Habe ich eine neue Übung erfunden..?

Surftipps rund um das Thema Augentraining und Entspannung. Und sonstige Links, die zum Thema Augen passen.

Habe ich eine neue Übung erfunden..?

Beitragvon Dio » 26.12.2008 21:28

...erst mal noch einen frohen zweiten Weihnachtsfeiertag.

Ich weiß nicht ob die Übung wirklich neu ist - eigentlich ist sie ans palmieren angelehnt. Ich weiß es deshalb nicht, da ich mich bisher nur anhand Forumstipps und eigenen Erfahrungswerten bzw. ausprobieren um 2 Dioptrin verbessert habe.

Also folgendes könnt Ihr mal probieren:
Nehmt beide Zeigefinger und legt sie ohne Druck auf die geschlossenen Augenlieder - dann leicht (wie gesagt - ohne Druck) massieren.- Ich vermute es regt die Durchblutung an - es hat bei mir einen ähnlichen Effekt wie palmieren.

Abgesehen davon merkt man bzw. ich eindeutig wieder die dunkle Jahreszeit: Fortschritte sind äußerst schleeepppeeend.

Wie gesagt, ich weiß nicht ob die Übung neu ist. Aber ich empfinde es als angenehm. Von daher kann es nicht schlecht sein.
"Die Augen sind der Spiegel der Seele."
Benutzeravatar
Dio
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 119
Registriert: 23.07.2007 10:57
Wohnort: Rhein-Neckar-Delta

Habe ich eine neue Übung erfunden..?

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

aufpassen....

Beitragvon Mary K. » 29.12.2008 19:00

Hallo!

Habe eben deinen Bericht gelesen. Ich bin Optikerin und interessiere mich natürlich auch für Themen außerhalt der Kontaktlinse und der Brille.
- genauer gesagt auch für Visualtraining.
Bei deiner "Behandlung" würde mich interessieren ob du Kurzsichtig oder Übersichtig (Weitsichtig) bist?
Zum anderen würde ich dir davon eher abraten. Du veränderest mit dem Reiben die Beschaffenheit deiner Hornhautoberfläche und somit die Brechkraft deines Auges. Die Wirkung wird demnach nicht auf Dauer sein, sondern ist nur vorübergehend.
Bitte kläre soetwas erst mit dem Augenarzt ab bevor du das weiter machst. Zu starkes Reiben kann nämlich gefährlich werden!
Auch wenn es dir angenehm erscheint - ich rate davon ab!

MFG
Maria Kreutner
Mary K.
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 40
Registriert: 29.12.2008 18:49
Wohnort: Tirol / Österreich

Beitragvon Dio » 29.12.2008 21:12

Ich mache das komplett ohne Druck - habe einen Sehtest nach dem ich erste Erfolge verspürte, bei einer ärztlichen Untersuchung gemacht und dort wurde meine Verbesserung bestätigt. Und die ist mittlerweile von Dauer. Damals waren beide Augen um 1 Dioptrin verbessert (mittlerweile bin ich noch besser - auch im direkten Vergleich zu Leuten ohne Brille/ gesunden Augen (ich natürlich mit Linsen). Auch wenn die Ärztin von der Verbesserung nichts wusste, da sie meine ursprünglichen Ausgangswerte nicht kannte. Ich bin kurzsichtig und sehe mittlerweile besser als vor 10 bzw. 11 Jahren, als mir noch von ärztlicher Seite gesagt wurde, da gibt es nichts zu verbessern - eher wird es schlechter.

Auch mal schön jemanden "vom Fach" hierzuhaben, auch wenn ich dieser Zunft mittlerweile überhaupt nicht mehr vertraue.

Diese "Übung" mache ich allerhöchstens eine Minute am Tag und es ist wesentlich weniger als reiben - ich mache mir da absolut keine Sorgen, aber vielen Dank für die Fürsorge.
"Die Augen sind der Spiegel der Seele."
Benutzeravatar
Dio
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 119
Registriert: 23.07.2007 10:57
Wohnort: Rhein-Neckar-Delta

Beitragvon Mary K. » 29.12.2008 23:45

Ja ich habe schon gemerkt dass diese sogenannte Zunft hier nicht gerne gesehen ist. Habe diese Seite erst heute entdeckt, aber ich finde es total interessant.
Zurück zum Thema, wie ich schon gesagt habe veränderst du wahrscheinlich durch das (sanfte) reiben die Brechkraft des Auges.
Es gibt Studien bei denen Kontaktlinsen über Nacht getragen werden, diese verändern die Anatomie der Hornhaut. Untertags ist man wieder rechtsichtig also emmetrop. Das nennt sich Orthokeratologie. Einfach mal googeln. Da findest du eine Menge darüber.
Ich vermute durch das leichte massieren tritt ein ähnlicher Effekt auf.

Liebe Grüße von der etwas weiterblickenden Zunft ;-)
Mary K.
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 40
Registriert: 29.12.2008 18:49
Wohnort: Tirol / Österreich

Beitragvon Nicole » 29.12.2008 23:49

Es reicht oft schon, ein Auge zuzukneifen, während man mit dem anderen sieht. Dann sieht man mit dem vorher zugekniffenem Auge etwas besser, als man sonst sehen würde.
Ist der selbe Effekt, um die Hornhaut minimal abzuflachen. Deshalb soll man beim Sehtest die Augen auch mit der Hand zuhalten und nicht zukneifen.
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2815
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon Bessersehen » 14.01.2009 18:14

Hallo Dio

Ich probier's auf jeden Fall aus, ist ja nicht schwer und sag dir dann Bescheid. Wie lang hat's denn gedauert bis du eine Besserung gemerkt hast
Bessersehen
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 7
Registriert: 14.01.2009 15:50

Beitragvon Dio » 14.01.2009 18:42

Als ich mit unterschiedlichen Übungen vor 1,5 Jahren angefangen habe, da habe ich schon nach kurzer Zeit (paar Tage) Verbesserungen gemerkt, die allerdings schwankten und sich nach und nach stabilisierten.
"Die Augen sind der Spiegel der Seele."
Benutzeravatar
Dio
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 119
Registriert: 23.07.2007 10:57
Wohnort: Rhein-Neckar-Delta

Beitragvon Tracy » 06.04.2009 18:05

Hallo, erst einmal!


Also ich find die Übung ansich gut. Ich werd sie mal ausprobieren :D
Benutzeravatar
Tracy
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 9
Registriert: 06.04.2009 16:18
Wohnort: Berlin

Beitragvon Martin/T. » 11.04.2009 13:02

Und kommt Ihr irgendwie weiter?

Es ist ja zu verlockend, aber wahrscheinlich doch völlig fruchtlos. Momentweise kann ich zum Beispiel durch Ziehen am Augenwinkel auch Schärfe "erzwingen", aber was soll das bringen.

Wäre ja zu schön, es ginge, aber ich rate doch zur Gelassenheit und einen "tiefer liegenden" Ansatzpunkt (den ihr allerdings jeder selbst finden müsst :()

:)
Benutzeravatar
Martin/T.
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 604
Registriert: 22.12.2008 18:33
Wohnort: Im Taunus, Gegend Wiesbaden

Beitragvon Tracy » 11.04.2009 15:17

ich hab sie ausprobiert :D Ansich find ich die Übung gut, aber ich kann noch nicht sagen, ob ich einen Fortschritt damit gemacht hab.
Benutzeravatar
Tracy
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 9
Registriert: 06.04.2009 16:18
Wohnort: Berlin

Beitragvon Martin/T. » 11.04.2009 17:00

Ich fürchte halt, dass die Übung nicht wirklich eine "Übung" ist.

Eine Übung, die zur Sehverbesserung beiträgt, ist alles, wodurch die (bei uns fehlerhafte) Art geändert wird, wie entweder das Gehirn oder das Auge sich im normalen Sehalltag verhalten.

Wenn Mary K. recht hat (siehe oben) und es sich mehr um eine mechanische Manipulation handelt, vergleichbar etwa dem Auge-Zusammenkneifen, bringt es wirklich wenig.

Ich hoffe ja schon, Ihr könnt das Gegenteil beweisen. :| (Mist, jetzt red ich selbst ständig nur als Mutvernichter!)
Benutzeravatar
Martin/T.
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 604
Registriert: 22.12.2008 18:33
Wohnort: Im Taunus, Gegend Wiesbaden

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 


Zurück zu Augentraining allgemein

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron