Es macht sich was bemerkbar...

Hier ist Platz für alle kleinen und grossen Erfolge auf dem Weg zur Verbesserung der Sehleistung. Ausserdem könnt ihr euch hier vorstellen.

Es macht sich was bemerkbar...

Beitragvon Nettiptns » 29.07.2015 04:02

Hallo allerseits,
Ich bin nun schon seit ein paar Tagen fleißig am trainieren und könnte schon einen kleinen Fortschritt feststellen..

Erstmal zu mir, ich bin 18 Jahre jung und trage (naja seit einigen Jahren nur noch sporadisch) seit meinem 7 Lebensjahr eine Brille. Ich bin kurzsichtig. Da ich erst vor ein paar Tagen nach langer Zeit mal wieder beim optiker war, weiß ich meine Werte nicht genau. Heute bekomm ich meine neue Brille. Seit 4 Jahren habe ich mir keine andere brille mehr geholt.

Nun ja, ich bin stark kurzsichtig, mir fällt es sogar schwer in der schule von der ersten Reihe aus einen Satz an der tafel zu lesen..Deshalb fing ich an ein paar Übungen zu machen, erst war ich voller euphorie mindestens so viele Übungen wie möglich zu machen, aber mittlerweile hab ich so meine lieblingsübungen.

Das sind einmal die 3 Punkte Übung und das lesen mit der Rasterbrille (wobei ich diese nur 10 Minuten trage und auch nicht jeden Tag). Zwischen diesen Einheiten palmiere ich sehr oft und massieren hin und wieder den Bereich um meine Augen herum.

Nun ja, meine Augen fühlen sich an ob hätten sie einen muskelkater, was aber kein bisschen unangenehm ist. Aber mir ist heute nach einer Stunde aufgefallen das ich ohne brille die Ziffern auf meiner Uhr etwas deutlicher sehe, zwar nicht perfekt scharf aber deutlich besser als vor ein paar Tagen. Ist das möglich? :D
Nettiptns
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 9
Registriert: 21.07.2015 17:52

Es macht sich was bemerkbar...

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Re: Es macht sich was bemerkbar...

Beitragvon Nettiptns » 29.07.2015 04:04

Sorry für die fehlen Rechtschreibfehler... Meine autokorrektur hat ihren eigenen Kopf ;D
Nettiptns
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 9
Registriert: 21.07.2015 17:52

Re: Es macht sich was bemerkbar...

Beitragvon Nettiptns » 31.07.2015 06:04

Ich war nun letztends beim optiker, der mir, was mich sehr überrascht hat, sagte das dass auge ein Muskel ist, den man entkrampfen muss. Er selber hat mir empfohlen die brille am ersten Tag nicht ganze zeit aufzuhaben. Jetzt soll ich die Brille 2 tage nonstop tragen und mehr sagte er nicht, außer das ich in ca 3 wochen nochmal zum messen kommen soll. Ich habe ihm nichts vom augentraining erzählt, weil ich mir kein blödsinn anhören wollte, falls er das für unnötig hält. Nunmal, ich bin nun gespannt wie es läuft und werde auf jeden Fall berichten ob sich dann in 3 Wochen schon etwas getan hat. LG netti
Nettiptns
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 9
Registriert: 21.07.2015 17:52

Re: Es macht sich was bemerkbar...

Beitragvon lukita » 31.07.2015 09:26

Nettiptns hat geschrieben:Ich war nun letztends beim optiker, der mir, was mich sehr überrascht hat, sagte das dass auge ein Muskel ist, den man entkrampfen muss.


Bist Du Dir sicher, dass der Optiker das Auge als einen Muskel beschrieben hat?!

Wikipedia hat geschrieben:Die Augen der Menschen sind sehr empfindliche und teils hoch entwickelte Sinnesorgane. Sie liegen geschützt und eingebettet in einem Muskel-, Fett- und Bindegewebspolster in den knöchernen Augenhöhlen (Orbita) des Schädels. [...] Um die Augen bewegen zu können, verfügt das Auge des Menschen über sechs äußere Augenmuskeln. Sie sind unterteilt in vier gerade und zwei schräge Augenmuskeln, die das Auge jeweils in die unterschiedlichsten Richtungen ziehen können. Je nach Augenstellung verfügen die Muskeln über mehr oder weniger ausgeprägte Haupt- und Teilfunktionen, die sich in der Hebung, Senkung, Seitwärtswendung oder Rollung des Augapfels ausdrücken. Die so ausgelösten Augenbewegungen erfolgen einerseits mit dem Ziel, Objekte im Außenraum fixieren zu können, andererseits um das Blickfeld zu vergrößern.


In dem Forum findet sich *hier* ein Bild dazu.

Eine These, die dem Sehtraining nach Bates zugrunde liegt: Fehlsichtigkeiten entstehen aufgrund von Verspannungen der äußeren Augenmuskeln. Demnach geht es dann um eine Entspannung dieser Muskeln. Muskelkater oder ähnliche Gefühle der Überanstrengung sind nach dieser Theorie ein Zeichen dafür, dass die Augen nicht in gesunder Weise eingesetzt werden. Das gesunde Sehen soll mühelos und ohne Anstrengung erfolgen.

http://www.iblindness.org/ebooks/perfect-sight-without-glasses/ch9-cause-cure-refractive-errors/
1986 Erste Brille R sph -1.50 cyl -0.00, L sph -1.50 cyl -0.00
2008-10 Brille R sph -4.75 cyl -1.00, L sph -5.00 cyl -0.00
2013-04 Beginn Sehtraining
Seit 2013-09 Es gibt Augenblicke mit Visus > 0.7 ohne Brille.

Mein Ziel: Ein Leben ganz ohne Brille
lukita
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 453
Registriert: 06.05.2013 00:38
Wohnort: Rheinland

Re: Es macht sich was bemerkbar...

Beitragvon cslotty » 25.04.2016 15:25

Hey Nettiptns,

und, hat sich was getan? Ich finde es ja ehrlich gesagt ziemlich gut, dass dein Optiker dir klar macht, dass man die Muskeln im Auge entkrampfen muss! Auch wenn er sich vielleicht ungünstig ausgedrückt hat. ;-)

Besser als wenn er sagt, nur eine Brille hilft...... wie geht es denn dir und deinen Augen jetzt?

Liebe Grüße
Christine
cslotty
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 10
Registriert: 25.04.2016 08:16


Zurück zu Erfolgsgeschichten und Vorstellungen

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron