Nicht nur Entspannung

Akkomodieren, Fusionieren, Lichtbaden, Lichtblitzen, Palmieren, Visualisieren u.a.

Nicht nur Entspannung

Beitragvon sven » 12.06.2007 08:03

Hallo zusammen,

also wie ich in dem anderen Thread schon gesagt habe bekommt man mit entspannen ein schaerferes Bild in der Entfernung hin.

Mir ist aber auch aufgefallen, dass das Auge mit steigender Entfernung immer steifer wird.

Mittlerweile denke ich aber, aufgrund meiner Probleme die ich hatte, dass man parallel die Kraft der graden Muskeln trainieren muss damit man keine Schmerzen bekommt und sich die Gelenkigkeit erhaelt.

Also Krafttraining durch Augenrollen, wenn die Augen steif werden wegen der Entfernung. Wenn das Auge auf Weite justiert ist, ist das uebrigens Schwerstarbeit.

Ich glaube das ist die richtige Kombination.

Entspannung fuer die Weite und Krafttraining fuer die Gelenkigkeit.

Der Werner hat das uebrigens auch schon bemerkt und der De Angelis und ein paar andere aus der i-see group die erfolgreich waren haben das auch so gemacht.

Schoene Gruesse

Sven
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1421
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Nicht nur Entspannung

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon peddy » 12.06.2007 08:31

Moin Sven,

als ich heute Morgen auf die Arbeit gefahren bin habe ich anfangs ziemlich unbewegt, in die Ferne, auf die vor mir fahrenden Autos geblickt. Dabei konnte ich dann auch wieder dieses unangenehme Gefühl von ziehen und Unbeweglichkeit spüren. Ich habe dann einfach mein Blick schweifen lassen. Außerdem habe ich mich nicht mehr auf einen Punkt konzentriert sondern habe auch Bildeindrücke die am Rand statt fanden registriert (ist schwer zu beschreiben, man sieht etwas an, aber nimmt auch Veränderungen/Bewegungen am Rand war. Ich denke so muß es auch sein, da die Steinzeitmenschen während sie ihre Beute beobachtet haben sonst selbst leicht zur Beute geworden wären) . Durch diese ungezwungenen Bewegung mit großer Amplitude konnte ich dann noch schärfer sehen und es tat nichts weh. Nach dem ich festgestellt hatte das das so toll geht hat sich aber zu sehr mein Verstand ins sehen eingemischt. Das hat mir dann wieder gezeigt das das Auge automatisch sich richtig einstellt und man nicht bewusst versuchen darf etwas einzustellen.
Liebe Grüße
Patrick
peddy
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1191
Registriert: 30.01.2007 08:21
Wohnort: bei Mainz

Beitragvon sven » 12.06.2007 09:32

Peddy ich kenne das ziehen und die Unbeweglichkeit. Wir haben genau dasselbe Problem.

Wenn man die Augen schweifen laesst, dass faehrt er die Weite nicht bis zum Maximum aus. Wenn man aber die maximale Weite benutzen will, muss man denke ich die Beweglichkeit trainieren. Wobei das Schweifen, das ja auch trainiert.

Mir faellt uebrigens mittlerweile noch was auf. Es gibt einen Bereich der ist viel Schaerfer als der Rest. Ich denke das ist die fovea centralis.

Wenn ich die Augen bewege wandert der Bereich. Das kann ich am besten am TFT bei weisser Schrift auf scharzem Grund beobachten.

Das sieht ziemlich geil aus und ist glaube ich ein weiterer Baustein.

Schoene Gruesse

Sven
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1421
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Beitragvon peddy » 12.06.2007 12:30

Yep, ich tippe auch auf den gelben Fleck. Heute mittag war ich übrigens noch mal mit dem Auto unterwegs und da hat es dann nicht so gut geklappt. Die geraden Muskeln wurden dann doch etwas müde und machten sich bemerkbar.
Liebe Grüße
Patrick
peddy
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1191
Registriert: 30.01.2007 08:21
Wohnort: bei Mainz

Beitragvon sven » 12.06.2007 22:52

Mittlerweile glaube ich nichtmal das die grade muede werden. Ich denke man muss die Nahsehmuskeln einfach nur dehnen. Dazu machst du Stiehlaugen und machst dann Augenrollen.

Schoene Gruesse

Sven
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1421
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Beitragvon peddy » 13.06.2007 08:17

Ich mach auch noch die Kommen-und-Gehen Übung. Die dehnt auch die schrägen Muskeln. Hier im Forum habe ich auch mal ausführlich beschrieben wie die Übung geht.


Ich habe das Gefühl das ich besser sehe, wenn ich meinen Emotionen freien lauf lasse und sie nicht unterdrücke. Beim Autofahren rege ich mich manchmal tierisch über andere Verkehrsteilnehmer auf. Wenn so vor mich hin fluche fällt mir manchmal auf das ich besser sehe als noch eine Minute zuvor.
Liebe Grüße
Patrick
peddy
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1191
Registriert: 30.01.2007 08:21
Wohnort: bei Mainz

Beitragvon sven » 13.06.2007 09:07

:D
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1421
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Beitragvon Nicole » 13.06.2007 09:18

peddy hat geschrieben:Beim Autofahren rege ich mich manchmal tierisch über andere Verkehrsteilnehmer auf. Wenn so vor mich hin fluche


Das kommt mir irgendwie bekannt vor. :lol:
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2836
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

Beitragvon peddy » 13.06.2007 09:41

Ja das tut unglaublich gut, wenn man sich etwas Luft macht. Am liebsten hätte ich manchmal das Bond Auto mit den kleinen Raketen vorne drin. Hehehe.... :twisted:
Liebe Grüße
Patrick
peddy
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1191
Registriert: 30.01.2007 08:21
Wohnort: bei Mainz


Zurück zu Diskussionsforum rund um das Thema Augentraining

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast