einer meiner schönsten tage :)

Hier ist Platz für alle kleinen und grossen Erfolge auf dem Weg zur Verbesserung der Sehleistung. Ausserdem könnt ihr euch hier vorstellen.

einer meiner schönsten tage :)

Beitragvon Netti » 02.02.2011 20:15

Trotz des hautauschlags, wo wir immer noch nicht wissen was es ist , gehts mir irgendwie blendend :), denn als ich heute in meiner dunkelkammer ,namens zimmer saß, konnte ich ein kleines stück besser sehen als sonst, ich saß vor dem pc und hab die umrandungen richtig erkannt von meinem poster,ich hatte auch schon beim essen so ein gefühl das irgendwas anders ist, ich hab auf die uhr geguckt und konnte die kleinen striche sehen & dei zahlen gestochen scharf.fernsehen ist nun auch einfacher,ich saß sonst immer vorne beim sesse und nun hinten auf dem sofa . Und von dort aus konnte ich sonst keine gesichter erkennen, was meint ihr dazu?
einige meiner bekannten denken schon ich hätte einen an der waffel und ich würde mir das ganze einreden,und wenn ich mir das nur einreden würe,würds ja trzdem was bringen, denn ich kann ja nicht von der brille besser sehen, die ich schon seit tagen nicht mehr trage .

falls fragen aufkommen wie ich das gemacht habe:

ich habe eine rastebrrille die ich am tag 1ß-20 minuten trage
meine brille trage ich nur in notfällen wenns garnicht mehr geht!
ich palmiere sehr oft
und extrem akkomodieren
meistens strenge ich meine augen auch an, so das sie nach 6-8 minuten meist die ränder richtig erfassen

ich mache das nun schon seit november und ich kann nur empfehlen augentraining zu machen! Es kostet nichts & es tut auch nicht weh, man kann sich dadurch auch nichts kaputt machen, nur den eindruck beim augenarzt der hält euch danach für bescheuert , naja die meisten jedenfalls die ich kenne würdenmir den vogel zeigen und einer meinte zu mir ich hätte keine ahnung denn er sei ausgebildet & hätte das alles gelernt mit dem auge, das man nur durch brille tragen etwas verhindern kann aber nei wieder die richtige sehkraft erlangen kann.

LG Netti & viel erfolg weiterhin! :)
Netti
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 35
Registriert: 11.11.2010 17:05

einer meiner schönsten tage :)

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon Martin/T. » 05.02.2011 09:21

Hallo Netti,

ich finde es schön, dass du dich hier inzwischen doch mit ziemlicher Energie dahinterkniest. Und jetzt auch die ersten Erfolge hast. Da wurden am Anfang ja Zweifel geäußert, ob du unabhängig genug gegen die Meinung der anderen wärst.

Ich fand das ein bisschen übertrieben; den wenigsten hier ist es wohl komplett egal, dass sie beim Thema Augen von den meisten nicht für voll genommen werden, - kommt schließlich zur eigenen Unsicherheit nur dazu, ob und wieviel man was erreichen wird -, aber sie haben gelernt, unnötigem Streit aus dem Wege zu gehen. Das kannst du ja nun als Minderjährige nicht so konsequent und völlig.

Es scheint aber so vom Mitlesen, dass du der stärkeren Brille (bis jetzt?) entgangen bist. Hoffentlich bleibt's dabei ...

:wink:
Benutzeravatar
Martin/T.
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 604
Registriert: 22.12.2008 18:33
Wohnort: Im Taunus, Gegend Wiesbaden

Beitragvon Netti » 07.02.2011 22:58

Hallo Martin/T.,

ja,also ich habe mich in den letzten tagen sehr reingehängt,
klar müsste ich trotzdem eine stärkere brille haben, das bleibt nicht aus, wenn man jahrelang die starke brille trägt und doch immer nur verzweifelt ist.In der schule ist es so das ich weiter vorne sitze und doch nicht so ganz sehe was da an der tafel steht, es ist nicht extrem aber wenn die buchstaben eine größe von 3 cm habem kann ich es einfach nicht lesen.
Einige meiner bekannten meinten , das ganze seie einbildung und das alle die solche erfolge erziehllt hätten eh nicht so stark kurzsichtig wären und keine hornhaut verkrümmung haben. Ich musste aber einfach nur lachen, denn wenn ich mir das alles nur einbilde, ist das ganze ja auch schon was, denn immerhin kann ich es mir vorstellen . Meine oma ist begeistert davon,auch von diesem forum, sie meinte es gibt einen doch schon wieder mehr kraft wenn man von anderen liest es hat nicht gleich von anfang an geklappt und es nimmt zeit in anspruch.Vorallem weil ich eine sehr sensible person bin und mir wegen den kleinsten dingen einen kopf mache.Ich selber muss auch immer wieder staunen was einige hier schon geleistet haben hut ab! Ich denke seit dem augentraining positiver,, und ich mein hey, wenn das nicht auf zack klappt mit dem sehen, ja dann hab ich doch schon mal eine bessere einstellung.
Ich sitze manchmal wenn ich traurig bin in meinem zimmer, starre die wand an ,starre auf das poster und schon fängt es wieder an, es fällt mir meist nicht auf aber, ich zoome sozusagen mit dem auge, ich versuch die schrift zu erkennen, sonst habe ich immer schnell die brille genommen, was nun sehr selten ist.

Ich wünsche euch allen noch viel,viel erfolg & ganz viele dioptrien weniger, mfg netti :)
Netti
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 35
Registriert: 11.11.2010 17:05

Beitragvon sven » 08.02.2011 08:35

Hallo Netti,

ich wünsch Dir auch ganz viel Erfolg. Das hört sich bei Dir alles sehr gut an.

LG

Sven
Schoene Gruesse

Sven
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1415
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Beitragvon Martin/T. » 10.02.2011 14:22

Hallo Netti,

dass deine Oma dich ein bisschen unterstützt, find ich ganz toll. Und auch dieses Forum hat mir anfangs sehr geholfen. Okay, danach dann zwar irgendwann auch weniger, aber das erst nachdem ich selber meiner Sache sicher geworden war. Und dann konnte ich andere ein bisschen mitziehen. - Hoffe ich jedenfalls. So sollte es ja sein.

Das mit dem Zoomen finde ich sehr interessant. Ein gutes Zeichen. Ich hatte auch einmal eine Phase, wo ich merkte, dass mein Auge (einseitige Kurzsichtigkeit bei mir, vor allem) sich selbständig macht, und zwischen verschiedenen Einstellungen hin- und herzoomt. Das sind die Phasen, denke ich, wo sich dein Körper das, was bisher nur in Spitzenmomenten erreichbar war, allmählich dauerhaft aneignet.

Solche Phasen müssen erst ganz durchgearbeitet werden - mit viel, viel Geduld -, bis Erfolge nachmessbar sind. Viele gehen zu früh zum Nachmessen und erleben das erst einmal eine Enttäuschung.

Du machst das schon ganz richtig, erst mal darauf zu achten, "was bringt das bessere Sehen mir". Sollen es die anderen doch Einbildung nennen! Stimmt, wenn ich ein besseres Bild auf der Netzhaut habe, ist das buchstäblich eine "Einbildung". :lol: Und wenn ich es erst mal nur manchmal habe, lasse ich mir von den Zweiflern auch nicht den Mut ausreden, die Sache bis zum Ende zu bringen.

Hinterher, nachdem die niedrigeren Werte dann da sind, ändert sich die Platte und die Leute entdecken auf einmal, dass das Sehen ein zutiefst subjektiver Prozess ist und über die organische Entwicklung deiner Augen zu keiner Zeit eine Vorhersage möglich gewesen ist. Es gibt (für die allermeisten) kein Schicksal, dass es immer schlechter werden muss.

Bei mir kommt bald der angenehme Teil, mit dieser Art Bemerkungen zu tun zu bekommen. Hoffe, dass du auch noch dahin kommst. Und bis dahin immer locker bleiben und sich nie zu weit in diese eine Sache hineinsteigern. Ich weiß wovon ich rede, dass das in der Tat nicht leicht ist.

LG, Martin (das "/T." ist Teil meines Logins, und steht für "Taunus", ich verzichte in der Anrede auf diesen Namenszusatz :wink: )

:)
Benutzeravatar
Martin/T.
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 604
Registriert: 22.12.2008 18:33
Wohnort: Im Taunus, Gegend Wiesbaden

Beitragvon Netti » 10.02.2011 15:34

danke dir sven - wünsche ich dir ebenfalls :)

ja martin,ich muss sagen ich war sehr froh immer zu ihr gehen zu können ,ohne zu hören das ich dumm bin mir das alles einrede usw. Bei freunden musste ich mir immer das gleiche anhören.
meine eltern sind dagegen ganz anders, sie selber glauben nicht daran,wollen mir das aber nun auch nicht ausreden.
ich bin so überglücklich das ich so langsam (aber sicher :D) wieder etwas besser sehen kann,es war so ein gefühl von glück,ohne den augenarzt & ohne brille wieder etwas besser sehen zu können.
vorallem sind meine augen nicht mehr so empfindlich ich kann ohne das meine augen tränen wieder auf strahlendweiße plakate gucken, wo ich vorher probleme mit hatte.
Ich habe keine kopfschmerzen mehr ,wenn ich meine nicht allzu starke brille trage :) das ist so wunderbar, ich mache jeden tag weiter, manchmal mehr manchmal weniger, aber ich mache es & das beruhigt mich wieder und gibt mir kraft.
Das mit den zoomen ist eine interessante sache, manchmal merke ich es,manchmal aber auch garnicht, es kommt ganz von alleine.
und was ich neuerdings bemerkt habe ist das ich nun ganz schön weit weg von meinem pc sitze, obwohl ich vorher immer ganz nah drann musste um etwas zu erkennen :)

ich hab mir nun fest vorgenommen meine erfolge und meine beobachtungen hier rein zu schreiben, ich hoffe ich kann andere damit aufbauen und helfen damit sie es nicht aufgeben :)
mfg Netti :)
Netti
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 35
Registriert: 11.11.2010 17:05

Beitragvon Martin/T. » 10.02.2011 16:29

Netti hat geschrieben:meine eltern sind dagegen ganz anders, sie selber glauben nicht daran,wollen mir das aber nun auch nicht ausreden.


Du meinst, es kommt trotz allem Verständnis bei ihnen negativ, entmutigend? Oder hab ich das falsch verstanden? Jedenfalls scheinen sie deinen Willen zu respektieren an einer Stelle, wo dir's wirklich wichtig ist, und das ist schon viel wert. Hoffentlich kannst du's ihnen noch beweisen ...

:schönes Wetter:

Netti hat geschrieben:ich hab mir nun fest vorgenommen meine erfolge und meine beobachtungen hier rein zu schreiben, ich hoffe ich kann andere damit aufbauen und helfen damit sie es nicht aufgeben :)
mfg Netti :)


Ja, und am wertvollsten wird es, wenn du auch weniger erfolgreiche Phasen nicht verschweigst oder beschönigst. Das macht natürlich niemand gern, aber für die anderen wird's dadurch erst richtig glaubwürdig. Und auch sich selbst kann man auf die Dauer nichts vormachen. Was am Ende hängen bleibt, sind die positiven Entwicklungen und die Beständigkeit, mit der jemand die Sache - hoffentlich - angeht.

Ich werde mitlesen, aber natürlich nur gelegentlich antworten. Mal schaun, wie es weitergeht bei Dir.

LG, Martin
Benutzeravatar
Martin/T.
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 604
Registriert: 22.12.2008 18:33
Wohnort: Im Taunus, Gegend Wiesbaden

Beitragvon Netti » 10.02.2011 18:32

Also beide glauben nicht daran (dazu muss ich sagen das beide keine brille tragen & auch keine benötigen :D ) aber unterstützen mich, ich kann auch mit ihnen drüber reden ohne das ein spruch kommt von wegen es sei dumm oder ich würde es mir nur einbilden. sie meinen sie müssten es selbst machen und dann könnten sie erst davon überzeugt sein, aber da beide keine sehbeeinträchtigung oder sonstiges haben, wirds wahrscheinlich noch nicht der fall sein das sie augentraining anfangen :wink:
Netti
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 35
Registriert: 11.11.2010 17:05

Beitragvon Netti » 12.02.2011 18:35

halli hallo,

heute lief es nicht wie gewollt.
die erkältung ist schlimmer geworden und ich habe ziemliche kopfschmerzen.
Deshalb hies es heute kein augentraining,das einzige was ich machen konnte war palmieen, was sehr angenehm war/ist.
ich konnte dennoch nicht so gut sehen wie gestern, was mich nicht beunruhigt,ich meine ich bin erkältet und meine augen brauchen auch mal ne kleine pause *grins*.
Naja,als ich dann heute eingeschlafen bin, mit dem kopf im kissen und aufgewacht bin, sah ich gestochen scharf, das kissen war warm und ich lag mit den augen zu drauf, wunderbar.
So eine art palmieren im schlaf.
dieses scharf sehen hielt ne stunde an, also es war nicht komplettes scharf sehen,aber ich konnte schon etwas besser sehen, also gabs heute auch keine angst bei mir, das es schlehter wird, denn ich bin einfach zu stark erkältet und das geht auf die augen.
ich werd mal sehen wie es morgen ist , aber ich denkemal heute schlaf ich wieder mit dem kopf in dem weichen kissen :D
kann ich nur empfehlen!!!!!
ich meine,hallo ich konnte eine stunde lang besser sehen als sonst, das ist doch schonmal was :)

wünsch euch allen noch viel erfolg, und bis morgen ! :)
Netti
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 35
Registriert: 11.11.2010 17:05

Beitragvon Netti » 25.02.2011 22:22

halli hallo :)
wollte mich mal wieder melden, habe neuigkeiten.
also ich hab es nun eiskalt durchgezogen mit dem augentraining jeden tag 10-15 minuten , das reicht mir manchmal schon :D
so, nun hatte ich als ich fernsehen geguckt habe und den untertitel lesen wollte, das ich aufeinmal doppelt gesehen habe, also nicht das ganze bild sondern nur halt die schrift, ich hoffe das es am augentraining liegt, das es dazu gehört .

Jetzt zum positiven :)
also letztends war ich einkaufen, ch war ziemlich sauer, hab mir ganze zeit die kleinen schilder angeschaut dann wollte ich in den spiegel schauen der dort stand und gucken ob die brille sitzt :D
als ich dann hineinschaute sah ich, das ich garkeine auf hattte und kontaktlinsen trage ich ja auch keine :D
ich konnte sehr gut sehen, ohne brille! :)
aaah, das war vielleicht schön :)
naja nun hab ich das manchmal auch in der schule, aber es ist so, das ich es nicht merke es geht von alleine, dann sehe ich von einem auf den anderen moment total schlecht und danach total gut, unfassbar...
und das länger als eine stunde, ich meine wow, es ist noch immer , puh ich konnte es garnicht glauben *grins*
naja hoffe es geht so weiter, zwar sehe ich jetzt wieder wie vorher, aber manchmal kommt es wieder und das ist einfach nur wunderbar :)

viel erfolg wünsch ich den anderen noch ,lg netti (=
Netti
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 35
Registriert: 11.11.2010 17:05

Beitragvon Martin/T. » 26.02.2011 19:35

Hallo Netti,

das klingt doch wirklich aufregend - und gut. :clap:

Das, was du vor dem "Positiven" schriebst, fand ich auch schon ganz gut. Denn bei mir und vielen anderen gehört Doppelt- und Mehrfachsehen tatsächlich als Begleiterscheinung bei der Besserung durch Augentraining dazu.

Ich weiß zwar nicht mehr, wie es in meiner Jugend war, als ich schon einmal knapp eine Dioptrie abgebaut hatte (da hab ich es nicht bemerkt, aber es ging damals auch alles so schnell), aber heute habe ich es, Sven hat, Nicole hat auch einmal davon berichtet, und gerade in letzter Zeit haben das viele hier geschrieben.

Ich denke, es ist ganz einfach: wenn das Auge angeregt durch Training kürzer wird, wird es vorne auch wieder etwas breiter. Dadurch wird der Ziliarmuskel um die Linse gedehnt, und die Linse muss flachere Formen annehmen als sie bisher maximal hatte. Nun ist so eine Linse aber nicht wie der ausfahrbare Arm einer Kamera ein eindimensionaler Mechanismus, sondern es ist hochkomplex, dass sie sich genau so wölbt oder streckt, dass optisch daraus eine punktgetreue Abbildung wird. Also sprich, es entstehen Falten und Verwerfungen und dadurch Brüche in der Abbildung.

Aber unsere Linse wächst ja ständig; wie ein Baum legt sie ständig "Jahresringe" zu, und ich denke deshalb, dass sich das ganz einfach über deinem Training auswachsen muss, dann wird sich das geben. Denn ein Organ wächst in die Form hinein, in der es gebraucht und gefordert wird. Den wichtigsten Schritt hast du schon geschafft; die Muskeln wollen das Auge für größere Entfernungen fordern. Das Wichtigste geschafft heißt nicht, dass es jetzt notgedrungen schnell geht, aber es heißt, dass du schon so etwas wie eine kleine Garantie hast, dass es irgendwann mal dauerhaft besser wird. - Wenn du weiterübst natürlich vorausgesetzt.

Ich habe Dopplungen und Schattenwürfe übrigens nicht nur am Fern-, sondern auch am Nahpunkt. Ich bin ja schon ein bisschen alterssichtig, und das heißt, zwischen 6 und 8 Dioptrien Akkommodation, also bei so 12.5 bis 16.6 cm (natürlich über Brillen auf in eine brauchbare Leseentfernung geholt) habe ich einen Übergang, wo ich zwar hinzoomen kann, aber es noch nicht ganz scharf bekomme (bzw. nicht mehr, aber ich trainiere ja dagegen, und es wird wieder besser). Und manchmal kommt es da auch zu Dopplungen. Von daher denke ich, die Analogie beweist es doch ein bisschen. Die Linse eines End-Dreißigjährigen hat über Jahre diese kugeligen Formen so selten exakt eingenommen, dass sie sie ein Stückweit verlernt hat. Wenn ich sie jetzt wieder "gewaltsam" abrufe, kommen sie erst mal brüchig. Aber auch das gibt sich allmählich.

In diesem Sinne: weiter so
LG, Martin

P.S. Übrigens auch die Augenärzte & Optiker ... ich hab das jetzt eine Zeitlang verfolgt. Genaue Auskunft bekommt man nicht, aber ich hab den Eindruck, dass die sich NICHT verwundert geben, wenn Kurzsichtige hinter ihrem Fernpunkt Doppelbilder etc. sehen. Obwohl das ja eigentlich nicht zur offiziellen Theorie einer zu "lang gebauten Kamera" entspricht, bei der es gleichmäßig unscharf würde, aber keine Dopplungen entstehen können. Aber da heißt es dann auch von offizieller Seite, das Auge ist ein lebendes Organ, da kann man nichts vorhersagen oder ausschließen. (oder so ähnlich, - weiß gar nicht genau, was es heißt - vielleicht ich darüber mal ein paar lästige Fragen stellen in den Foren mit den Fachleuten, man verliert nur so schnell die Lust, wenn man nicht für voll genommen wird ...)

Ja schön, aber wieso wollen sie dann ausschließen, dass man auch hinter dem Fernpunkt scharfe (schärfere) Momente und über ein konsequentes Training sogar dauerhafte Verbesserungen erzielen kann. :roll: :roll:
Benutzeravatar
Martin/T.
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 604
Registriert: 22.12.2008 18:33
Wohnort: Im Taunus, Gegend Wiesbaden

Beitragvon Netti » 05.03.2011 12:25

da bin ich aber beruhigt, ich dachte schon ich hätte irgendwas anderes.
aber ich bin ziemlich stolz auf das was ich schon nach so wenig zeit geleistet habe, vorallem wenn die sonne scheint, seh ich noch schärfer, ob wohl ich letztes jahr trotz sonne, die zahlen an der uhr nicht erkennen konnte ,nun aber doch , es ist so ein wunderbares gefühl ohne brille wieder besser zusehen, so als ob man nie eine getragen hätte und alles ist aufeinmal so einfach..

meine mutter ist auch begeistert, meine freunde meinen ich solle zum augenarzt gehen, aber da habe ich keine lust zu ,denn im moment geht es mir so gut der augenarzt wird mir nur wieder sagen, das ich es lassen soll und mir schlechtes einreden.

dankeschön, wenn ihr mir zurückschreibt, das motiviert mich irgendwie,denn ich steh nicht mehr alleine mit meiner aussage und das macht mich glücklich (:
ich werde versuchen euch noch soviel wie möglich zu berichten,nur momentan bin ich so beschäftigt damit mein neues besseres sehen auszutesten ,das ich kaum noch am pc bin :D

LG Netti :)
Netti
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 35
Registriert: 11.11.2010 17:05

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 


Zurück zu Erfolgsgeschichten und Vorstellungen

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast