leo angart

Hier ist Platz für alle kleinen und grossen Erfolge auf dem Weg zur Verbesserung der Sehleistung. Ausserdem könnt ihr euch hier vorstellen.

leo angart

Beitragvon evi » 10.10.2009 17:01

hallo,
ich habe mich jetzt endlich dazu durchgerungen viel geld für ein seminar bei leo angart auszugeben und mich würde mal interessieren, ob es hier jemanden gibt, der dieses seminar schon mal besucht hat & noch besser tatsächliche erfolge zu berichten hat.
eine antwort wäre toll!
beste grüße
evi
evi
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 1
Registriert: 10.10.2009 16:54

leo angart

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon lovis20 » 19.10.2009 21:37

Hallo Evi,
Ich hab mich auch angemeldet. Nächstes Wochenende ist es so weit. Sofern wir uns da nicht sehen... wär ja lustig wenn.....und du erst ein paar Wochen später gehst kann ich dir berichten.
Aber ich bin weitsichtig und da soll Angart sich sehr gut auskennen. Er macht immer Gruppen die ähnliche Sehfehler haben, so daß nicht jeder das gleiche macht auf diesem Kurs Wenn du also kurzsichtig bist wirst du mit meinem Bericht weniger nafangen können und sich völloig anderes erleben!
Liebe Grüße, Sabine.
lovis20
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 78
Registriert: 02.10.2008 23:16

Kurs mit Leo Angart

Beitragvon lovis20 » 10.11.2009 19:32

Hallo an alle,

jetzt ist der Kurs schon mehr als 2 Wochen her.....
Wollte mal so`n kleines Feedback geben!

Erstens finde ich 210.- Euro nicht unbedingt teuer für 2 Tage Kurs, wenn man bedenkt was ne Brille kostet oder sogar die Sammlung an Brillen und Kontaktlinsen die man so im Laufe der Jahre zusammen bekommt.
Außerdewm sind meine Fortbildungskurse meistens deutlich teurer!

Toll am Kurs ist, daß man ihn für 50.- wiederholen kann und somit ein paar Teilnehmer dabei sind, die schon von ihren Fortschritten berichten können. In meiner Nähe saß z.B. ein Teilnehmer, der im März zum ersten Mal auf dem Kurs war. Er hatte auf dem rechten Auge -6 auf dem linken -4 Dioptrien und dazu einen Visus weit unter 1,0. Am Kurs trug er jetzt eine Brille beidseits mit -2 Dioptr. und erzählte daß er inzwischen damit deutlich besser sieht als vor einem halben Jahr mit der alten Korrektur - und was das an mehr Lebensqualität bringt. Momentan hat er einen Motivationsknick, drum war er da. Er wiederholte nur immwe " es funktioniert wirklich..."

Viele Teilnehmer kommen wegen Altersweitsichtigkeit. Die gehen definitiv mit einem sichtbaren Erfolg aus dem Kurs. Neben mir saß so ein Kandidat, der konnte am ersten Tag nicht einmal die oberste Zeile der Nahsicht-Tafel lesen. Um an der Übung am nächsten Tag teilnehmen zu können bekam er eine Übung mit der Fernsicht-Tafel für die Nähe. die mußte er dann den ganzen Tag über wiederholen. Am Abend konnte er die unterste Zeile der Fernsicht-Tafel lesen. Am nächsten Morgen nicht mehr, aber nach einigem Üben war es ihm tatsächlich möglich, die Nahsicht-Tafel zu nutzen.

Ich selbst bin ja weitsichtig( Übersichtig), was ja hier sehr exotisch ist. Dazu Asti und Schielwinkel.
ZU mir kann ich nur sagen, daß ich seit dem Kurs nur noch zum Arbeiten Kontaktlinsen trage ( mit der Hälfte der Stärke wie zuvor und bloß nix torisches mehr!) und jetzt hier am PC ne Brille ganz entspanndend finde. Sonst gehe ich meistens ohne und fühle mich damit super frei. Mit der alten Brille wird mir seit dem Kurs nach ner Weile schwindelig und schlecht. Auch die alten Kontaktlinsen mußte ich nach 10min wieder raus nehmen.

Begriffen habe ich , wie wichtig die Energie-Übung ist. Damit öffne ich quasi den Zugang für eine Veränderung im "Programm Sehen". Also das A und O für eine Heilung.
Leo sagt, er hat sich allein mit dieser Übung geheilt.
Mir hat er aufgegeben sie mindestens 10x am Tag zu machen. Es reicht ganz kurz und knapp aber eben oft. Das bringt mehr Power in die Augen.
Ich habe Leo nicht als Kursleiter für Augen-Übungen erlebt, sondern eher als Heiler. Die Übungen sind nützliches Beiwerk. Es geht darum, das Programm im Gehirn zu ändern. :D

Das Tibetische Rad erklärt er auf andere Weise als ich es bisher gefunden habe. Viel einfacher. Er sagt,er ist Fan von Dingen die was bringen und nicht zu Zeit aufwändig sind. Es geht nicht um die vielen Ecken sondern um die Dehnung der Muskulatur. Ich empfinde die Übung so gar nicht als anstrengend , eher im Gegenteil ich spüre, wie die Augenmuskeln dabei gedehnt werden und ich habe erstens das genaue Feeedback welche Muskeln verspannt sind und zweitens ab dem 2. Durchgang einen definitiven Effekt auf den Spannungszustand der Muskulatur.

Soviel erst mal.... kann´s nur empfehlen! Ich glaub der Kurs öffnet da ne Tür und wenn man durch ist kann man dranbleiben oder es lassen und wieder vergessen.
Auf jeden Fall passiert schon direkt auf dem Kurs ganz viel und wenn man, wie er es empfielt über die Kurszeit die Brille absetzt, kommt sie eigentlich jedem anschließend zu stark vor. Das ist doch schon mal was!

Viel Erfolg an alle, Sabine
lovis20
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 78
Registriert: 02.10.2008 23:16

Beitragvon Nicole » 10.11.2009 21:37

Hallo Sabine,

freut mich, dass du für dich so viel bei Leo mitnehmen konntest. :D

Könntest du erklären, wie Leo das tibetische Rad erklärt? (Also die "einfache Variante") Und noch etwas zur Energieübung?

lieben Gruß
Nicole
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2830
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg


Zurück zu Erfolgsgeschichten und Vorstellungen

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste