Neue Erkenntnis zum Asti - bitte um zahlreiches feedback

Akkomodieren, Fusionieren, Lichtbaden, Lichtblitzen, Palmieren, Visualisieren u.a.

Neue Erkenntnis zum Asti - bitte um zahlreiches feedback

Beitragvon anja » 22.06.2008 00:28

Ich glaube, ich habe etwas rausgefunden:

Mit -1 Brille sehe ich bei dem Astigmatismusspiegel meine Achsen genau um 90° gedreht (ich nenne es mal verkehrt), ebenso mit -1 Kontaktlinsen und sogar noch stärker mit meiner normalen Brille, die ja eigentlich den Astigmatismus so ausgleichen soll, dass alles gleichmäßig scharf sein müßte. Toll macht sie das :lol:

Jedenfalls hatte ich an dem Wochenende, an dem ich mal Linsen probiert habe, auch noch welche mit der Stärke -0,75 drin. Bei diesen waren meine Achsen erstaunlicherweise nicht verkehrt herum.

Ziemlich lange habe ich mir den Kopf darüber zerbrochen, warum der Asti sich dreht. Inzwischen denke ich, dass das eine prima Möglichkeit ist (wenn man Astigmatismus hat), zu testen ob eine Linse / Brille zu stark ist, da sich der Asti offenbar um 90° dreht, wenn die Brechung zu stark ist. Was weiter bedeuten würde, dass wir jederzeit unsere Sehstärke mit der Hilfe von Linsen "messen" können ohne irgendwelche Apparate :D

Ich würde mich über zahlreiches feedback freuen, ob ihr das Phänomen auch beobachten könnt.
anja
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 114
Registriert: 29.04.2008 00:02

Neue Erkenntnis zum Asti - bitte um zahlreiches feedback

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon Dio » 22.06.2008 17:49

Sorry, dass ich mich jetzt als nicht-Soo-viel-Wisser outen muss. Astigmatismus ist doch Hornhautverkrümmung - also sprich, wenn gerade Linien ohne Brille angeschaut werden, sind diese verzerrt. Ich war vor ca. 2,5 Jahren ziemlich überrascht, als ich mal beim Optiker von harten auf weiche Linsen umgestiegen bin und dort messen ließ - und er mir sagte, dass ich eine Verkrümmung habe.

In meiner Brille war wohl auch ein Ausgleich des Ast. drin. Als ich dann weiche Linsen nahm und v.a. später als ich mit Augentraining anfing und die weichen Linsen abschwächte, habe ich mir auch eine unterkorrigierte Brille bestellt ohne jegliche Berücksichtigung eines Astigmatismus - lediglich die Dioptrinzahl.

Das Ergebnis welches ich nun habe ist, dass ich mit der damals um einiges abgeschwächten Brille ( um 1,5 Dioptrin weniger) mittlerweile sehr scharf sehe und da is auch nix mit Verzerrung von irgendwelchen Linien oder ähnlichem.

Also auf dem Display des Optikers glich mein Auge damals einer Mondlandschaft. Vor allem haben mir die tollen Augenärzte niemals gesagt, dass ich eine verkrümmte Hornhaut habe.
Benutzeravatar
Dio
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 119
Registriert: 23.07.2007 10:57
Wohnort: Rhein-Neckar-Delta

Beitragvon Nicole » 24.07.2008 17:36

Dazu schrieb ich gerade heute in "meinem" Thread:

Ich habe bisher eine Brille mit nur -1 dpt sphärisch ohne Zylinder gehabt - zu Test- und Übungszwecken.
Gestern kam eine online bestellte Brille mit -1,5 dpt rein sphärisch hier an.

Wenn ich sie aufsetze, ist erst alles leicht verzerrt. Meine Augen schaffen es aber, diese Verzerrung nach kurzer Zeit (1-2 Minuten) auszugleichen und ich sehe dann so scharf, als wäre da ein Zylinder drin. Allerdings funktioniert das nur beidäugig und links. Mein rechtes Auge will die schräge Achslage nicht so recht ausgleichen.
Nun ist bei mir das linke Auge das Führungsauge, von daher nicht so schlimm. :wink:

Der Astigmatismus, der meistens da ist, aber manchmal auch ganz ohne Sehhilfe kurz weg ist, verwirrt mich immer noch. :lol:

Ich werde diese neue Brille demnächst mal länger am Tag testen - ob der Asti wirklich für längere Zeit von meinem Augen/Gehirn ausgeglichen werden kann.
Auf jeden Fall ist nicht alles so tief schwarz und schmerzhaft in den Augen, wie die -1,5 sphärisch MIT Zylinder von -1,0. :wink:

Und: Ich werde die Brille dann auch im Dunkeln auf der Strasse (natürlich zu Fuß) testen.

lg
Nicole
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2833
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg


Zurück zu Diskussionsforum rund um das Thema Augentraining

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron