Ganz neu hier und fragen

Wer nur mal schnell eine kleine Information sucht, ohne dass daraus eine lange Diskussion entstehen soll, ist hier richtig.
Oder auch Themen, für die man keinen passenden Titel weiß.

Ganz neu hier und fragen

Beitragvon tropi » 18.12.2013 20:32

Das hier sind die Werte meiner aktuellsten Brille:
Rechts:
sph -2,5
cal -0,5
achse 175
links
sph -2,5
cyl -0,75
achse 73
was bedeuten die? Wenn man die dioptrien angitb, muss man die dann addieren, also -3 und -3,25 dioptrien? Wo wäre nach den werten der fernpunkt?
Ich hab diese brille sogut wie nie aufgehabt. Mit der Schnurübung wäre mein Fernpunkt bei 34 centimetern, das heißt meine Augen wären sogar schlechter geworden, ohne dass ich diese brille wirklich aufgehabt hätte.

Habe noch eine alte brille (die ist schon ziemlich kaputt) mit folgenden werten:
-2,00 -0,5 0
-2,00 -0,5 75
die trage ich manchmal, aber eher selten, ich laufe meistens ganz ohne herum. Aber ich habe nicht das gefühl, dass es sich irgendwie bessert, trotz übungen? Und ich habe jetzt gehört, dass ich angeblich meine augen zusammenkneifen würde, ist das schlimm? Und kann man das irgendwie vermeiden? Wenn dann ist das sicher unbewusst, da die augen scheinbar etwas lichtempfindlich sind. Sitze viel am computer (freizeitmäßig), ansonten habe ich momentan (bis auf Bewerbungen) frei, was empfehlt ihr mir noch?
tropi
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 1
Registriert: 18.12.2013 20:23

Ganz neu hier und fragen

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon Panda » 20.12.2013 15:20

Hallo tropi,

Der sph-Wert bezieht sich auf die Brillenstärke/Dioptrien, du hast also -2,5 dpt. bzw. -2 bei Deiner alten Brille. Die anderen Werte beziehen sich auf den Augenabstand, diese Werte ermittelt der Optiker durch Abmessen.

Du trägst anscheinend schwächere Brillen, als Du eigentlich brauchen würdest, daher kneifst Du die Augen zusammen. Durch das Zusammenkneifen verkrampfen aber Deine Augen, dadurch wird die Kurzsichtigkeit auch nicht besser, eher schlechter. Man sollte tatsächlich immer schwächere Brillen tragen, als vom Arzt verordnet, damit die Augen nicht faul werden und man mit der Zeit immer stärkere Brillen braucht. Allerdings sollten die Brillen nicht zu schwach sein, die Augen sollen gefordert, aber nicht überfordert werden. Tagsüber sollte man immer wieder Entspannungsübungen für die Augen machen, das Tragen schwacher Brillen ist für die Augen anstrengend.
Panda
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 160
Registriert: 18.12.2013 11:24

Beitragvon baboki » 20.12.2013 18:39

Hallo diese Antwort ist falsch.

die ersten beiden Werte sind dpt Werte und geben Auskunft über eine/deine Hornhautverkrümmung. Der dritte Wert ist die Achse in der diese liegt.
Theoretisch soll das Auge rund sein wie eine Kugel, bildet man durch eine Glaskugel ein Kreuz ab könnte man dieses als Bild auf einer Leinwand abbilden. Bei einem Auge mit einer Hornhautverkrümmung entspricht das System Auge nicht dem einer Kugel sondern dem eines Zylinders. ein Zylinder hat vom geometrischen Mittelpunkt an die verschiedenen Stellen des Randes unterschiedliche Radien. Einen grössten und einen kleinsten. Bildet man jetzt durch einen Glaszylinder ein Kreuz ab wird dieses zerlegt und in verschiedenen Hauptschnitten abgebildet. man würde also 2 Bildschirme benötigen um das Kreuz abzubilden. eine für den waagerechten und eine für den senkrechten strich.

Der Cyl (zlinder) gibt immer die Differenz zwischen den Hauptschnitten an.
stell dir ein Rundes Glas vor das auf dem Tisch liegt. Auf dieses Glas zeichnest du ein Kreuz ( der einfacherheithalber in in 90 und 180 Grad die Linien)
Würde man jetzt dieses Glas ausmessen würde man in 180 Grad z.b den Wert 2,5 dpt messen. Da der Zylinder die Differenz angiebt
-2,5 -0,5 = 3,0 würde man in 90 Grad -3,0 Dpt messen.
Die Achse gibt an wie diese Hornhautverkrümmung im Auge vorkommt ( leider ist die Natur nicht symetrisch)

DAs konzept ist es also einen Zylinder 90 grad verdreht zu einem anderen aufzustellen und so die Wirkung einer Kugel zu erzielen und Bilder auf einer Leinwand(Netzhuat) Abbildbar zu machen.

Für dich bedeutet das der Fernpunkt für den ersten Hauptschnitt liegt in 33 cm und für den 2. Hauptschnitt in 25 cm

PD = Pupillendistanz ist der Abstand von rechter zu linker Pupillenmitte dieser Wert kam bei dir nirgendwo vor. Die durchschnittliche PD der mitteleuropäischen Frau liegt bei 60-64 und beim Mann 62-66
es gibt aber auch ausreisser nach oben und Unten 56 bzw 72 oder gar 74
baboki
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 24
Registriert: 04.12.2013 14:41

Beitragvon Nicole » 21.12.2013 15:26

Danka baboki für die ausführliche Erklärung und Richtigstellung. :D

Hier ist ein ähnlicher Text, in dem es um Minus- und Pluszylinder geht (weil diese Frage auch immer wieder kommt):
http://www.augen-training.com/umrechnun ... t1996.html
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2836
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg


Zurück zu Kurze Frage - kurze Antwort

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron