Frage zur Schnurübung nach Angart

Beschreibungen von Augentraining-Übungen, Bilder, usw.

Re: Nah- und Fernpunkt bestimmen

Beitragvon TMN » 20.02.2014 20:42

Ich hatte die Sehtafel schon wieder abgehängt


Das war eine weise Entscheidung!
TMN
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 292
Registriert: 21.04.2012 17:21

Re: Nah- und Fernpunkt bestimmen

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Re: Frage zur Schnurübung nach Angart

Beitragvon meerfelix » 03.01.2017 13:44

benutzt ihr eine augenklappe bei der übung? zukneifen ist auf dauer anstrengend/destruktiv und eine hand zum abdecken hab ich nun wirklich nicht mehr frei :rotier:

und möchte noch jemand auf die frage von mrsrobinson eingehen? ich weiß auch nicht was geschieht, sobald sich der fernpunkt einer person über die armeslänge hinausschiebt
1. sehschwäche mit 13J. augenarzt diagnostiziert: ca. -2 auf Beiden augen
schnell kommt ein Asti dazu dann weitere schwächen bis auf -3
Sehtraining angefanhen mit 23 Jahren. I CAN AND I WILL
meerfelix
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 22
Registriert: 26.09.2016 15:40

Re: Frage zur Schnurübung nach Angart

Beitragvon TMN » 03.01.2017 17:58

Ich kenne die Schnurübung nicht im Einzelnen, aber im Grunde dürfte es dort wohl einfach nur um das "Zoomen" gehen. Wenn die Armlänge nicht mehr ausreicht, benutze einen Spiegel. Alternativ kannst du auch einen festen Punkt an der Wand, am Schrank o. Ä. fixieren. Durch einen oder mehrere Schritte zurück kannst du dann die Distanz steuern.
TMN
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 292
Registriert: 21.04.2012 17:21

Re: Frage zur Schnurübung nach Angart

Beitragvon meerfelix » 06.01.2017 06:44

das schöne an der schnurübung ist, dass es einen fließenden übergang gibt.
macht ihr sie 5 minuten pro auge oder 5 minuten insgesamt?
1. sehschwäche mit 13J. augenarzt diagnostiziert: ca. -2 auf Beiden augen
schnell kommt ein Asti dazu dann weitere schwächen bis auf -3
Sehtraining angefanhen mit 23 Jahren. I CAN AND I WILL
meerfelix
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 22
Registriert: 26.09.2016 15:40

Re: Frage zur Schnurübung nach Angart

Beitragvon Serefos » 29.03.2017 19:36

TMN hat geschrieben:Ich kenne die Schnurübung nicht im Einzelnen, aber im Grunde dürfte es dort wohl einfach nur um das "Zoomen" gehen. Wenn die Armlänge nicht mehr ausreicht, benutze einen Spiegel. Alternativ kannst du auch einen festen Punkt an der Wand, am Schrank o. Ä. fixieren. Durch einen oder mehrere Schritte zurück kannst du dann die Distanz steuern.


Du glaubst ja gar nicht wie dankbar ich für diesen Post bin!! Ich hänge seit längerem auf dem selben Level fest, weil ich die Schnurübung immer mit Ausfallschritten mache und sich insgesamt einfach nicht viel tut. Aber die Idee mit dem Spiegel ist genial :o

Ich hab die Übung früher auch mit Stift gemacht, aber irgendwann reicht der Arm ja nicht viel weiter als 50 cm. Nunja mit dem Spiegel erübrigt sich das Problem und man kann sich wieder auf das fokossieren und nicht dieses ständige hinundher-wackeln konzentrieren :-D
Serefos
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 17
Registriert: 10.10.2016 23:38

Vorherige

Zurück zu Übungen

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron