Mama und Sohn ;)

Hier ist Platz für alle kleinen und grossen Erfolge auf dem Weg zur Verbesserung der Sehleistung. Ausserdem könnt ihr euch hier vorstellen.

Mama und Sohn ;)

Beitragvon nataliab » 14.03.2016 17:38

Hallo,
mein Name ist Natália und mein Sohn (12J) ist wohl im Moment etwas kurzsichtig. Uns wurde gesagt 1,0 DP auf dem einen Auge und 1.25 auf dem anderen. Da wir aber nicht mit Krücken (Brille ;)) leben wollen möchten wir versuchen die Kurzsichtigkeit zu vermindern und hoffentlich ganz zu heilen.
Ich lese mich jetzt mal duchr die Foren und falls mir jemand ein paar gute Thread/Artikel/Videos mit Anleitungen geben mag wäre ich dankbar.
LG,
Natália
nataliab
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 1
Registriert: 14.03.2016 17:32

Mama und Sohn ;)

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Re: Mama und Sohn ;)

Beitragvon peddy » 22.03.2016 09:30

Hallo,

es gibt ein Buch von Leo Angart speziell für Kinder.
http://www.amazon.de/Kinder-brauchen-ke ... BCr+Kinder

Leider kenne ich das Buch inhaltlich nicht, aber das Buch für Erwachsene, vom gleichen Autor, hat mir sehr gefallen. Eventuell ist das ja auch was für euch.

Persönlich würde ich bei Schularbeiten die Brille wohl weg lassen. Im Nahbereich sind die Augen deines Sohnes so gut, dass er alles innerhalb von einem Meter scharf sehen kann. In der Schule sollte er, wenn er von der Tafel liest die Brille lieber tragen, da angestrengtes sehen und Augen zusammenkneifen kontraproduktiv ist.

Ich kann mich auch an Studien erinnern, die besagten, dass eine leichte Unterkorrektur der Augen das Fortschreiten der Kurzsichtigkeit verlangsamt. Du kannst ja mal danach im Netz suchen und gegebenenfalls mit deinem Optiker reden. Als ich ein Kind war, waren neue Brillen für mich immer ein Kraus. Ich hatte oft das Gefühl, dass sie eigentlich zu stark für meine Augen waren.
Liebe Grüße
Patrick
peddy
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1190
Registriert: 30.01.2007 09:21
Wohnort: bei Mainz

Re: Mama und Sohn ;)

Beitragvon Caiden » 22.08.2017 22:32

nataliab hat geschrieben:Hallo,
mein Name ist Natália und mein Sohn (12J) ist wohl im Moment etwas kurzsichtig. Uns wurde gesagt 1,0 DP auf dem einen Auge und 1.25 auf dem anderen. Da wir aber nicht mit Krücken (Brille ;)) leben wollen möchten wir versuchen die Kurzsichtigkeit zu vermindern und hoffentlich ganz zu heilen.
Ich lese mich jetzt mal duchr die Foren und falls mir jemand ein paar gute Thread/Artikel/Videos mit Anleitungen geben mag wäre ich dankbar.
LG,
Natália


Hallo Nataliab,

du selbst bist erwachsen und musst wissen, was du tun willst, aber ich kann dir direkt sagen, dass das mit dem "Heilen" Quark ist.
Bitte besorge deinem Bub eine Brille, damit er in der Schule gut die Tafel erkennen kann.

Schöne Grüße

Caiden
Caiden
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: 22.08.2017 22:16

Re: Mama und Sohn ;)

Beitragvon ain-nescher » 23.08.2017 14:08

Hallo Natalia,

der Vorbeitrag ist Quatsch! Es gibt auch von Janet Goodrich ein Buch speziell für Kinder. Ebenso hier kannst du einiges darüber erfahren (in Englisch):
https://endmyopia.org/children-myopia/

In der Pupertät kommt manchmal der Körper mit dem Wachstum ungleichmässig hinterher, daher kann dann neben anderen Faktoren eine leichte Kurzsichtigkeit auftreten.

liebe Grüße
Ain
Brille mit 6: -3 Dioptrien
bis 18 Steigerung zu -8,5 Dioptrien + Astigmatismus entspricht nach Umrechnung -9 und -9,25 D
15.12.2016 Beginn des Augentrainings mit 48 Jahren
16.02.2017 F -8 D, N -7 D (Fernbrille = F, Nahbrille = N)
24.03.2017 F -7,5 D, N -6,5 D
14.06.2017 F -7,25 D, N -6,5 D
20.08.2017 F -7 D, N -6,25 D
ain-nescher
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 92
Registriert: 06.01.2017 23:31


Zurück zu Erfolgsgeschichten und Vorstellungen

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron