Meine Erfahrungen mit einer Methode des Augentraining

Akkomodieren, Fusionieren, Lichtbaden, Lichtblitzen, Palmieren, Visualisieren u.a.

Meine Erfahrungen mit einer Methode des Augentraining

Beitragvon saul1 » 20.10.2015 19:24

Hallo!
Ich bin Rudi mit 78 Jahren. Durch Zufall bin ich dieser Tage auf eure spezifische Plattform gestoßen. Gestattet mir, euch in Kurzform etwas über meine Erfahrungen bei der Sehfehlerbeseitigung zu berichten.
Beginn meiner spürbaren Kurz- bzw. Alterssichtigkeit war bei ca. 45 Jahre. Nutzung der handelsüblichen Lesebrillen mit immer stärker werdenden Dioptrienwerten. Entscheident etwas zu unternehmen, war der Zeitpunkt, als ich die Zahlen auf den Preisschilder in den Schaufenstern ohne Brille nicht mehr erkennen konnte.

1999 - Kauf des Buches"Ohne Brille bis ins hohe Alter" von K. Benjamin. Die Argumentationen und Übungen für eine Beseitigung von Sehfehlern waren mir in diesem Büchlein einleuchtend.

Von 2000 bis 2003 erprobte ich die vielfältigen Hinweise (in diesem Buch und auch in anderen Quellen). Übungen - 2 x täglich. Brillennutzung nur bei der Arbeit am PC im Dienst mit stetig geringeren Dioptrienwerten.
In dieser relativ langen Zeit kristallisierten sich die speziellen Übungen für meine Zukunft heraus. Kernpunkte waren und sind die Übungen des Herrn Benjamin, die darauf abzielen, den Augapfel von der Form her zu regeneriern und die Augenmuskeln, einschl. der der Linse zu ertüchtigen. Eingebettet natürlich mit Entspannungsübungen und die empfohlene gesunde Lebensweise.

Ab 2004 Anwendung der zusammengestellten Trainingsmethode, täglich 2 x (früh und abends, jeweils max.o 10 Minuten)-
WICHTIG! Die Übungen konsequent und ohne Unterbrechungen anwenden. Die "alten" Sehfehler melden sich sonst schnell wieder zurück. Der Aufwand lohnt sich und er wird zum Ritual, wie tägliche Lockerungsübungen für den Körper.
Für mich bedeutet der Aufwand: Seit 12 Jahren gute Sicht ohne lästige Sehhilfen. Danke!
saul1
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: 11.10.2015 20:02

Meine Erfahrungen mit einer Methode des Augentraining

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Re: Meine Erfahrungen mit einer Methode des Augentraining

Beitragvon Flo » 20.10.2015 20:30

Hallo Rudi und willkommen auf dieser Plattform.

Vielen Dank für Deinen Bericht. Es ist immer gut, von Leuten zu lesen, die eine Zeitlang auf eine Brille
angewiesen waren, aber das Problem dann durch gewissenhaftes Üben erfolgreich bewältigen konnten.

Weiterhin alles Gute für Dich und Deine Sehschärfe. Bild
Flo
Benutzeravatar
Flo
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1095
Registriert: 25.02.2012 11:40

Re: Meine Erfahrungen mit einer Methode des Augentraining

Beitragvon peddy » 02.11.2015 15:43

Ab 2004 Anwendung der zusammengestellten Trainingsmethode, täglich 2 x (früh und abends, jeweils max.o 10 Minuten)-

Vielen Dank für den Beitrag. Mich würde ja interessieren, wie das Trainingsprogramm genau aussieht. Welche Übungen werden gemacht? Ich vermute Palmieren und Schwingen ist das dabei, aber was noch. Über mehr Details wäre ich sehr dankbar.
Liebe Grüße
Patrick
peddy
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1191
Registriert: 30.01.2007 08:21
Wohnort: bei Mainz

Re: Meine Erfahrungen mit einer Methode des Augentraining

Beitragvon saul1 » 23.11.2015 18:07

Hallo Patrick!
Ich war einige Zeit nicht zu Hause,daher etwas später einige Hinweise zur Beantwortung deiner Frage.
Konkret meine Übungen: (Wie bereits gesagt: Der Schwerpunkt liegt auf der Stabilisierung der Augenmuskeln und des Augapfels.)
1. In sitzender oder in stehender Position Kopf gerade halten und in gleicher Höhe gegenüber an einer Wand einen Punkt fixieren und Bewegung der Augen nach oben und und unten. Wichtig: Bewegung der Augen bis zum "Anschlag" (deutliches Ziehen an den Augenmuskeln). Dieses dann 6x / ca. 5 Sekunden pausieren/ wieder 6x/ Palmieren.
2. Bei gleicherKörperhaltung Bewegung der Augen nach den Seiten. Augen auf einer geraden Linie mit waagerechten Blick bewegen. 6x / Pause / 6x/ Palmieren.
3. Akkommodation: Blick zwischen dem Daumen (Entfernung 20 bis 25 cm) und einem Objekt in gleicher Höhe durch ein Fenster in einer Entfernung von mindestens 100 m.
(Dieses Maß weicht von dem im Heft von Harry Benjamin beschriebenen ab) Das Auge für diese beiden Entfernungen immer so scharf wie möglich einstellen. 12x / Pause / 12x / Palmieren.
4. Für jedes Auge getrennt. Einen Punkt an der gegenüberliegenden Wand aussuchen. Linke Hand deckt das linke Auge ab. Der Daumen der rechten Hand wird auf der gedachten Linie (Auge - ausgesuchter Punkt in Augenhöhe) von ca. 20 cm Abstand bis zum voll ausgestreckten Arm in auf einer exakten Geraden geführt. 12x / Pause / 12x / Palmieren. Wichtig für den Mechanismus Auge - Bewegungskoordinierung.
5. Drehen der Schulter 25x vorwärts, 25x rückwärts, dabei mit den Augen blinkern, Palmieren
6. Massage mit beiden Händen gleichzeitig: um die Augen auf den Knochen der Augenhöhlen, Schläfen kreisend, vor den Ohren, hinter den Ohren, an der Stelle am obersten Halswirbel an Verbindungsstelle am Hinterkopf. Diese Massage kann man auch jederzeit bei algemeiner Ermüdung der Augen anwenden.
7. Atemübung: Ausatmung, mit Nase einatmen in 4 Sekunden, Anhalten 8 Sekunden, über Mund ausatmen 7 Sekunden. Das mindestens 4 mal wiederholen.

Ein Pendeln führe ich nicht durch. Aus meiner Erfahrung stellen sich besonders bei älteren Herrschaften nach einer gewissen Zeit Probleme mit den Hüftgelenken ein.
Wichtig für eine erfolgreiche Durchführung ist die Realisierung einer gesunden Ernährung.

Ich hoffe, dir einige hilfreiche Anregungen gegeben zu haben. Gruß Rudolf
saul1
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: 11.10.2015 20:02

Re: Meine Erfahrungen mit einer Methode des Augentraining

Beitragvon peddy » 30.11.2015 10:21

Hallo Rudolf,

vielen Dank für die ausführliche Antwort und für die Übungsbeschreibungen.

Gruß Patrick
Liebe Grüße
Patrick
peddy
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1191
Registriert: 30.01.2007 08:21
Wohnort: bei Mainz


Zurück zu Diskussionsforum rund um das Thema Augentraining

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste