methode David de Angelis

Akkomodieren, Fusionieren, Lichtbaden, Lichtblitzen, Palmieren, Visualisieren u.a.

Beitragvon sven » 10.09.2008 13:06

Ceres hat geschrieben:Hmm also jetzt bin ich doch ziemlich verwirrt. In letzter Zeit wurde im Forum doch öfters diskutiert, dass es beim Augentraining wie beim Sport ist, auch David de Angelis behauptet das; d.h. man muss einen Reiz aufbauen, damit der Körper sich anpasst, wie beim Sport. Deswegen dachte ich, wenn ich meine Augen stark anstrenge wird auch ein starker Reiz ausgesendet, so dass der Körper sich danach anpasst, denn er merkt ja, dass ich in der Ferne sehen muss, also verbessert er die Sehfähigkeit. Was stimmt denn nun?

Gruß


Ja Ceres so ist es. Das ist es war ich mache, ich schaue einfach auf kleine Dinge und der Naehe oder in der Ferne und strenke meine Augen so oft und so viel an wie es geht und meine Augen werden immer besser. Es gibt Leute, die das Gegenteil behaupten, aber ich kann das nicht bestaetigen vor allem wo es bei allen anderen Koerperfunktionen genau so funktioniert. Warum sollte es bei den Augen dann anders sein.

Also hau einfach rein und tu was du willst.

Schoene Gruesse

Sven
Schoene Gruesse

Sven
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1421
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon Ceres » 10.09.2008 14:23

Ok, danke mach ich...und dass Herr Angart 5 Dioptrien mit der Energieübung weggekriegt hat ist mir sowieso etwas suspekt...
Gruß
Ceres
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 20
Registriert: 23.01.2008 20:17

Beitragvon evamaria » 10.09.2008 15:23

Wegen: ich weiß das du das nicht verstehen wirst, Elke, aber...

Es sind nicht alle Leute so wie du, sven.
Ich finde, jeder mensch hat seinen eigenen Weg.
Elke macht das eben anders :wink:

LG Evamaria
Zuletzt geändert von evamaria am 10.09.2008 18:48, insgesamt 1-mal geändert.
Wer heute den Kopf in den Sand steckt,
knirscht morgen mit den Zähnen!
Benutzeravatar
evamaria
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 290
Registriert: 25.08.2008 16:58
Wohnort: Niederösterreich

Beitragvon Nicole » 10.09.2008 18:38

sven hat geschrieben:Ich mache seid ca 3 Jahren Extremsport und ich kann deine Aussage nicht bestaetigen. Ich bin so gesund und stark wie nie zuvor und hab vor 3 Wochen eine 1/2 Ironman Triathlon in 5:29 h erfolgreich abgeschlossen.


Vielleicht hilft auch deine innere Einstellung dabei? :wink:
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2836
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon Elke » 10.09.2008 18:42

Es geht hier nicht um mich oder die Energieübung. Ich kenne eine Menge Leute die ihre Augen mit anderen Methoden verbessert haben .

Es geht um etwas ganz Anderes.
Es gibt hier sehr viele Anfänger , die tatsächlich glauben durch extreme Anstrengung ihre Sehleistung verbessern zu können und bezahlen später
womöglich mit noch dickeren Brillengläsern.
Den Augen einen Reiz geben ( z.B. auf einen Punkt schauen ) und danach palnieren ist was ganz Anderes als die Augen den ganzen Tag extren anzustrengen. Wenn die Augen schmerzen und rote Äderchen da sind - dann ist das ein Warnsignal.

<Energieverbrauch im Koerper erzeugt nur mehr Energie, Energie sparen <vernichtet Energie.

Daher fühle ich mich nach einem anstrengenden Tag so
frisch und erholt ...:-)

Also, für mehr Diskussionen fehlt mir die Zeit
und ich habe es nicht böse gemeint...

Es ist eure Gesundheit , daher überlegt zuerst was ihr tut ...


Ich wünsche euch allen noch viel Erfolg und natürlich Adleraugen !!! :D

Liebe Grüße, Elke
Elke
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 220
Registriert: 06.04.2007 20:02

Beitragvon evamaria » 10.09.2008 18:49

:D
Wer heute den Kopf in den Sand steckt,
knirscht morgen mit den Zähnen!
Benutzeravatar
evamaria
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 290
Registriert: 25.08.2008 16:58
Wohnort: Niederösterreich

Beitragvon sven » 10.09.2008 19:06

Elke hat geschrieben:...
Den Augen einen Reiz geben ( z.B. auf einen Punkt schauen ) und danach palnieren ist was ganz Anderes als die Augen den ganzen Tag extren anzustrengen. Wenn die Augen schmerzen und rote Äderchen da sind - dann ist das ein Warnsignal.
...

1) Die Augen werden von der Anstrengung nicht rot. Ich hab es mir angesehen und konnte nichts entdecken und wenn schon faende ich es auch nicht schlimm.

2) Es koennen Schmerzen auftreten.

3) Das ist kein Warnsignal sondern ein Zeichen des Koerpers fuer einen starken Energieumsatz dem die Heilung folgt.
Dies ist meine Erfahrung nicht nur aus dem Bereich der Augen sondern vom ganzen Koerper. Palmieren tu ich im uebrigen gar nicht.

Das ist aber nicht der Punkt und ich will an sich darueber in diesem Thread nicht diskutieren.

Ich moechte nur nicht, das einem Anfaenger meine Erfahrung vorenthalten bleibt und der Hinweis von Elke das sich mit meiner Methode die Augen den ganzen Tag zu belasten keine Erfolge erziehlen lassen sondern sich die Augen verschlechtern ist einfach falsch, weil ich es genau so mache und damit Erfolge erziehle.

Schoene Gruesse

Sven
Schoene Gruesse

Sven
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1421
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Beitragvon evamaria » 10.09.2008 19:15

Bei mir merke ich schon manchmal rote Äderchen in den Augen.

@sven
Ich sagte schon jeder soll seine Meinung schreiben aber jeder mensch ist anders. Wie nicole sagte es kommt auf die innere Einstellung an. Du gehst an die Grenze und auf volle Pulle Elke macht es sanft. Jedem das seine!

LG Evamaria
Wer heute den Kopf in den Sand steckt,
knirscht morgen mit den Zähnen!
Benutzeravatar
evamaria
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 290
Registriert: 25.08.2008 16:58
Wohnort: Niederösterreich

Beitragvon sven » 10.09.2008 19:19

Es ist mir an sich egal wie Elke es macht. Ich wollte nur einem Anfaenger sagen, das die Methode, die er sich vorstellt bei mir funktioniert im Gegensatz zu der Aussage von Elke, die sagte, dass die Methode die der Anfenger machen wollte und die ich auch mache gefaehrlich ist.

Mit dem Sport habe ich auch nur angefangen, da Elke im selben Atemzug behauptet hat das Extremsport gefaehrlich ist, auch das kann ich nicht bestaetigen.
Schoene Gruesse

Sven
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1421
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Beitragvon evamaria » 10.09.2008 19:23

Gerechtes Maß.
Es ist durchaus möglich es zu übertreiben. Ich sage MÖGLICH.
Gefährlich kann man das auch wieder nicht nennen.
Naja egal. Jeder der diesen Thread hier liest, checkt es einigermaßen also laß uns den Diskussionen ein Ende machen, okay?

LG Evamaria
Wer heute den Kopf in den Sand steckt,
knirscht morgen mit den Zähnen!
Benutzeravatar
evamaria
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 290
Registriert: 25.08.2008 16:58
Wohnort: Niederösterreich

Beitragvon sven » 10.09.2008 19:31

Elke hat geschrieben:...
<Ich hätte noch eine Frage über das Thema heraus, ist es eigentlich <schädlich die Augen anzustrengen. D.h. ich sitze in der Schule oft ohne <Brille wenn ich es gerade noch so lesen kann, und auch am PC sitze ich <so weit weg, dass alles unscharf ist. Das ist sehr anstrengend wie ich <finde, Bringt es auch was oder eher schädlich?

ja , es ist schädlich. Die Kurzsichtigkeit verschlimmmert sich so.
Besonders schädlich ist es für Kinder.
Die Erwachsenen sind da robuster , aber auch für sie ist es schädlich.
...


Wieviel mehr gefaehrlich kann man noch sagen ?
Schoene Gruesse

Sven
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1421
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Beitragvon evamaria » 11.09.2008 05:00

Hör auf sven
Das soll einfach jeder ausprobieren. Elke empfindet es als schädlich du nciht. es ist nun mal so jeder sollte sich eine eigene Meinung bilden, ja?

LG Evamaria
Wer heute den Kopf in den Sand steckt,
knirscht morgen mit den Zähnen!
Benutzeravatar
evamaria
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 290
Registriert: 25.08.2008 16:58
Wohnort: Niederösterreich

Beitragvon kartoffelbrei » 11.09.2008 11:00

hallo, Wenn ihr schon Sport und Augenübungen gleich setztz, dann denkt aber auch an folgendes: Im sport ist regeneration sehr wichtig, deswegen auch das bei den Auzgenübungen nicht vergessen. Viel Anstrengung ist ja schön und gut (Der vergleichzum sport gefällt mir sogar) aber entspannung durch palmieren schadet trotzdem nicht.

@sven: Meinst du denn, dass es beim Augentraining auch so etwas wie Superkompensation bzw Übertraining gibt?
kartoffelbrei
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 26
Registriert: 04.08.2008 19:52

Beitragvon sven » 11.09.2008 12:44

kartoffelbrei hat geschrieben:...
@sven: Meinst du denn, dass es beim Augentraining auch so etwas wie Superkompensation bzw Übertraining gibt?

Ja denke ich. Allerdings bin ich bei dem Uebertraining auch beim Sport an sich unsicher. Die Leistung geht runter aber ich kompensiere die Schwaeche immer mit 3-4 facher Nahrungsaufnahme und mache keine Ruhetage beim Sport. Ich hab nur Tage an denen ich heftiger und Tage an denen ich wenger heftiger Sport mache aber Tage ohne Sport gibt es bei mir nicht.

Deswegen habe ich auch bei den Augen keine Angst vor Uebertraining. Man schlaeft ja schliesslich auch Nachts.
Schoene Gruesse

Sven
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1421
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Vorherige

Zurück zu Diskussionsforum rund um das Thema Augentraining

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron