Nahsehen fast komplett vermeiden durch Beamer / Projektor?

Akkomodieren, Fusionieren, Lichtbaden, Lichtblitzen, Palmieren, Visualisieren u.a.

Nahsehen fast komplett vermeiden durch Beamer / Projektor?

Beitragvon fpa » 09.10.2016 21:31

Ich habe das Glück, dass ich von zu Hause am Computer arbeiten kann.

Da ich nach längerer Recherche geschlussfolgert hatte, dass viel Naharbeit zur Progression der Kurzsichtigkeit führen kann, habe ich mir überlegt, wie ich Nahsicht so gut wie möglich vermeiden kann.

Daher habe ich mir einen ordentlichen Beamer gekauft (5000 Lumen). Ich sitze etwa 6 Meter davon entfernt.

Nahsicht ist jetzt in meinem Leben auf ein Minimum reduziert wurden. Nur, wenn ich mal aufs Handy schaue oder nah vor einem Objekt oder Mensch bin, muss ich akkommodieren. Aber nicht mehr stundenlang beim lesen / PC arbeit.

Nachteil ist, dass ich Bücher nur noch am Beamer lesen kann/sollte. Und der Stromverbrauch!

Was hat es gebracht? Nach einem Jahr haben meine Werte gefühlt -0,25 bis -0,5 zugenommen. Besser geworden ist es definitiv nicht. Ich werde es wohl demnächst mal messen lassen. Und dann auch schauen, ob es wenigstens vergleichsweise weniger schnell schlechter geworden ist als sonst. Falls das so sein sollte, wäre es auch schwer das auf den Beamer zu schieben, da in meinem Alter (32) die Progression ja sowieso bereits aufgehört haben sollte.

Bitte korrigiert mich, wenn ich irgendwo falsch liegen sollte. Was haltet ihr von meinem Versuch?
fpa
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 1
Registriert: 09.10.2016 21:07

Nahsehen fast komplett vermeiden durch Beamer / Projektor?

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Re: Nahsehen fast komplett vermeiden durch Beamer / Projekto

Beitragvon TMN » 11.10.2016 17:31

Deinen Beamer (und die Stromkosten) kannst du dir sicherlich sparen. Um die Augen nicht zu stark akkomodieren zu lassen, reicht ein Abstand zum Monitor von rund 1,30 m völlig aus.
TMN
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 292
Registriert: 21.04.2012 17:21

Re: Nahsehen fast komplett vermeiden durch Beamer / Projekto

Beitragvon meerfelix » 30.12.2016 12:43

ich hab auch schon darüber nachgedacht. ja das mit einem ordentlichen bildschirm in einer ordentlichen höhe und entfernung ist vielleicht die variente mit dem besten kosten/nutzen..
es ist völlig ok auch mal nah zu sehen, unsere augen sind schließlich für beides ausgelegt. es ist ja möglich zwischendurch mal ne pause zu machen oder in die ferne zu sehen, die augen zu schließen und zu entspannen etc..
um einer verschlechterung der sehkraft entgegen zu wirken hilft nur ein diszipliniertes sehtraining :troet:
1. sehschwäche mit 13J. augenarzt diagnostiziert: ca. -2 auf Beiden augen
schnell kommt ein Asti dazu dann weitere schwächen bis auf -3
Sehtraining angefanhen mit 23 Jahren. I CAN AND I WILL
meerfelix
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 22
Registriert: 26.09.2016 15:40

Re: Nahsehen fast komplett vermeiden durch Beamer / Projekto

Beitragvon ain-nescher » 16.01.2017 18:15

Wie bekommt ihr denn einen Arbeits-Abstand von 1,30m zum Monitor hin? Mein Schreibtisch ist 80cm tief.
Danke für Tipps!
Brille mit 6: -3 Dioptrien
bis 18 Steigerung zu -8,5 Dioptrien + Astigmatismus entspricht nach Umrechnung -9 und -9,25 D
15.12.2016 Beginn des Augentrainings mit 48 Jahren
16.02.2017 F -8 D, N -7 D (Fernbrille = F, Nahbrille = N)
24.03.2017 F -7,5 D, N -6,5 D
14.06.2017 F -7,25 D, N -6,5 D
20.08.2017 F -7 D, N -6,25 D
ain-nescher
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 92
Registriert: 06.01.2017 23:31

Re: Nahsehen fast komplett vermeiden durch Beamer / Projekto

Beitragvon TMN » 17.01.2017 17:59

Wenn du dich an die Breitseite deines Tisches setzen kannst, hast du wahrscheinlich 1,60m vor dir. Falls dir 80cm Breite nicht reichen, könntest du dir einen Tisch mit 90cm oder 100cm Breite zulegen. Alternativ kannst du so sitzen bleiben, wie du üblich sitzt, müsstest aber den Bildschirm hinter dem Tisch, evtl. auf einen zweiten Tisch, aufstellen.
TMN
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 292
Registriert: 21.04.2012 17:21

Re: Nahsehen fast komplett vermeiden durch Beamer / Projekto

Beitragvon ain-nescher » 17.01.2017 18:23

danke für die Antwort! Dann würde hinter meinem Monitor das Fenster sein. Ich dachte immer das Fenster sollte immer im rechten Winkel zum Monitor sein, damit man nicht zu stark geblendet wird. Hm, ich könnte mal schauen ob ich noch 20cm raushandeln könnte, indem ich die Schreibtischkombination weiter von der Wand wegrücke.
Brille mit 6: -3 Dioptrien
bis 18 Steigerung zu -8,5 Dioptrien + Astigmatismus entspricht nach Umrechnung -9 und -9,25 D
15.12.2016 Beginn des Augentrainings mit 48 Jahren
16.02.2017 F -8 D, N -7 D (Fernbrille = F, Nahbrille = N)
24.03.2017 F -7,5 D, N -6,5 D
14.06.2017 F -7,25 D, N -6,5 D
20.08.2017 F -7 D, N -6,25 D
ain-nescher
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 92
Registriert: 06.01.2017 23:31


Zurück zu Diskussionsforum rund um das Thema Augentraining

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron