mein Augapfel im Wandel der Zeit [merukando]

Hier ist Platz für alle kleinen und grossen Erfolge auf dem Weg zur Verbesserung der Sehleistung. Ausserdem könnt ihr euch hier vorstellen.

Re: mein Augapfel im Wandel der Zeit [merukando]

Beitragvon merukando » 21.11.2014 13:26

so sieht mein rechtes Auge heute aus. Ist jetzt nicht die beste Qualität, aber man sieht vor allem, dass es weder extrem entspannt, noch extrem angespannt ist.

Nachdem ich gestern seit einer Ewigkeit mal wieder einen Film auf dem Sofa liegend aungeschaut habe und mich dabei völlig entspannte, ist mir zum ersten Mal richitg klar geworden, dass zu viel Entspannung auch nicht gut ist. Nach den zwei Stunden sahen meine Augen aus wie zwei kleine Schlitze, wie damals, vor Beginn des Augentrainings. Ich musste sie quasi wieder aufwecken, indem ich sie ein wenig anspannte und interessiert meine Umgebung betrachtete. Sogleich haben sie sich wieder mehr geöffnet und wurden wacher.
Dateianhänge
Foto am 11-21-14 um 12.jpg
Foto am 11-21-14 um 12.jpg (11.92 KiB) 1117-mal betrachtet
Umgib Dich mit dem, was du selbst sein willst, hab höhere Ansprüche an Dich selbst, setze diese Ansprüche um, koche Dein Essen selber und lebe zuckerfrei
merukando
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 623
Registriert: 05.02.2013 15:09

Re: mein Augapfel im Wandel der Zeit [merukando]

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Re: mein Augapfel im Wandel der Zeit [merukando]

Beitragvon merukando » 01.04.2016 23:12

es hat sich viel getan :-)

alles deutlich entspannter geworden, passend zu meinem Charakter :-)

Auge ist nun auch mehr in der Mitte (statt früher mehr rechts vgl. frühere Aufnahmen) Beide Augen sind symmetrischer. Alles um das Auge herum ist entspannter. Sogar meine Nase ist schmaler geworden, da sie nicht mehr angeschwollen ist. Bye bye Heuschnupfen, hallo Wahrnehmung von Schleim als etwas etwas positives, reinigendes, das seine Berechtigung hat, der mal kurz da ist und dann auch wieder geht.

Wenn ich die alten Bilder von dem Thread anschaue, sehe ich ganz viel Anspannung. Das war mir gar nicht bewusst. Ich habe mehr auf das Glänzen in den Augen geachtet. Tja, man lernt eben dazu. Der Zustand, den ich früher nach 3h palmieren erreicht habe, habe ich nun ständig inne. Das finde ich schön.

Langsam erwacht es auch zu neuem leben. Es lernt sich zu entspannen für die Fernsicht und es lernt sich anzuspannen für die Nahsicht. Ich gebe ihm und somit mir aber die Zeit, die es eben dafür braucht.



Weiter geht die Reise.

liebe Grüße

merukando
Dateianhänge
Foto am 4-1-16 um 8.39 AM.jpg
Foto am 4-1-16 um 8.39 AM.jpg (17.36 KiB) 774-mal betrachtet
Umgib Dich mit dem, was du selbst sein willst, hab höhere Ansprüche an Dich selbst, setze diese Ansprüche um, koche Dein Essen selber und lebe zuckerfrei
merukando
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 623
Registriert: 05.02.2013 15:09

Re: mein Augapfel im Wandel der Zeit [merukando]

Beitragvon merukando » 02.04.2016 09:58

und bei Tageslicht :-)
Dateianhänge
Foto am 4-2-16 um 9.55 AM.jpg
Foto am 4-2-16 um 9.55 AM.jpg (16.57 KiB) 767-mal betrachtet
Umgib Dich mit dem, was du selbst sein willst, hab höhere Ansprüche an Dich selbst, setze diese Ansprüche um, koche Dein Essen selber und lebe zuckerfrei
merukando
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 623
Registriert: 05.02.2013 15:09

Re: mein Augapfel im Wandel der Zeit [merukando]

Beitragvon merukando » 02.04.2016 10:39

https://www.youtube.com/watch?v=UiMqDQWA9eg

Da berühren sich Himmel und Erde. Da tränen meine Augen

Friede in mir, Friede in meiner Umgebung
Umgib Dich mit dem, was du selbst sein willst, hab höhere Ansprüche an Dich selbst, setze diese Ansprüche um, koche Dein Essen selber und lebe zuckerfrei
merukando
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 623
Registriert: 05.02.2013 15:09

Re: mein Augapfel im Wandel der Zeit [merukando]

Beitragvon TMN » 02.04.2016 16:56

Passend zum Thema, ein Video, das einen nicht unberührt lassen sollte:

https://www.youtube.com/watch?v=qQgBuIBcgrg
TMN
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 292
Registriert: 21.04.2012 17:21

Re: mein Augapfel im Wandel der Zeit [merukando]

Beitragvon merukando » 02.04.2016 21:05

oh wie schön, TMN! Herzlichen Dank!

ich hätte niemals gegaubt, welche Wunder das Leben noch für mich bereit hält. Ich bin froh, dass ich trotz der vielen Steine, die mir in den Weg gelegt wurden, nie aufgegeben habe.

Neulich zeigte mir eine gute Freundin diesen Spruch:


"Ich bin dankbar für die Steine, die mir in den Weg gelegt wurden,

Denn ohne sie wäre ich nicht über meine Stärken gestolpert." (Elmar Rassi)



Schon Goethe schrieb: „Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.“


:-)
Umgib Dich mit dem, was du selbst sein willst, hab höhere Ansprüche an Dich selbst, setze diese Ansprüche um, koche Dein Essen selber und lebe zuckerfrei
merukando
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 623
Registriert: 05.02.2013 15:09

Re: mein Augapfel im Wandel der Zeit [merukando]

Beitragvon merukando » 03.04.2016 07:26

Mit jeder Person, die man heutzutage hasst oder gegen die man negative Gefühle hegt,
hat man mindestens einen schönen Moment verbracht.

Erinnere dich daran.
Tief in Dir ist er noch da.

Ein Perspektivenwechsel bringt längst vergessene
wunderschöne Erinnerungen zutage.

Schließe Frieden mit dieser Person.
Es steckt Gutes in jedem Menschen.
Umgib Dich mit dem, was du selbst sein willst, hab höhere Ansprüche an Dich selbst, setze diese Ansprüche um, koche Dein Essen selber und lebe zuckerfrei
merukando
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 623
Registriert: 05.02.2013 15:09

Re: mein Augapfel im Wandel der Zeit [merukando]

Beitragvon merukando » 04.04.2016 19:34

ich lerne gerade das Sehen wie ein Kind. Neugierig, wachsam, interessiert, beobachtend und ggf. staunend.
Dateianhänge
Foto am 4-4-16 um 7.28 PM.jpg
Foto am 4-4-16 um 7.28 PM.jpg (19.71 KiB) 746-mal betrachtet
Umgib Dich mit dem, was du selbst sein willst, hab höhere Ansprüche an Dich selbst, setze diese Ansprüche um, koche Dein Essen selber und lebe zuckerfrei
merukando
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 623
Registriert: 05.02.2013 15:09

Re: mein Augapfel im Wandel der Zeit [merukando]

Beitragvon merukando » 25.05.2016 23:49

es kommt mehr Leben und Entspannung in die Augen sowie den ganzen Bereich um die Augen herum. Vor allem auch die Nase.

Weitestgehend vorbei sind die Zeiten der negativen Gedanken. Mensch, habe ich mich selbst gestresst bzw. stressen lassen. So eine Verschwendung von Energie für nichts und wieder nichts. Hätte ich die mal besser genutzt, um im Jetzt zu beobachten, Schlussfolgerungen zu ziehen und etwas zu tun.

Jetzt heißt es für mich beobachten, reagieren und agieren statt nachdenken und blockieren.

Heute im Supermarkt

bin auf der Suche nach Gläsern. Nach einiger Suche ( da bin ich heutzutage sehr wählerisch, was auch neu für mich ist ) finde ich schöne Exemplare im 6er Pack und hole sie aus dem Regal. Ratsch fliegt eines davon runter. Scheiße! Was nun?

Früher: oh nein, wie dumm von dir. Wie konntest du nur? Du Tollpatsch. Hättest du halt besser aufgepasst. Ich stelle mir schon vor, wie ich ärger kriege oder wie andere Leute kommen werden, um mir Vorwürfe zu machen, sich über mich lustig machen bla bla bla ich bin total blockiert und verharre in Gefühlen aus Selbsthass und Selbstvorwürfen.

Heute: Kommentar von anderen Einkäufern aus anderen Gängen "ratsch" "oh" etc. = mir egal, nicht relevant. Keiner kommt. Blick ins Regal zu den anderen Gläsern. Was sehen meine Augen? Nochmal ein 6er Pack Gläser, in dem ein Glas fehlt. Aha! Was noch? Die anderen Packungen haben alle Risse an einer Stelle. Tatsächlich gibt es nur eine Packung, die gar keine Risse aufweist. Achso! Ok, der "Unfall" war also vorprogrammiert und lag jetzt zumindest nicht nur an mir. Gut, hätte ich den Riss gleich gesehen, hätte ich natürlich besser darauf Acht geben können, wie ich die Packung aus dem Regal nehme, aber damit habe ich eben nicht gerechnet. Ich wusste es also nicht besser. Man denkt ja, dass die Gläser einen bestimten Halt in der Verpackung haben. Ist ja auch für den Transport wichtig. Also nun erstmal nen Mitarbeiter suchen und die Sache beichten. Mitarbeiter gefunden und ehrlich gesagt was passiert ist. Gleich hinterhergeschoben, dass es erneut passieren könnte, da die anderen Verpackungen auch Risse haben. Angebot 3 Euro zu zahlen. Er: Das passiert halt mal. Das ist normal. Kein Problem. Ich : das ist mir aber nicht recht, ich kann schon was zahlen. Er: winkt ab. Passt schon. da kümmert sich gleich jemand darum.

Was jetzt aus der heutigen Situation so wie ich es geschildert habe nicht deutlich wird: Ich habe fast nichts gedacht. Ich habe bei den ganzen Beobchtungen nach der Ursache des Unfalls das Denken weggelassen und mich ganz der Beobachtung gewidmet. Auch ohne es gedanklich in Worte zu fassen, konnte ich Schlussfolgerungen ziehen und nen Mitarbeiter suchen. Erst nach der Geschichte dachte ich dann wieder in Worten "Mensch, warst du ein Stresser".

Früher wäre ich gar nicht auf die Idee gekommen, nochmal ins Regal zu schauen. Ich hätte meine ganze Aufmerksamkeit meiner Schande bzw. meinem Fehler gewidmet und die Schuld nur bei mir selbst gesucht.

Das ist nur eins von ganz vielen Beispielen wo mir ein krasser Unterschied meines Verhaltens und meiner Wahrnehmung auffällt im Gegensatz zu früher

Das tut so gut. Das ist besser als jeder Urlaub, So ein Verhalten, bei dem man den Abstand zu einer Situation behält und in der Beobachtung bleibt statt in die Bewertung abzuschweifen, ist das größte Geschenk meines Lebens. Besser als jeder Lottogewinn. Das schafft innere Zufriedenheit und eine ideale Grundlage für den Genesungsprozess des ganzen Körpers.
Dateianhänge
Foto am 5-23-16 um 1.09 PM #2.jpg
Foto am 5-23-16 um 1.09 PM #2.jpg (11.26 KiB) 560-mal betrachtet
Umgib Dich mit dem, was du selbst sein willst, hab höhere Ansprüche an Dich selbst, setze diese Ansprüche um, koche Dein Essen selber und lebe zuckerfrei
merukando
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 623
Registriert: 05.02.2013 15:09

Re: mein Augapfel im Wandel der Zeit [merukando]

Beitragvon merukando » 04.06.2016 08:20

gleichzeitiges Kauen auf beiden Kieferhälften

es verändert den Kiefer, die Zähne, den Schädel, die Augen, das Gesicht, die Wirbelsäule, die Halswirbelsäule, den unteren Rücken, das Becken. Alles wird symmetrischer und gesünder. Die jeweils rechte Seite erwacht zu neuem Leben.

Nachteil: es tut wirklich weh, aber ich gewöhne mich an die Schmerzen bzw. da ich deutliche Veränderungen im ganzen Körper sehe und spüre, ist meine Motivation stärker als die Schmerzen. Außerdem schmerzt es mal in den Zähnen, unter der Zunge, am Hals, am Zahnfleisch, am Kieferknochen. Langsam verstehe ich, wie alles zusammenhängt und wieso ich überhaupt kurzsichitg geworden bin.

Ich habe in meinem Leben die rechte Körperhälfte (ein wenig) vernachlässigt und die linke überbelastet. Dadurch ist über viele Jahre hinweg (bin jetzt 30) eine Fehlstellung in allen Bereichen des Körpers entstanden. Deshalb ist auch das rechte Auge so stark schwachsichtig geworden und das linke dafür immer empfindlicher, da es ja Arbeit für Zwei leisten musste. Gerade kehre ich die Fehlstellung um und führe den Körper durch ein sehr ausgeprägtes Körperbewusstsein bzw. einer allumgreifenden Achtsamkeit für Symmetrie zurück zum Gleichgewicht zwischen der linken und rechten Körperhälfte. Es erfordert viel Disziplin und meine gesamte Willensstärke, um dieses Unterfangen durchzuziehen. Es erscheint mir sinnvoll. Deshalb mache ich weiter.

viele Grüße

merukando
Dateianhänge
Foto am 6-4-16 um 8.22 AM.jpg
Foto am 6-4-16 um 8.22 AM.jpg (18.43 KiB) 535-mal betrachtet
Foto am 6-4-16 um 7.40 AM.jpg
Foto am 6-4-16 um 7.40 AM.jpg (15.75 KiB) 535-mal betrachtet
Foto am 6-4-16 um 7.37 AM #2.jpg
Foto am 6-4-16 um 7.37 AM #2.jpg (15.74 KiB) 535-mal betrachtet
Umgib Dich mit dem, was du selbst sein willst, hab höhere Ansprüche an Dich selbst, setze diese Ansprüche um, koche Dein Essen selber und lebe zuckerfrei
merukando
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 623
Registriert: 05.02.2013 15:09

Re: mein Augapfel im Wandel der Zeit [merukando]

Beitragvon merukando » 06.06.2016 18:04

Beisdeitiges Kauen (trotz Schmerzen) und Achtsamkeit für Symmetrie in jedem Moment

bringt Glanz in die Augen und Symmetrie in den Körper
Dateianhänge
Foto am 6-6-16 um 5.53 PM.jpg
Foto am 6-6-16 um 5.53 PM.jpg (14.25 KiB) 521-mal betrachtet
Foto am 6-6-16 um 5.52 PM #2.jpg
Foto am 6-6-16 um 5.52 PM #2.jpg (14 KiB) 521-mal betrachtet
Umgib Dich mit dem, was du selbst sein willst, hab höhere Ansprüche an Dich selbst, setze diese Ansprüche um, koche Dein Essen selber und lebe zuckerfrei
merukando
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 623
Registriert: 05.02.2013 15:09

Re: mein Augapfel im Wandel der Zeit [merukando]

Beitragvon merukando » 09.06.2016 19:27

ich habe Lachfalten :-) So entspannt ist mein Körper inklusive Augen mittlerweile. Ich habe mehr Gespür um die Augen herum und im Kiefer.

einmal ein "lachendes" Auge und einmal Normalzustand. Beim Normalzustand sehe ich deutlich, dass das Auge weniger "Strain" hat.

Das gleichzeitige beidseitige Kauen zahlt sich total aus.

Ich denke den Zenit der Schmerzen habe ich nun auch überstanden. Ich bereue nichts. Würde diese Schmerzen ( die dadurch entstanden sind, dass Backen-und Weißheitszähne weiter durchs Zahnfleisch getreten sind) jederzeit wieder auf mich nehmen. Das ist mir die lebendigere Mimik in der rechten Gesichtshälfte und mehr Körpersymmetrie auf jeden Fall wert.

Beim Nackenkreisen knackst es nur noch an einer Stelle auf der rechten Seite am HInterkopf . Wenn die Muskeln hier noch stärker werden, knackst gar nichts mehr.
Dateianhänge
Foto am 6-9-16 um 7.02 PM.jpg
Foto am 6-9-16 um 7.02 PM.jpg (18.46 KiB) 510-mal betrachtet
Foto am 6-9-16 um 7.02 PM #2.jpg
Foto am 6-9-16 um 7.02 PM #2.jpg (18.84 KiB) 510-mal betrachtet
Umgib Dich mit dem, was du selbst sein willst, hab höhere Ansprüche an Dich selbst, setze diese Ansprüche um, koche Dein Essen selber und lebe zuckerfrei
merukando
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 623
Registriert: 05.02.2013 15:09

Re: mein Augapfel im Wandel der Zeit [merukando]

Beitragvon merukando » 19.06.2016 18:17

einmal mit lächeln und einmal normal


noch immer stark kurzsichitg (-10/-10) aber von der ganzen Ausgangslage her viel besser.

sie glänzen richitg, da sie so gut befeuchtet sind.

Ich habe morgens keinen Sandmann mehr, sondern einfach tränende Augen.

Ready for the next step
Dateianhänge
Foto am 6-19-16 um 2.16 PM.jpg
Foto am 6-19-16 um 2.16 PM.jpg (14.03 KiB) 424-mal betrachtet
Foto am 6-19-16 um 2.17 PM.jpg
Foto am 6-19-16 um 2.17 PM.jpg (13.53 KiB) 424-mal betrachtet
Umgib Dich mit dem, was du selbst sein willst, hab höhere Ansprüche an Dich selbst, setze diese Ansprüche um, koche Dein Essen selber und lebe zuckerfrei
merukando
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 623
Registriert: 05.02.2013 15:09

Re: mein Augapfel im Wandel der Zeit [merukando]

Beitragvon merukando » 27.07.2016 19:12

verschiedene Gesichtsausdrücke - wie sehen die Augen jeweils aus.

dieses mal erstmals das rechte Auge. Hier ist die Haut um das Auge herum und die Augenbraue schon beweglicher.



1. mitfühlend

2. lachend

3. bittend/fragend

4. traurig

5. traurig/fragend


im Alltag habe ich durchgehend eine ausgeprägtere Mimik und Gestik. Außerdem lehne ich mich kaum noch an oder stütze mich einarmig ab. Beidarmig abstützen, vorausgesetzt meine Hände berühren weder Gesicht noch Hals sondern die Unterarme liegen waagrecht auf dem Tisch auf oder sonst wie synchron auf den Beinen ist ok.

Wenn man weiter vorne auf dem Stuhl sitzt verlagert man beim abstützen weniger Gewicht auf die Hände, vorausgesetzt man hat ein paar Bauchmuskeln :-)

Beidseitiges Kauen mache ich sowieso. Ich erkenne meinen Mundraum kaum wieder. Bei so stark ausgeprägten Muskeln im Mund/Rachen/Gaumen ist es nur logisch, dass ich kaum noch Allergiesymptome im Rachen/Gaumen/Mund habe.

heute morgen habe ich mich mal gefilmt, während ich einen Punkt in der Ferne fokussiert habe. Es gab dann einen Punkt, an dem es deutlich schärfer wurde. Was war passiert? Ich konnte es mir nun in Ruhe anschauen und analysieren. Zunächst habe ich verschiedene Lidpositionen mit entsprechender Faltenbildung auf der Stirn ausprobiert. Schließlich atmete ich tief ein. Ich habe den Hals mehrmals minimal leicht abwechselnd links und rechts zur Seite gebeugt und danach den Hals einmal etwas stärker zur Seite gebeugt. Genau in dem Moment wurde es schärfer.
Dateianhänge
Foto am 7-27-16 um 5.58 PM.jpg
Foto am 7-27-16 um 5.58 PM.jpg (18.27 KiB) 246-mal betrachtet
Foto am 7-27-16 um 5.59 PM.jpg
Foto am 7-27-16 um 5.59 PM.jpg (15.21 KiB) 246-mal betrachtet
Foto am 7-27-16 um 5.57 PM.jpg
Foto am 7-27-16 um 5.57 PM.jpg (16.32 KiB) 246-mal betrachtet
Foto am 7-27-16 um 5.56 PM.jpg
Foto am 7-27-16 um 5.56 PM.jpg (17.55 KiB) 246-mal betrachtet
Foto am 7-27-16 um 5.54 PM.jpg
Foto am 7-27-16 um 5.54 PM.jpg (17.27 KiB) 246-mal betrachtet
Umgib Dich mit dem, was du selbst sein willst, hab höhere Ansprüche an Dich selbst, setze diese Ansprüche um, koche Dein Essen selber und lebe zuckerfrei
merukando
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 623
Registriert: 05.02.2013 15:09

Re: mein Augapfel im Wandel der Zeit [merukando]

Beitragvon merukando » 08.08.2016 09:10

Update der Augenmimik

1. mitfühlend

2. lachend

3. bittend/fragend

4. traurig

5. traurig/fragend
Dateianhänge
Foto am 8-8-16 um 8.57 AM #2.jpg
Foto am 8-8-16 um 8.57 AM #2.jpg (15.08 KiB) 235-mal betrachtet
Foto am 8-8-16 um 8.56 AM #3.jpg
Foto am 8-8-16 um 8.56 AM #3.jpg (17.14 KiB) 235-mal betrachtet
Foto am 8-8-16 um 8.56 AM #2.jpg
Foto am 8-8-16 um 8.56 AM #2.jpg (14.92 KiB) 235-mal betrachtet
Foto am 8-8-16 um 8.54 AM #2.jpg
Foto am 8-8-16 um 8.54 AM #2.jpg (16.48 KiB) 235-mal betrachtet
Foto am 8-8-16 um 8.54 AM.jpg
Foto am 8-8-16 um 8.54 AM.jpg (22.07 KiB) 235-mal betrachtet
Umgib Dich mit dem, was du selbst sein willst, hab höhere Ansprüche an Dich selbst, setze diese Ansprüche um, koche Dein Essen selber und lebe zuckerfrei
merukando
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 623
Registriert: 05.02.2013 15:09

Re: mein Augapfel im Wandel der Zeit [merukando]

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

VorherigeNächste

Zurück zu Erfolgsgeschichten und Vorstellungen

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast