Hilfe!Führerschein weg!

Akkomodieren, Fusionieren, Lichtbaden, Lichtblitzen, Palmieren, Visualisieren u.a.

Hilfe!Führerschein weg!

Beitragvon Maria » 01.07.2007 15:09

Hallo!


Also bei mir ist es nun soweit. Ich dürfte die zulässige Grenze überschritten haben und nun ist mein Führerschein weg. Eine Katastrophe für mich.
Nochdazu haben sie mich heute wieder ausdrücklist auf mein erhöhtes Risiko für eine Netzhautablösung etc hingewiesen.
Bin wirklich total fertig, dass sie mich auch noch punkto Sehtraining etc entmutigt haben. :-(
Habt ihr schon Erfahrungen damit? Hat es irgendwer von euch geschafft seine Sehstärke so zu verbessern um den Führerschein wieder zu bekommen?

Bin dankbar für jedes Kommentar!


Schönen Sonntag,
Maria
Maria
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 89
Registriert: 26.04.2007 19:25

Hilfe!Führerschein weg!

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon Nicole » 01.07.2007 16:43

Hallo Maria,

Nochdazu haben sie mich heute wieder ausdrücklist auf mein erhöhtes Risiko für eine Netzhautablösung etc hingewiesen


Wer ist "sie"?
Wo warst du?

:?:

lg
Nicole
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2815
Registriert: 23.11.2006 18:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon Maria » 01.07.2007 17:41

Hi Nicole,


ich war im allgemeinen Krankenhaus und mit "sie" meine ich die 2 Ärzte.
Bin total fertig, da sie mir auch noch gesagt haben, dass bei einer so hohen Kurzsichtigkeit "die Augen zu groß" wären und die Gefahr für ein Glaukom und eine Sehnervbeschädigung sehr groß ist etc...

Von Augentraining halten sie sowieso nichts. Ich zitiere: " Verschwenden sie nicht Ihre Zeit damit, tragen sie eine ordentliche Brille."
Kein Kommentar dazu :roll:

Glaubst du, dass es realtistisch ist, dass ich meine Augen wieder in den grünen Bereich bringe?


Lg,
Maria
Maria
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 89
Registriert: 26.04.2007 19:25

Beitragvon Adlerauge » 01.07.2007 18:15

Hallo

weswegen warst du den im Krankenhaus?Hattest du irgendein Problem mit deinen Augen?Und wer will dir den Führerschein abnehmen?Geb den blos nich leichtfertig her.Können dir den doch nicht einfach wegnehmen.
Adlerauge
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 91
Registriert: 19.06.2007 19:33

Re: Hilfe!Führerschein weg!

Beitragvon Robert » 01.07.2007 21:07

Hi Maria,
Maria hat geschrieben:Hallo!


Also bei mir ist es nun soweit. Ich dürfte die zulässige Grenze überschritten haben und nun ist mein Führerschein weg. Eine Katastrophe für mich.
Nochdazu haben sie mich heute wieder ausdrücklist auf mein erhöhtes Risiko für eine Netzhautablösung etc hingewiesen.
Bin wirklich total fertig, dass sie mich auch noch punkto Sehtraining etc entmutigt haben. :-(
Habt ihr schon Erfahrungen damit? Hat es irgendwer von euch geschafft seine Sehstärke so zu verbessern um den Führerschein wieder zu bekommen?

Bin dankbar für jedes Kommentar!


Schönen Sonntag,
Maria


So richtig verstehe ich das nicht, aber erst mal langsam, Schulmedizinern kann man sowiso nicht trauen, gehe erst mal zu einem anderen, vielleicht gibts in deiner Nähe ja nen Augenarzt, welcher dem Training bzw alternativen Methoden aufgeschlossener gegenüber steht, und hole dir da mal eine Meinung ein. In der Schulmedizin wird einem oft unnötig Angst gemacht mit solchen Aussagen!!
Wofgang Gillessen hat mir mal eine Liste von Augenärzten zugesandt, welche dem Training offen gegenüber stehen. Evebtuell ist ja einer in deiner Nähe!!

Robert
Robert
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 111
Registriert: 18.02.2007 22:37
Wohnort: bei Würzburg

Re: Hilfe!Führerschein weg!

Beitragvon Iman » 01.07.2007 21:25

Robert hat geschrieben:In der Schulmedizin wird einem oft unnötig Angst gemacht mit solchen Aussagen!!

dem kann ich nur zustimmen. Das Rezultat ist, dass man noch verspannter durch die Gegend rumm rennt und eine Verschlechterung ist vorprogrammiert.

also liebe Maria,
zunächst herzlich willkommen :)
ich weiß nicht was für Werte du hast (scheinbar sehr hohe) aber eine Besserung ist auf jeden Fall möglich (wenn du konsequent[regelmäßig] übst o. besser noch -wenn deine Sehgewohnheiten änderst. Es gibt mittlerweile echt super Topics hier mit selbsterprobten Methoden und nützlichen Tipps :)
gib dem Training auf jeden Fall eine Chance.. mach das nicht halbherzig mit der Einstellung "bringt sowieso nichts..aber ich will nichts unversucht lassen"...mach' das mit Überzeugung und mit möglichst guter Laune(ich weiß das sit wirklich viel verlangt :D :) ) :) Sei dankbar, dass du überhaupt sehen kannst und genieße alles was du siehst :) wenn du Freude am sehen hast, dann wird es dir viel leichter fallen :)

ich wünshc dir alles Beste :)

liebe Grüße
Iman
Er schenkt das Wissen/ die Weisheit, wem Er will, und wem Wissen gegeben wurde, der erhielt ein Gut unschätzbaren Wertes...
Benutzeravatar
Iman
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 65
Registriert: 18.04.2007 13:43

Beitragvon Nicole » 02.07.2007 08:07

Hallo Maria,

bei Ärzten im Krankenhaus würde ich erstmal nichts darauf geben. Du hast doch sicher einen "Haus-"Augenarzt, zu dem du normalerweise gehst, oder?
Waren das dort Augenärzte oder Allgemeinmediziner/Internisten?

Und dann frage ich mich, was deren Meinung nach Leute machen sollen, die -15 Dioptrien und mehr haben. Davon gibt es einige und die dürfen auch noch Autofahren.

Die Gefahr der Netzhautablösung besteht bei höherer Kurzsichtigkeit, deshalb sollte man ja öfter mal zum Augenarzt und den Augenhintergrund kontrollieren lassen.

Lass dich nicht bange machen.

lg
Nicole
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2815
Registriert: 23.11.2006 18:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon peddy » 02.07.2007 09:46

Hallo,

der Dino Warner war kurz davor das er seinen Führerschein abgeben musste, da seine Augen so schlecht waren. Mit Augentrainig hat er das wieder in den Griff bekommen.
Liebe Grüße
Patrick
peddy
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1190
Registriert: 30.01.2007 09:21
Wohnort: bei Mainz

Beitragvon Maria » 02.07.2007 19:21

peddy hat geschrieben:Hallo,

der Dino Warner war kurz davor das er seinen Führerschein abgeben musste, da seine Augen so schlecht waren. Mit Augentrainig hat er das wieder in den Griff bekommen.



Wirklich? Wie genau hat er das gemacht?

Ich bin jetzt wirklich in Panik und bin für jede Hilfe dankbar, denn meinen Führerschein will ich echt nicht abgeben. :?


Danke!!
Maria
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 89
Registriert: 26.04.2007 19:25

Beitragvon Nicole » 02.07.2007 19:34

Dino's Geschichte findet man *hier*.

lg
Nicole
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2815
Registriert: 23.11.2006 18:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon Maria » 02.07.2007 19:36

Nicole hat geschrieben:
Und dann frage ich mich, was deren Meinung nach Leute machen sollen, die -15 Dioptrien und mehr haben. Davon gibt es einige und die dürfen auch noch Autofahren.

Die Gefahr der Netzhautablösung besteht bei höherer Kurzsichtigkeit, deshalb sollte man ja öfter mal zum Augenarzt und den Augenhintergrund kontrollieren lassen.

Lass dich nicht bange machen.

lg
Nicole


Vielen Dank!


Ja ic versuche auch gerade mich zu beruhigen.

Es war schon ein Augenfacharzt und er sagte mir, dass meine "Augen zu groß wären und ich deshalb kurzsichtig wäre."
Meint er damit, dass der Augapfel zu lang ist? Das ist ja normal bei Kurzsichtigen oder?!
Er sagte auch etwas von Sehnerv und Glaukom bei meiner hohen Kurzsichtigkeit. Aber schon langsam glaube ich selbst, dass er mich nur verrückt machen wollte, denn es haben ja nicht alle mit Brillenstärke -9 und höher ein Glaukom?!

Wie gesagt, er war Sehtraining etc. gegenüber gar nicht aufgeschlossen und sagte zu mir ich solle meine Zeit nicht damit verschwenden.
Eh klar, Schulmediziner :?

Ich werde mich jetzt einmal über ein paar Bücher stürzen und sehen welche Übungen ich machen kann.
Eine neue unterkorrigierte Brille habe ich ja schon (siehe älteren Beitrag).
Mal schauen, ich hoffe und bete, dass es hilft! :wink:


Vielen Dank für eure Kommentare!


Schönen Abend,
Maria
Maria
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 89
Registriert: 26.04.2007 19:25

Beitragvon Adlerauge » 02.07.2007 19:42

Hi

Wie kommst du denn überhaupt da drauf das die dir den Führerschein abnehmen wollen?Oder warst du bei ner Kontrolluntersuchung und da haben die gemeint deine Werte sind zu schlecht?
Mußt du demnächst nen Sehtest machen und wenn du den nicht bestehst nehmen die dir den Führerschein ab?Oder hat nur irgend nen Arzt ne bemerkung fallen lassen.Erzähl mal was genauer.Dann hat vielleicht der ein oder andere nen Tipp für dich :wink:
Adlerauge
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 91
Registriert: 19.06.2007 19:33

Beitragvon Adlerauge » 02.07.2007 19:57

ok war etwas langsam mit meinem letzten Beitrag :lol:
Ich weis nicht ob das jetze der Richtige weg für dich ist ne unter korrigierte Brille zu nutzen.Auf lange sicht gesehn mag`s ja vielleicht was bringen,aber jetze auf die schnelle glaub ich eher nicht.Ich habe auch gemerkt das wenn man ständig seine normale Brille auf hat,sieht man mit dieser besser als wenn man ständig die Brille wechselt,oder ab und aufsetzt.Also wenn du demnächst nen Sehtest machen mußt,wegem deinem Führerschein,würd ich eher sagen setz deine passende Brille auf,aufjedenfall ne Woche vorm Sehtest das sich die Augen auch an die Brille wieder gewöhnt haben,mach den Sehtest.Und danach kannste ja wieder machen was du willst.Ich will dir jetze nichts reinreden,weis ja auch nicht genau wie das jetze vor sich geht mit deinem Führerschein un so.
Vielleicht erzählsz ja auchmal genauer wie das weitergeht,ob du da jetze ständig zu Untersuchungen mußt oder eben nen sehtest machen mußt.
Adlerauge
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 91
Registriert: 19.06.2007 19:33

Beitragvon Adlerauge » 02.07.2007 20:00

Was mir noch eingefallen ist,kannst ja auch nochmal nen anderen Arzt aufsuchen.Einfach mal zum nachschauen hingehen und sehen was der so sagt.Und nix von Führerschein oder so sagen.Erstmal sehen was der überhaupt so meint.
Adlerauge
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 91
Registriert: 19.06.2007 19:33

Beitragvon Wahala » 02.07.2007 20:00

Liebe Maria,

also...ganz ehrlich...ich hab das alles auch nicht verstanden...

Wie können Sie dir denn deinen Führerschein wegnehmen ? Hast du sehr hohe Dioptrienwerte oder hast du eine Augenkrankheit ? Wer entscheidet denn, ob du noch Autofahren kannst oder nicht ?

Hmmm...tut mir leid, dass du grad so ein Chaos in deinem Leben hast...versuche, dich nicht von den Schulmedizinern einschüchtern zu lassen. Erst mal eine zweite Meinung einholen..am besten von einem Augenarzt, der offen dem Sehtraining gegenüber steht...und dann mal weiterschauen...und hole dir Unterstützung von einer guten Freundin oder einem guten Freund, dann fühlst du dich nicht so alleine und vier Ohren hören mehr als zwei.. :wink:

Wünsche dir ganz viel Kraft und Power und Motivation für das Sehtraining !!

Viele liebe Grüsse,

Wahala
Wahala
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 473
Registriert: 17.03.2007 17:15

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Nächste

Zurück zu Diskussionsforum rund um das Thema Augentraining

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste