Neu hier und ein paar Fragen :)

Hier ist Platz für alle kleinen und grossen Erfolge auf dem Weg zur Verbesserung der Sehleistung. Ausserdem könnt ihr euch hier vorstellen.

Neu hier und ein paar Fragen :)

Beitragvon Mila » 08.09.2013 11:01

Hallo Zusammen,

ich wusste nicht so recht, wo ich posten soll. Daher nehmt es mir nicht böse, wenn es nicht hier her gehört.

Ich hab +4 und +4,25 so ungefähr.

Zum Augentraining habe ich nun ein paar Fragen :)

- was macht man mit den Brillen? Man kann ja nicht ständig, wenn sich die Stärke bessert, eine neue Brille anschaffen. Aber mit der alten sieht man dann ja nicht mehr richtig. Bei meiner Stärke sind die Gläser sehr teuer, da kann ich mir halt nicht ständig neue Gläser einsetzen lassen. Aber wenn ich dann plötzlich überhaupt nicht mehr gut sehe, geht das ja auch nicht. Wie hab ihr das denn gemacht?

- ist es eigtl möglich von solch "hohen" Werten ganz ohne Brille zu sehen?

- welche Methode eignet sich am besten bzw. welches Buch?

- läuft man am besten von Anfang an ganz ohne Brille rum? hehe

Es wäre toll, wenn ich für immer auf meine Brille verzichten könnte. Bin 26 und habe sie schon seitdem ich 5 bin. Die Werte wurden allerdings mit 16 ca. erst schlechter.

Freue mich über Antworten :)
Mila
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 16
Registriert: 08.09.2013 10:42

Neu hier und ein paar Fragen :)

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Re: Neu hier und ein paar Fragen :)

Beitragvon Nicole » 08.09.2013 11:07

Hi Mila

Mila hat geschrieben:- läuft man am besten von Anfang an ganz ohne Brille rum?


Das könnte Kopfschmerzen geben, weil du ständig akkomodieren musst.

Schwächere Brillen bekommt man günstig online, sofern du einen Brillenpass hast, auf dem deine PD (Abstand der Pupillen) steht.
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2836
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon Mila » 08.09.2013 11:24

Gestelle habe ich ja 2 die ich regelmäßig trage. Da müsste dann in zumindestens eine immer neue Gläser rein.

Wie sieht es aus mit den anderen Fragen?

Viele schwärmen ja von dem Buch Eselsweißheiten. Allerdings möchte ich lieber etwas praktisches ohne viel blabla. Da würde sich doch das "vergiss deine Brille" anbieten oder? Was meinen die Erfahrenen?

Also im Schwimmbad oder im Urlaub am Meer, da laufe ich mehrere Stunden problemlos ohne Brille umher - ohne Kopfweh!

Ich finde eigentlich, dass ich ohne Brille recht gut sehe und auch klar komme. Aber das mit den Kopfweh, dass kann ich mir bei längerer Zeit gut vorstellen. Aber ich möchte es unbedingt wagen mit dem Training :)
Mila
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 16
Registriert: 08.09.2013 10:42

Beitragvon Nicole » 08.09.2013 11:30

Hier sind zwei wichtige Übungen (wie ich finde):

[http://] edit: Link entfernt, weil mir die Domain nicht mehr gehört und nun voller Werbung ist.

Und hier gibt es ein Buch (nur noch gebraucht erhältlich) speziell für Weitsichtigkeit. Das würde ich vom Bauchgefühl eher nehmen, als ein Buch von Angart:

http://www.amazon.de/Augentraining-bei- ... ichtigkeit
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2836
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Runterkorrigieren mit preisgünstigen Haftschalen

Beitragvon Sina » 08.09.2013 11:53

Mila hat geschrieben: - was macht man mit den Brillen? Man kann ja nicht ständig, wenn sich die Stärke bessert, eine neue Brille anschaffen. Aber mit der alten sieht man dann ja nicht mehr richtig. Bei meiner Stärke sind die Gläser sehr teuer, da kann ich mir halt nicht ständig neue Gläser einsetzen lassen. Aber wenn ich dann plötzlich überhaupt nicht mehr gut sehe, geht das ja auch nicht. Wie hab ihr das denn gemacht?

Hallo Mila, :D

ich kenne eine Frau (ca. 50 J. alt), die hatte – 4 Dopt. Sie hat nach Norbekov trainiert. Begleitet hat sie das, indem sie sich alle 14 Tage neue Haftschalen gekauft hat, die preisgünstig waren, weil sie nicht für die Dauer ausgelegt waren (ich kenne mich nicht damit aus). Die hat sie jeweils 1/2 Dopt. runterkorrigiert. Nach 3 Monisten war sie auf Klarsicht angekommen und äußerst zufrieden, ohne Korrekturgläser durch die Welt zu gehen.

Was die Kopfschmerzen betrifft, ist meine Erfahrung: wenn ich mich nicht daran störe, dass die Sicht nicht ganz scharf ist, und ich mich nicht anstrenge, schärfer zu sehen, als es grade geht, bekomme ich auch keine Kopfschmerzen.

Viel Mut und viel Erfolg
wünscht dir

Sina :D
Zuletzt geändert von Sina am 08.09.2013 12:00, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Sina
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 152
Registriert: 29.08.2012 12:25
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Mila » 08.09.2013 11:55

Leider ist da nur eine Bewertung. Gern hätte ich noch ein paar mehr Erfahrungen.

Was machen denn die anderen Weitsichtigen?

Die Mehrheit hier scheint Kurzsichtig zu sein.

Sonst noch jmd Tipps?

Macht die Rasterbrille bei Weitsicht auch Sinn?

Was ist denn mit dem blinzeln und den anderen Übungen die bei Kurzsichtigkeit empfohlen werden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich nur durch den Text lesen und akkomodieren oder wie das heißt große Fortschritte mache.

Ich kann doch auch so viel wie möglich ohne Brille laufen, palmieren und sowas oder?
Mila
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 16
Registriert: 08.09.2013 10:42

Beitragvon Mila » 08.09.2013 15:36

Ich habe jetzt das PDF von Bates gelesen, also die Übersetzung. Entweder bin ich zu blöd oder es steht da wirklich nichts eindeutiges.

Ich sehe da keine eindeutigen Übungen, keine Hinweise wie oft etwas zutun ist, wie man es genau macht. Wie man sich verhält, wenn die Stärke besser wird, das "runterreduzieren" der Brille usw.

Kann mir mal bitte jemand auf die Sprünge helfen?
Mila
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 16
Registriert: 08.09.2013 10:42

Beitragvon Mila » 11.09.2013 14:41

Ich bin gestern ganz ohne Brille Auto gefahren. Habe es einen Tag zuvor probiert an der Ampel kurz ohne und dachte - ohje wie soll das gehen? Gestern hab ich sie während der Fahrt einfach abgesetzt. Gerade Strecke und nur noch ca. 2 km bis nach Hause und es hat super geklappt :)

Ansonsten übe ich noch fleißig ohne Brille zu sein und bin gespannt was noch kommt.
Mila
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 16
Registriert: 08.09.2013 10:42

Beitragvon lukita » 11.09.2013 15:09

Mila hat geschrieben:Ich bin gestern ganz ohne Brille Auto gefahren.

Wie sich das jetzt mit Weitsichtigkeit beim Autofahren verhält, weiß ich nicht. Am Steuer würde ich aber eher nix riskieren wollen! Im Zweifel riskiert man ja nicht nur die eigene Gesundheit.

Flo beschreibt hier, um was es beim zentralen Sehen nach Bates geht:
http://www.augen-training.com/ueber-das ... t1524.html

Viel Erfolg!
1986 Erste Brille R sph -1.50 cyl -0.00, L sph -1.50 cyl -0.00
2008-10 Brille R sph -4.75 cyl -1.00, L sph -5.00 cyl -0.00
2013-04 Beginn Sehtraining
Seit 2013-09 Es gibt Augenblicke mit Visus > 0.7 ohne Brille.

Mein Ziel: Ein Leben ganz ohne Brille
lukita
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 457
Registriert: 05.05.2013 23:38
Wohnort: Rheinland

Beitragvon Mila » 11.09.2013 20:02

Mir ist klar, dass es am Anfang eher noch nicht sinnvoll ist! Ich hab es nur probiert! Und es ging.

Wie ist das eigtl mit den Gläsern einer schwächeren Brille? Muss man da jeden Monat ne neue haben? Bzw je nach Fortschritt? Der Optiker macht doch die Gläser, wie er es ausmisst. Was ich angebe juckt den ja nicht. Im Internet zu machen ist mir zu heikel, hinterher passt da was nicht und das Geld ist futsch.
Mila
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 16
Registriert: 08.09.2013 10:42

Beitragvon Mila » 17.09.2013 21:48

Kann jmd die Frage beantworten von wegen schwächerer Brille?

Ich bin jetzt ein paar Tage dabei und bin erstaunt, wie gut und entspannend die Rasterbrille ist. Habe mir ne weiße geholt. Am PC arbeiten klappt recht gut und auch TV schauen geht gut.

Das entspannte Sehen fällt mir sehr schwer. Ich schaue automatisch angestrengt ohne Brille aber versuche mich immer wieder dran zu erinnern entspannt zu sehen. Oft finde ich sogar das ich sehr klar sehe, weiß abe rnie ob es am angestrengten sehen liegt oder an der Akkomodation. Oder weil meine Augen schon besser sind :D Denn ich kneife meine Augen nie zusammen, um besser zu sehen.

Ich bin bei dem ganzen noch nicht so durchgestiegen. Übung macht den Meister.
Mila
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 16
Registriert: 08.09.2013 10:42

Beitragvon lukita » 17.09.2013 21:59

Mila hat geschrieben:Kann jmd die Frage beantworten von wegen schwächerer Brille?


Siehe z.B. hier: Bei Kurzsichtigkeit Brille mit geringerer Stärke?
1986 Erste Brille R sph -1.50 cyl -0.00, L sph -1.50 cyl -0.00
2008-10 Brille R sph -4.75 cyl -1.00, L sph -5.00 cyl -0.00
2013-04 Beginn Sehtraining
Seit 2013-09 Es gibt Augenblicke mit Visus > 0.7 ohne Brille.

Mein Ziel: Ein Leben ganz ohne Brille
lukita
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 457
Registriert: 05.05.2013 23:38
Wohnort: Rheinland

Beitragvon Mila » 19.09.2013 20:38

Nabend,

kann bitte nochmal jmd was zu meinen Fragen sagen?
Mila
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 16
Registriert: 08.09.2013 10:42

Beitragvon Mila » 23.09.2013 09:50

???niemand???
Mila
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 16
Registriert: 08.09.2013 10:42

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 


Zurück zu Erfolgsgeschichten und Vorstellungen

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron