Hallo, ich bräuchte bitte ein paar tipps

Hier ist Platz für alle kleinen und grossen Erfolge auf dem Weg zur Verbesserung der Sehleistung. Ausserdem könnt ihr euch hier vorstellen.

Hallo, ich bräuchte bitte ein paar tipps

Beitragvon bertel » 04.04.2010 15:01

servus miteinander!

ich bin 24 jahre und hab jetzt seit ca. 5 monaten eine brille. dass meine augen nicht mehr so super sind merke ich so seit ca. 1-2 jahren.

erst seit ich aber die brille habe fällt es mir wirklich auf, obwohl ich sie nur in der uni trage und dann auch nur wenn ich recht weit hinten sitze. ich hatte, als ich die brille gekriegt habe, dem optiker extra gesagt dass ich die brille etwas schwächer haben möchte und den zylinder komplett weglassen möchte( mein vater macht das seit 40 jahren so), aber der optiker meinte das geht nicht wegen der krankenkasse etc.

meine werte laut brillenpass sind: rechts: sph: -0.75 cyl: -0.25 achse: 150
links : sph:-0.75 cyl: -0.5 achse: 5

sind die werte ungewöhlich wegen der stark unterschiedlichen achsen? und bedeuten die -0.25 bzw -0.5 bei cyl dass ich eigentlich so kurzsichtig bin wie bei sph -1 bzw -1.25?

ich wollte jetzt mit dem augentraining durchstarten und wär sehr dankbar wenn mir jemand tipps geben könnte, welche werte ich in eine billige ersatzbrille(runterkotigiert) eintragen könnte( möglichst ohne cyl). außerdem wäre ich für buchtipps und andere anregung sehr dankbar.

Frohe Ostern!!
bertel
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: 04.04.2010 14:39

Hallo, ich bräuchte bitte ein paar tipps

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon giuseppe123 » 04.04.2010 16:33

Hallo,
das trifft sich gut. Kann dir das Buch von Leo Angart "Vergiss deine Brille" empfehlen. Beinhaltet viele Hilfen für Kurz- und Weitsichtige, deckt das Schielen ab und sonstige Sachen. Besonders auf die Kurzsichtigen wird eingegangen mit passenden Übungen und Erklärungen.

Hab mir vor paar Tagen das Buch gekauft. Es ist wie neu, wie frisch aus der Bücherei. Wenn du Interesse hast, schreib mir ruhig, ich würde es dir durchaus günstiger geben, als im Laden:)

Grüße
giuseppe123
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 58
Registriert: 17.07.2009 23:46

Re: Hallo, ich bräuchte bitte ein paar tipps

Beitragvon Nicole » 04.04.2010 20:48

Hallo und herzlich willkommen hier

bertel hat geschrieben:rechts: sph: -0.75 cyl: -0.25 achse: 150
links : sph:-0.75 cyl: -0.5 achse: 5

sind die werte ungewöhlich wegen der stark unterschiedlichen achsen? und bedeuten die -0.25 bzw -0.5 bei cyl dass ich eigentlich so kurzsichtig bin wie bei sph -1 bzw -1.25?


Mit dem Zylinder bist du nur auf einer Achse kurzsichtig mit -1 und -1,25 dpt.
Deswegen die Gradzahlen bei der Zylinderangabe.

Wenn du eine schwächere Brille möchtest, dürftest du mit -0,5 dpt ohne Zylinder auf jedem Auge so gut hinkommen, dass du mit der schwächeren Brille sogar noch Autofahren dürftest.
Das könntest du mit einem einfachen Sehtest beim Optiker (ein anderer Optiker als der, von dem du deine jetzige Brille hat, falls der sich sich querstellt) rausbekommen.
Viele Optiker bieten einen Sehtest ohne Bescheinigung kostenlos an.
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2835
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon bertel » 06.04.2010 10:19

hi,

schonmal vielen dank für die schnelle hilfe!
was ich wirklich seltsam finde ist dass es mir subjektiv so vorkommt als würde ich mit links besser sehen. hat jemand eine erklärung dafür?

beste grüße
bertel
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: 04.04.2010 14:39

Beitragvon bertel » 01.11.2013 13:58

Hallo miteinader,

lange ist es her. also nach meinem letzten post hab ich recht schnell mein studium unterbrochen und habe meine brille seitdem nicht mehr auf. seit ca. einem jahr bin ich regelmässig beim augenarzt weil bei mir ein überdruck festgestellt worden ist der mit augentropfen behandelt wird.

beim ersten besuch hatte ich meine alte brille dabei und ihn gefragt woran es liegt dass mir schwindelig wird wenn ich diese länger aufhabe. seine erklärung war dass sie zu stark sei und der recht provisorische anschliessende sehtest ergab auch nur -0.25. die werte der brille waren:

R -0.75 cyl -0,25 150 grad

L -0,75 cyl -0,5 5 grad


Soweit so gut. jetzt hab ich vor einem monat mein studium wieder aufgenommen und merke ganz deutlich dass ich vieles nur schlecht erkennen v.a. aus den hinteren reihen.

jetzt war ich 2 mal beim optiker zum messen. ( durch den überdruck sind die schwankungen anscheinend höher)

1. Messung

R -0,75 cyl -0,25 136 grad
L -0,5 cyl -0,5 19 grad

2. messung

R -0,5 cyl -0,25 145 grad
L -0,75 cyl -0,75 15 grad

schon relativ unterschiedlich die beiden messungen finde ich v.a. dass sich die gradzahl verändert hat in ein paar tagen?

Meine frage ist jetzt welche werte soll ich mir fuer die uni brille machen lassen?

Ich dachte an entweder -0,5 oder -0,25 auf beiden augen ohne zylinder..
ich bin fuer jegliche tips und meinungen sehr dankbar.

p.s. von meinem vorschlag die werte runterzukorrigieren wurde mir bei optikern abgraten desweiteren weigerten sich beide mir meine pipillendistanz mitzuteilen obwohl da direkt so ein lineal lag.
bertel
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: 04.04.2010 14:39

Beitragvon bertel » 04.11.2013 16:39

hi nochmal,

will net nerven aber wollt die brille möglichst bald bestellen weil es in der uni teilweise echt anstregend ist des zeug am beamer zu lesen.

also meint ihr bei den werten reicht eine brille mit 0,25 auf beiden seiten oder lieber 0,5 auf beiden? zylinder weglassen ist schon besser weil die umgewöhnung beim absetzten dann geringer ist oder?

merci!
bertel
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: 04.04.2010 14:39

Beitragvon Nicole » 04.11.2013 16:58

Wenn du nur lesen willst, was mit dem Beamer an die Wand geworfen wird, würde ich -0,5 Dpt ohne Zylinder nehmen.
Und zwischendurch immer mal wieder absetzen. Und auch mal nach vorne setzen und ohne Sehhilfe lesen.
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2835
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg


Zurück zu Erfolgsgeschichten und Vorstellungen

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste