Neu hier / + 6 Dioptrien / Asti / Schielen / Altersweit..

Hier ist Platz für alle kleinen und grossen Erfolge auf dem Weg zur Verbesserung der Sehleistung. Ausserdem könnt ihr euch hier vorstellen.

Neu hier / + 6 Dioptrien / Asti / Schielen / Altersweit..

Beitragvon klara sehn » 01.07.2011 17:37

Hallo und guten Tag,

mir ist zu Ostern Leo Angarts Buch in die Hände gefallen (gefallen ist übertrieben, aber tut ja nichts zur Sache). Ich bin mit Brille sozusagen zur Welt gekommen, wurde im Alter von 9 Monaten und 5 Jahren je einmal schieloperiert, kann mich an eine Kindheit mit zugeklebten Brillengläsern, Augenuntersuchungen mit viiiel Atropin etc. erinnern. Abends ist die letzte Aktion, bereits im Bett liegend, die Brille auf den Nachtisch zu legen, morgens die erste, wieder aufzusetzen. Seit ich denken kann. Nun kam noch Altersweitsichitgkeit (bin 46) dazu, Gleitsichtbrille, Lesebrille, Computerbrille, Sonnenbrille, Sportbrille, optische Tauchmaske, optische Schwimmbrille, mit Zylinder, mit Prisma, immer kleinere Rahmen damit die Gläser nicht so dick wirken..--- ein Vermögen. Ist so und kann man nicht ändern, bestätigte mir jeder Augenarzt (und ich habe viele kennengelernt...)

Bis ich vom Augentraining erfuhr.

Das Buch hat mich sehr motiviert, allerdings kam ich mit den Übungen nicht weit. Mister Angart kommt aus der Kurzsichtigkeit, für Weitsichtige Schielende erschöpfen sich seine Ratschläge schnell. Und: sollte ich nun mit Brille, ohne Brille, mit welchem Auge (beim Schielen führt eins und blendet das andere etwas weg) üben...?

So. Nun habe ich eine Funktionaloptometristin gefunden, die hat mich sehr sorgfältig getestet, sich informiert (bin wohl nicht gerade die häufige Kombi von Sehfehlern) und mir fürs erste 4 Übungen verordnet. Ich habe seit ca. 10 Tagen eine Trainingsbrillle, in meinem Fall zum Beginnen "meine" Stärke ohne Gleitsicht.

Erste Erfolge: Mein linkes schwachsichtges Auge hat sich (korrigert, also mit Brille) von 70% Sehleistung auf 125% gesteigert.
:D
Ich halte schon einige Stunden mit der Übungsbrille am Computer durch, es ist zwar nicht ganz scharf zu sehen, aber ES GEHT! immerhin fehlen mir hier 1,75 Dioptrien im Nahbereich, und ich kriege keine Kopfschmerzen davon.

So, nun übe ich mal weiter, klick mich etwas durchs Forum und schau mal, wie weit ich mit dem Augentraining komme.

:wink:
klara sehn
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 25
Registriert: 01.07.2011 17:01

Neu hier / + 6 Dioptrien / Asti / Schielen / Altersweit..

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon Nicole » 03.07.2011 14:23

Huhu,

da hast du wirklich die "volle Dröhnung" an Sehfehlern mitbekommen. :(
Ich halte viel von Funktionaloptometristen - leider kosten die eine Menge Geld.

Ich bin gespannt, was du weiterhin berichtest, deine Erfolge in der kurzen Zeit sind schon toll! :D

lieben Gruß
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2833
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon klara sehn » 03.07.2011 15:04

Hallo Nicole,

ja leider kostet mein Visual-Training Geld. Ich bin im Moment mit 50 Eus für 4 Wochen dabei. Das finde ich überschaubar, wenn ich an meine Brillen-Parade denke. Jede halbe Dioptrie Änderung stürzt mich hier in eine mitllere Katastrophe, wiel halt Kunststoffgläser doppelt brechend um "dünn" zu sein, mit cyl, prisma, Gleitschicht, gehärtet, entspiegelt.. mich schon ca. 700 Euro ohne Gestell kosten.

Da kann ich mir eine Weile Training gönnen, wenn ich dadurch nur 2 Brillen in meinem Leben spare...

Außerdem wüßte ich ohne gute Hilfe echt nicht, wo und wie ich sinnvoll anfangen sollte.

Viele Grüße, Klara
klara sehn
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 25
Registriert: 01.07.2011 17:01

Beitragvon Nicole » 03.07.2011 15:21

klara sehn hat geschrieben:Ich bin im Moment mit 50 Eus für 4 Wochen dabei.


Das ist günstig. Bei meiner Tochter hat es doppelt so viel gekostet. :(
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2833
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

ALDI - Brille

Beitragvon klara sehn » 05.07.2011 20:23

So, heute habe ich einen Rappel gekriegt und 249 Cent in eine UV-Schutz-Brille, beidseitig +3,0 Dioptrien, investiert. Ohne Brille ist die Welt für mich viel zu unscharf, das mache ich nur beim Paddeln oder während ich Beifahrer auf der Autofahrt bin. Aber ich wollte jetzt mal wissen wie es sich durch eine deutlich schwächere Brille schaut (na und ohne alle anderen optischen Spezialitäten, wie Zylinder und Prisma).
Nach ca. 15 Minuten stellten sich Kopfschmerzen ein, dann bin ich in den Garten gegangen und die Kopfschmerzen gingen weg. Aber das Schöne war, von ein paar Schlieren abgesehen konnte ich einigermaßen gucken. Zum Lesen hätte es nicht gereicht, aber die Gartenarbeit ging ziemlich gut. Das will ich noch in diesem Jahr hinkriegen, mit 3 Dioptien weniger klar sehen können.
Morgen gehts wieder zum Visualtraining. Hier werden wir uns auch auf eine schwächere Brille einigen, die ich in den Urlaub mitnehmen kann (Zeit zum Entspannen und Üben...).
Ich bin echt gespannt, wie es jetzt weitergeht. Nun müssen meine Glubschen auf ihre alten Tage noch lernen, mal zu fokussieren, die faulen Jahre sind vorbei! (Dafür bedanke ich mich mich manchmal bei meinen Augen, dass sie jetzt so schön mitturnen und wieder einen Tag am PC ohne Gleitsicht- oder Lesebrille durchgehalten haben).

:o

Viele Grüße,
Klara :wink:
klara sehn
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 25
Registriert: 01.07.2011 17:01

Beitragvon klara sehn » 06.07.2011 16:35

Hallo,
bin gerade von meiner Lieblingsfunktionsoptometristinvisualtrainerin zurück. Bei den nächsten Übungen wird jetzt eine schicke Rotgrün-Brille dabei sein (da geht es ums Schielen). Ich folge ihrer Empfehlung, die nächste Brille um 0,5 Diotrien je Seite zu schwächen und die halbe Asti-Korrektur (Zylinder). Sie sagt, wenn die Augen zu schlecht korrigiert sind, kann es mit dem beidäugigen Sehen nicht klappen, lieber kleine Schritte gegen die Weitsichtigkeit wenn ich Fortschritte gegen das Schielen machen kann.

Sie bekommt jetzt meine bisherige Gleitsichtbrille zum Umbau, ich hoffe dass ich die nie wieder brauche.



:lol:
klara sehn
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 25
Registriert: 01.07.2011 17:01


Zurück zu Erfolgsgeschichten und Vorstellungen

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron