Mein Weg zu Adleraugen

Hier ist Platz für alle kleinen und grossen Erfolge auf dem Weg zur Verbesserung der Sehleistung. Ausserdem könnt ihr euch hier vorstellen.

Re: Mein Weg zu Adleraugen

Beitragvon merukando » 01.02.2017 13:46

Hallo Ain-Nescher,

super Idee mit den Diagrammen. Das erfordert eine Menge Disziplin und Willenskraft.

An Kissen hab ich viel ausprobiert. 80x40, verschiedene Nackenkissen, Kissen mit Dinkelspelz. Dann hab ich über Monate gemerkt, dass weniger Füllung im Dinkelspelzkissen angenehmer ist. Hab jetzt noch 2 cm Höhe im Kissen. bei 80x40. Wenn ich mehr brauche, kann ich es einmal falten.

Ich schlafe auf der Seite. So kann sich die Wirbelsäule beim atmen mehr bewegen. Ich hab gelesen, dass es für die Verdauung besser sei, auf der linken Seite zu schlafen, da wenn man auf der rechten Seite schläft die Magensäfte herauslaufen können. Seitdem schlafe ich links.

Da ich morgens besser sehe als am Tag zuvor, behalte ich das auch bei.

Probier mal mit der Stellung der Schultern in der Seitenlage zu experimentieren. Wenn die linke Schulter in der Seitenlage nach vorne geht, ist es wichtig, dass die rechte nach hinten zeigt.

Ansonsten: loslassen. Sich richitg ins Kissen fallen lassen. Das konnte ich früher nicht.



Gruß

merukando
Umgib Dich mit dem, was du selbst sein willst, hab höhere Ansprüche an Dich selbst, setze diese Ansprüche um, koche Dein Essen selber und lebe zuckerfrei
merukando
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 621
Registriert: 05.02.2013 15:09

Re: Mein Weg zu Adleraugen

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Re: Mein Weg zu Adleraugen

Beitragvon ain-nescher » 01.02.2017 14:26

Hallo Merukando,

danke für die Tipps. Normalerweise meditiere ich morgens, abends schaffe ich es meistens nicht. Werde versuchen vor dem Schlafen gehen mehr loszulassen, dann sollte auch die Nacht entspannter sein.
Brille mit 6: -3 Dioptrien
bis 18 Steigerung zu -8,5 Dioptrien + Astigmatismus entspricht nach Umrechnung -9 und -9,25 D
15.12.2016 Beginn des Augentrainings mit 48 Jahren
16.02.2017 F -8 D, N -7 D (Fernbrille = F, Nahbrille = N)
24.03.2017 F -7,5 D, N -6,5 D
14.06.2017 F -7,25 D, N -6,5 D
20.08.2017 F -7 D, N -6,25 D
ain-nescher
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 92
Registriert: 06.01.2017 23:31

Re: Mein Weg zu Adleraugen

Beitragvon ain-nescher » 03.02.2017 12:05

Neueste Erkenntnisse: Die Augenkoordinationsübungen bringen Verbesserung. Aber ich darf auf gar keinen Fall zu viel machen. Stelle mir jetzt mein Handy auf 20min, danach mache ich eine kleine Pause entweder mit Fernblick aus dem Fenster oder einer kurzen Übung oder kurzes Palmieren oder einen warmen Waschlappen auf die müden Augen. So klappt das jetzt einfach super und ich starre nicht stundenlang auf den Bildschirm.

Ich wechsle jetzt auch mehr die Brille je nach Bedarf und überfordere meine Augen nicht.

Diesen Artikel habe ich gestern auf Jakes Seite gefunden und denke mir "Oh Mensch, eigentlich logisch!!!" Bei meiner nächsten neuen Brille werde ich die Tipps beherzigen:

http://endmyopia.org/acclimate-reduced- ... scription/
Brille mit 6: -3 Dioptrien
bis 18 Steigerung zu -8,5 Dioptrien + Astigmatismus entspricht nach Umrechnung -9 und -9,25 D
15.12.2016 Beginn des Augentrainings mit 48 Jahren
16.02.2017 F -8 D, N -7 D (Fernbrille = F, Nahbrille = N)
24.03.2017 F -7,5 D, N -6,5 D
14.06.2017 F -7,25 D, N -6,5 D
20.08.2017 F -7 D, N -6,25 D
ain-nescher
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 92
Registriert: 06.01.2017 23:31

Re: Mein Weg zu Adleraugen

Beitragvon ain-nescher » 03.02.2017 15:43

Habe jetzt den Tipp beherzigt und war in der Mittagspause mit meiner alten Brille draussen. Oh wieviel habe ich gesehen, ich sehe mit ihr so klar und so weit scharf. Es hat sich wirklich was getan und es tut gut nicht mehr so in der Unschärfe zu sein. Werde kleinere Schritte machen und weniger WOLLEN.

Ich nehme mittlerweile meinen Ziliarmuskel war und wie sich da was bewegt und reckt und streckt. Das linke Auge ist sich deutlich am eindrehen Richtung Nase. In meiner letzten Alexanderstunde haben wir den linken Fuß eingedreht, ob das zusammen hängt?
Brille mit 6: -3 Dioptrien
bis 18 Steigerung zu -8,5 Dioptrien + Astigmatismus entspricht nach Umrechnung -9 und -9,25 D
15.12.2016 Beginn des Augentrainings mit 48 Jahren
16.02.2017 F -8 D, N -7 D (Fernbrille = F, Nahbrille = N)
24.03.2017 F -7,5 D, N -6,5 D
14.06.2017 F -7,25 D, N -6,5 D
20.08.2017 F -7 D, N -6,25 D
ain-nescher
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 92
Registriert: 06.01.2017 23:31

Re: Mein Weg zu Adleraugen

Beitragvon merukando » 03.02.2017 17:28

Hallo Ain- Nescher,

interessant, was du mit deinem linken Fuß schreibst. Ich kann meinen rechten Fuß weiter reindrehen und sehe auch auf dem rechten Auge besser. Links sehe ich schlechter und hier dreht sich der Fuß mehr nach außen.

Auch den Verweis auf den Endmyopia Artikel finde ich hilfreich. Danke dafür. Endymyopia hat übrigens auch einen youtube Kanal.

Gruß

merukando
Umgib Dich mit dem, was du selbst sein willst, hab höhere Ansprüche an Dich selbst, setze diese Ansprüche um, koche Dein Essen selber und lebe zuckerfrei
merukando
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 621
Registriert: 05.02.2013 15:09

Re: Mein Weg zu Adleraugen

Beitragvon ain-nescher » 20.02.2017 17:11

wollte euch mal ein Update geben. Habe seit letzter Woche eine neue Brille mit -8, die -7,5 war doch etwas schwach. Arbeite weiter an der Augenkoordination, also Kreisübung, Schnurübung mit Perlen und Konvergenzübung. Das klappt schon ganz gut.
Mit der -8 er Brille kann ich sogar Autofahren! Ich steige erst wieder auf die -7,5 Brille um, wenn ich mit dieser alle Zeilen bis 20/16 lesen kann. Meine alte ursprüngliche Brille ist mir deutlich zu stark, sie ist jetzt in eine Schublade gewander, juhu!

Als Nahbrille benutze ich eine -7 Brille. Im Büro stelle ich mir mein Handy auf 25 min, danach ist ein Fernblick für mind. 20 sec dran. Das tut soooo gut. Wie habe ich es nur vorher ausgehalten den ganzen Tag ohne Pause Naharbeit zu machen?
Brille mit 6: -3 Dioptrien
bis 18 Steigerung zu -8,5 Dioptrien + Astigmatismus entspricht nach Umrechnung -9 und -9,25 D
15.12.2016 Beginn des Augentrainings mit 48 Jahren
16.02.2017 F -8 D, N -7 D (Fernbrille = F, Nahbrille = N)
24.03.2017 F -7,5 D, N -6,5 D
14.06.2017 F -7,25 D, N -6,5 D
20.08.2017 F -7 D, N -6,25 D
ain-nescher
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 92
Registriert: 06.01.2017 23:31

Re: Mein Weg zu Adleraugen

Beitragvon ain-nescher » 14.03.2017 17:12

So hier kommt das nächste Update.
Warte auf meine nächste reduzierte Nah- und Fernbrille. Die Fernbrille hat die Werte -7,5. Ja ich weiß die habe ich schon. Aber die ist mir vom Gestell viel zu klein. Habe festgestellt, dass ich mein ganzes Leben versucht hab möglichst kleine Gestelle zu tragen und mich dadurch in meinem Sichtfeld selbst eingeschränkt habe. Als -8 Brille hatte ich mal Mut und mir eine richtige Nerdbrille bestellt. Wow wieviel mehr ich damit sehe! Allein durch die Vergrößerung des Brillenglases. Also die neue -7,5 ist auch so schön groß. Keine seitliche Beschränkung mehr.
Die neue Nahbrille hat die Werte -6,5. Mit der jetzigen Nahbrille konnte ich in den letzten Tagen den Monitor immer weiter nach hinten schieben. Zeit für eine reduzierung. Das regelmässige Weitsehen praktiziere ich fleissig weiter und es tut super gut.
Ich messe weiter dreimal täglich und bastle mir mit den Werten tolle Datendiagramme. Ergebnis als Monatsausgabe:
Verbesserung im Februar zu Januar: R 0,2 und L0,3 Dioptrien. Das ist doch schon mal was. Bin gespannt auf die Märzauswertung.

Ich habe auch zwei verschiedene Seminare besucht, einmal bei Peter Grunwald, Eyebody Methode. Ich fand es sehr interessant, hatte vorher das Buch gelesen und konnte nach dem Tagesseminar mehr damit anfangen. Denke trotzdem man müsste bei ihm noch ein Wochenseminar machen, dazu fehlt mir gerade aber das Geld. Vielleicht nächstes Jahr....

Dann konnte ich bei meinem Arbeitgeber ein Seminar: Qi Gong für die Augen besuchen. Ich habe danach zwar nicht besser gesehen, auch hatte die Trainerin eine Brille auf. Allerdings fand ich die Übungen für den Nacken und Schulterbereich sehr befreiend. Werde in diese Richtung bestimmt mich noch weiterbilden und ein paar Übungen in den Alltag integrieren.
Brille mit 6: -3 Dioptrien
bis 18 Steigerung zu -8,5 Dioptrien + Astigmatismus entspricht nach Umrechnung -9 und -9,25 D
15.12.2016 Beginn des Augentrainings mit 48 Jahren
16.02.2017 F -8 D, N -7 D (Fernbrille = F, Nahbrille = N)
24.03.2017 F -7,5 D, N -6,5 D
14.06.2017 F -7,25 D, N -6,5 D
20.08.2017 F -7 D, N -6,25 D
ain-nescher
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 92
Registriert: 06.01.2017 23:31

Re: Mein Weg zu Adleraugen

Beitragvon ain-nescher » 01.04.2017 15:04

nächstes Update:

Benutze seit 24.03. meine neue Nahbrille mit -6,5 D. Das führt zu so einem entspannteren Arbeiten, weiter schaue ich nach 25 min nach irgendeiner kurzen Entspannung. Das bringt schon soviel, komme nicht mehr aus dem Büro und sehe fast nichts mehr.

Mit der neuen Nahbrille hatte ich jetzt erst mal eine frustrierte Phase, aber dank regelmäßigem Messen, kann ich trotzdem sehen, dass sich was verbessert. Das motiviert weiterzumachen. Es sind sehr kleine Schritte, aber es tut sich was. Besonders das linke Auge macht jetzt langsam mit. Interessant ist die Erkenntnis warum sich ein Auge immer mal verabschiedet. Gefunden habe ich das bei Wolfgang Hätscher in einem Video auf Youtube: Wenn wir auf ein 2 dimensionales Bild (PC oder Buch) schauen brauchen wir keine 2 Augen, also schaltet sich eins ab. Ich kann das linke Auge dazu bewegen wieder mitzumachen wenn ich auf dreidimensionales schaue.

Bin völlig begeistert von Janet Goodrichs Buch, habe ich gestern angefangen zu lesen. Es setzt so viele Puzzlesteinchen zusammen.

Gestern dann noch ein Wahnsinnserlebnis gehabt. Es scheint ja gerade so schön die Sonne, also wieder morgens Fenster auf im Bad und Sonnenbaden, danach palmiert. Plötzlich einen irren blauen Farbkreis in den Augen gesehen, der sich dann über die Augen fortgesetzt hat und langsam in lila überging, bis die Augen dann ganz schwarz wurden. Die Augen fühlten sich ganz pulsierend an. Wow!

Die Märzauswertung ergibt: Rechts 0,4D Verbesserung, Links 0,5D Verbesserung (Mittelwert aller gemessenen Werte im Monat)

wünsche euch ein schönes Wochenende und viele Fernsichten!
Brille mit 6: -3 Dioptrien
bis 18 Steigerung zu -8,5 Dioptrien + Astigmatismus entspricht nach Umrechnung -9 und -9,25 D
15.12.2016 Beginn des Augentrainings mit 48 Jahren
16.02.2017 F -8 D, N -7 D (Fernbrille = F, Nahbrille = N)
24.03.2017 F -7,5 D, N -6,5 D
14.06.2017 F -7,25 D, N -6,5 D
20.08.2017 F -7 D, N -6,25 D
ain-nescher
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 92
Registriert: 06.01.2017 23:31

Re: Mein Weg zu Adleraugen

Beitragvon ain-nescher » 01.04.2017 15:06

Ja und dann sind da noch die Doppelbilder. Das ist das was bei der letzten Reduzierung noch nicht da war.

Näheres dazu findet ihr auf endmyopia.org und www.brillenpanda.de. Interessant ist dabei dass es unterschiedliche Unschärfe gibt. Das war mir bis jetzt nicht klar. Jetzt kann ich es ganz deutlich wahrnehmen.
Brille mit 6: -3 Dioptrien
bis 18 Steigerung zu -8,5 Dioptrien + Astigmatismus entspricht nach Umrechnung -9 und -9,25 D
15.12.2016 Beginn des Augentrainings mit 48 Jahren
16.02.2017 F -8 D, N -7 D (Fernbrille = F, Nahbrille = N)
24.03.2017 F -7,5 D, N -6,5 D
14.06.2017 F -7,25 D, N -6,5 D
20.08.2017 F -7 D, N -6,25 D
ain-nescher
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 92
Registriert: 06.01.2017 23:31

Re: Mein Weg zu Adleraugen

Beitragvon ain-nescher » 20.06.2017 14:55

Hier kommt ein neues Update: Mittlerweile bin ich bei -7,25 Dioptrien bei der Fernbrille. Die Nahbrille habe ich nicht mehr reduziert sondern schiebe den Monitor weiter weg. Werde erst wieder reduzieren wenn der maximale Abstand erreicht ist und ich so keine Trainingseffekt mehr habe.
Im Moment habe ich wenig Doppelbilder. Die Reduzierung um eine Viertel Dioptrie war jetzt auch nicht mehr so krass wie die erste Reduzierung. Das täglich dreimalige Messen motiviert mich und hält mich auch bei schlechteren Werten bei der Stange. Die Wochenauswertung hänge ich mal an, echt interessant. Es gibt wohl immer mal Zeiten in denen sich wenig tut oder auch verschlechtert, das kann auch mal ein paar Wochen sein. Dann nur nicht aufgeben! Der Weg ist super! Fühle wann meine Augen eine Pause brauchen und kann mir garnicht mehr vorstellen wie ich mit Fernbrille lesen könnte. Mein Ziliarmuskel meldet sich sofort wenn ich es kurz probiere. In der Mittagspause entspanne ich die Augen, am besten klappt es wenn ich erstmal keine Brille aufsetze. Es macht richtig Spaß ohne Brille durch die Gegend zu laufen, ich entdecke dass ich viel mehr sehen kann als ich immer gedacht hatte. (Habe es halt nie probiert)
Dateianhänge
wochenmittelwert20170620.png
Wochenmittelwert aus dreimaliger Messung pro Tag ermittelt
wochenmittelwert20170620.png (35.42 KiB) 174-mal betrachtet
Brille mit 6: -3 Dioptrien
bis 18 Steigerung zu -8,5 Dioptrien + Astigmatismus entspricht nach Umrechnung -9 und -9,25 D
15.12.2016 Beginn des Augentrainings mit 48 Jahren
16.02.2017 F -8 D, N -7 D (Fernbrille = F, Nahbrille = N)
24.03.2017 F -7,5 D, N -6,5 D
14.06.2017 F -7,25 D, N -6,5 D
20.08.2017 F -7 D, N -6,25 D
ain-nescher
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 92
Registriert: 06.01.2017 23:31

Re: Mein Weg zu Adleraugen

Beitragvon ain-nescher » 13.07.2017 10:12

War im Urlaub mit der neuen Fernbrille unterwegs und komme prima damit klar. Mal sehe ich schlechter und je mehr ich mich dann entspanne umso besser sehe ich dann wieder. Ich konzentriere mich jetzt zuerst mal aufs Entspannen. Viel Draußen sein, Sonnenbaden, Dunkelheit geniessen.
Heute Nacht habe ich sehr wenig geschlafen und merke wie viel Einfluß dies auf meinen Sehvorgang hat. Sehe heute sehr schlecht. Mache mich aber auch nicht verrückt. Werde heute wieder mehr schlafen dann geht es morgen besser. Ich merke es speziell in den 4 Augenlidern -> super verspannt. Früher habe ich das nicht mal bemerkt.
Gestern bin ich dann mit der neuen Fernbrille auch Auto gefahren und habe so bei mir gedacht, mit meiner alten Brille vor dem Augentraining habe ich auch nicht besser gesehen. Ich sehe mit dieser jetzt besser! Ein tolles Gefühl.

Es gibt jetzt gar keinen Weg mehr zurück :huepf: Ich weiß ich werde eines Tages so gut sehen, dass ich die Brille nicht mehr brauche!!!
Brille mit 6: -3 Dioptrien
bis 18 Steigerung zu -8,5 Dioptrien + Astigmatismus entspricht nach Umrechnung -9 und -9,25 D
15.12.2016 Beginn des Augentrainings mit 48 Jahren
16.02.2017 F -8 D, N -7 D (Fernbrille = F, Nahbrille = N)
24.03.2017 F -7,5 D, N -6,5 D
14.06.2017 F -7,25 D, N -6,5 D
20.08.2017 F -7 D, N -6,25 D
ain-nescher
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 92
Registriert: 06.01.2017 23:31

Re: Mein Weg zu Adleraugen

Beitragvon merukando » 13.07.2017 17:25

Super Ain, dass du in Sachen Sehkraft und Körpergespür Fortschritte machst. Einfach dranbleiben :-)

Gruß

Melanie
Umgib Dich mit dem, was du selbst sein willst, hab höhere Ansprüche an Dich selbst, setze diese Ansprüche um, koche Dein Essen selber und lebe zuckerfrei
merukando
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 621
Registriert: 05.02.2013 15:09

Re: Mein Weg zu Adleraugen

Beitragvon supamario » 27.07.2017 12:49

Hallo Ain

Mit was für deiner Flüssigkeit hast du einst das Augenbad gemacht, nachdem du einen Zentimeter weiter sehen konntest?
Machst du immer noch Augenbäder? Hilft es?

Viel Glück!
supamario
"Nur wenn man weiss, wie es ist, wenn es schlecht ist, weiss man, dass es gut ist."
supamario
supamario
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 69
Registriert: 07.03.2017 13:39

Re: Mein Weg zu Adleraugen

Beitragvon ain-nescher » 27.07.2017 13:40

Hallo Supermario,

von Augenbädern habe ich zwar schon was gehört, aber gemacht habe ich sie nicht. Was ich mache ist Sonnenbaden und Umschläge mit heißen und kalten Tüchern. Das Sonnenbaden bringt richtig viel, entspannt einfach den ganzen Körper. Anleitungen dazu findest du viele im Netz. Ich mache es nur mit geschlossenen Augen.

liebe Grüße
Ain
Brille mit 6: -3 Dioptrien
bis 18 Steigerung zu -8,5 Dioptrien + Astigmatismus entspricht nach Umrechnung -9 und -9,25 D
15.12.2016 Beginn des Augentrainings mit 48 Jahren
16.02.2017 F -8 D, N -7 D (Fernbrille = F, Nahbrille = N)
24.03.2017 F -7,5 D, N -6,5 D
14.06.2017 F -7,25 D, N -6,5 D
20.08.2017 F -7 D, N -6,25 D
ain-nescher
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 92
Registriert: 06.01.2017 23:31

Re: Mein Weg zu Adleraugen

Beitragvon ain-nescher » 27.07.2017 13:49

Nun gleich noch ein Update:

Gestern habe ich die Übung von Lisette Scholl gemacht: Wut rauslassen indem man mit einem gerollten Handtuch oder Schläger auf eine Matratze haut. Sie meint verdrängte Wut setzt sich in die Augen.

Was soll ich sagen, es war gestern trüb regnerisch, kein gutes Wetter zum gut Sehen. Ich habe mit der -7,25 Fernbrille 20/25 auf der Snellentafel klar erkennen können, wow!!!
Besster gemessener Wert: 16cm auf dem rechten Führungsauge.

Immer wenn ich denke es tut sich nichts mehr, tut sich doch was :huepf:
Brille mit 6: -3 Dioptrien
bis 18 Steigerung zu -8,5 Dioptrien + Astigmatismus entspricht nach Umrechnung -9 und -9,25 D
15.12.2016 Beginn des Augentrainings mit 48 Jahren
16.02.2017 F -8 D, N -7 D (Fernbrille = F, Nahbrille = N)
24.03.2017 F -7,5 D, N -6,5 D
14.06.2017 F -7,25 D, N -6,5 D
20.08.2017 F -7 D, N -6,25 D
ain-nescher
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 92
Registriert: 06.01.2017 23:31

Re: Mein Weg zu Adleraugen

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

VorherigeNächste

Zurück zu Erfolgsgeschichten und Vorstellungen

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste