Norbekov`s Eselsweisheit - Oktave und Visualisieren

Beschreibungen von Augentraining-Übungen, Bilder, usw.

Norbekov`s Eselsweisheit - Oktave und Visualisieren

Beitragvon merukando » 14.03.2013 14:36

hallo liebe Mitstreiter,

zurzeit lese ich Norbekovs "Eselsweisheit". Bis etwa zur Hälfe dachte ich, ich könnte nichts Neues lernen. Das Ganze mit der inneren Einstellung und der Selbstliebe kannte ich ja schon von Louise Hay und den Affirmationen. Dann aber fing es an interessant zu werden.

Die Oktave finde ich genial, also "ich bin die Kraft", "das Glück" usw.

Alles geht von einem Selbst aus, man ist seine eigene Autorität und hat die alleinige Macht über den Körper.

Gleich nachdem ich "die Kraft" gelesen hatte, habe ich für mich selbst darunter noch "die Sehkraft" notiert. Ein paar Seiten später wird detailiert auf die Anatomie des Auges eingegagen, mit allen Fachbegriffen, von denen ich viele gar nicht kannte.

Das hat mich auf die idee gebracht, dass man die Oktave speziell aufs Auge zugeschnitten fortführen könnte:

ich bin die Sehkraft

ich bin die Linse

ich bin die Netzhaut

ich bin die Lederhaut

Ich bin der Augapfel

usw.


Man kann es auch auf alle anderen (Problem)Bereiche anwenden: Ich bin das Blut, ich bin die Muskeln, ich bin die Knochen, ich bin das Knie, ich bin der Nacken, ich bin der Rücken, ich bin der Kiefer, ich bin die Zähne usw.


Das kurze Kapitel über das Visualisieren bei Kindern hat mich auch sehr beeindruckt. Ich werde nun visualisieren, dass mein Augapfel sich verkürzt. :)


Bei Affirmationen und auch beim Visualisieren immer an das innere Gefühl der Dankbarkeit und des Glücks denken! Dadurch verstärkt sich die Wirkung enorm. :)


liebe Grüße

merukando
merukando
Lebende Forenlegende
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 623
Registriert: 05.02.2013 15:09

Norbekov`s Eselsweisheit - Oktave und Visualisieren

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon asol » 16.10.2013 11:10

Lies das aussergewöhnliche Buch nochmal,
Denke, Du hast falsch verstanden was eine Oktave ist.
Meine eigene ist z.B. wenn ich als Kind Velogefahren bin,
glaubte ich (ernsthaft) fliegen zu können...
Unglaublich schönes Gefühl, das ganze draussen in der Natur inkl. Sonne...Wind....

Dieses Gefühl musst Du dann beim Augentraining "hineinbringen".

Jede Pflanze , jedes Tier , inkl. Du und alle Deine Organe sind Einzigartig.
Mit dem Gefühl der Oktave veränderst Du die Struktur Deines Wassers (Blut)
und somit, durch die Erhöhung der Durchblutung holt/erhält das Auge das zur Reparatur
Notwendige.

Unser Körper ist ein selbstregulierendes, unglaubliches WUNDERWERK.

Die "Wissenschaft" sagt Placebo, die wollen ja Geld verdienen...

Grüssli
asol
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 1
Registriert: 16.10.2013 10:49


Zurück zu Übungen

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron