FRAGE! BITTE SO SCHNELL WIE MÖGLICH UM HILFE :)

Hier ist Platz für alle kleinen und grossen Erfolge auf dem Weg zur Verbesserung der Sehleistung. Ausserdem könnt ihr euch hier vorstellen.

FRAGE! BITTE SO SCHNELL WIE MÖGLICH UM HILFE :)

Beitragvon ron1945 » 24.02.2010 15:20

Hey, ich heiße Ron und bin bald 17 Jahre alt.
Ich wurde letztens bei SchuelerVZ von jemandem angeschrieben. Er hatte in einer Gruppe gelesen wie schlecht ich sehen kann und mir erzählt, dass er durch Augentraining seine Kurzsichtigkeit nahezu beheben konnt.
Allerdings hatte er auch nur -3 dpt.
Mein Problem ist: Ich habe auf beiden Augen 9 dpt.
Dazu gleich mal ne Frage: Was heisst dieses SPH und CYL ?
ich weiß nur das ich -9 dpt hab, weil das auf der Schachtel von meinen Kontaktlinsen drauf steht.
Auf jeden Fall hatte ich gestern mit dem Typ aus SchuelerVZ ein "icq-meeting" und ich machte meine ersten Übungen. Erstmal nur zwei Stück, und die machen mich ein bisschen skeptisch.
Ich sollte einfach wie bei einem Sehtest, ca.3,5 mm große Zahlen die er bei ICQ tippte, auf immer größere Entfernungen ablesen. Ohne Sehhilfe und mit weit geöffneten Augen.
Allerdings macht mich das allgemein alles skeptisch...

1.Ich hab schon ne Brille seit dem ich 6 bin oder so, und soweit ich weiß liegt das ja daran, dass der Augapfel zu lang oder kurz ist oder nicht?
Wie soll ich das denn schaffen zu verändern? Können die Muskeln dann den Augapfel zusammendrücken, oder strecken wenn ich diese trainiere?

2.Und ist es wirklich gut wenn ich auf meine Sehhilfe so ca 90 min. am Tag verzichte? Schließlich heisst es auch, das viele Leute, die eine Brille nicht tragen, obwohl sie sie verschrieben bekommen haben, dadurch noch schlechter sehen.

3.Kann ich meine Sehstärke dadurch wirklich messbar verbessern? Also mein Ziel ist es nicht, perfekt zu sehen. Aber es gibt bestimmte Berufe, die für mich sehr interessant erscheinen für die ich eine Sehstärke von z.B. nicht schlechter als 8 dpt (sph) und 5 dpt (cyl) brauche.

4. Wie schnell sind messbare Erfolge möglich bei so einer starken Kurzsichtigkeit? Hat jemand da Erfahrung?
Und welches Buch ist für Leute mit knapper Kasse und die noch keine Ahnung haben, wie für mich zu empfehlen?
Vergiss deine Brille von Leo Angart vielleicht?

Danke schonmal im Vorraus.. Lieben Gruß Ron

PS: warum es so schnell wie möglich gehn sollte: ich hab inner woche wieder nen "meeting" mit dem typen von SVZ bin mir aber nicht sicher ob ich die übungen auch machen sollte oder sie vllt kontraproduktiv sind..
also die erste übung ist mit ner Sehtafel, immer größere abstände, und solange draufgucken bis ich was erkenne, und die zweite ist genauso nur das ich meine augen ganz dolle zsm kneife!
ron1945
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: 24.02.2010 15:02

FRAGE! BITTE SO SCHNELL WIE MÖGLICH UM HILFE :)

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Re: FRAGE! BITTE SO SCHNELL WIE MÖGLICH UM HILFE :)

Beitragvon maddin » 24.02.2010 15:31

ron1945 hat geschrieben:Hey, ich heiße Ron und bin bald 17 Jahre alt.
Ich wurde letztens bei SchuelerVZ von jemandem angeschrieben. Er hatte in einer Gruppe gelesen wie schlecht ich sehen kann und mir erzählt, dass er durch Augentraining seine Kurzsichtigkeit nahezu beheben konnt.
Allerdings hatte er auch nur -3 dpt.
Mein Problem ist: Ich habe auf beiden Augen 9 dpt.
Dazu gleich mal ne Frage: Was heisst dieses SPH und CYL ?
ich weiß nur das ich -9 dpt hab, weil das auf der Schachtel von meinen Kontaktlinsen drauf steht.
Auf jeden Fall hatte ich gestern mit dem Typ aus SchuelerVZ ein "icq-meeting" und ich machte meine ersten Übungen. Erstmal nur zwei Stück, und die machen mich ein bisschen skeptisch.
Ich sollte einfach wie bei einem Sehtest, ca.3,5 mm große Zahlen die er bei ICQ tippte, auf immer größere Entfernungen ablesen. Ohne Sehhilfe und mit weit geöffneten Augen.
Allerdings macht mich das allgemein alles skeptisch...

1.Ich hab schon ne Brille seit dem ich 6 bin oder so, und soweit ich weiß liegt das ja daran, dass der Augapfel zu lang oder kurz ist oder nicht?
Wie soll ich das denn schaffen zu verändern? Können die Muskeln dann den Augapfel zusammendrücken, oder strecken wenn ich diese trainiere?

2.Und ist es wirklich gut wenn ich auf meine Sehhilfe so ca 90 min. am Tag verzichte? Schließlich heisst es auch, das viele Leute, die eine Brille nicht tragen, obwohl sie sie verschrieben bekommen haben, dadurch noch schlechter sehen.

3.Kann ich meine Sehstärke dadurch wirklich messbar verbessern? Also mein Ziel ist es nicht, perfekt zu sehen. Aber es gibt bestimmte Berufe, die für mich sehr interessant erscheinen für die ich eine Sehstärke von z.B. nicht schlechter als 8 dpt (sph) und 5 dpt (cyl) brauche.

4. Wie schnell sind messbare Erfolge möglich bei so einer starken Kurzsichtigkeit? Hat jemand da Erfahrung?
Und welches Buch ist für Leute mit knapper Kasse und die noch keine Ahnung haben, wie für mich zu empfehlen?
Vergiss deine Brille von Leo Angart vielleicht?

Danke schonmal im Vorraus.. Lieben Gruß Ron

PS: warum es so schnell wie möglich gehn sollte: ich hab inner woche wieder nen "meeting" mit dem typen von SVZ bin mir aber nicht sicher ob ich die übungen auch machen sollte oder sie vllt kontraproduktiv sind..
also die erste übung ist mit ner Sehtafel, immer größere abstände, und solange draufgucken bis ich was erkenne, und die zweite ist genauso nur das ich meine augen ganz dolle zsm kneife!


2. bei mir ist es auf jedenfall nicht schlechter geworden eher bisschen besser... jedoch hatte ich nur -0,75.
für dich wäre ein unterkorrigierte brille warscheinlich das beste...

3. ja kannst du

4. bei starker gehts im normalfall schneller als bei schwacher...
maddin
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 354
Registriert: 19.02.2009 19:07

Beitragvon ron1945 » 24.02.2010 15:56

hey, danke erstmal für die schnelle Antwort!

für dich wäre ein unterkorrigierte brille warscheinlich das beste...

ok. was meinst du oder ihr, wie starkt meine unterkorrigierte Brille ungefähr sein sollte?
5 dpt oder ehr 7 ??

3. ja kannst du

.. ok also ist die Verbesserung auch vom Optiker/Augenarzt messbar, allright?!

lg
ron1945
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: 24.02.2010 15:02

Beitragvon maddin » 24.02.2010 17:26

ron1945 hat geschrieben:hey, danke erstmal für die schnelle Antwort!

für dich wäre ein unterkorrigierte brille warscheinlich das beste...

ok. was meinst du oder ihr, wie starkt meine unterkorrigierte Brille ungefähr sein sollte?
5 dpt oder ehr 7 ??

3. ja kannst du

.. ok also ist die Verbesserung auch vom Optiker/Augenarzt messbar, allright?!

lg


wieviel du runtergehen sollst des müssen die andere sagen ich kenn mich da nedso aus...

ja wenn du besser siehst dann kannman das auch nachmessen :)
maddin
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 354
Registriert: 19.02.2009 19:07

Re: FRAGE! BITTE SO SCHNELL WIE MÖGLICH UM HILFE :)

Beitragvon Mrs.Robinson » 26.02.2010 20:48

Hey Ron :)
Ich geb jetzt auch einfach mal meinen Senf dazu.

1. Bei Kurzsichtigkeit ist der Augapfel zu lang, sodass das Bild nicht optimal (wie es sein sollte) auf die Netzhaut fällt.
Du hast verschiedene Muskeln um deine Augen; nur deshalb kannst du sie ja bewegen. Auch die Iris ist ein Muskel, der sich je nach Lichtverhältissen zusammenziehen und entspannen kann, sowie der Ciliarmuskel, der für das Fokussieren zuständig ist.
Im Internet wirst du bestimmt den Aufbau des Auges beschrieben finden, am besten mit Bildern ;)

2. Da gehen die Meinungen auseinander. Ich empfehle eine Brille, die nicht vollständig korrigiert, z.b. eine Dioptrie weniger. Ich würde mir in der Drogierie zwei Brillen mit jeweils +1dpt und +2dpt kaufen und diese dann über die normale Brille setzen. So testet man, mit welcher Stärke man besser zurechtkommt.

Wenn du keine Brille trägst, sind deine Augen "überfordert" und versuchen gar nicht erst scharfzustellen.

3. Klick dich im Forum rum und/oder kauf dir ein Buch zu dem Thema. Es gibt viele verschiedene Übungen. Man muss erst durch Probieren rausfinden, was für einen selbst das Beste ist!

4. Wie lange es dauert bis sich Erfolge zeigen, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Setzt dir kein Limit, beginne einfach langsam dich in das Thema einzuarbeiten. Ich glaube wer "schnell schnell schnell" etwas will und keine Geduld hat, wird keinen Erfolg haben.

Zu deinem ICQ-Date *gg* :
Alle Tipps und Erfahrungen können hilfreich sein. Und ich glaube nicht, dass diese Übung irgendwie schädlich sein könnte; es sei denn du hast gefährliche Krankheiten (Grauer oder Grüner Star, Netzhautablösung,...). So gesehen hast du nichts zu verlieren.

Viel Glück und vor allem: Nichts überstürzen! :)
Mrs.Robinson
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 221
Registriert: 25.02.2010 13:38


Zurück zu Erfolgsgeschichten und Vorstellungen

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron