Iblindness: Flo's Ansatz schön komprimiert

Akkomodieren, Fusionieren, Lichtbaden, Lichtblitzen, Palmieren, Visualisieren u.a.

190 (b)

Beitragvon Flo » 12.09.2012 20:05

(momentan entfernt /Flo)

____Bild
Zuletzt geändert von Flo am 05.02.2014 19:01, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Flo
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1095
Registriert: 25.02.2012 11:40

190 (b)

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon Thorin » 12.09.2012 20:11

Oh, oh, ich hatte bei David auch schon mal wegen Übersetzungserlaubnis mit anschließendem Posten angefragt. Mir hat er geschrieben, dass er das derzeit nicht möchte, weil der Text sich noch ändert, noch im Fluss ist. Aber vielleicht hast Du ja mehr Glück?

Thorin
Benutzeravatar
Thorin
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 64
Registriert: 19.01.2012 09:17

190 (c)

Beitragvon Flo » 12.09.2012 20:25

(momentan entfernt /Flo)

____Bild
Zuletzt geändert von Flo am 05.02.2014 19:01, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Flo
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1095
Registriert: 25.02.2012 11:40

Beitragvon Thorin » 12.09.2012 21:24

Leider auf die aktuelle.

Gruß, Thorin
Benutzeravatar
Thorin
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 64
Registriert: 19.01.2012 09:17

Beitragvon Nicole » 12.09.2012 21:33

Ist das ein Problem, wenn man die Originalquelle (mit Datum) angibt?
Immerhin ist sein blog öffentlich.
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2833
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon Thorin » 12.09.2012 21:49

Bücher in einer Bibliothek sind auch öffentlich, dürfen aber trotzdem nicht einfach so (für andere und öffentlich verfügbar) in andere Sprachen übersetzt werden. Der Urheber darf gewöhnlich entscheiden, ob er eine Übersetzung überhaupt zulässt und von welcher Fassung.

Wie das mit der Einklagbarkeit aussieht, ist eine andere Frage. In Amerika gibt es ja das Fair Use-Gesetz, das festlegt, dass eine Verwendung copyright-geschützten Materials für unkommerzielle Informations- und Forschungszwecke IMMER zulässig ist. Dennoch finde ich es höflicher und besser, wenn der Autor gefragt wird und sein Einverständnis gibt.

Gruß,
Thorin
Benutzeravatar
Thorin
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 64
Registriert: 19.01.2012 09:17

Beitragvon Nicole » 12.09.2012 22:30

Es geht doch nicht darum ALLES zu übersetzen, sondern nur um Auszüge, oder?
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2833
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

190 (d)

Beitragvon Flo » 12.09.2012 22:50

(momentan entfernt /Flo)

____Bild
Zuletzt geändert von Flo am 05.02.2014 19:01, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Flo
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1095
Registriert: 25.02.2012 11:40

Beitragvon Aniram » 14.09.2012 10:05

Hallo
Zu Beginn des Threads wurde ja schon einmal angedeutet, dass Davds Konzept nicht nur "Flos Ansatz schön komprimiert" wiedergibt, sondern dass man auch Unterschiede feststellen kann:
moobe hat geschrieben:Der Ansatz von Flo unterscheidet sich aber teilweise deutlich von dem von iblindness


Ich sehe den Hauptunterschied darin, dass David - jedefalls soweit ich sehe - die Behutsamkeit nicht explizit anspricht und sie in seinem Konzept auch nicht denselben Stellenwert hat.
Aber seine sehr interessanten Ausführungen zur 'geweiteten Aufmerksamkeit' - als 'eigentlich Ausnahme- und Stressituationen angemessenes Sehen - das der Fehlsichtige zur 'Dauersicht' gemacht hat, weisen in diese Richtung:

You could also get stuck with perpetually widened attention. Occasionally you will look at small details, but you'll hang on to ceratin aspects of the widened attention state, so you'll look at details in a way that is incomplete and doesn't facilitate good vision. And much of the time you do narrow your attention to details, it isn't really narrowed as much as it needs to be. I will be describing all of this in more detail.

This state of widened attention apparently has to do with the flight-or-flight-or-freeze response of the sympathetic nervous system, as Ray Gottlieb described in his 1978 PhD dissertation, “The Psychophysiology of Nearsightedness.” He suggests that people with myopia are stuck in somewhat in that state, which serves an immediate purpose but has numerous physical consequences when it's perpetuated long-term. For the purposes of the study he looked at myopia only. The nervous system is beyond my area of knowledge, so I just mention it here for context and as a subject for supplementary material if you want to understand that aspect of the situation further.

So a brief state of widened attention is normal when you look at an unfamiliar object, to gather some context about the details you will be looking at, as well as when you are startled or in danger, but this state is not meant to be extended beyond a moment. Essentially that's what you have done. Your visual system can't function very well long-term that way. It needs to be mostly centered on details, as I have described in the section dealing with the physiological basis for this subject.

So remaining in a state of widened attention is a form of abuse to your eyes. The level of abuse will vary depending on what you're doing, but you continue it pretty much every waking moment. Even when you sleep, your eye muscles remain tense as a reaction to the abuse.

The following steps will help you readjust your process of seeing to how the visual system was designed to see.


Vielleicht liegt hier ja der Grund dafür, dass "Augentraining heutzutage so ein 'Flop' ist" .
Wir sind gewohnt, immer 'alles' zu geben - und gewohnt, dass man 'alles' von uns 'fordern' darf, 'ohne Rücksicht auf Verluste'; Sachzwänge stehen über 'persönlichen Befindlichkeiten'.

Anstatt immer eine kleine 'Reserve für den Notfall' zu lassen, tendieren wir dazu, 'bis (mindestens) an die Grenze' zu gehen, als hätten wir einen 'Dauernotfall'.
Das geht aber immer nur für eine kurze Zeit, dann müssen die 'Systeme wieder auf Normalbetrieb heruntergefahren' werden - auf einen 'Modus' der 'ermündungsfreies Dauerfunktionieren' erlaubt, (für die vielen Sportler hier: 'Mathonlauf-Modus' statt '100m-Sprint-Modus').

Ich habe das nicht geschrieben, um wieder die alte 'Anstrengungs-Debatte' anzustossen, aber vielleicht kann sich ja jeder für sich mal überlegen, inwieweit es für ihn günstig sein könnte, seine 'Pferde ein wenig zu zügeln'....
Gruss
Marina
Benutzeravatar
Aniram
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 640
Registriert: 09.02.2011 16:04

191

Beitragvon Flo » 14.09.2012 16:13

(momentan entfernt /Flo)

____Bild
Zuletzt geändert von Flo am 05.02.2014 19:02, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Flo
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1095
Registriert: 25.02.2012 11:40

193

Beitragvon Flo » 15.09.2012 21:24

(momentan entfernt /Flo)

____Bild
Zuletzt geändert von Flo am 05.02.2014 19:02, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Flo
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1095
Registriert: 25.02.2012 11:40

Re: 193

Beitragvon Hannes » 16.09.2012 18:12

Eigentlich komisch - ist es nicht auch sein eigener Wunsch, dass natürlich besser sehen kein Geheimnis bleibt sondern jedem gehört, der Augen hat zu sehen? Darum reißt er sich doch mit seinem Forum auch so den Arsch auf ...
Hannes
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 36
Registriert: 02.08.2012 14:01

Re: 193

Beitragvon Nicole » 16.09.2012 19:05

Hat er etwa irgendwo Gedankengut geklaut, ohne es kenntlich zu machen?

Ich kann mir nicht vorstellen, was es mit kopierschutzrechlichen Gründen auf sich haben soll........ :roll:
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2833
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

194

Beitragvon Flo » 16.09.2012 19:40

(momentan entfernt /Flo)

____Bild
Zuletzt geändert von Flo am 05.02.2014 19:02, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Flo
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1095
Registriert: 25.02.2012 11:40

Re: 194

Beitragvon Susa » 17.09.2012 07:53

Hallo zusammen,

>Außerdem kann man "Copyright" statt mit "Kopierschutzrecht" ja auch mit "Urheberrecht" übersetzen. :)<

"Copy" hat hier nichts mit Kopieren zu tun, sondern bedeutet auf Englisch "Text". Der "copywriter" hat das Recht am eigenen Text, so wie man auch ein Recht am eigenen Bild hat.
Copyright und Urherberrecht sind trotzdem nur bedingt vergleichbar, aber da gibt es viele juristische Finessen. Fest steht, dass du als Texturheber ein Recht darauf hast, eine Übersetzung zu genehmigen oder zu verweigern.

Viele Grüße
Susa
Susa
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 220
Registriert: 18.09.2007 11:41

Re: 194

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

VorherigeNächste

Zurück zu Diskussionsforum rund um das Thema Augentraining

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron