Kleine Erfolg mit Schnurübung?

Akkomodieren, Fusionieren, Lichtbaden, Lichtblitzen, Palmieren, Visualisieren u.a.

Kleine Erfolg mit Schnurübung?

Beitragvon charlie » 04.03.2011 08:28

Hallo,
meine Tochter (-6D, -6,25D) macht 2 Wochen Schnurübung, hat sie fest gestellt dass Sehfähigkeit beider Augen gleich ist, sie sieht kein Unterschied :D
Diese Tabelle "Dioptrien im Verhältnis zur gemessenen Entfernung":
Wir haben ihre Fernpunkt überprüft, an dem sie den Stift klar sehen kann, und der liegt bei ihr 25cm, 23cm - bei -4,-5D. Bedeutet was ihre Seheschärfe verbessert sich durch diese Übung, oder verstehen wir was falsch mit dem Fernpunk???
Kann mit jemand erklären, was bedeutet diese Fernpunkt: wo mann Stift klar sehen kann oder nicht mehr klar????
Vielen Dank im Voraus.
Charlie.
charlie
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 13
Registriert: 23.02.2011 12:13

Kleine Erfolg mit Schnurübung?

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon Nicole » 04.03.2011 10:53

Hallo Charlie,

den "Stift klar sehen" ist schwammig.
Ich habe es immer so gemacht, dass ich einen Stift mit Aufschrift genommen habe und der Fernpunkt war dann da, wo ich die Schrift auf dem Stift noch lesen konnte.

Eigentlich sollte es wirklich so sein, dass man es noch lesen kann - wie scharf oder unscharf muss man selbst entscheiden.

Beim Optiker an der Sehtafel geht es ja auch nur darum, etwas noch lesen zu können. Es fragt keiner, ob es leicht unscharf oder gestochen scharf ist. :wink:
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2830
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon sven » 04.03.2011 12:39

Ich muss Nicole recht geben. Scharf und unscharf ist total subjetiv und von der Erwartung an die Bildschärfe geprägt.

Ob man etwas lesen kann oder nicht ist da schon objetiver.
Schoene Gruesse

Sven
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1413
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Beitragvon Beinhart » 21.12.2013 11:53

Ja ist wirklich rein subjektiv. Ich mache diesen Übung auch und un d bei mir endet der Endpunkt, da wo ich die Buchstaben noch "scharf" lesen kann. Würde ich darauf gehen, ob ich die Buchstaben noch lesen kann, wäre mein Fernpunkt noch viel weiter.

Komischerweise komme ich mit dieser Methode auf dem linken Auge auf das was in meinem Brillenpass steht, aber auf dem rechten bin ich komplett daneben.

Vergleiche ich diese Werte mit der Snellen Sehtafel, dann komme ich auf das selbe heraus. 100% Visus auf dem linken Auge und 80% Visus auf dem rechten.
Beinhart
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: 16.12.2013 18:36


Zurück zu Diskussionsforum rund um das Thema Augentraining

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste