Norbekov... Wer hatte Erfolg?

Akkomodieren, Fusionieren, Lichtbaden, Lichtblitzen, Palmieren, Visualisieren u.a.

Norbekov... Wer hatte Erfolg?

Beitragvon joshii » 05.08.2010 10:15

Hi bin seit einigen Tagen dabei nach dem Buch von Norbekov zu arbeiten. Jetzt wollt ich mal KONKRET wissen, wer hat es damit wirklich geschafft? Und von wie viel Dioptrien runter?

Ich glaub, dass die Zustände, in die man kommen muss, nicht so leicht in einem Buch zu beschreiben sind. In 1 Monat wäre ein Norbekov-Seminar in meiner Stadt. Wenn's nicht so teuer wäre, wäre das vl hilfreich.

Wer hat Erfahrungen mit Buch / Seminar und hat es geschafft?
joshii
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: 04.08.2010 11:31

Norbekov... Wer hatte Erfolg?

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Beitragvon Hemenex » 05.08.2010 10:55

Also ich mach Norbekov auch seit inzwischen etwas über 2 Monaten. Ich habe definitiv schon eine Verbesserung erreicht, kann Dir aber leider keine genauen Zahlen nennen. In 1,5-2 Monaten hab ich vor zum Optiker zu gehen und einen Sehtest zu machen (momentan hab ich leider keine Zeit für), dann könnte ich mein subjektives Empfinden auch mit Messwerten unterlegen. So 1-1,5 Dioptrin werden es nach meiner Schätzung aber schon sein. Ist zwar bei weitem nicht das was Norbekov prophezeit aber meiner Meinung nach trotzdem beachtlich. Ich denke aber auch, dass viel Erfolg daraus resultiert, dass meine Augen auf Grund viel PC-Arbeit zu Beginn des Trainings extrem verspannt waren und das Training ein echter Segen war (vor Allem die Entspannungsübungen).

Ich muss aber dazu sagen, dass ich nicht sein komplettes Programm absolviere. Bei der Gymnastik mach ich nur Schulter- und Halsbereich weil ich da augrund viel PC-Arbeit immer recht verspannt bin. Viele von den doch recht esoterisch angehauchten Übungen (wie z.B. mit dieser Wärmekugel die man da durch den Körper gleiten lassen soll) mach ich auch nicht wirklich, weil ich zum Einen momentan nicht viel Zeit hab und zum anderen nicht so wirklich der große Esoteriker bin ;)

Vielleicht kommt jemand der sowas besser kann, ja schneller voran.

Was kostet das Seminar denn?
Hemenex
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 32
Registriert: 08.06.2010 14:32

Beitragvon joshii » 05.08.2010 12:14

seminar sind 10 tage je 4 Stunden = 590€

jap bin genausowenig der Esoteriker :DD
aber schön zu hören, dass es td bei dir klappt

du versuchst aber schon iwie in diese Stimmung zu gelangen von der er spricht u so oder? weil das find ich schon ein bisschen schwer und die übungen sind doch sehr mechanisch bei mir, was ja nicht viel bringen soll.

Wie sieht dein Tagestraining denn aus?

Also ich mach:

- Pfeifdrauf-Übung
- Augenübungen
- Pfeifdrauf-Übung
- Sehtafel (3x3 Durchgänge je 30 sek, dazwischen pfeifdrauf)
- Pfeifdrauf-Übung
- 10 min Fern/Nah-Sehen
- Pfeifdrauf-Übung

und am abend dann nochmal:
- Pfeifdrauf-Übung
- Sehtafel
- Pfeifdrauf-Übung
- 10 min Fern/Nah-Sehen
- Pfeifdrauf-Übung

die gymnastik hab ich bisher nur ab und zu gemacht.. sollt ich das echt auch jeden Tag machen? Denke schon weil ja alles mit Wirbelsäule u so zusammenhängt?
joshii
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: 04.08.2010 11:31

Beitragvon Mystery » 06.08.2010 21:37

joshii hat geschrieben:die gymnastik hab ich bisher nur ab und zu gemacht.. sollt ich das echt auch jeden Tag machen? Denke schon weil ja alles mit Wirbelsäule u so zusammenhängt?


Hi joshii,
Allgemein wird deine Durchblutung durch die Übungen gestärkt wird. Hauptsächlich ist Norbekov jedoch dabei wichtig, dass deine Wirbelsäule wieder "aufrecht" ist.
Einige Bereiche des Auges funktionieren sogar ohne direkte Blutversorgung!
Je besser aber das Blut fließt, desto mehr dürften deine Augen mit Energie versorgt sein, d.h. weniger "Anstrengung" beim Sehen und leichte Verbesserung ist allein dadurch drin.
Ausdauersport dürfte genauso gut funktionieren, da dort die Blutversorgung besser wird.
Bei Krafttraining kann man auch eine "richtige aufrechte Haltung" erlangen, somit funktioniert das auch zur besseren Blutversorgung.

Ob du nun seine Gymnastikübungen, Yoga, Ausdauersport oder Krafttraining machst liegt an dir, aber es ist nicht zwingend notwendig. Nicht zu vergessen ist auch der gute Entspannungseffekt!

LG
Mystery
Mystery
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 39
Registriert: 05.08.2010 10:35

Beitragvon joshii » 12.08.2010 19:56

ok danke für dein wissen :D

Und wie sieht's mit EUREN Erfahrungen mit Norbekov aus?
Wer hat's geschafft?
joshii
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: 04.08.2010 11:31

Beitragvon prik » 24.08.2010 09:52

Ich habe den Kurs Ende July- Anfang August besucht. Danach noch eine Woche traniert und bin zu meiner Augenärztin gegangen.
Ich hatte -4,5 Dioptrien an beiden Augen. Mit ihr sind wir einig, dass ich jetzt 4 benötige.
Im Kurs wurde uns aber gesagt, wir sollen schwachere Brille nutzen. Das mache ich auch. Ich habe jetzt neue Brille mit -2. Die alten sind weg, damit ich nicht in der Versuchung komme, diese wieder zu verwenden. Vorher hatte ich Linsen getragen- die sind auch weg.
Na, ja, es ist nicht sehr einfach. Ich kann immer noch nicht sehr gut mit diesen Brillen sehen, aber ich arbeite weiter.
Ich mahce jetzt die 30- tägige Phase, während der jeden selbständig zu Hause arbeitet. (immer 5 Tage Arbeit, 2 Tage Ruhe)
Mache täglich die Augenübungen und die Arbeit mit der Tabelle; jeden Morgen ie anderen Uebungen für den Rücken und tàglich paar von den anderen Techniken.
Und ich glaube micht, dass man Esotheriker sein muss, ich sich vorzustellen, dass man mit Wärme arbeitet.
Ich bin gespannt auf meinen nächsten Ergebnisse.
prik
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: 24.08.2010 09:10

Beitragvon joshii » 27.08.2010 00:18

@prik: hey klingt interessant.
wärst du so freundlich, dich in einigen Wochen wieder zu melden und deine weiteren erfahrungen zu posten? egal ob positiv od negativ. wär sehr neugierig, ob du's schaffst
joshii
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: 04.08.2010 11:31

Beitragvon Thessy » 18.11.2010 09:54

Schade, daß prik sich nicht gemeldet hat, wie es ihr jetzt geht. Würde mich brennend interessieren.
Thessy
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 10
Registriert: 12.10.2010 09:09

Beitragvon 454 » 26.11.2010 18:35

Natürlich funktioniert die Methode, die Norbekov beschreibt. 90 % davon besteht aus mentalem Training, die paar Übungen machen lediglich 10 % des Erfolges aus.

Weshalb auch alle, die sich auf die Übungen konzentrieren und den Rest "langatmig" finden, kaum Erfolge erzielen werden.

Und "mentales Training" hat nichts, aber auch gar nichts mit Esoterik zu tun. Was Norbekov in seinem Buch beschreibt, sind sehr einfache Maßnahmen, die jeder erlernen und anwenden kann - auch ohne mentales Training richtig gelernt zu haben.

Lest einfach die Passage mit den zuckerkranken Kindern und den Teil über's Lächeln nochmal. Und dann die ganzen Absätze über das Zweifeln.

Wenn Ihr Zweifel habt, dass es Euch hilft, werdet Ihr mit Euren Zweifeln Recht behalten. Was macht ein Skirennläufer oder sonst ein Spitzensportler vor dem Start? Die Augen zu und stellt sich was vor? Dass er es eh nicht richtig gut schafft? Oder wie er in der optimalen Linie die Strecke fährt und die beste Zeit hinlegt? Was denkt ein Sieger und was ein Verlierer?

Ich bin Mentaltrainer und Coach, hatte vor zig Jahren angefangen Brille zu tragen, mit anfangs 1 und 1,5 und einer Winkelfehlsichtigkeit - und gekrümmter Hornhaut ... im Laufe der Jahre brauchte ich immer stärkere Korrekturen - und weil ich schon immer sagte, ich trage die Brille nur aus Faulheit habe ich Anfang August (weil wieder neue, stärkere Gläser fällig gewesen wären) meine Brille in den Müll geworfen.

Ich habe das getan, was ich meinen Kunden immer beibringe - nämlich sehr intensiv (= täglich 10 Minuten) mental an dem Thema gearbeitet und das Ganze mit ein paar Übungen von Norbekov unterstützt: 1 x täglich Tabelle, 1 x täglich Nah-Fern, Sonnenbaden, Augenübungen. Also nicht wirklich viel Aufwand. Das "Empfindungen verlagern" und die "Pfeif-drauf-Übung" sind bei mir im mentalen Arbeiten integriert.

Die Kurzsichtigkeit ist weg. Die Winkelfehlsichtigkeit auch. Und die Hornhautverkrümmungen sind wesentlich besser. Bis spätestens Weihnachten ist das auch gerichtet.

Wer nicht gelernt hat, richtig mit dem Geist (und dazu gehören auch die Emotionen) zu arbeiten, sollte sich stur an das halten, was Norbekov auf den ersten 300 Seiten schreibt. Notfalls immer wieder lesen. Tut es, denn es funktioniert wirklich. Und nicht nur bei den Augen.

Sodele, ich hoffe, die Frage hiermit - wenigstens in aller Kürze - beantwortet zu haben.

Mit sehenden Grüßen
Jürgen
454
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: 26.11.2010 18:02

Beitragvon sven » 26.11.2010 19:59

Hallo Jürgen,

ich kann Dir versichern, das stur dran halten bringt nix. Es ist wie du schon sagst eine mentale Sache. Ich mache sehr viel Sport trainiere Inline Skaten + Ironman Triathlon. Wenn man sein Training einfach nur abspuhlt bringt es kaum was. Wenn man sich mental auf starke und Anfangs unangenehme Emotionen einlässt haut es richtig rein.

Ich denke das es das ist was William Bates mit mental Strain meinte. Man konzentriert sich so sehr auf das Seh Problem, das man den Seh Prozess emotional nicht richtig wahrnimmt. Ich denke darauf kommt es an.

Darauf konzentriere ich mich im Moment. Den Sehprozess richtig wahrnehmen und einfach voll reinhauen (sehen).

SG

Sven
Schoene Gruesse

Sven
Benutzeravatar
sven
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1421
Registriert: 27.01.2007 17:54
Wohnort: Hilden nahe bei Düsseldorf

Beitragvon Elke » 30.11.2010 20:08

Hallo 454 ,

Ich habe das getan, was ich meinen Kunden immer beibringe - nämlich sehr intensiv (= täglich 10 Minuten) mental an dem Thema gearbeitet

was heißt "mental gearbeitet ". Was genau hast du gemacht ?

Danke für deine Antwort !

LG, Elke
Elke
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 220
Registriert: 06.04.2007 20:02

Beitragvon Reini » 30.11.2010 22:06

Hallo!

Wie sehen die Übungen von Norbekov aus??
Bin am Überlegen, ob ich mir das Buch evtl. hole...
Benutzeravatar
Reini
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 47
Registriert: 08.09.2009 12:13

Beitragvon 454 » 02.12.2010 15:05

Hallo Elke,
Elke hat geschrieben:was heißt "mental gearbeitet ". Was genau hast du gemacht ?


Das heißt, ich entferne unbewusste und emotionale Blockaden. Das heißt, ich weiß genau, was ich will und ich weiß, dass ich es erreiche. Das heißt, ich "rede" mit meinen Zellen, meinem Körper, "sage" ihm, was ich will und helfe ihm dabei, es umzusetzen.

Dabei arbeite ich mit Methoden, die teilweise in den Bereich der Selbsthypnose, teilweise in den Bereich der Quantenheilung, teilweise in den Bereich der Energiearbeit gehen. Meine persönliche Meinung ist, dass man das eh nicht voneinander trennen kann.

Ich weiß auch, dass man solche Methoden nicht mal so eben nebenbei aus Büchern lernen kann. Das sollte man trainieren unter Anleitung eines Trainers. Habe deshalb bitte Verständnis dafür, dass ich Dir hier nicht auf die Schnelle diese Methoden beibringen kann.

Auch zum mentalen Arbeiten gehören die Dinge, die Norbekov schrieb, und auf die ich weiter oben schon hinwies, ich zitiere: "Was Norbekov in seinem Buch beschreibt, sind sehr einfache Maßnahmen, die jeder erlernen und anwenden kann - auch ohne mentales Training richtig gelernt zu haben.

Lest einfach die Passage mit den zuckerkranken Kindern und den Teil über's Lächeln nochmal. Und dann die ganzen Absätze über das Zweifeln."

Lächle, das hilft wirklich dabei, besser drauf zu sein.
Lachen ist übrigens auch sehr gut.
Wenn Du mies drauf bist, versuche, mit den Fingern an der Decke zu kratzen, stell' Dich auf die Zehenspitzen, strecke Dich, schaue zur Decke - und grinse dabei bis zu den Ohrläppchen. (Und versuche dann mal, in dieser Stellung mies drauf zu sein ...) Wende diesen kleinen Trick von mir mal an, so ca. 2 Minuten lang ... und mache dann die Übungen.

Und wenn ich gerade schon beim Tipps geben bin:
Meide alle Zweifler. Das sind in aller Regel eh nur Leute, die neidisch sind, wenn Du es schaffst und sie bekommen ihre Dinge nicht geregelt. Deshalb versuchen Sie, es Dir auszureden.

Entscheide Dich für oder gegen die Brille. Aber versuche nicht, Deine Augen zu verbessern. Versuche werden immer scheitern. Tu es oder lass' es.

Kündige das Abo der Tageszeitung und kaufe auch keine am Kiosk und lies auch nicht die vom Kollegen - außer Du brauchst diese Informationen WIRKLICH für Deine Arbeit. (Wie viele für Dich nützliche und Dich aufbauende Informationen stehen denn in Deiner Zeitung? Und wie viele negative, die Dich runterziehen? Was Du liest, geht in Dein Gehirn!)

Verschenke Deinen Fernseher. (s.o.)

Nütze einen Teil der dadurch gewonnene Zeit für mentales Arbeiten, meditieren, Spazierengehen.
Nütze einen weiteren Teil der wiedergewonnenen Zeit dazu, genügend zu Schlafen.
Und den Rest nützt Du, um Deine Beziehungen zu pflegen.
Das alles stärkt Körpger und Geist, Deine Lebensqualität steigt, Dein Immunsystem wird gestärkt.

Viele Grüße
Jürgen
454
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: 26.11.2010 18:02

Beitragvon 454 » 02.12.2010 15:11

Hallo Reini,

Reini hat geschrieben:Wie sehen die Übungen von Norbekov aus??
Bin am Überlegen, ob ich mir das Buch evtl. hole...


Es geht nicht um die Übungen, die sind ein klitzekleiner Teil.

Willst Du etwas ändern oder willst Du nicht?
Warum überlegst Du, ob Du das Buch kaufen willst oder nicht?

Vom Buch kaufen und lesen werden die Augen nicht besser.

Niemand kann Dich heilen, außer Du Dich selbst.

Willst Du das? Willst Du dafür Zeit und Energie aufwenden (Geld ist auch Energie)? Wenn nicht, behalte Deine Brille.

Viele Grüße
Jürgen
454
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: 26.11.2010 18:02

Beitragvon Reini » 02.12.2010 18:38

Hallo 454!

Trotzdem würd ich mal gerne wissen wie die Übungen beim Norbekov aussehen. Hast Du das Buch??

Wenn ja, welche Übungen werden dort beschrieben?
Benutzeravatar
Reini
Junior Mitglied
Junior Mitglied
 
Beiträge: 47
Registriert: 08.09.2009 12:13

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Nächste

Zurück zu Diskussionsforum rund um das Thema Augentraining

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste