Nützen 20 Minuten pro Tag?

Wer nur mal schnell eine kleine Information sucht, ohne dass daraus eine lange Diskussion entstehen soll, ist hier richtig.
Oder auch Themen, für die man keinen passenden Titel weiß.

Nützen 20 Minuten pro Tag?

Beitragvon Adlerauge1996 » 03.03.2013 14:45

Ich trainiere zurzeit durchschnittlich 20 Minuten täglich mit der Kommen-und-gehen-Übung. Da ich bald Abschlussprüfungen habe, habe ich für längere Übungseinheiten keine Zeit und keinen Bock. Wenn sich meine Augen etwas verbessert haben, werde ich wöchentlich wechseln (ich suche mir ein paar Übungen raus, die mir gefallen). Eigentlich trainiere ich dauernd, da ich die 10 Tipps von Nicole beachte (außer halt in der Schule, da ich da dauernd Kontaktlinsen drinhabe). Nach der Schule mache ich immer gleich die Linsen raus, da ich schon gut ohne auskommen kann (ich bekomme nie Kopfschmerzen). Ich habe aber das Gefühl, dass sich mein rechtes Auge sogar noch verschlechtert hat, da ich mit meinen Linsen verschwommen sehe. Komischerweise sehe ich selbst mit meiner schwachen Brille schärfer. Ich gehe bald wegen diesem Problem zum Optiker, da diese verschwommene Sicht nervig ist. Ich werde mir keine zu schwachen Linsen geben lassen, da ich nicht weiß, wie ich meinen Optiker überreden soll.


Meine Fragen:

1. Nützen 20 Minuten täglich (im Durchschnitt) was? Ich mache die Übungen nicht gleich häufig und nicht immer zur gleichen Zeit.

2. Nach diesem Schuljahr gehe ich auf ein berufliches Gymnasium, danach werde ich Industriekaufmann. Macht Augentraining bei einem Bürojob auch Sinn? Wenn irgendwann meine Augen wieder in Ordnung sind, werde ich logischerweise mit dem Übungen aufhören (mit Ausnahmen vom Palmieren). Ist LASIK wegen meinem späteren Beruf doch die bessere Lösung?

-----------------

Über eure Antworten werde ich mich freuen. :!:

[nach "kurze Frage - kurze Antwort" verschoben. /Flo]
Benutzeravatar
Adlerauge1996
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 114
Registriert: 03.02.2013 17:35

Nützen 20 Minuten pro Tag?

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 

Re: Nützen 20 Minuten pro Tag?

Beitragvon Nicole » 03.03.2013 16:03

Hi,

bin grad auf dem Sprung und nur schnell dazu:

Adlerauge1996 hat geschrieben:Ist LASIK wegen meinem späteren Beruf doch die bessere Lösung?


-> 2 Interviews zu Gefahren an der Hornhaut durch Lasik
Anfängerübungen

10 Tipps

sehimpulse.de

Von -2,5/-2,75 dpt auf keine Sehhilfe mehr im Alltag, manchmal noch eine gute Restdioptrie v.a. beim Autofahren
Benutzeravatar
Nicole
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2833
Registriert: 23.11.2006 17:50
Wohnort: bei Hamburg

415

Beitragvon Flo » 03.03.2013 16:06

(momentan entfernt /Flo)

____Bild
Benutzeravatar
Flo
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1095
Registriert: 25.02.2012 11:40

@ Flo

Beitragvon Adlerauge1996 » 03.03.2013 16:34

Was ist dann die richtige Grundeistellung?
Benutzeravatar
Adlerauge1996
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 114
Registriert: 03.02.2013 17:35

417

Beitragvon Flo » 03.03.2013 16:45

(momentan entfernt /Flo)

____Bild
Benutzeravatar
Flo
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1095
Registriert: 25.02.2012 11:40

@ Flo

Beitragvon Adlerauge1996 » 03.03.2013 16:54

Ich werde ganz sicher nur im Haus meine Übungen machen.

Ich möchte nicht mal daran denken, wie ich mich zum Affen machen würde, wenn ich diese Übungen draußen mache, wo mich jeder sehen kann. Da bleibe ich zum Üben lieber im Haus...
Benutzeravatar
Adlerauge1996
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 114
Registriert: 03.02.2013 17:35

419

Beitragvon Flo » 03.03.2013 17:11

(momentan entfernt /Flo)

____Bild
Benutzeravatar
Flo
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1095
Registriert: 25.02.2012 11:40

@ Flo

Beitragvon Adlerauge1996 » 03.03.2013 17:28

Das werde mal versuchen. Ich werde mich zusammenreisen. Bei meinen Dioptrien wird es ohnehin noch viele Jahre dauern, bis ich einigermaßen ohne Sehhilfe auskomme werde. Das wird auch einer der vielen Gründe sein, warum ich nach drei Wochen Augentraining nicht ansatzweise Veränderungen gespürt habe...

Noch eine kleine Frage:

Warum sind die Studien, die eindeutig für das Augentraining sprechen, nicht von der Schulmedizin anerkannt? Bitte schreib nicht, dass die Augenärzte/ Optiker dann nichts mehr verdienen, wenn es keine Brillenträger mehr gibt. Optiker wären sonst auch gegen LASIK, da sie nach einer LASIK Operation auch einen Kunden verlieren!

--------------

PS: Ich werde die Community für einige Zeit nicht mehr mit meinen vielen Fragen löchern (Ich traue mich nicht, das Wort "nerven" zu benutzen.)
Benutzeravatar
Adlerauge1996
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 114
Registriert: 03.02.2013 17:35

421

Beitragvon Flo » 03.03.2013 17:41

(momentan entfernt /Flo)

____Bild
Benutzeravatar
Flo
Foreninventar
Foreninventar
 
Beiträge: 1095
Registriert: 25.02.2012 11:40

Re: @ Flo

Beitragvon Darem » 05.03.2013 17:05

Adlerauge1996 hat geschrieben:Das werde mal versuchen. Ich werde mich zusammenreisen. Bei meinen Dioptrien wird es ohnehin noch viele Jahre dauern, bis ich einigermaßen ohne Sehhilfe auskomme werde. Das wird auch einer der vielen Gründe sein, warum ich nach drei Wochen Augentraining nicht ansatzweise Veränderungen gespürt habe...

Noch eine kleine Frage:

Warum sind die Studien, die eindeutig für das Augentraining sprechen, nicht von der Schulmedizin anerkannt? Bitte schreib nicht, dass die Augenärzte/ Optiker dann nichts mehr verdienen, wenn es keine Brillenträger mehr gibt. Optiker wären sonst auch gegen LASIK, da sie nach einer LASIK Operation auch einen Kunden verlieren!

--------------

PS: Ich werde die Community für einige Zeit nicht mehr mit meinen vielen Fragen löchern (Ich traue mich nicht, das Wort "nerven" zu benutzen.)






Lass dich doch nicht so leicht provozieren! :D Jeder geht seinen eigenen Weg und der eine ist eben sehr früh im Ziel, der andere eben später. Die Hauptsache ist doch, dass man den Weg nicht verfehlt und an sich oder seine Überzeugungen glaubt, um etwas zu erreichen.

Zu deiner kleinen-großen Frage kann ich nur das letzte beantworten: Optiker sind eben auch gegen LASIK! Und das m.E. nach sehr stark. Ich spreche gerne meine Augenärztin oder verschiedene Optiker wegen Lasern an und ich habe noch keinen erlebt, der dies wirklich begrüßen würde. Die hielten sich da alle eher zurückhaltend und haben negative Dinge verlauten lassen..

Zu deinem PS: Das wäre doch sehr schade =) Ich denke, dass gerade Fragen (wie du sie stellen würdest?) die Neuzugänge und Interessierten des ATs interessant finden würden und sich auch mehr "Unwissende" zu Wort melden würden. Es wäre doch schade, wenn hier eine Gesellschaft entsteht, die nur Menschen akzeptiert, welche genügend Wissen über spezielle Themen aufbringen.
Darem
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 148
Registriert: 23.06.2012 17:37

@ Darem

Beitragvon Adlerauge1996 » 06.03.2013 18:44

Das habe ich natürlich nicht gewusst, dass auch Optiker gegen LASIK sind. Als ich nämlich meine jetzige Stärke bekommen habe, haben meine Optiker das LASIK empfohlen.


PS: Ich habe aus anderen Gründen vor, den Optiker zu wechseln. Kennst du zufällig einen Optiker in Aalen (Baden- Württemberg) oder in nächster Nähe zu Aalen, der positiv zu Augentraining eingestellt ist und problemlos unterkorrigierte Sehhilfen verkauft
:?: :?: :?:
Benutzeravatar
Adlerauge1996
Profi Mitglied
Profi Mitglied
 
Beiträge: 114
Registriert: 03.02.2013 17:35

@ Darem

von Google

Google

Kostenlos registrieren und Werbung ausblenden.
 


Zurück zu Kurze Frage - kurze Antwort

 


  • Ähnliche Beiträge
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste