Glossar

Wer nur mal schnell eine kleine Information sucht, ohne dass daraus eine lange Diskussion entstehen soll, ist hier richtig.
Oder auch Themen, für die man keinen passenden Titel weiß.

Glossar

Beitragvon lukita » 16.01.2014 23:31

Erklärungen bzw. Übersetzungen von Begriffen rund um das Sehen.
lukita
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 457
Registriert: 05.05.2013 23:38
Wohnort: Rheinland

Glossar

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Dioptrie

Beitragvon lukita » 16.01.2014 23:31

Dioptrie (griechisch: Mittel zum Durchsehen) ist die Maßeinheit für den Brechwert (veraltet auch: Brechkraft) optischer Systeme und stellt den Kehrwert der Längeneinheit Meter dar. Ihr Einheitenzeichen in Deutschland ist dpt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Dioptrie

Zur Schätzung der Stärke bei Kurzsichtigkeit wird zunächst der Fernpunkt in cm bestimmt. Das ist der äußerste Punkt scharfen Sehens. Der Kehrwert in m gibt einen Anhaltspunkt für den momentanen Brechwert des Auges. Die Art der Fehlsichtigkeit wird mit dem Vorzeichen bestimmt. Bei Myopie bzw. Kurzsichtigkeit ist das Vorzeichen negativ (-), bei Presbyopia bzw. Weitsichtigkeit ist das Vorzeichen positiv (+).

Ein Beispiel: Wenn ich auf einem Bildschirm aus maximal 50 cm Entfernung die Buchstaben noch scharf erkennen kann und sie bei größerer Entfernung unscharf werden, beträgt der Brechwert ca. 1/0,5m bzw. -2 dpt.
lukita
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 457
Registriert: 05.05.2013 23:38
Wohnort: Rheinland

Visus

Beitragvon lukita » 16.01.2014 23:32

Mit Sehschärfe (auch: Sehstärke, Visus, Acies visus, Minimum separabile) bezeichnet man das messbare Ausmaß der Fähigkeit eines Lebewesens, mit seinem Sehorgan Muster und Konturen in der Außenwelt als solche wahrzunehmen.
Die Sehschärfe ist der wichtigste messbare Parameter des Sehsinns. Zahlreiche rechtliche Vorschriften, die die Eignung für die Bedienung gefährlicher Geräte (zum Beispiel Kraftfahrzeuge) oder für bestimmte Berufe (zum Beispiel Polizist) festlegen, verlangen bestimmte Mindest-Visuswerte.
http://de.wikipedia.org/wiki/Visus

Die aktuelle Sehschärfe kann mit Sehprobentafeln gemessen werden. Sehprobentafeln sind auf eine Normentfernung geeicht. Der Visus wird durch einen Bruch ermittelt. Im Zähler steht die Ist-Entfernung, also die Entfernung, aus der der Proband das Sehzeichen erkennt. Im Nenner steht die Normentfernung, die Entfernung, bei der ein Mensch mit einer Sehschärfe von 1,0 dasselbe Sehzeichen erkennen könnte.

Ein Beispiel: Erkennt ein Patient ein Zeichen aus der Entfernung von 6 Metern, für das die Normentfernung 30 Meter beträgt, so ist sein Visus 6/30 oder 0,2.

Konkrete Berechnung:
Nützliche Formeln zur Visusbestimmung
lukita
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 457
Registriert: 05.05.2013 23:38
Wohnort: Rheinland


Zurück zu Kurze Frage - kurze Antwort

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron