Kurze Frage [zu Weit- und Kurzsichtigkeit] [koro]

Wer nur mal schnell eine kleine Information sucht, ohne dass daraus eine lange Diskussion entstehen soll, ist hier richtig.
Oder auch Themen, für die man keinen passenden Titel weiß.

677

Beitragvon Flo » 08.03.2015 06:54

Hallo koro, hallo Nicole.

[Nicole] wie lange hast du die Extremakkomodation gemacht (in Wochen)?

koro: Ich schätze, Nicole wollte Dich nicht für dumm verkaufen, falls Du das denken solltest. Sie weiß natürlich, dass Du TMNs, meine und ihre eigenen Empfehlungen für Übungen, die möglicherweise für Dich geeignet sein könnten, um Dein Problem zu beheben, erst vor wenigen Tagen bekommen hast und sie daher wohl kaum schon seit allzu langer Zeit, geschweige denn seit Wochen, hast betreiben können.

Ich schätze, sie ist/war einfach etwas wütend und traurig zugleich wegen Deines anscheinend extrem geringen Durchhaltevermögens, "am Ball zu bleiben" bei den Übungen bzw. Deiner möglicherweise vorhandenen generellen Unwilligkeit, einer der Übungen oder mehreren von ihnen eine echte Chance zu geben und sie nicht nach sehr kurzer Zeit gleich wieder aufzugeben und nach immer mehr bzw. immer neuen Übungen zu verlangen.

Viele Grüße, Bild
Flo
Benutzeravatar
Flo
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1095
Registriert: 25.02.2012 12:40

677

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Re: Kurze Frage [zu Weit- und Kurzsichtigkeit] [koro]

Beitragvon Nicole » 08.03.2015 09:47

Hallo Flo,

ich bin nicht wütend oder traurig, oder sonstwas.

Ich möchte nur wissen, wie lange koro die Extremakkomodation gemacht hat, um zu sagen: Hilft mir auch nicht.

lg
Nicole
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2815
Registriert: 23.11.2006 18:50
Wohnort: bei Hamburg

678

Beitragvon Flo » 08.03.2015 13:45

Hallo Nicole.

ich bin nicht wütend oder traurig, oder sonstwas. // Ich möchte nur wissen, wie lange koro die Extremakkommodation gemacht hat, um zu sagen: Hilft mir auch nicht.

Du hast ihm am dritten März von der Extremakkommodation erzählt. Zwei Tage später schreibt er, dass sie ihm nicht hilft. Dann fragst Du ihn, wie viele Wochen (!) er es denn damit versucht hat, anstatt ihm einfach zu schreiben, dass er aus Deiner Sicht viel zu schnell aufgegeben hat. Für mich ist das ein Zeichen dafür, dass Du ihn entweder vorführen oder schonen oder aus der Reserve locken wolltest. Oder eine Mischung daraus.

Auf jeden Fall war die Frage doppelbödig und nicht buchstäblich gemeint, denn Du kannst mir nicht glaubhaft machen, dass Du ernsthaft davon ausgehst, dass koro die Extremakkomodation schon viele Wochen vor Deiner Vorstellung und Empfehlung kannte und sie geübt hat und sich danach hier im Forum vorgestellt und nach Methoden erkundigt hat... und zwar ohne von seinen "Wochen des Extremakkommodierens" zu berichten.

Viele Grüße und genieße den schönen Sonntag (sofern Du Zeit und Gelegenheit dazu findest), Bild
Flo
Benutzeravatar
Flo
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1095
Registriert: 25.02.2012 12:40

Re: 678

Beitragvon Nicole » 08.03.2015 14:11

Flo hat geschrieben:Du hast ihm am dritten März von der Extremakkommodation erzählt. Zwei Tage später schreibt er, dass sie ihm nicht hilft. Dann fragst Du ihn, wie viele Wochen (!) er es denn damit versucht hat, anstatt ihm einfach zu schreiben, dass er aus Deiner Sicht viel zu schnell aufgegeben hat. Für mich ist das ein Zeichen dafür, dass Du ihn entweder vorführen oder schonen oder aus der Reserve locken wolltest. Oder eine Mischung daraus.


Hi Flo,

kann ja sein, dass koro vorher schon die Extremakkomodation ausprobiert hatte.
Ich frage lieber nach, bevor ich zu schnelle Rückschlüsse treffe. :wink:

lg
Nicole
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2815
Registriert: 23.11.2006 18:50
Wohnort: bei Hamburg

679

Beitragvon Flo » 08.03.2015 14:25

Hallo nochmal.

Du kannst mir nicht glaubhaft machen, dass Du ernsthaft davon ausgehst, dass koro die Extremakkomodation schon viele Wochen vor Deiner Vorstellung und Empfehlung kannte und sie geübt hat und sich danach hier im Forum vorgestellt und nach Methoden erkundigt hat... und zwar ohne von seinen "Wochen des Extremakkommodierens" zu berichten.

Kann ja sein, dass koro vorher schon die Extremakkomodation ausprobiert hatte. // Ich frage lieber nach, bevor ich zu schnelle Rückschlüsse treffe. Bild

Ja, "kann sein"... <seufz> ... aber wie dem auch sei... es bleibt zu hoffen, dass koro das auch so versteht, sich bald wieder meldet und diese Deine "Sicherheits-Nachfrage" beantwortet, damit Du ihm endlich ohne möglicherweise begründeten Restzweifel schreiben kannst, was Du von seinem aktuellen Urteil über die Methode des Extremakkommodierens hältst.

Viele Grüße, Bild Bild
Flo
Benutzeravatar
Flo
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1095
Registriert: 25.02.2012 12:40

Re: Kurze Frage [zu Weit- und Kurzsichtigkeit] [koro]

Beitragvon koro » 11.03.2015 23:22

Ich habe noch ein paar mal versucht die übung zu machen aner musste sie immer wieder abbrechen wegen meunen augenschmerzen und die augenärzte sagen das alles in ordnung ist und das ich die brille tragen soll und bekomme demnächst stärkere gläser und ich weiß einfach nicht was ich machen kann weil meine augen sich immer wieder berkrampfen. Und ich bin weiblich
koro
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 17
Registriert: 16.10.2014 23:25

Re: Kurze Frage [zu Weit- und Kurzsichtigkeit] [koro]

Beitragvon Nicole » 12.03.2015 00:12

Hi koro,

ich vergleiche sowas immer wieder gerne mit einem Spagat.

Wenn du jetzt ein paar Mal einen Spagat übst (ich gehe davon aus, du machst das bis jetzt nicht regelmäßig) - was passiert dann?

ES TUT WEH!

Einfachste Lösung: Es sein lassen.
Wie kann es aber sein, dass Tänzer mühelos einen Spagat machen können?
Antwort: durch Übung - irgendwann sind die Muskeln und Sehnen daran gewöhnt und es tut nicht mehr weh.

Zieh deinen eigenen Schluß daraus. :wink:

lg
Nicole
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2815
Registriert: 23.11.2006 18:50
Wohnort: bei Hamburg

Re: Kurze Frage [zu Weit- und Kurzsichtigkeit] [koro]

Beitragvon koro » 12.03.2015 22:24

Ich habe sehr starke schmerzen und ich geh dann an pc oder schlafe den halben tag weil sich meine augen zu sehr berkrampfen und das tut sehr weh das ich dann nicht mehr viel machen
koro
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 17
Registriert: 16.10.2014 23:25

Re: Kurze Frage [zu Weit- und Kurzsichtigkeit] [koro]

Beitragvon koro » 16.03.2015 16:24

Meine schmerzen werden immer schlimmer und ich bin ratlos was ich machen soll
koro
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 17
Registriert: 16.10.2014 23:25

680

Beitragvon Flo » 16.03.2015 16:55

Meine Schmerzen werden immer schlimmer, und ich bin ratlos, was ich machen soll.

Meine dringende Empfehlung: Beherzige meinen Beitrag 670 weiter oben im Thread.
Und unterbreche am besten für's Erste auch die zwei anderen empfohlenen Übungen.

Viele Grüße, Bild
Flo
Benutzeravatar
Flo
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1095
Registriert: 25.02.2012 12:40

Vorherige

Zurück zu Kurze Frage - kurze Antwort

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste