Fragen eines Neulings :P

Hier ist Platz für alle kleinen und grossen Erfolge auf dem Weg zur Verbesserung der Sehleistung. Ausserdem könnt ihr euch hier vorstellen.

Fragen eines Neulings :P

Beitragvon Ratchet9 » 11.08.2012 16:07

Hallo liebe Community,
ich habe mit dem Augentraining vor kurzem erst angefangen.
Ich leide seit ca 3 Jahren an einer Kurzsichtigkeit mit folgenden Werten:
R: 8,6 14,0 -1,75
L: 8,6 14,0 -2,00

Nun habe ich mir das Buch von Leo Angart angeeignet und trainiere seit wenigen Tagen mit den Schwingübungen und der Sehtafel die im Buch vorgestellt wurden.

Nun hab ich folgende Fragen:
1. Wie oft und für wie lange sollte man die Übungen am Tag machen um ein bestmögliches Ergebnis zu erzielen ?
2. Steht im Buch, man solle so oft es geht auf seine Brille verzichten, das fällt mir zu Hause relativ einfach, jedoch nicht wenn ich Abends rausgehe, aus diesem Grund hab ich mir schwächere Kontaktlinsen besorgt und zwar mit dem Wert von -1,5 Dioptrien.
Ist es emphelenswert diese zu tragen anstatt den normalen Werten ?
Und ist es schlimm wenn der Durchmesser der Kontaktlinsen 14,1 beträgt obwohl ich einen Wert von 14.0 habe ?

Ich bedanke mich schon mal im Voraus
Ratchet :)
Ratchet9
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: 11.08.2012 00:29

Fragen eines Neulings :P

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon Ratchet9 » 12.08.2012 11:54

Schade echt dass ich keine antwort hier kriege , habe mir etwas mehr erhofft :(
Ratchet9
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: 11.08.2012 00:29

Beitragvon Aniram » 12.08.2012 12:45

Ratchet9 hat geschrieben:Schade echt dass ich keine antwort hier kriege , habe mir etwas mehr erhofft :(


Hallo Ratchet
Das liegt wohl daran, dass die Antworten 'reine Ermessenssache' sind.
Steht in Angarts Buch nicht, wieviele Wiederholungen er empfiehlt?
Zur Frage, ob mit abgeschwächter Sehhilfe oder ganz ohne gibt es Befürworter beider Alternativen.
Ich bin der Meinung, dass man Schwimmen am besten im Wasser lernt und zwar dort, wo es tief genug ist, dass einen die Schwimmzüge auch tragen können. Bei Deinen Werten scheint es mir nicht unrealistisch, ganz ohne Brille klarzukommen; ich schlage mich mit mehr als der dreifachen Stärke herum und habe mich zielich schnell an die 'nackten' Augen gewöhnt. Inzwischen vermisse ich die Brille nicht einmal mehr beim Radfahren oder Fernsehen.
Zum Pupillendurchmesser kann ich Dir leider nichts sagen.
Gruss
Marina
Benutzeravatar
Aniram
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 640
Registriert: 09.02.2011 16:04

Beitragvon Nicole » 12.08.2012 14:38

Ratchet9 hat geschrieben:Schade echt dass ich keine antwort hier kriege , habe mir etwas mehr erhofft :(


Naja, von Samstagnachmittag bis Sonntagmittag ist eine ungünstige Zeitspanne. Und kurz ausserdem (nicht mal 24 Stunden). :wink:

Meinereiner war z.B. nachts arbeiten, andere haben Samstagabend/-nacht besseres vor.

Eine Differenz des Durchmessers von 0,1 ist nicht schlimm.

Zu deinen anderen Fragen:
Angart schreibt doch, wie oft er die Übungen empfiehlt. Oder?

Es bringt aber nichts, stur und mechanisch die Übungen zu machen. Es sollte auch Spaß machen.

Beim Abschwächen finde ich es besser, die Augen jeweils um den selben Betrag abzuschwächen, damit nicht ein Auge schelchter sieht als das andere. Wenn es nur 0,25 dpt sind, geht das gerade noch.
Du solltest mittels Aufgenklappe und Schnurübung versuchen, beide Augen gleich zu bekommen. Das ist einfacher, wenn du dann gar keine Sehhilfe trägst.
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2836
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon 360er » 13.08.2012 07:26

Grüß dich Ratchet9,

Zu deiner Frage 1:
Im Einleitungsteil - noch vor dem Kapitel mit den Übungen selber - empfiehlt Angart ganz grundsätzlich, die Übungen sehr oft (10 mal am Tag oder mehr), dafür ganz kurz (maximal fünf Minuten) zu machen.

Zu deiner Frage 2 kann ich Nicole nur beipflichten: Wenn du beide Linsen auf 1,5 abschwächen willst, würde ich zuerst mehr Übungen für das schwächere Auge (Sehtafel, Schnur) machen, damit die Augen auf gleich kommen.

Servus,
360er
Brille September 2011: li -5,75 +1,00 / re -4,75 +1,00
Mai 2013: bei gutem Licht bis zu 100 % Sehleistung ohne Brille.
"Tagebuch":
http://www.augen-training.com/monat-21- ... t1525.html
360er
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 76
Registriert: 03.03.2012 00:17
Wohnort: Österreich

Beitragvon Ratchet9 » 13.08.2012 18:05

Hey danke für die zahlreichen Antworten :)

Wie sieht die Übung mit der Schnur aus ?
& ne ganz allgemeine Frage: wie lange dauert es ca bis man die ersten Erfolge erzielt ?
Ratchet9
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: 11.08.2012 00:29

Beitragvon Nicole » 13.08.2012 20:17

Ratchet9 hat geschrieben:Wie sieht die Übung mit der Schnur aus ?


Die ist doch im Buch beschrieben (S.125).........................
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2836
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon 360er » 14.08.2012 13:23

Wie sieht die Übung mit der Schnur aus ?
& ne ganz allgemeine Frage: wie lange dauert es ca bis man die ersten Erfolge erzielt ?

Siehe Nicole, nur eine Ergänzung: Du brauchst nicht unbedingt die Schnur dazu. Entscheidend ist, ein paar Zentimeter von umscharfen in den scharfen Bereich zu gelangen. Mit Stift, Finger oder sonstwas.

Dauer bis zu den ersten Erfolgen? Das kann dir keiner seriös beantworten. Ein paar Wochen würd ich schon dranbleiben, auch wenn sich nichts zu tun scheint ...
Brille September 2011: li -5,75 +1,00 / re -4,75 +1,00
Mai 2013: bei gutem Licht bis zu 100 % Sehleistung ohne Brille.
"Tagebuch":
http://www.augen-training.com/monat-21- ... t1525.html
360er
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 76
Registriert: 03.03.2012 00:17
Wohnort: Österreich

Beitragvon Ratchet9 » 14.08.2012 20:09

Das eine Auge mehr trainieren nur wegen -0,25 dpt ???

Hmm mit den -1,5 dpt Kontaktlinsen sehe ich extrem scharf, auf beiden augen habs auch mit der Sehtafel von 3 Metern entfernung getestste, alles super scharf

werde mir morgen -1 dpt linsen besorgen
Ratchet9
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: 11.08.2012 00:29

Beitragvon Nicole » 14.08.2012 20:20

Ich würde erst -1,25 nehmen.
Je weniger kurzsichtig man ist, desto mehr machen sich 0,25 dpt bemerkbar.

Test mal auf 6 Meter.
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2836
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon Ratchet9 » 14.08.2012 20:30

mein zimmer in der die tafel befestigt ist reicht nur bis etwa 5,5m

Aus diesen 5,5 metern erkenne ich allerdings alles wirklich scharf, bis zur 20/25 Zeile, der rest ist nicht verschwommen sondern nur zu klein halt

was hat das jetzt zu bedeuten :?:
Ratchet9
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: 11.08.2012 00:29

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 


Zurück zu Erfolgsgeschichten und Vorstellungen

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron