Fragen zu einer Unterkorrektur-Alltags-Brille

Akkomodieren, Fusionieren, Lichtbaden, Lichtblitzen, Palmieren, Visualisieren u.a.

Fragen zu einer Unterkorrektur-Alltags-Brille

Beitragvon andreash » 13.04.2010 23:03

Hallo zusammen,

nach zwanzig Jahren Brille (bin jetzt 32) habe ich festgestellt, dass das Gefühl, keine Brille zu tragen, ein wunderbares ist :) Daher möchte ich mit dem Augen-Training anfangen und mir für den Alltag auch eine unterkorrigierte Brille zulegen. Ich werde versuchen, so häufig es geht ganz ohne Brille auszukommen, und in den Fällen, wo ich eine brauche (z.B. am PC) dann die unterkorrigierte Brille tragen. Autofahren ist kein Problem (tu ich eh nicht), aber ich sitze 90% meiner Arbeitszeit am PC ...

Meine derzeitige Brille sieht folgendermaßen aus:

Code: Alles auswählen
li/re   Spär.   Cyl.    Achse
******************************
R       -2.75   -1.25   160
L       -3.25   -1.75   178


Nun stellt sich mir die Frage, wie stark denn die 'neue' Brille sein sollte. Ich hätte da jetzt so an ca. 0.75 bis 1.0 Dioptrien weniger als die 'normale' gedacht. Aber was mache ich mit Cylinder und Achse? Instinktiv hätte ich die Achse weggelassen, da mich die Achsen-Verschiebung beim Wechsel von Brille auf 'nacktes Auge' ziemlich nervt. Bleibt der Cylinder ... Auch weglassen?

Bin gespannt auf eure Meinugen ... Vielen Dank jedenfalls jetzt schonmal!

Ein Gruß aus Bremen:

Andreas.
andreash
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 1
Registriert: 13.04.2010 22:53

Fragen zu einer Unterkorrektur-Alltags-Brille

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon Yuri » 14.04.2010 17:44

Hallo,

willkommen im Forum :-)

ich würde dir empfehlen - lass dir von deinem Optiker einfach mal eine Zusammenstellung zusammenstellen.

Ich habe noch etwas schlechtere Werte wie du - und sitze immer ohne Brille beim PC!!!

Ich weiß nicht genau für welche Zwecke du die Brille benötigst.
Sie sollen dir z.b.: eine Brille mit ca. 2 und 2,25 Dioptrien zusammenstellen - dann sitzt du dich dort zum PC und guckst wie du damit zurecht kommst - danach gehst du mit der Anprobebrille ins Freie und schaust ob du glücklich damit bist oder nicht.

Einmal mit Asti korrektur und ohne => wenn du ohne auskommst würde ich dir ohne Empfehlen => ich habe meinen Asti auch nicht mehr korrigiert => ich sehe keinen Unterschied ausser beim Asti Spiegel....
Mein Asti ist auch nur etwa 0,75 und 1

Würde sagen die Entscheidung liegt dann bei dir....
Ob du noch weiter abschwächst od. stärkere Gläser nimmst.
Ich habe viele Brillen von 1 Dioptrien bis 3,25 Dioptrien...
Yuri
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 11
Registriert: 18.01.2008 18:48

Beitragvon Nicole » 19.04.2010 21:32

Einen Zylinder ohne Achse gibt es nicht!

Wie weit sitzt du vom PC entfernt? Wenn es 50-60cm sind, kannst du es versuchen mit:
R: -1,0 sphärisch
L: -1,5 sphärisch
Den Zylinder (mit der Achse) ganz weglassen bei der Entfernung, wenn es am Astispiegel auch klappt.

Irgendwo gibt es den Astigmatismusspiegel. Bei mir merke ich bis zu knapp einem Meter keinen Astigmatismus.

Dann kommt es darauf an, welchen "Komfort" du bei der Arbei haben möchtest:
Möchtest du einigermaßen klar sehen, dann nimm die obigen Werte.
Legst du es mehr auf "Teufel komm raus" an, lass deine Brille ganz weg und schau, wie du zurechtkommst.
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2835
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg


Zurück zu Diskussionsforum rund um das Thema Augentraining

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron