Neues Mitglied - congenitale Myopie

Hier ist Platz für alle kleinen und grossen Erfolge auf dem Weg zur Verbesserung der Sehleistung. Ausserdem könnt ihr euch hier vorstellen.

Neues Mitglied - congenitale Myopie

Beitragvon wakawaka » 21.05.2011 15:42

Nachdem ich mich hier quer durchgelesen habe, möchte ich erst einmal mich zum Thema Sehtraining, alternative Methoden etc. aüßern. Bisher habe ich keine positive Einstellung dazu, da an der Anatomie des Auges wenig zu ändern ist. Bei Weitsichtigkeit halte ich es jedoch für möglich.
Zu mir selbst: Ich bin 19, stecke zur Zeit im Abi und trage seit dem 10. Lebensmonat sehr starke Sehhilfen, zuerst Brillen, und schon sehr früh Kontaktlinsen, die mir meine Eltern vor der Schule einsetzen mussten, weil ich selbst dazu noch nicht in der Lage war. Bis zum 10. oder 11. Lebensjahr haben sich die Augen nur gering verschlechtert, aber mit der Wachstumsphase ging es dann los, die Augen verschlechterten sich immer mehr. Nächste Woche bekomme ich meine neue Ausstattung mit Brille und Kontaktlinsen :( (R -18,5 cyl -0,75 und L -19,25 cyl -0,5).
Was nützt mir ein Augentraining, wenn ich dadurch vielleicht auf leicht geringere Werte komme? Trotzdem möchte ich niemanden entmutigen.
LG Kim
Benutzeravatar
wakawaka
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 7
Registriert: 20.05.2011 16:18
Wohnort: NRW

Neues Mitglied - congenitale Myopie

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Re: Neues Mitglied - congenitale Myopie

Beitragvon Aniram » 21.05.2011 20:45

wakawaka hat geschrieben:Was nützt mir ein Augentraining, wenn ich dadurch vielleicht auf leicht geringere Werte komme?


Herzlich Willkommen im Forum.
Die Frage, ob sich der ganze Aufwand überhaupt lohnt, stellt sich wohl jeder hier, auch wenn die Ausgangswerte nicht so hoch sind wie bei Dir. Mit Brille, Kontaktlinsen oder Op lässt sich ja heutzutage Kurzsichtigkeit ganz bequem, schnell und auch schick (keine dicken, schweren Hornbrillen mehr wie früher) korrigieren.
Bei mir war es die Sorge, dass nach eine Netzhautablösung im rechten Auge das linke vielleicht auch bald betroffen sein könnte (Kurzsichtigkeit gilt als Risikofaktor), die mich zum Augentraining getrieben hat.
Jetzt bedaure ich nur, dass ich nicht schon viel früher damit angefangen habe...
Du musst natürlich selbst entscheiden, ob es Dir einen Versuch wert ist, Deine Kurzsichtigkeit zu stoppen oder zu verringern. Es ist schon ganz schön viel Durchhaltevermögen nötig; der Weg kann lang werden.
Aber unmöglich ist nicht, selbst von Deinen hohen Werten herunterzukommen. Lies mal die Geschichte von Emily, einer Patientin von Dr Bates, die nach erfolgreichem Augentraining ihre Erfahrungen an kurzsichtige Klassenkameraden weitergegeben hat:

http://www.iblindness.org/books/bates/ch28.html

Besonders interessant finde ich den Fall eines Mädchens, die auf einem Auge praktisch blind war:

"Emily now told her to cover the right eye and read the card with her left, and both girls were considerably upset to find that the uncovered eye was apparently blind. The school doctor was consulted and said that nothing could be done. The eye had been blind from birth and no treatment would do any good.

Nothing daunted, however, Emily undertook the treatment. She told the patient to cover her good eye and go up close to the card, and at a distance of a foot or less it was found that she could read even the small letters. The little practitioner then proceeded confidently as with the other eye, and after many months of practice the patient became the happy possessor of normal vision in both eyes. The case had, in fact, been simply one of high myopia, and the school doctor, not being a specialist, had not detected the difference between this condition and blindness. "

Emily wurde später Bates Assistentin (und noch später seine Frau) und hat auch ein Buch über ihre Arbeit geschrieben:

http://www.iblindness.org/books/lierman/
Benutzeravatar
Aniram
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 640
Registriert: 09.02.2011 16:04

Re: Neues Mitglied - congenitale Myopie

Beitragvon Nicole » 22.05.2011 12:27

wakawaka hat geschrieben:Nächste Woche bekomme ich meine neue Ausstattung mit Brille und Kontaktlinsen :( (R -18,5 cyl -0,75 und L -19,25 cyl -0,5).
Was nützt mir ein Augentraining [...] ......


Guck mal hier. Gleich die ersten Sätze.

Verlieren kannst du nichts. Im schlimmsten Fall tut sich nichts.

Ob du es ausprobieren möchtest, ist allein deine Entscheidung.
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2836
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg


Zurück zu Erfolgsgeschichten und Vorstellungen

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron