Meine Leidensgeschichte - ich hoffe Ihr könnt mir helfen...

Akkomodieren, Fusionieren, Lichtbaden, Lichtblitzen, Palmieren, Visualisieren u.a.

Beitragvon Nicole » 20.01.2010 17:51

Ja, das ist identisch.

Hier etwas zum Lesen dazu.
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2836
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon dreamy_w » 20.03.2010 22:14

Hallo Achilles!!

Jetzt habe ich mir das durchgelesen; finde es jetzt schade, dass es noch nicht wirklich ausgeheilt ist bei dir (aufgrund dem Zeitraum der zwischen den Postings liegt) - aber wirst sehen, das kommt auch noch!!

So, nun zum Thema: Ich denke, dass das "schielende" Auge einfach irgendwann begonnen hat nachzulassen. Das ist jetzt meine Theorie, denn ich habe seit letztes Jahr festgestellt dass mein linkes Auge manches Mal "wegrutscht", obwohl ich das bewusst noch nicht so oft festgestellt habe Gott sei Dank, aber leider immer öfter -z.B. wenn ich wem ins gesicht sehe, schlimm!! Aber ich hatte einen gewaltigen Schreck, da bemerkte ich plötzlich als ich mich im Spiegel beim Schminken ansah, dass das linke Auge ganz stark nach außen schaut und ich sah halt dann mit dem re. Auge das normale Bild und konnte sehen, dass das li. Auge wegschaut - normalerweise müssten ja beide Augen gleich fixieren, bis vor kurzem war es auch noch so, u. normalerweise kann ich nicht ein Auge betrachten wo es hinschaut (ich müsste ja SEHEN was das Auge in dem Moment sieht!!!). Bei mir war das halt noch kurz, und das Auge kam dann in die Normalposition zurück, als ich es "ertappt" hab... seitdem versuche ich es halt etwas zu motivieren. Irgendwie zieht sich in mir alles zusammen wenn ich daran denke und macht mir Angst... :(


achilles-1978 hat geschrieben:
Lothium hat geschrieben:... aber versuch vielleicht trotzdem mal bewusst mehr mit dem Auge, dass den Schielwinkel hat zu gucken, dann kann es sein, dass sich das Auge bei dir auch wieder gerade ausrichtet.


Ich habe auf dem "guten" Auge ab und zu für nen Nachmittag eine Augenklappe und gucke nur mit dem "Schielauge" ... aber nennenswerte Ergebnisse spüre ich noch nicht...

Wenn ich z. B. vor dem TV sitze und das rechte (schielende) Auge "fallenlasse", merke ich richtig, wie das Bild nach rechts und nach unten wegläuft und - je nach Müdigkeit - auch noch wegkippt...


Du trägst einen ganzen Nachmittag die Augenklappe??? Hältst du das aus? Das hätte ich dir auch geraten, aber ich würd mal versuchen nur für eine Stunde oder eine halbe Stunde eine Augenklappe zu tragen bzw. ein Tuch drüberzubinden um das schlechte Auge nicht zu überfordern (denn das ist ja dann auch wieder schlecht)!!! Vor allem würd ich diese Übung nur machen, wenn es dir gut geht, nicht wenn du sowieso schon müde und gestresst bist. (Ich halte es 15 min. bis max. eine halbe Stunde aus und sehe dann schwarze Punkte ...) Wichtig sind meiner Meinung nach dann IMMER zusammenführende fusionierende Übungen für beide Augen!!

Ich sehe z.B. oft auf meinen Finger und streck ihn von Armeslänge von mir und dann fahre ich bis zur Nasenspitze (dass ich bewusst ein bisschen die schiele nach innen -die Augen sollten in der Lage sein in der Nähe sich nach innen zu drehen). Oder Fingertor.
Was ich in letzter Zeit auch gemacht habe ist eine total einfache Übung für mehr Beweglichkeit, die ich gelesen habe und die lässt sich fast überall machen: Also ich sehe 6 x so weit rauf wie ich kann und runter, dann mach ich die Augen bisschen zu und nochmal, dann von links nach rechts 6x. Und das halt öfter. Und mir kommt vor, die Augen können wieder besser koordinieren.

(PS: Mir hat es schon ein bisschen geholfen mit minimalem Aufwand!!)

Ich denke das ist alles ein Koordinationsproblem bzw. sogar Beweglichkeitsproblem, aber ich stehe halt am Anfang und ich denke bei dir wird es sich schon über Jahre zusammengestaut haben und das geht nicht von heute auf morgen weg. Bleib dran, ich wünsch dir ganz ganz viel Glück und irgendwann den großen Erfolg!!!!
dreamy_w
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 22
Registriert: 06.03.2010 14:16

Vorherige

Zurück zu Diskussionsforum rund um das Thema Augentraining

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron