Hilft Augentraining auch bei Hornhautverkrümmung?

Akkomodieren, Fusionieren, Lichtbaden, Lichtblitzen, Palmieren, Visualisieren u.a.

Hilft Augentraining auch bei Hornhautverkrümmung?

Beitragvon Vitus » 22.01.2009 20:34

Ich hätte nicht zur brille direkt eine frage sondern eher zu meiner hornhautverkrümmung
Ich habe diese laut meinem AA schon seit meiner Kindheit. jedoch war sie bei der kindheit noch nicht so stark ca 1.25Dioptrien nun aber fast bei 3Dioptrien. Nun meine frage

kann man dies irgentwie rückgängig machen?
Hätte ich es irgentwie nicht soweit kommen lassen können?
Wird es sich noch weiter verschlechtern bzw auch verbessern?
Sollte bzw kann ich jetzt etwas tun damits nich noch schlechter wird?
Und hilft das AUgentraining auch bei einer Hornhautverkrümmung?
Vitus
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 1
Registriert: 22.01.2009 20:32

Hilft Augentraining auch bei Hornhautverkrümmung?

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon peddy » 28.01.2009 17:39

Auch bei Hornhautverkrümmung hilft das Augentraining. In den meisten Büchern wird das Thema auch angesprochen.
Liebe Grüße
Patrick
peddy
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1191
Registriert: 30.01.2007 08:21
Wohnort: bei Mainz

Beitragvon Meta-Produkte » 02.03.2009 19:59

Grade bei Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) sind Augenübungen sehr nützlich. Denn letztlich verzieht ja eine ungleichmässige Spannung der Augenmuskeln die elasische Linse und führt zur Hornhautverkrümmung. Mit den Augen rollen, fokussieren der Objekte am Rand des Blickfelds und was sehr wichtig ist, dann das Auge wieder gezielt entspannen. Auch eine Rasterbrille kann helfen, die Verspannung
aufzulösen.
Herzliche Grüsse
Christin
Zuletzt geändert von Meta-Produkte am 03.03.2009 14:27, insgesamt 1-mal geändert.
Meta-Produkte.de
Seit 15 Jahren Erfahrung mit der Rasterbrille
Meta-Produkte
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 6
Registriert: 18.02.2009 17:24

Beitragvon Mara » 03.03.2009 12:53

Das erste Buch, das ich damals zum Thema Augentraining gelesen habe, war "Vergiss deine Brille" von Leo Angart. Da ich selbst wie so viele andere auch unter Hornhautverkrümmung leide, habe ich mir sein Kapitel dazu zuerst durchgelesen.
Laut ihm kann Hornhautverkrümmung relativ schnell geheilt werden, das Prinzip dahinter erklärt er mit gezieltem Training der Augenmuskeln, da diese durch Zug an der Hornhaut den Asti aufheben können. Ich hoffe ich habe noch alles richtig in Erinnerung.
Schau dir mal das Tibetische Rad an, finde ich sehr gut zum Üben (findest du über die Suchfunktion) und natürlich Augenrollen und liegende Achten.
Ich selbst laufe ohne Zylinderwerte in Brille und Linsen durch die Welt, aber meine Werte sind auch deutlich kleiner!

Liebe Grüße :schönes Wetter:
Benutzeravatar
Mara
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 107
Registriert: 20.03.2008 08:15
Wohnort: bei Mainz

Hornhautverkrümmung? Wer hat das eigentlich nicht?

Beitragvon Dio » 29.03.2009 12:50

Hallo Leutchen,

muss nun doch auch mal was zu dem Thema "Hornhautverkrümmung" loswerden. Eine bekannte von mir war bei einem alten aber doch sehr "progressiven" Augenarzt. Er hat Ihr gesagt, dass Hornhautverkrümmung nahezu natürlich ist. Wirklich schlimme Hornhautverkrümmung würde sich bei ca. 1% der Bevölkerung bereits von Geburt an bemerkbar machen.

Gläser, die Hornhautverkrümmungen ausgleichen sind nahezu doppelt so teuer. Daher sind die meisten Optiker (ich unterstelle nicht dass das Absicht ist, sondern einfach fehlendes Wissen) sehr froh, wenn Sie Gläser fertigen, die eine Hornhautverkrümmung ausgleichen.

Lange Rede kurzer Sinn, der Augenarzt hat meiner Bekannten eine Brille verschrieben, die über die Dioptrinzahl das schlechte Sehen ausgleicht und Ihr gleichzeitig gesagt, dass der Rest, sprich die Hornhautverkrümmung durch das Gehirn ausgeglichen wird. Was sie nach einiger Zeit auch bestätigen konnte.

Da nicht jeder eine Brille hat, wird auch nicht jeder seine Augen auf Hornhautverkrümmung überprüfen lassen - sonst würde wahrscheinlich festgestellt, dass jeder mehr oder weniger von Hornhautverkrümmung betroffen ist.

Gleichzeitig hat ein Bekannter wiederum (mit Ende 20) vor kurzem Linsen verpasst bekommen (harte mit Ausgleich der Hornhautverkrümmung) mit den üblichen Binsenweisheiten, dass es nicht besser wird. Der Witz ist der, dass er erst seit kurzem schlecht sieht.
Fraglich ist doch, wenn das ganze ein Wachstumsproblem darstellt, warum das JETZT ERST auftritt und nicht schon früher. Zeitgleich wurde ihm untergejubelt, dass es nun noch schlechter werden kann und keine Heilung möglich ist.

Wir wissen es besser.

Viele Grüße Dennis
"Die Augen sind der Spiegel der Seele."
Benutzeravatar
Dio
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 119
Registriert: 23.07.2007 10:57
Wohnort: Rhein-Neckar-Delta

Beitragvon Stärker » 30.03.2009 21:43

Aus meiner Erfahrung ist die Hornhautverkrümmung am leichtesten zu beheben mit Augenübungen. Gut ich hatte/habe nur 0,75.

Meine Übungen dazu: das tibetische Rad oder wenn das mal nicht greifbar ist: Augen horizontal bewegen, langsam und so weit wie möglich nach jeder Seite, am äußersten Punkt einen Moment Spannung halten, und dann vertikal und diagonal. Zwei, drei Sätze am Tag.

Also fast wie im Fitnessstudio :wink:

Gruß
Marcus
Stärker
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 28
Registriert: 13.07.2008 19:10
Wohnort: Freiberg/Sachsen

Re:

Beitragvon Rolf80 » 30.04.2015 20:39

Stärker hat geschrieben:Aus meiner Erfahrung ist die Hornhautverkrümmung am leichtesten zu beheben mit Augenübungen. Gut ich hatte/habe nur 0,75.
Marcus

Ok, der Thread ist von 2009, aber wenn das so einfach zu beheben ist, was hast du jetzt in 2015?
Rolf80
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 71
Registriert: 20.01.2015 22:16

Re: Hilft AUgentraining auch bei Hornhautverkrümmung?

Beitragvon Rolf80 » 09.07.2015 20:27

Auch das würde mich interessieren. Wenn du noch aktiv bist, bitte antworte.
Rolf80
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 71
Registriert: 20.01.2015 22:16


Zurück zu Diskussionsforum rund um das Thema Augentraining

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron