@ Mary K.

Surftipps rund um das Thema Augentraining und Entspannung. Und sonstige Links, die zum Thema Augen passen.

@ Mary K.

Beitragvon Nicole » 29.12.2008 23:46

Hallo Maria,

ich hole das mal aus einem anderen Thema rüber:

Mary K. hat geschrieben:Ich hab eine Kundin die macht auch ein Sehtraining. Allerdings weiß ich nicht genau wie sie heißt. Jedenfalls schwäche ich ihre Brille immer wieder ab. Also alle 2 bis 3 Monate um eine halbe Dioptrie. Angefangen haben wir mit -5,50 und jetzt sind wir -3,00. Ihren Astigmatismus haben wir dabei nicht berücksichtigt. Sie macht jedenfalls ihre Übungen mit der schwächeren Brille. Zum Autofahren hat sie allerdings ihre richtige Stärke auf.


Da kannst du doch ihren Visus mal mit schwächeren Werten in der Testbrille feststellen.
Dann sieht man, ob sie mit weniger Dioptrien in der Brille einen besseren Visus erreicht, bzw. den gleichen Visus über die Zeit hinweg halten kann.

lg
Nicole
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2835
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

@ Mary K.

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon Mary K. » 30.12.2008 00:03

Jetzt hab ich gesehen, dass ich mich verschrieben habe- wollte schreiben ich weiß nicht wie das Sehtraining heißt das sie macht. Werde aber nachfragen und es hier posten.
Natürlich kann ich den Visus testen.
Leider schwankt er manchmal. Und auch so entäuschend wie es für sie machmal ist - wenn ich die 2,5dpt Cylinder reingebe, also ihren Astigmatismus ausgleiche sieht sie viel besser. Jetzt haben wir beschlossen, wir lassen das Visus schauen, also das dauerende Visus geiern. Denn das ist irgendwann deprimierend wenns nicht besser wird. Sie hat jetzt eine normale Brille und ihre Testbrille.
Der Visus schwankt wie gesagt. Manchmal hat sie eine Steigerung drinnen und manchmal bleibt er gleich oder wird eher schlechter, das hängt auch von ihrer Verfassung ab. Wenn sie fit ist, kann sie mehr ausgleichen und erreicht einen besseren Visus.
Eine Tendenz ist momentan nicht zu erkennen, aber wir bleiben am Ball ;-)
Mary K.
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 40
Registriert: 29.12.2008 18:49
Wohnort: Tirol / Österreich

Beitragvon Nicole » 30.12.2008 00:08

Ich mache es so, wenn ich mal messen lasse: Immer nur auf einen Visus von 1,0 messen.
Dann sieht man gut, was sich in der Sphäre geändert hat - mit korrigiertem Zylinder.
Und so hat man einen Vergleich, weil man immer bis zum selben Visus misst.

Mein Astigmatismus hat sich noch nicht beeindrucken lassen, aber statt vorher -2 dpt sphärisch reichen nun -1,25 dpt für einen Visus von 1,0 (und je nach Verfassung auch besser). :D

lg
Nicole
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2835
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon Mary K. » 30.12.2008 00:12

Klingt gut.
Laut ihrer Aussage und ihrer Augentrainerin soll aber der Astigmatismus bei der Übungsbrille weggelassen werden, warum auch immer. Das hab ich ihr noch nicht entlocken können.
Wie gesagt, das auf Visus 1 messen funktioniert bei ihr nicht, denn davon sind wir weit entfernt und das ist dann deprimierend wenn ich sie damit herum quäle.

LG Mary
Mary K.
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 40
Registriert: 29.12.2008 18:49
Wohnort: Tirol / Österreich

Beitragvon Nicole » 30.12.2008 00:32

Mary K. hat geschrieben:Laut ihrer Aussage und ihrer Augentrainerin soll aber der Astigmatismus bei der Übungsbrille weggelassen werden, warum auch immer.


Finde ich schon heftig bei einem Zylinder von mehr als 1,5 dpt.......
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2835
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon Mary K. » 30.12.2008 07:37

Nun ich mache wie gesagt, das was die Kundin wünscht. Es wurde ihr von ihr so geraten beim Training.
Zum Autofahren setzt sie ja die "normale" Brille auf. Demnach ist es auch kein Sicherheitsrisiko. Arbeiten geht sie mit der Übungsbrille und das klappt recht gut.

LG Mary
Mary K.
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 40
Registriert: 29.12.2008 18:49
Wohnort: Tirol / Österreich


Zurück zu Augentraining allgemein

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron