch das kannst du beim Optiker ausprobieren.

Schön, dass du so einen gefunden hast. :D

lg
Nicole
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2833
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

VorherigeNächste

Zurück zu Diskussionsforum rund um das Thema Augentraining

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste