Ergänzende Anfängerfragen

Akkomodieren, Fusionieren, Lichtbaden, Lichtblitzen, Palmieren, Visualisieren u.a.

Ergänzende Anfängerfragen

Beitragvon Erich47 » 21.08.2016 20:10

Hallo.
Ich will mit meiner Kurzsichtigkeit und fortgeschrittenen Grünen Star nicht einfach abwarten, bis ich blind werde. Derzeit habe ich Augentropfen um den Druck im Auge zu verringern, aber die Sehschärfe hat massiv abgenommen und die Gesichtsfeldausfälle wurden mehr. Ob die zunehmende Unschärfe mit dem Glaukom zu erklären ist weiß ich nicht. Aber vielleicht hilft ja Augentraining auf jeden Fall etwas. Auch wenn mein Augenarzt sinngemäß meint, es ginge bei mir nicht um die Schärfenerhaltung, sondern um den Erhalt meines Augenlichts überhaupt.

Gelernt habe ich bislang beim Lesen in diesem Forum, dass ich als Ungeübter erst 3 Wochen Entspannungsübungen machen soll. Aber kann man in der Zeit nicht auch ein paar andere Übungen schon mal langsam anfangen? Ich weiß, ich soll mich nicht unter Druck setzen um Erfolge zu erzielen, aber 3 Wochen nur entspannen? Möglichst oft rausgehen (ohne Brille) war ja öfters die Empfehlung. Dabei kann man doch sicherlich auch in den Entspannungswochen Sachen verstärkt fixieren usw.?

Das mit dem Elefantenschwung habe ich noch nicht richtig verstanden. In einem Beitrag hieß es sinngemäß „leicht nach links und rechts wippen“, in einem anderen drehte man sich so, dass man die rechte und linke Wand sah. Ich soll mich also so weit drehen, dass da fast 90 Grad in jede Richtung herauskommt? Gibt es davon ein Video?

Danach müsste ich wohl erst mit der Schnur weitermachen, weil ich auf einem Auge erheblich schlechter sehe als auf dem anderen. Hier meine Werte:
Rechts: Sphäre -7,25; cyl: +1,25; Achse: 175
Links: Sphäre -3,50; cyl: +1,25; Achse: 5
Habe ich es richtig verstanden dass ich mit den weiteren Übungen (Sehtafel) erst anfangen soll, wenn ich über die Schnurmethode beide Augen in ihrer Sehkraft angeglichen habe? Ich habe die Befürchtung, dass ich das scharfe Auge bei diesem sicher lang dauernden Prozess vernachlässige, weil es doch ersteinmal nicht beansprucht wird sondern nur als Vergleich dient, oder?

Wenn ich Benetzungstropfen ins Auge gebe oder die reibe, kann ich kurzfristig schärfer sehen. Es ist (besonders gegen Abend) so, als wäre eine zweite Schicht vor meinen Augen, die alles vernebelt, die aber durch wegwischen klar gemacht werden kann. Sollte ich die Schnurmethode (und später auch bei der Sehtafel) daher mit Augentropfen oder ohne anwenden?

Dann habe ich eine Frage zu der Energiemethode. Wenn ich da lese, dass sinngemäß das Auge voll Energie gepumpt wird, dann denke ich an den Innendruck meiner Augen, der ja zu hoch ist. Ich hoffe doch dass die Energie sich nicht auf den Druck auswirkt?!


Ich suche eigentlich eine Trainingsmethode wegen des Glaukoms, bei dem ja die Sehnerven zerstört werden. Ich dachte an so etwas wie „denke Dir ein Bild und versuche es auf eine Wand oder direkt vor die Augen zu projizieren“. Ich wünschte, die Sehnerven würden so von innen her wieder aktiviert, während sie von der anderen Seite ja wegen des Drucks kaputt gehen. Gibt es so etwas?

Danke
Erich47
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: 20.08.2016 03:15

Ergänzende Anfängerfragen

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Re: Ergänzende Anfängerfragen

Beitragvon merukando » 21.08.2016 23:40

Hallo Erich,

ich bin gerade auf dem Weg die Zusamenhänge der Sehkraft mit der Symmetrie des Körpers bzw. Fehlhaltungen/Fehstellungen zu ergründen.

Wenn du magst, kannst du mal diese Übungen ausprobieren:

https://www.youtube.com/watch?v=QNgWb3EDXCI

mach sie doch mal an zwei Tagen hintereinander zweimal täglich und wenn du feststellst, dass sich deine Sehkraft verbessert, kannst du sie weiter machen.

Ich würde Dir bei deinen Werten eher eine Anspannung der Augen statt einer Entspannung empfehlen.

Eine Übung dazu:

Geh in die Natur oder such dir ein Bild im Internet mit vielen Einzeldetails.

Gehe dann von Detail zu Detail. Wenn du die Augen bewegst, nimmst du auch immer den Kopf mit. Das fällt dir umso leichter, wenn du die Sehdetails grob umrandest mit deinen Augen. Du kannst den Kopf/Kiefer auch mit den Händen festhalten und ihn somit trainieren, mit den Augen mitzugehen.

Bleibe nicht zu lange bei einem Objekt, sondern wechsle oft hin und her. Während du ein Detail wahrnimmst, ist es wichitg, das gesamte Bild nicht aus den Augen zu verlieren. Es ist ein Detailsehen inklusive andauerndem Rundumblick, wobei das Detail schärfer erscheint als die Umgebung.

Anschließend kannst du die Übung ohne Brille mit den gleichen Sehobjekten wiederholen.

Nicht anlehnen, nicht am Kiefer/Hals abstützen und viel Gähnen ist immer gut für den Kiefer, die Halswirbelsäule, die Wirbelsäule und die Atmung und somit auch für die Sehkraft.

zu deinen trockenen Augen:

ändere wenn du magst dein trinkverhalten. Trinke nur noch in kleinen Schlücken über den Tag verteilt. Niemals ein Glas auf einmal. Nicht mal ein halbes Glas auf einmal. Wenn dir warm ist, kannst du die Füße über Herzhöhe hochlegen oder die Finger/Handgelenke/Fußgelenke kreisen. Oftmals hat man gar nicht so viel durst, sondern es ist einfach zu viel an Hitze im Körper angestaut. Die kriegt man wie beschrieben auch anders in den Griff.

Im Auge reiben: Hier bewegst du deine Augenmuskeln, bzw. du spannst sie ein wenig an. Ein Zeichen für mich, dass deine Ringmuskeln (Die Muskeln, die ringförming um die Augen verlaufen zu schlaff/zu lang sind.


Ansonsten kann ich nicht viel sagen. Dafür weiß ich zu wenig über die Gesamtverfassung deines Körpers. Deine Augenprobleme sind nur ein Symptom. Wenn du magst, kannst du mehr erzählen.


Viel Erfolg auf Deinem Weg

Der erste Schritt ist getan. Du übernimmst Verantwortung für die Gesundheit deiner Augen


merukando
Umgib Dich mit dem, was du selbst sein willst, hab höhere Ansprüche an Dich selbst, setze diese Ansprüche um, koche Dein Essen selber und lebe zuckerfrei
merukando
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 624
Registriert: 05.02.2013 15:09

Re: Ergänzende Anfängerfragen

Beitragvon Erich47 » 22.08.2016 23:10

merukando hat geschrieben:
diese Übungen ausprobieren

Okay, probiere ich mal. Muss erst mal Platz schaffen in Monitornähe. Sollte man sicherlich draußen machen statt am Schreibtisch.

merukando hat geschrieben:eher eine Anspannung der Augen statt einer Entspannung empfehlen.

Also lieber keinen Elefantenschwung und Palming machen?

merukando hat geschrieben: Anschließend kannst du die Übung ohne Brille mit den gleichen Sehobjekten wiederholen.

Ich dachte ich soll eh immer möglichst ohne Brille den Tag verbringen - auch bei jeder Übung?

merukando hat geschrieben:Oftmals hat man gar nicht so viel durst, sondern es ist einfach zu viel an Hitze im Körper angestaut.

Ich muss mich zum Trinken zwingen - zu heiß war mir nie.

merukando hat geschrieben:Deine Augenprobleme sind nur ein Symptom.

Meinst Du wirklich? Auch bei Grünem Star?
Dass man mit Sehübungen an der eigenen Konzentration und Psyche was machen und verbessern kann glaube ich ja, aber wenn die Nervenzellen im Auge wegen Innendrucks erdrückt werden habe ich Zweifel (aber Hoffnung), dass das psychisch heilbar ist.

merukando hat geschrieben:Viel Erfolg auf Deinem Weg

Danke!
Erich47
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: 20.08.2016 03:15

Re: Ergänzende Anfängerfragen

Beitragvon merukando » 23.08.2016 10:24

Elefantenschwung kenne ich gar nicht.

Palmieren würde ich erst machen, wenn du deine Augen - durch Konzentration auf die Muskeln, nicht auf den Augapfel, so anstrengst, dass du Kopfschmerzen bekommst. Vorher nicht.

Mir hat das palmieren damals geholfen, als meine Augen tränten, aber sie haben ja nur getränt, da ich mich auf dem Augapfel konzentriert habe und dieser als Folge davon zu weit heraustrat. Das Auge war dann stark geöffnet und glich das mit Tränenflüssigkeit aus.

Ja, Augenprobleme sind nur ein Symptom. Bei deinen Werten vermute ich, ohne dich zu kennen, dass du nicht sonderlich viel Sport in deinem Leben gemacht hast. Beim Laufen verlagerst du vermutlich mehr Gewicht auf das eine als das andere Bein. Achte mal auf solche Sachen. Erkenne Fehlhaltungen, Erkenne eine Skolliose (Wirbelsäulenverkrümmung), die allem zugrunde liegt.

Treibe Sport, beweg dich, geh an deine Körpelrichen Grenzen. Bau Muskelmasse auf, denn dann schaffen diese Platz zwischen den Nerven und anderen Versorgungskanälen und dein Körper kann inkusive Auge wieder mit Nährstoffen versorgt werden.

Ohne die Brille den Tag verbringen kannst du natürlich auch. Sei dir dann aber bewusst, dass du dann auch was tun musst. Nimm das, was du siehst, nicht einfach hin. Konzentreire dich auf die Augenmuskeln und probiere verschiedene Lidstellungen aus. Spürst du die Augenmusken wie z.B. die Ringmuskeln überhaupt?

Deine Augen sind stark unterschiedlich. Du kannst mit der Augenklappe eines abdecken und dann immer einzeln damit arbeiten. Achte aber darauf, dass die Zeit gleich lang ist.

Ich vermute, der grüne Star ist auf einem Auge stärker ausgeprägt als auf dem anderen? Eventuell das linke Auge? Siehst du links schlechter als mit rechts? Kannst du keinen Kopf weiter nach links drehen als nach rechts? Sonstige Unterschiede im Körper? Würde mich interessieren.

Such Dir irgend einen Sport, den du noch von früher kennst oder was neues. Sport habe ich auch viel zu lange vernachlässigt, aber nun bin ich jeden tag aktiv, was dem ganzen Körper aber auch besonders der Sehkraft gut tut. Ich merke gerade, dass ich noch nicht annährend an meine Leistungsgrenzen gegangen bin. Bist du jemals an deine körperlichen Grenzen gestoßen? Es heißt für mich, weitermachen, auch wenn es weh tut.

gestern trotz starker Kopfschmerzen weiter die Augenmuskulatur angespannt. Keine Pause. Die Belohnung war eine bessere Sicht.



Dranbleiben und durchziehen, Erich.



Gruß

merukando
Umgib Dich mit dem, was du selbst sein willst, hab höhere Ansprüche an Dich selbst, setze diese Ansprüche um, koche Dein Essen selber und lebe zuckerfrei
merukando
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 624
Registriert: 05.02.2013 15:09


Zurück zu Diskussionsforum rund um das Thema Augentraining

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste