Fernsehtip

Hier können Fernsehsendungen angekündigt und diskutiert werden.

Beitragvon sven » 25.04.2007 13:20

Ich find es auch imme so laecherlich einfach nur die Eltern anzuschauen und die Kindern und dann von vererbung zu sprechen.

Die Eltern erziehen ihre Kinder schliesslich auch. Wenn es eine Verhaltensweise ist, die die Eltern den Kindern beibringen wird das von den Genetik anhaengern ueberhaupt nicht beruecksichtigt.
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1409
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon Nicole » 25.04.2007 13:30

Meine Eltern waren damals beide nicht kurzsichtig und auch sonst keiner in der Familie.
Ich habe immer schon gerne und viel gelesen, meine beiden Brüder nicht.

Und nun ratet mal, wer von den 3 Kinder eine Brille wegen Kurzsichtigkeit brauchte? :wink:

Erst nachdem ich eine Brille hatte, wurde mein Vater kurzsichtig, der bis dahin immer Adleraugen hatte. :roll:

lg
Nicole - die gleich die Mail an den WDR abschickt :wink:
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2830
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon ochos_verde » 26.04.2007 06:36

Hallo ihr Lieben,

auch ich war ziemlich enttaeuscht von der Sendung und denke - wie schon geschrieben wurde - sie sollte eine gewisse Neutralitaet offen lassen.

Also ich finde es kein Zufall, dass sich gerade die trainierende Zwillingsseite um jeweils 0,25 Dpt. verbessert hat. Es wurde ja immer extra darauf hingewiesen, dass die Messungen beim Augenarzt zur gleichen Uhrzeit durchgefuehrt wurden um Tagesschwankungen auszuschliessen. Dann hiess es aber wieder, die Verbesserung laege mit 0,25 Dpt. im Toleranzbereich der Tagesformabhaengigkeit! Die Aussagen sind doch widerspruechlich...

Bei den altersweitsichtigen Damen haben sich ja zwei verbessert und zwei verschlechtert. Da wuerde mich noch mal genauer interessieren, welche der Damen an das Augentraining geglaubt haben (zwei glaubten naemlich daran und zwei waren skeptisch). Hat das einer von euch auf die Schnelle verfolgen koennen?

Liebe Gruesse,
Mel
Benutzeravatar
ochos_verde
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 125
Registriert: 04.02.2007 18:01

Beitragvon Nicole » 26.04.2007 06:49

Hallo Mel,

ochos_verde hat geschrieben:Es wurde ja immer extra darauf hingewiesen, dass die Messungen beim Augenarzt zur gleichen Uhrzeit durchgefuehrt wurden um Tagesschwankungen auszuschliessen. Dann hiess es aber wieder, die Verbesserung laege mit 0,25 Dpt. im Toleranzbereich der Tagesformabhaengigkeit! Die Aussagen sind doch widerspruechlich...


Nein, das ist nicht widersprüchlich.
Es gibt Tage, an denen man besser sieht, und Tage, an denen man schlechter sieht.
Das ist nicht nur uhrzeitabhängig.

Eigentlich müsste man für sowas an drei Tagen zu unterschiedlichen Zeiten Messungen machen - vorher und nachher.
Dann hätte man eben DREI Messungen jeweils zum Vergleich.

Auf die altersweitsichtigen Damen habe ich nicht genauer geachtet. Du kannst dir den Beitrag aber in der Plauderecke noch mal ansehen.

lg
Nicole
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2830
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon peddy » 26.04.2007 07:52

Also ich finde es kein Zufall, dass sich gerade die trainierende Zwillingsseite um jeweils 0,25 Dpt. verbessert hat. Es wurde ja immer extra darauf hingewiesen, dass die Messungen beim Augenarzt zur gleichen Uhrzeit durchgefuehrt wurden um Tagesschwankungen auszuschliessen. Dann hiess es aber wieder, die Verbesserung laege mit 0,25 Dpt. im Toleranzbereich der Tagesformabhaengigkeit! Die Aussagen sind doch widerspruechlich...

Man hätte zwei Monate lang den Test machen müssen. So hätte die Chance bestanden, das sich deutlich mehr ändert. Wenn der eine Zwilling, dann 1 dpt weniger hat kann man das nicht mehr auf Messschwankungen schieben.
Liebe Grüße
Patrick
peddy
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1191
Registriert: 30.01.2007 08:21
Wohnort: bei Mainz

Beitragvon sven » 26.04.2007 09:20

Aber 2 Monate sind auch nicht viel aber 2 Wochen sind ein Witz.

Vor allem hatten die nichtmal unterkorrigierte Brillen fuer den PC, das heisst 20 Minuten ohne Brille Fernsichttraining am Tag aber 9h Naharbeit mit Fernsichtbrille am Tag.

Woran wird sich der Koerper wohl gewoehnen and die 20 Minuten Fernsicht oder an 9 h extreme Nahsicht ?

Schoene Gruesse

Sven
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1409
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Beitragvon lukita » 10.05.2013 13:29

Der PodCast bei YouTube:
http://www.youtube.com/watch?v=v2CqGy5BKvk

Die Seite zur Sendung mit Hintergrundinfos:
http://www.wdr.de/tv/quarks/sendungsbei ... _sehen.jsp
1986 Erste Brille R sph -1.50 cyl -0.00, L sph -1.50 cyl -0.00
2008-10 Brille R sph -4.75 cyl -1.00, L sph -5.00 cyl -0.00
2013-04 Beginn Sehtraining
Seit 2013-09 Es gibt Augenblicke mit Visus > 0.7 ohne Brille.

Mein Ziel: Ein Leben ganz ohne Brille
lukita
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 455
Registriert: 05.05.2013 23:38
Wohnort: Rheinland

Vorherige

Zurück zu Fernsehtipps

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron