Dr.William Bates--für mich das grösste Genie aller Zeiten

Akkomodieren, Fusionieren, Lichtbaden, Lichtblitzen, Palmieren, Visualisieren u.a.

Dr.William Bates--für mich das grösste Genie aller Zeiten

Beitragvon William » 05.11.2008 18:44

Hallo zusammen, ich bin 46 Jahre alt und seit 35 Jahren kurzsichtig.Mit 16 hatte ich bereits beidseitig -3,5 und leichten Asti.Da dies allen Augenärzten völlig egal war, hauptsache sie konnten eine Dioptrie nach der anderen verschreiben, bin ich in meiner Verzweiflung auf die Seeschule von Bates gestossen.Diese Augenübungen, insbesondere die " Central Fixation " haben meine Augen gerettet und dadurch konnte ich eine Verschlechterung bis heute verhindern, während andere in meiner Situation bis in den zweistelligen Dioptrienbereich gelangten.Ich bin von der Schulmedizin im Bereich Augen dermassen entsetzt und entäuscht, dass man den Glauben an diese Fakultät verlieren kann.Null Prävention, nur Brillen verschreiben oder zu Lasik raten, um Geld zu verdienen
Kurz und gut, ich freue mich ,dass es dieses Forum gibt und kann nur jeden dazu raten, die Augen nach den Regeln von Bates zu gebrauchen.Wenn auch nicht immer eine Verbesserung eintritt, so ist auch eine Stagnation ein grosser Erfolg und straft die Ignoranz der Augenärzte Lügen.Fragt mal einen Augenarzt, warum viele mit 25 noch kurzsichtig werden, obwohl das Auge ausgewachsen ist.Keiner wird Euch eine Antwort geben können !!
Viele Grüsse an alle hier---William
William
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 103
Registriert: 05.11.2008 17:40

Dr.William Bates--für mich das grösste Genie aller Zeiten

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Re: Dr.William Bates--für mich das grösste Genie aller Zeite

Beitragvon Nicole » 05.11.2008 19:56

Hallo und herzlich willkommen hier. :D

William hat geschrieben:Fragt mal einen Augenarzt, warum viele mit 25 noch kurzsichtig werden, obwohl das Auge ausgewachsen ist.Keiner wird Euch eine Antwort geben können !!


Wie wahr.......

lg
Nicole
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2836
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Re: Dr.William Bates--für mich das grösste Genie aller Zeite

Beitragvon sven » 06.11.2008 13:07

William hat geschrieben:...
Fragt mal einen Augenarzt, warum viele mit 25 noch kurzsichtig werden, obwohl das Auge ausgewachsen ist.Keiner wird Euch eine Antwort geben können !!
...

Das war auch immer meine Kritik. Sie Schulmedizin entzieht sich einfach der Logik.
Schoene Gruesse

Sven
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1421
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Beitragvon William » 06.11.2008 17:14

Wäre sicher nicht falsch, wenn sich mal ein Augenarzt auf diese Seite verirren würde, um zu sehen, wie Menschen um den Erhalt ihrer Sehschärfe kämpfen, ohne dass ihnen dicke Gläser verschrieben werden oder ihnen durch Lasik die Hornhaut zerschnitten wird (the flap never heals )!Ich glaube, dass der Schlüssel zur Verbesserung der Sehkraft in der zentralen Fixierung liegt.wie Bates schreibt, dass das Auge nur an einer stecknadelkopfgrossen Stelle scharf sieht und somit beispielsweise eine Textseite niemals auf einen Blick scharf gesehen werden kann. Das tun wir aber seit Kindheit und lassen den Augen nicht die Chance, sich schnell über jeden einzelnen Buchstaben zu bewegen, die Augenmuskeln verkrampfen und verlieren ihre Schnelligkeit.Ich glaube, dies erkannt zu haben, ist mehr wert als alle Augenärzte und Optiker zusammen bieten können-------- :D :idea: Schöne Grüsse --William
William
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 103
Registriert: 05.11.2008 17:40

Beitragvon anja » 06.11.2008 17:29

Hallo William,

bin ganz deiner Meinung, der zentrale Punkt ist der Schlüssel.
anja
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 114
Registriert: 29.04.2008 00:02

Beitragvon Theonan » 06.01.2009 09:15

Fragt mal einen Augenarzt, warum viele mit 25 noch kurzsichtig werden, obwohl das Auge ausgewachsen ist.Keiner wird Euch eine Antwort geben können !!

ich würd jetz mal tippen weil das hirn es nach 25 jahren einfach satt hat das bescheidene netzhautbild schönzurechnen.

... wie Bates schreibt, dass das Auge nur an einer stecknadelkopfgrossen Stelle scharf sieht und somit beispielsweise eine Textseite niemals auf einen Blick scharf gesehen werden kann.


dieser gottgleiche bates beschreibt eine unter allen optikern und ophtalmologen bekannte tatsachen. der vorgang nennt sich sakkade und ist immer da. ein hund kann dich auch anstarren aber hat er deswegen gleich ein sehproblem?
jedes säugetier hat sakkaden und sieht so wie bates es beschreibt. und das lässt sich auch nicht verhindern durch pc arbeit oder lesen oder whatever. du kannst dein herz auch nicht bewusst schlagen lassen. genausowenig können die sakkaden unterbunden werden.
Theonan
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 12
Registriert: 06.01.2009 07:26

Beitragvon sven » 06.01.2009 17:21

Theonan hat geschrieben:ich würd jetz mal tippen weil das hirn es nach 25 jahren einfach satt hat das bescheidene netzhautbild schönzurechnen.


Wenn du einen Algorithmus findest, der aus einem gefilterten BIld die Details wieder bestimmten kann, kannste dich schonmal fuer den Nobelpreis anmelden.
Schoene Gruesse

Sven
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1421
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Beitragvon NinaBerger » 07.01.2009 08:22

Man kann das Herz nicht bewusst schlagen lassen, aber es gibt Yoga- und Qi Gong-Techniken, mit denen sich die Herzfrequenz beeinflussen lässt. Der Puls ändert sich messbar.

Es lassen sich bewusst auch Veränderungen des Blutstroms zu bestimmten Organen beeinflussen.

Wieso sollte das ausgerechnet die Augen unbeeinflusst lassen?

Grüße, Nina
NinaBerger
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 147
Registriert: 03.04.2008 08:20
Wohnort: Buxtehude

Beitragvon sven » 07.01.2009 08:38

@Nina, es geht auch viel einfacher ohne spezielle Techniken.

1) Ich lege mich bewusst ins Bett uns schlafe-> Herz schlaegt langsamer -> Ich habe bewusst das Herz langsamer schlagen lassen.

2) Ich laufe bewusst schnell eine Treppe hoch -> Herz schlaegt schneller -> Ich habe bewusst das Herz schneller schlagen lassen.
Schoene Gruesse

Sven
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1421
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Beitragvon NinaBerger » 07.01.2009 12:03

Das würde ich nicht als bewusste Beeinflussung, sondern als indirekte Steuerung ansehen. Abgesehen davon, dass man nicht die Wahl hat, zu schlafen, sondern nur die Wahl, wann man schläft. Normalerweise entspricht einem bestimmten Aktivitätsstatus eine bestimmte Herzfrequenz/Kreislaufbelastung. Natürlich kann man dieses System längerfristig optimieren, wie durch AUsdauertraining. Das dauert aber einige Wochen bis Monate.

Es dauert allerdings eher noch länger, die Yoga- oder Qi Gong-Techniken zur direkten Beeinflussung zu lernen, ich geb's zu. AUtogenes Training geht evtl. etwas schneller, ist aber eher für eine geänderte Reaktionslage als für eine kurzfristige Änderung geeignet.

Schnell und flexibel ist meines Erachtens nach der schamanische Bewusstseinszustand. Lässt sich in Bruchteilen von Sekunden erreichen und kann innerhalb von Minuten die Pulsfrequenz nachhaltig senken (ist nicht die Intention dieser Methode, funktioniert aber dennoch).

LG Ninia
NinaBerger
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 147
Registriert: 03.04.2008 08:20
Wohnort: Buxtehude

Beitragvon Nicole » 07.01.2009 13:09

Biofeedback wird sogar in der "Schulmedizin" eingesetzt. :D
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2836
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon NinaBerger » 07.01.2009 14:39

Heute im Hamburger Abendblatt:

Brille? Spiel, Mann!: http://www.abendblatt.de/daten/2009/01/07/1003789.html

Also hat Sport (bzw. Sonnenlicht, Bewegung und frische Luft) doch einen Einfluss auf die Augen.

Ich werde im Sommer mein Notebook mit in den Garten nehmen und dort arbeiten :)
NinaBerger
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 147
Registriert: 03.04.2008 08:20
Wohnort: Buxtehude

Beitragvon sven » 07.01.2009 14:43

@Nina: Du hast recht, ich weiss schon das du es etwas anders meintest, deswegen habe ich es etwas provozierend formuliert, aber wenn du drueber nachdenkst, ist es eigentlich dasselbe.

Ich ueberlege ja auch nicht, wie ich mein Auge kuerzer oder laenger mache, sondern schaue einfach irgendwo hin und das Auge wird es schon richtig machen und trotzdem klappt es. Nur weil es ueber Handlungen indirekt beeinflusst wird, wird es trotzdem beeinflusst und hat einen Effekt auf den Koerper und seine Anpassung.

Der Optiker wollte ja die Herzfrequenz auch nur als Beispiel nehmen, was man nicht beeinflussen kann und ich sage die Herzfrequenz ist sogar sehr sehr einfach beeinflussbar.
Nur weil das indirekt ueber koerperliche Anstrengung geschieht aendert es aber nichts daran, dass das Herz bei haeufiger Beanspruchung sehr stark trainiert wird.
Schoene Gruesse

Sven
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1421
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Beitragvon Jonas » 18.06.2013 14:00

Guten Tag William,

ich bin erst seit kurzem in diesem Forum und somit ein neues Mitglied.
Ich kann gut mit Ihnen fühlen den Text betreffend Das größte Genie aller Zeiten. Tolle Ärzte sind das, die wir haben, wie???

Um bei so etwas Zuwendung, Aufmerksamkeit, und vor allem Motivation und Zuspruch zu erfahren, muss man leider Gottes im wahrsten Sinne des Wortes über die Grenze gehen. :( In unserem Land scheint unter all den Schulmedizinern so etwas nicht möglich. So auch meine bisherige Erfahrung.

Grüße aus dem Westen des Landes

Jonas
Jonas
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 9
Registriert: 22.05.2013 19:02

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 


Zurück zu Diskussionsforum rund um das Thema Augentraining

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast